DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Name of the event:
WWE Extreme Rules 2011
Broadcast type:
Live
Broadcast date:
01.05.2011
TV station/network:
PPV Sender
PPV buyrate (absolute):
216.000
Theme:
Justice (Rev Theory)

- Extreme Rules startet mit einem Video über WrestleMania 27 undmit Justin Roberts, der die Regeln des folgenden Last Man Standing Matches erklärt. Die Kommentatoren für das Event sind Josh Matthews, Jerry Lawler und Booker T. Punk kommt mit Nexus zum Ring, diese werden allerdings noch bevor das Match startet durch eine E-Mail vom GM vom Ring verbannt. Noch bevor Punk den Ring betritt, entfernt er ein Polster aus der Ringecke.

Last Man Standing Match: Randy Orton vs CM Punk
Orton geht sofort auf Punk los und die beiden verlassen den Ring recht schnell. Draußen wirft Orton Punk zuerst gegen die Barrikade und dann gegen die Ringtreppe und verteilt dazwischen immer wieder Schläge gegen Punk. Punk wird in den Ring gerollt und Orton folgt, muss aber einen Tritt einstecken. Als Punk ihn gegen die entblöste Ringecke schleudern will, kontert Orton dies zwar aus, wird dann aber von Punk niedergeworfen und muss einen Kneedrop einstecken. Punk geht aus dem Ring und holt ein Kendoschwert unter diesen hervor, mit welchen er Orton attackiert. Nach ein paar Schlägen wirft er Orton zurück in den Ring und schlägt dort auf dessen Arm ein. Orton kann sich mit einem Uppercut wieder etwas Luft verschaffen und greift zur Waffe, muss allerdings einen Tritt an den Kopf einstecken bevor er diese einsetzen kann. Punk nimmt nun wieder den Kendostab und schlägt auf Ortons Schulter ein und nach einem Backdrop lässt er den Ringrichter den 10-Count starten. Orton kommt aber bei 6 schon wieder hoch. Punk will eine Aktion von der Ringecke aus zeigen, wird aber mit dem Kendostab aus der Luft geholt und muss danach einige Schläge von diesen einstecken. Orton bearbeitet Punk weiter, unter anderem mit einigen Clothlines und einem Backbreaker, ehe er den Second-Rope DDT zeigen will. Diesen kann Punk allerdings kontern und schafft es Orton in die entblöste Ringecke zu katapultieren. Punk holt einen Stuhl und befestigt diesen in einer Ringecke. Im Anschluss wirft er Punk in die andere Ringecke und verpasst ihm das High Knee und will dann dne GTS anbringen. Orton kann sich allerdings befreien und versucht einen RKO, den wieder Punk blocken kann, der einen zweiten GTS Versuch startet, aber wieder ausgekontert wird. Punk muss in die Ringecke in welcher der Stuhl befestigt ist und wird angezählt. Es verlagert sich wieder nach draußen und Orton wirft Punk abwechselnd in die Barrikade und die Ringbegrenzung und setzt mit einem Powerslam auf den Hallenboden nach. Punk kommt bei 8 wieder hoch. Er versucht Orton auf den Kommentatorentisch zu werfen, muss aber einen Backdrop einstecken und landet auf der Barrikade. Orton bringt Punk zurück in den Ring und bereitet den RKO vor, den Punk allerdings blocken kann und seinerseits den GTS zeigt. Orton schafft es gerade noch den 10-Count zu beantworten. Punk setzt mit einem Leg Sweep auf den Stuhl nach. Punk stellt den Stuhl auf, muss aber einen überraschenden RKO einstecken bevor er eine weitere Aktion zeigen kann. Punk schafft es ebenfalls nur knapp bei 9 wieder hoch zu kommen und verlässt den Ring. Orton verfolgt ihn und verpasst Punk eine Clothline über die Fanbarrikade. Orton will einen DDT von der Barrikade zeigen, wird allerdings von Punk in den Ringpfosten befördert. Orton schafft es bei 8 hoch zu kommen und Punk befestigt einen Stuhl um seinen Kopf, um ihn danach nochmals gegen den Ringpfosten zu schleudern. Wiederum aber kommt Orton bei 8 hoch. Punk klettert auf den Kommentatorentisch und nimmt Orton zum GTS hoch, muss allerdings einen RKO auf den Tisch einstecken, der darunter aber nicht zusammenbricht. Punk kommt bei 9 hoch, fällt aber sofort wieder um, während Orton den Punt kick vorbereitet, dem Punk aber ausweichen kann. Punk hebt Orton auf seine Schultern, statt einen GTS zu zeigen wirft er ihn aber mit dem Gesicht voran auf die Ringtreppe. Orton bleibt wieder nicht bis zur 10 unten und Punk rollt ihn zurück in den Ring. Punk steigt auf die Ringecke, wird dort von Orton runtergeholt und bleibt mit dem Fuß hängen. Wehrlos muss er mehrere Schläge mit dem Kendoschwert einstecken. Orton setzt Punk wieder auf und verpasst ihm einen RKO vom obersten Seil aus, von welchem sich Punk nicht mehr erholt.
Sieger: Randy Orton (20:07)

- Jerry Lawler bereitet sich backstage auf sein Match vor, während Booker T und Josh Matthews die Draftergebnisse ansprechen.

- Die Attacke von Sheamus gegen Kofi Kingston von Smackdown wird gezeigt. Sheamus ist bei Teddy Long, welcher ihn in ein Tables Match um den US Titel gegen Kofi steckt. Sheamus regt sich auf, dass Kofi nicht einmal aus den Vereinigten Staaten ist und er immer hin der US Champion sei, also gar nicht gegen ihn antreten müsste. Teddy erwidert nur, dass er nach heute vielleicht kein US Champion mehr ist.

- Man sieht wie sich John Morrison aufwärmt.

WWE United States Title Tables Match: Kofi Kingston vs. Sheamus
Das Match beginnt und die Kontrahenten liefern sich einen Schlag- und Trittaustausch. Kofi erhält die Oberhand und geht nach draussen, um einen Tisch unter dem Ring zu holen. Sheamus folgt ihn allerdings und wirft ihn in die Barrikade. Sheamus setzt mit Schlägen und Tritten nach, aber Kofi kann sich zurückkämpfen und stellt dann den Tisch auf, um Sheamus darauf zu legen. Er geht in den Ring und will mit Anlauf auf den Tisch springen, aber Sheamus rollt sich runter. Kofi folgt den Iren, bezahlt dafür aber mit einer neuerlichen Bekanntschaft mit der Barrikade. Sheamus nimmt Kofi zum Celtic Cross hoch und will ihn damit durch den Tisch befördern, aber Kofi kann sich befreien und geht in den Ring zurück. Sheamus folgt und katapultiert sich über das oberste Seil, um Kofi mit einem Flying Shoulder Block zu erwischen. Anschließend holt Sheamus einen anderen Tisch und schiebt diesen in den Ring und Kofis Magen. Er bearbeitet Kofi weiter mit dem Tisch. Dann stellt er den Tisch in die Ringecke und befördert Kofis Kopf dagegen. Sheamus will Kofi durch den Tisch rammen, dieser kontert aber und bringt einige Tritte gegen den Celtic Warrior an. Kofi kann Sheamus aber nicht lange unter Kontrolle halten und dieser versucht ein weiteres Celtic Cross durchzuführen, aber Kofi kann sich wieder befreien. Dann will Sheamus den auf der Ringkante stehenden Kofi durch den Tisch, der noch immer draußen steht, zu schubsen. Kofi beweißt aber seine Sprungkraft und springt über den Tisch. Der Tisch im Ring wird aufgebaut und Sheamus nimmt Kofi, den er zuvor auf das oberste Seil in der Ringecke gesetzt hat, auf die Schultern. Kofi kann sich befreien und Sheamus kurzzeitig los werden, ehe dieser ihn von der Ringecke runterholen kann. Sheamus versucht Kofi mit einem Suplex durch den Tisch zu befördern, dieser kontert aber und trifft mit dem Trouble in Paradise, alleredings verfehlt der fallende Sheamus den Tisch. Kofi wartet bis Sheamus sich langsam wieder aufrichtet und springt dann von der Ringecke auf Sheamus und diesen durch den Tisch.
Sieger: Kofi Kingston (9:09) - TITELWECHSEL !!!

- Backstage ist Todd Grisham bei R-Truth. Truth beklagt sich, dass er nicht im Main Event steht, ja nicht einmal Teil des PPVs sei und dass John Morrison ihn seinen Platz gestohlen hat. Er erwähnt, dass er Diebe überhaupt nicht ausstehen kann und schaut dann Grisham intensiv an.

Country Whipping Match: Jim Ross & Jerry Lawler vs. Michael Cole & Jack Swagger
Michael Cole ist in Blasenpapier eingewickelt. Er nimmt sich ein Mikro und erwähnt, dass er keine Angst vor Lawler und Ross habe. Er zieht auch über die Fans her ehe die Boomer Sooner Musik von Good Old JR ihn unterbricht. JRs Hand ist bandagiert von seinem Unfall bei RAW. Lawler und Swagger starten das Match und der Hall of Famer erhält die Oberhand, weil JR Swagger von hinten mit dem Strap attackiert. Lawler peitscht mehrmals auf Swagger ein, ehe dieser Cole einwechselt. Cole lässt sich von Lawler mit dem Strap schlagen, allerdings spürt dieser nichts wegen dem Blasenpapier. Dann muss Cole einen rechten Hacken einstecken und Lawler reißt ihn das Blasenpapier herunter, um ihn den Schutz zu nehmen. Cole schafft es Swagger einzuwechseln, der die Kontrolle über Lawler gewinnt. Er kann den King sogar an die Seile fesseln. Cole will wieder hinein, um den wehrlosen Lawler mit dem Strap zu bearbeiten. Er verhöhnt JR dabei und wechselt schließlich wieder Swagger ein. Swagger bearbeitet Lawler weiter und alls er seinen Splash in der Ringecke zeigen will weicht Lawler aus. Der King ist nun an der Reihe Schläge auszuteilen, wird dann allerdings von Cole abgelenkt und muss in den Ankle Lock von Swagger. Nun greift JR ein und lenkt Swagger lange genug ab, dass der King ihn niederschlagen und JR einwechseln kann. JR schlägt mehrmals mit dem Strap zu und kann dann den Ankle Lock gegen Swagger ansetzen. Dieser schafft es allerdings zu Cole, um diesen einzuwechseln. Cole will allerdings nicht eingewechselt werden und meint es sei kein regulärer Tag gewesen. JR lässt sich aber nicht beirren und zieht Cole in den Ring, um mehrere Schläge auf ihn loszulassen. Er holt Cole mit einer Clothline von den Beinen und schlägt dann weiter auf ihn ein. Dann setzt er den Ankle Lock gegen Cole an, allerdings kommt Swagger zur Rettung. Der All American American muss daraufhin einen Low Blow einstecken, was Michael Cole zu einem Rollup und dem Three Count nutzen kann.
Sieger: Jack Swagger & Michael Cole (7:04)

- Todd Grisham ist wieder backstage, diemal mit John Cena. Cena spricht über alles was er durchgemacht habe, seit er das letzte Mal Champion war und meint abschließend, dass nach heute der Champ wieder hier sei.

- Ein Highlightvideo fasst die Fehde zwischen Cody Rhodes und Rey Mysterio zusammen.

Falls Count Anywhere Match: Cody Rhodes vs. Rey Mysterio
Cody geht sofort auf Rey los. Mysterio kommt mit einer Headscissor, mit der er Rhodes aus dem Ring befördert, ins Match zurück. Rey springt nach draußen auf seinen Kontrahenten. Als Rhodes sich aufrichtet, versucht er Abstand zu Mysterio zu gewinnen, aber dieser verfolgt ihn und läuft in einen Dropkick hinein, der Rhodes einen 2-Count einbringt. Sie kämpfen sich über die Rampe nach oben. Rhodes will Mysterio gegen den Screen werfen, aber dieser kontert und wirft stattdessen Rhodes hinein, der auch von der Rampe fällt. Mysterio springt auf ihn herunter und beide landen ziemlich hart am Boden. Nachdem sich beide wieder aufgerappelt haben beginnen sie sich durch die Zuschauerränge zu prügeln. Im Zuge dessen verwendet Rhodes seine Maske auch wieder als Waffe. Es geht nach draußen und Rhodes wird gegen eine große Mülltonne geworfen. Mysterio schlägt den Sprössling vom American Dream dann noch mit einem Deckel nieder und erringt einen 2-Count. Rhodes kommt zurück und verpasst Mysterio einen harten Sprungtritt an den Kopf der auch nur zu einem 2-Count führt. Dann schlägt Rey wieder zurück mit einem Crossbody, der ebenfalls nicht zum Sieg reicht. Rey übernimmt die Kontrolle und prügelt Rhodes zurück in die Halle. Als sie wieder in Ringnähe sind, stürmt Mysterio Richtung Rhodes, aber dieser kontert und wirft ihn über die Barrikade auf den Hallenboden. Nachdem Mysterio auch noch gegen die Ringtreppe befördert wurde, setzte es wieder einen 2-Count. Zurück im Ring kommt Rey mit einem Springboard Crossbody wieder zu einem Nearfall. Mysterio will den 619 anbringen, aber Rhodes weicht aus. Ein Alabama Slammer bringt nun Rhodes fast den Sieg und nach dem Cover tritt er mehrmals auf den in der Ecke liegenden Mysterio ein. Anschließend setzt er ihn auf die Ringecke doch Mysterio kämpft sich zurück und sprüht etwas grünes in Rhodes Gesicht. Ein 619 und ein Big Splash führen dann zum Sieg.
Sieger: Rey Mysterio (11:42)

- Die Diven sprechen backstage miteinander als Layla dazustößt. Sie sagt, sie wisse, dass die meisten sie nicht leiden können, aber es könnte ihre letzte Nacht in der WWE sein und sie entschuldigt sich für ihre vergangenen Taten. Kelly Kelly meint, dass man Michelle McCool noch weniger leiden könne.

Loser Leaves WWE No Disqualification Match: Layla vs. Michelle McCool
McCool attackiert Layla schon bei ihrem Einzug und startet damit das Match. Sie schleppt sie zum Ring und verpasst ihr einen Tritt zum Kopf, erreicht aber nur einen Nearfall. Sie verhöhnt Layla, welche sich aber zurückkämpfen kann und wild auf McCool einschlägt. Sie stürmt auf McCool zu, welche aber ausweicht und Layla damit nach draußen schickt. Layla reagiert aber schnell und zieht McCool aus dem Ring und haut ihren Kopf auf den Kommentatorentisch. Wieder will Layla McCool rammen und wieder weicht diese aus und schleudert Layla in den Tisch. Michelle bringt sie zurück in den Ring und setzt ein Cover zu einem 2-Count an. Layla kämpft sich zurück und nach einem Konter von McCool gibt es einen erneuten Nearfall. Es geht wieder raus und McCool muss in die Barrikaden, kann dann aber erneut einen Konter anbringen und Layla auf den Hallenboden werfen. McCool bringt Layla wieder in den Ring und es gibt wieder einen Nearfall für jede von ihnen, ehe McCool die Kontrolle über das Match wieder erhält. Sie will ihren Finisher ansetzen, aber Layla kann sich aus diesen befreien und einen Neckbreaker zu einem weiteren 2-Count zeigen. Es geht hin und her mit mehreren 2 Counts ehe Layla ein Rollup von McCool umdreht und sich so den Sieg sichert.
Sieger: Layla (5:24)

- Nach dem Match beginnen beide zu weinen. Layla geht langsam die Rampe hinauf während McCool immer noch im Ring sitzt. Replays vom Match werden gezeigt und McCool sitzt auch danach noch immer weinend im Ring, während die Fans ihr ein Goodbye singen. Plötzlich gibt es gelächter und eine neue Musik spielt. Kharma feiert ihr Debut und kommt heraus, während ihr McCool geschockt entgegenblickt. Sie marschiert zum Ring und klettert langsam in diesen. McCool will flüchten, aber Kharma packt sie und verpasst ihr den Implant Buster, um beginnt anschließend zu lachen. Die Diven werden backstage gezeigt, wie sie die Geschehnisse aufnehmen während Kharma den Ring wieder verlässt.

- Alberto Del Rio und Ricardo Rodriguez machen sich backstage für das World Heavyweight Championship Match bereit.

- Ein Video über die Fehde der beiden Kontrahenten um den vakanten Titel wird eingespielt.

World Heavyweight Title Ladder Match: Christian vs. Alberto Del Rio
Das Match beginnt mit einem Schlagabtausch, bei welchem sich Del Rio durchsetzen kann. Del Rio will nach draußen gehen, aber Christian fängt ihn ab. Nach einem Splash vom mittleren Seil von Christian will Captain Charisma sich eine Leiter schnappen, wird aber von Del Rio davon abgehalten, indem er Christian in den Ringposten schleudert. Anschließend rollt er Christian unter den Ring. Er schnappt sich eine Leiter und Christian kommt auf der anderen Seite des Rings wieder heraus und stürmt Richtung Del Rio um ihn, inklusive der Leiter die er hält, einen Baseballslide zu verpassen. Christian nutzt die Zeit, um eine Leiter im Ring aufzustellen und diese zu erklimmen, allerdings ist Del Rio zur Stelle und zieht ihn von der Leiter herunter. Er versucht nun selbst hinauf zu klettern, aber Christian wirft die Leiter um. Del Rio landet aber auf seinen Füßen und tritt gegen Christians Kopf. Danach tritt er auf seinen Kontrahenten ein und würgt ihn mit dem Fuß. Christian kämpft sich zurück und kann Del Rio mit einem Back Body Drop aus dem Ring befördern. Christian will die Die Leiter wieder aufstellen, aber Del Rio schnappt sich seinen Fuß und lässt ihn mit dem Gesicht voraus auf der Leiter landen. Er zieht ihn nach draußen und schleudert ihn gegen die Ringtreppe. Er hängt eine Leiter zwischen den Kommentatorentisch und dem Ring auf und will Christian einen Suplex durch die Leiter verpassen, welcher sich aber befreien kann und schließlich landet Del Rio auf der Leiter. Christian klettert aufs oberste Seil, wird aber von Del Rio angegriffen, wodurch er runter fällt. Er landet auf der Leiter und bringt sofort einen Cross Body an. Eine weitere Leiter wird in den Ring gebracht und es entsteht wieder eine hin und her Rauferei. Del Rio versucht den Armbar anzubringen, aber Christian kontert in den Killswitch, welche wiederum Del Rio entkommen kann. Christian lässt den heranstürmenden Del Rio auf die Leiter krachen und wartet bis dieser sich aufrichtet, um ihn erneut mit der Leiter niederzuschlagen, ehe er sie aufstellt und hinaufklettert. Del Rio schnappt sich eine weitere Leiter und wirft diese gegen Christians Rücken. Der Mexikaner schlägt mehrmals auf Christian ein, ehe er sich dessen Arm widmet. Er bringt eine Leiter in der Ecke an und schleudert Christian gegen diese. Als er mit einer anderen Leiter auf ihn losstürmen will, kann Christian aber ausweichen und Del Rio muss in die Leiter. Ein Hurracanrana befördert Del Rio an die Ringkante. Als Christian nachsetzen will, versucht Del Rio aber ihn auf die immer noch zwischen Kommentatorentisch und Ring liegende Leiter zu suplexen. Christian kann allerdings kontern und befördert Del Rio mit einem Backdrop auf eine im Ring liegende Leiter. Christian klettert auf den Ringpfosten mit einer Leiter in der Hand, muss aber Del Rios RunUp Enzuigiri einstecken und landet unsaft auf der Leiter. Del Rio schnappt sich eine Leiter und beginnt hinaufzusteigen. Christian kommt noch rechtzeitig um die Leiter umzuwerfen, muss aber einen weiteren Tritt von Del Rio einstecken, der ihn nach draußen schickt. Ricardo Rodriguez gibt seinem Arbeitgeber einen Stuhl, aber Christian kann den Schlag ausweichen und stattdessen Del Rio gegen den Ringpfosten schleudern. Christian geht zurück in den Ring und wartet auf Del Rio, um ihn dann einen Spear zu verpassen. Christian versucht nun wieder zum Gold zu gelangen, aber Del Rio geht unter die Leiter und zieht Christian durch die Sprossen, wodurch er gefangen ist. Kurz bevor Del Rio dann den Titel erreicht hat, kann sich Captain Charisma befreien und die Leiter umstoßen. Christian will mit einer Leiter nachsetzen, aber Del Rio verpasst ihn einen Dropkick, durch welchen er die Leiter in sein Gesicht bekommt. Del Rio platziert Christian auf der immer noch aufgebauten Leiter und zeigt eine Senton vom obersten Seil. Allerdings kann Christian ausweichen und Del Rio muss durch die Leiter. Christian klettert nun ugnehindert Richtung Gold, als Brodus Clay auftaucht und Christian von der Leiter und dem Gürtel wegholt. Er kann Clay zwar abfertigen, aber Del Rio konnte sich in der Zwischenzeit wieder erholen und schafft es den Armbar durch die Leitersprossen anzusetzen. Del Rio steigt nun siegessicher auf die Leiter, als plötzlich Edge in einem Jeep auftaucht und ihn ablenkt. Durch die Ablenkung kann Christian Del Rio von der Leiter und auf Rodriguez und Clay schleudern. Unter der Anfeuerung von Edge und den Fans schafft Christian es schließlich hochzuklettern und den Titel loszubinden.
Sieger: Christian (21:06) - TITELWECHSEL !!!

- Nach dem Match applaudiert Edge seinem besten Freund und die beiden Feiern gemeinsam im Ring.

- Miz und Riley sind backstage und Riley erläutert wie schlecht die Chancen auf eine Titelverteidigung in diesem Match stehen. Er fängt an über ein mögliches Rückmatch zu reden, aber Miz stoppt ihn mitten im Satz und geht.

WWE Tag Team Title Lumberjack Match: Big Show & Kane (c) vs. The Corre (Ezekiel Jackson & Wade Barrett) (w/Heath Slater & Justin Gabriel)
Big Show und Barrett starten das Match. Es setzt einige harte Chops auf Barretts Brust bevor Kane eingewechselt wird. Er zeigt einen Dropkick zu einem 2-Count. Barrett versucht sich aus dem Ring zu rollen, wird aber von den Lumberjacks zurück befördert. Kane macht weiter und verpasst ihn einen Big Splash in der Ecke gefolgt von einem Side Slam. Jackson lenkt Kane ab und ermöglicht Barrett zurück zu kommen und Kane aus dem Ring zu treten. Die Lumberjacks attackieren die große, rote Maschine und Big Show eilt zur Hilfe. In der Zwischenzeit wurde Jackson eingewechselt und schlägt nun auf Kane ein, ehe er Barrett zurück wechselt. Nach in paar Aktionen und einem erfolglosen Cover kommt wieder Big Zeke in den Ring. Die beiden liefern sich einen Schlagabtausch an dessen Ende sie beide im Ring miteinander Kollidieren und auf dem Boden landen, was die jeweiligen Partner nutzen um in den Ring zu kommen. Als Show auf Jackson losstürmt, zieht dieser die Seile nach unten und der größte Athlet der Welt muss zu den Lumberjacks. Wieder im Ring setzt es einen Bodyslam für ihn und Barrett wechselt sich selbst ein um ein Wasteland gegen Big Show zu versuchen. Es gelingt nicht und Big Show zeigt seinerseits den Chokeslam zum Sieg.
Sieger: Kane & The Big Show (c) (4:15)

- Nach dem Match ist Big Zeke sichtlich sauer auf Barrett, während Show und Kane feiern und die Lumberjacks einen großen Brawl starten. Abschließend setzt es auch noch je einen Chokeslam gegen Gabriel und Slater.

WWE Heavyweight Title Triple Threat Steel Cage Match: John Morrison vs. John Cena vs. The Miz (c)
Miz versucht sofort auf den Käfig zu klettern, wird aber von den Faces abgefangen, die einige Double Team Moves gegen den Champion zeigen. Nachdem Miz bearbeitet wurde, gehen sie aufeinander los, ehe Miz wieder auf die Beine kommt und beide gegen die Käfigwand schleudert. Miz nutzt den Käfig weiter als Waffe, bis John Cena ihn einen Suplex verpassen kann. Sofort als er sich aufrichtet wird er von Morrison attackiert und gecovert, was aber nur zu einem 2-Count führt. Es verlagert sich nach oben, als Miz, Morrison und Cena auf einer Seite nach oben klettern. Morrison fällt und Cena verpasst Miz einen Bulldog vom obersten Seil. Cena dominiert nun mit einem Shoulder Block und einem Back Drop gegen Morrison. Es gibt auch noch ein Five Knuckle Shuffle für den Shaman of Sexy, ehe Miz Cena das Skull Crushing Finale verpassen kann. Morrison nutzt die Zeit um auf den Käfig zu klettern und er hat auch schon einen Fuß über diesen, als Miz ihn wieder zurückzieht. Die tauschen sitzend Schläge auf der Käfigwand aus. Cena ist mittlerweile auch wieder auf den Beinen und es gibt einen Double Suplex vom Käfig gegen Miz. Morrison kommt als erster wieder auf, wird aber von Cena verfolgt. Er kann Cena abschütteln und springt anschließend von der Käfigwand um Miz einen Tritt zu verpassen. Morrison kümmert sich dann wieder um Cena, wird aber nach einem weiteren 2-Count von Miz attackiert und muss in die Ringecke. Er versucht wieder hoch zu klettern und muss eine Powerbomb gegen die Käfigwand vom Champion einstecken. Anschließend setzt es einen Running Boot für Morrison und Miz kümmert sich nun um Cena, der aber kontert und Miz in den STF nimmt. Miz robbt sich zur Käfigtür und lässt sie öffnen, aber Cena hindert ihn, immer noch im STF, daran den Käfig zu verlassen. Wieder versucht Morrison über den Käfig zu kommen, wird diesmal aber von Cena verfolgt und nun kämpfen die beiden auf der Käfigwand. Miz versucht inzwischen durch die Käfigtür zu fliehen, aber Morrison tritt ihm eben diese ins Gesicht. Morrison steht nun auf der schwingenden Käfigtür und muss einen Schlag von Cena einstecken, wodurch er unsanft auf der Käfigtür landet. Miz versucht ihn in den Ring zu ziehen aber Morrison hält sich weiterhin fest. Schließlich sind alle wieder im Ring und Cena muss einen DDT von Miz und einen Nearfall einstecken. Miz reibt Cenas Gesicht gegen den Käfig während Morrison erneut auf den Käfig klettert. Miz bemerkt es und verfolgt ihn und wieder gibt es einen Schlagabtausch am Käfig. Sie kämpfen sich zurück auf das oberste Seil, ehe Morrison Miz loswerden kann. Cena versucht ebenfalls Morrison aufzuhalten, wird aber einfach weggetreten. Statt zu flüchten zeigt Morrison ein Starship Pain auf seine Kontrahenten. Morrison versucht nun durch die Käfigtür zu entkommen, aber R-Truth taucht auf und attackiert den Shaman of Sexy. Während Truth Morrison beschäftigt erholen sich Miz und Cena und der Champion versucht über den Käfig zu kommen, wird aber von Cena aufgehalten. Es geht hin und her, ehe Cena Miz schultern kann und ihm ein Attitute Adjustment verpassen kann, welches zum 3-Count und dem neuen WWE Champion führt.
Sieger: John Cena (19:50) - TITELWECHSEL !!!
7.71
Current Total Rating (?)
Valid votes: 103
Number of comments: 74
10.0 4x
9.0 21x
8.0 35x
7.0 33x
6.0 6x
5.0 4x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Average rating: 7.73
Average rating in 2021: 9.00
Average rating in 2020: 7.33
Average rating in 2019: 8.00
Average rating in 2018: 7.20
Average rating in 2017: 7.00
Average rating in 2016: 9.00
Average rating in 2015: 7.67
Average rating in 2014: 8.00
Average rating in 2012: 9.50
Average rating in 2011: 7.68
Your Options:
Other:
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].