DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 6.08
cibar12 wrote on 22.04.2023:
[2.0] "Awful show. Total waste of time. not single fight worth of watching. Disappointing title matches and stupid submission stipulations. Christian and William wrestled only watchable match on the show but this is not enought for PPV of biggest wrestling organisation in the world"
Longa-46 wrote on 16.11.2020:
[5.0] "Tag Team Wrestling als Opener - kann man so machen, obwohl ich sagen muss das mich Mark Henry ziemlich stört und überhaupt nicht mit reinpasst. Dennoch ganz okay so. Auch Miz und Kingston sind bemüht, arbeiten technisch sauber und Kofi verteidigt seinen Titel in einem ordentlichen Match. Es folgt wieder Tag Team Wrestling mit dem ersten Submission Count Anywhere Match. Finish ist gut mit dem richtigen Sieger, dennoch ist mir teilweise die Klopperei im Match zu viel. Es folgt ein echter Stinker zwischen Kane und Khali - das braucht wirklich niemand. Reagel und Christian liefern dann mein MotN - mit ein wenig mehr Zeit hätte man da nioch viel mehr rausholen können, einzig das Finish überzeugt mich nicht wirklich. Cena und Orton - tja wie soll man sagen, Orton dominiert, bis Cena das Sellen vergisst und Orton innerhalb weniger Sekunden aufgibt - mieses Finish. Der Mainer ist als Match gar nicht mal so übel, bis die WWE mal wieder Kopfschütteln beim Finish verursacht - wirklicher Bullshit. Mittelmäßige Show, mit einigen Lichtblicken im Mittelteil, aber aufgrund mancher Bookingentscheieungen und einen gewaltigen Stinker meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Knappe 5 Punkte."
Viper99 wrote on 12.05.2018:
[7.0] "Opener war ziemlich schwach **, Kingston vs Miz war okay ** 1/2, Legacy vs DX war Awesome ****, Kane vs Khali war lame as F*ck DUD, Christian vs Regal war ziemlich gut, aber hatte das falsche Finish *** 1/2, Cena vs Orton war Awesome und eines der besten Matches ihrer Rivalität **** 1/4 und der Main Event war bis zum Finish ne solide Nummer ** 3/4. Insgesamt war das ein Solider PPV mit 2 grandiosen Matches, einem recht guten Matches und dann der klassische 2009 durchschnitt."
colonel wrote on 07.10.2015:
[5.0] "Mittelmäßiger Opener der seinen Zweck Stimmung in der Halle zu machen nur bedingt erfüllt. Aber das beste Publikum hat man in Montreal sowieso nicht erwischt. Kofi und Miz bekommen dann erstaunlich viel Zeit was die meiste Zeit leider kaum jemanden interessiert. Schade, denn so schlecht war das Match eigentlich nicht. DX und Legacy brawlen sich danach durch die gesamte Halle. Das Match hat diverse eher langweilige Passagen, die sich leider auch ziemlich ziehen. Trotzdem schaffen es die Akteure das kein Stinker aus dem Match wird. Außerdem ist es eines der wenigen gut gebookten Matches an diesem Abend. Kane vs Khali war .... SCHLECHT! Der ECW Titel wird dann in einem wirklich schönen Match von Christian verteidigt. Hier haben zwei technisch versierte Leute ein wirklich sehr unterhaltsames Match gezeigt und mein MotN geliefert. Cena und I Quit-Matches garantiert Langeweile pur. Der Gute läßt sich 20 Minuten verkloppen und nach seiner wundersamen Wiederauferstehung gibt der Heel innerhalb von wenigen Sekunden auf. Tausendmal gesehen und tausendmal gekotzt. Punk vs Undertaker war für knapp 10 Minuten gar nicht mal so schlecht und dann hat die WWE mal wieder ihren Booking-Crap ausgepackt und eine ganz billige Anspielung auf HBK und den Hitman gezeigt. Mies, richtig mies. Mittelmäßige erste Hälfte und ganz schwacher Co-Mainer und Main-Event ergibt ganz sicher keine Empfehlung. Da das ECW und das US-Titelmatch ganz gut waren gebe ich gnädige 5 Punkte."
CM Guevara wrote on 15.06.2015:
[7.0] "Breaking Point war eine gute Veranstaltung, der vielleicht noch ein zweites ganz großes Match gefehlt hat. Das Tag Team Match um die Gürtel und das US- Titel Match waren beide auf gutem Niveau und boten kurzweilige Unterhaltung. Das Submissions - Count Anywhere Match fand ich überraschend gut, da mich von den beteiligten Wrestlern ansonsten nur HBK überzeugt. Hier wurde ein netter Brawl und eine ansprechende Match-Story geboten. Kane gegen Khali war dann nichts. Christian gegen Regal war ein wie zu erwartendes solides Match. Cena gegen Orton fand ich in diesem Match richtig super, dieses Match hob sich positiv gegenüber dem für diese Matchart typischen Gebrawle ab und glänzte durch Ringpsychologie - ganz stark. Main Event dann enttäuschend wegen Screwjob-Ende und zu kurzer Matchdauer, bis dahin auf einem guten Weg. Alles in allem eine gute Veranstaltung, bei der es nur ein wirklich schlechtes Match gibt, allerdings auch nur ein herausragendes."
test85 wrote on 06.07.2014:
[6.0] "1. Unified Tag Team Championship Match war okay. Die Fans standen hier genauso wie ich hinter dem Heel Team. (3*)2. United States Championship war i. O.. Trotzdem ging mir Kofi schon tierisch auf den Sack. (3*)3. Submisdion Counts Anywhere war ebenfalls bessere Durchschnitt. Überraschenderweise setzte sich die Legacy durch. Absolut überflüssig die Anspielung Trips auf den Screwjob. Mir kam es so vor als hätte HBK ihm zugeflüssert er solle damit aufhören. (3 1/4*). 4. Singapore Cane Match war Crap. Warum konnte man nicht JoMo auf die Card setzen anstatt den Khali. (1/2*)5. ECW Championship Match war eine Wiedergutmachung für den SummerSlam. Tolles Match. (3 1/4*). 6. WWE Championship war MotN. Gehört zu den besseren Cena/Orton Matches. Die Idee mit den Handschellen sollte man ja noch vier Jahre später noch einmal auspacken. (3 3/4*)7. WHC Match war ebenfalls okay. Und schon wieder musste man an den Screwjob erinnern. Einige Fans hatten ja schon die Halle verlassen als der Taker den anscheinenden Sieg einfuhr. Es war klar dass der Taker nicht aufgeben wird und man Punk den Titel noch nicht abnehmen würde. (3*). Fazit:Ein durchschnittlicher PPV. Hier war kein Match dabei welches auch nur in der nähe eines MotY war. Störend empfand ich die Anspielungen auf den Scrwjob was ich aber nicht in die Wertung mit einrechne."
BLooD wrote on 14.08.2013:
[8.0] "Guter PPV. Der Opener war in Ordnung. MVP hat starke Reaktionen bekommen und diesmal bringt er ein gutes Match zu stande. Mark Henry hingegen war als Face einfach nur Scheiße. Kofi vs Miz war in Ordnung. Technisches Festival besonders Miz zeigt eine starke Seite. DX vs Legacy war gut. Für das erste Match mit dieser Stipulation könnte man das wiederholen. Nach DX Sieg beim Summerslam war Legacy als Gewinner vollkommen richtig. Die Submission an Rhodes mit dem Stuhl war geil und das Ende mit dem Million Dollar Dream + Figure Four an der Ringecke ebenso. Khali vs Kane war schlecht. Man wollte ein Match machen das etwas mehr extremes zeigt aber sowas brauchte man nicht. Regal vs Christian war gut. Gut das Ezekiel und Kozlov direkt verbannt wurden. Das ist der Beweis warum Christian dauernd im Main-Event stehen sollte. Ein technisches sauberes Match. Kopfschütteln sorgt Dolph Ziggler und seine Witze die niemandem auf unserem Planeten lustig findet. Der Tiefpunkt dieses PPVs. Cena vs Orton war gut. Diesen Psycho Orton hätte ich gerne wieder oder den Legendkiller egal hauptsache Heel. Ein starkes Match. Orton wird durch seine eigenen Mitteln besiegt fand ich in Ordnung. Der Main-Event war solide. Naja ging so. Diese Fehde war mehr als Bullshit und einen zweiten Montreal Screwjob zu zeigen fand ich jetzt nicht so toll. Ich wünschte dieser PPV würde zurückkehren."
Basket Case wrote on 10.01.2011:
[6.0] "Die Meinungen gehen hier ja relativ krass auseinander, ich sehs ähnlich. Es gab viel Licht und Schatten, aber jetzt mal der Reihe nach. Das erste Match war des Abends war ganz okay, nur dieses unsaubere Finish hat mir nicht zugesagt, war ja in den letzten Wochen auch schön öfter der Fall. Das US-Title Match war dann ebenfalls echt okay, auch relativ spannend, nur leider mit dem falschen Sieger. Kingston tritt einfach auf der Stelle und für Miz wäre es einfach an der Zeit den nächsten Schritt zu nehmen, d. h. einen Einzeltitel halten. Naja, ich denke das wird noch kommen. DX vs. Legacy war auch richtig klasse, auch die Crowd ging klasse mit, hat Spaß gemacht zuzukucken. Schön auf jeden Fall, dass die Legacy hier clean gewinnen durfte. Khali - Kane war dann natürlich nichts besonderes, aber schön, dass Kane hier wieder gewonnen hat. Das Backstagesegment mit Punk war dann nett anzukucken. Das ECW-Title Match war dann wrestlerisch richtig klasse, auch wenn ich mir einen Titelgewinn von Regal gewünscht hätte, ich hoffe die Fehde geht noch weiter. Das Segment um Patterson war gut gemacht um der Fehde um den IC-Title einen guten Start zu geben. Fand die Entscheidung auch ganz gut, das Match noch nicht zu bringen, damit man mehr Zeit hat die Fehde aufzubauen. Der Sieg von Cena geht dann auch in Ordnung, es wird Zeit für einen neuen Champ. Das Match selbst war auch richtig gut. Beim letzten Match gibt es ein schlechtes Finish, das nur Kopfschütteln hinterlässt."
WCWWECW wrote on 24.10.2010:
[6.0] "opener **1/4, Kofi vs Miz ***1/4, SCA ***, kane vs Khali *, ECW Title ***1/2, I-Quit ****, ME *1/2. Das ME zieht mir die Stimmung runter. Eigentlich kein schlechtes Event aber das ME verdient keine 7 oder mehr Punkte."
Aquifel wrote on 30.08.2010:
[7.0] "Jerishow gegen Henry/MVP war ganz in Ordnung, allerdings war das Ende etwas lasch. Kofi/Miz war ganz nett anzusehen, dem Match fehlte aber etwas Profil. Dann kam die erste Überraschung. Nicht nur, dass Legacy gewinnen durfte, das DX/Legacy Match gefiel mir diesmal richtig gut. Wesentlich besser als beim Summerslam, wo es doch recht "herkömmlich" war. Einige nette Ideen, viel Gebrawle und auch dramaturgisch gut gemacht. Kane/Khali war dann wie erwartet nix. Dass am Kommentar dann allerdings der lächerliche Chokeslam-Schubser so hochgespielt wird, ist sogar noch peinlicher als diese Fehde. Christian/Regal war dann das Match, dass man von den beiden ewarten darf, auch wenn es sich aufgrund der Kürze nicht gänzlich entfalten darf. Trotzdem sehr ordentlich. Cena/Orton hat mich dann überrascht. Obwohl z. B. Blut fehlte haben beide es mit In-Ring Story und gesunder Härte geschafft, ein ordentliches "I Quit" Match auf die Beine zu stellen. Intensität und Chemie stimmten einfach. Auch wenn Cena ab und an recht locker "No" sagte. Punk/Undertaker war dann bis zum Finish ein ganz ordentliches Match. Gefiel mir. Doch dann wieder so ein Doppel-Finish, ein aufgesetzter Screwjob und schon hat man die Story ausgebaut, aber das Match und die Story an sich zum Scheitern verurteilt. Insgesamt aber trotzdem ein grundsolider und unterhaltsamer PPV, den ich hiermit auf ganz knappe 7 Punkte aufwerte."
Smi-48 wrote on 05.05.2010:
[4.0] "Es geht. Nein wirklich, es geht so. Soll ich hier feiern wie Silvester? Wozu? Das war solide, aber mehr auch nicht - Kofi/Miz, DX/Legacy und Regal/Christian kann man sich mal gemütlich anschauen, da war Tempo und Spannung vorhanden, sowie ein dezenter Schuß Überraschung. Aber der Rest? Schwermütiges JeriShow-Match, Singapore-Cane Krampf, PAT PATTERSON - muss ich noch mehr sagen? Das 'I Quit' Match kam mir seltam bekannt vor, die Stipulation brachte kaum Wind in eine saure Milchpackung - und der MainEvent grenzte an vorsätzlicher Verarsche ... Montreal = Screwjob scheint McMahons Lieblings-Mathematikaufgabe zu bleiben, und das ist schlichtweg billig (ausser für den PPV-Käufer) ... immerhin ist mit der späteren Mania-Fehde mit dem Hitman diese Formel eher unwahrscheinlicher geworden. Breaking-Point = fast nicht PPV-würdig ... FAST."
Hardcoremaniac wrote on 17.02.2010:
[6.0] "Naja, so toll war das natürlich nicht. Nur Orton gegen Cena konnte auf voller Linie überzeugen. Der Opener war, naja, "bemüht", Kingston vs. Miz war okay, Legacy vs. DX hat mich nicht vom Hocker gerissen, zu Kane vs. Khali braucht man nichts sagen, Christian vs. Regal war eigentlich ganz gut, und der Main Event einem Main Event nicht würdig."
Orton7 wrote on 06.11.2009:
[5.0] "Jericho & Big Show vs. Mark Henry & MVP 6 P. ; Kofi Kingston vs. The Miz 6 P. , Kane vs. Khali 0 P. , Christian vs. William Regal 5 P. ; John Cena vs. Randy Orton 5 P. ; CM Punk vs. The Undertaker 7 P. = 4. 83 = 5 Punkte."
Perry Cox wrote on 05.10.2009:
[5.0] "Opener war ok, auch wenn ich Mark Henry in rot nicht ausstehen kann. US-Titel war ok, temporeich und zum Schluss hin immer spannender. Dann folgt ein wirklich tolles Tag Team Match, schön dass Legacy gewinnen durften. Khali/Kane konnte man von Anfang an vergessen. ECW - klasse Match. Die Promo danach war teilweise recht lahm, gefolgt von einem teilweise recht langsamen WWE Titel Match. Zum ME: vielversprechendes Match, auch wenn klar war, dass unter den Umständen irgendwie der Screwjob wiederholt wird. Es war klar, dass der Taker nicht tappen wird und was liegt da näher, wenn man schon in Montreal ist, den Screwjob stumpf zu wiederholen."
Boogerman84 wrote on 01.10.2009:
[7.0] "Opener war ganz ok, endlich mal ein hochkarätig besetztes Tag Team Title Match (6/10). Kofi vs. Miz ist erwartungsgemäß sehr temporeich, außerdem bekommen die beiden viel Zeit eingeräumt und die vielen Nearfalls gegen Ende erzeugen eine große Dramatik (9/10). Was für eine Schlacht dann zwischen DX und der Legacy, endlich eine starke Darstellung von Rhodes und DiBiase und gewinnen dürfen sie auch noch (10/10). Kane vs. Khali: die Stipulation macht das Match kaum erträglicher (1/10). Chrisian und Regal bekommen diesmal ordentlich Zeit eingeräumt und stellen ein solides Midcard-Match auf die Beine, bleiben aber mMn hinter ihren Möglichkeiten zurück (7/10). Angle mit Patterson und Ziggler auch ganz ok (6/10). Cena vs. Orton: Das Standardprogramm ist schnell abgespult, danach wird es zunehmend brutaler. Das Match erinnert mich aufgrund der Brutalität (statt Submission Wrestling) an I Quit Matches wie Rock vs. Mankind oder Cena vs. JBL, nur dass Cena diesmal nicht minutenlang verprügelt wird, um am Ende doch zu gewinnen, sondern geradezu massakriert wird, um dann den plötzlichen Sieg einzufahren (9/10). Punk vs. Taker ist schon ein bisschen platt, aber das Wrestling, wenn es auch nicht viel ist, ist ganz ansehnlich; Ende finde ich doch ganz gut inszeniert durch die recht lange Siegesfeier des Undertakers (7/10). Gesamt: 6, 875. Fazit: ein unwichtiges Match schmälert die Bewertung eines eigentlich ganz guten PPV’s. Main Event ist sicher Geschmackssache."
sign squad wrote on 28.09.2009:
[4.0] "Ich bin immer noch über den Main Event vergrellt. Erst läßt man den Champ sofort austappen, als der Unsterbliche seinen komischen Griff ansetzt und dann macht man es einfach wie beim letzten Mal, der Sieg zählt nicht. Also gegts weiter... und dann kotz ich über das Finish, den wir sind ja in Montreal und was liegt da näher, als das beschissene Finish von vor 13 Jahren dumm-dreist zu wiederholen, weil das ja unbedingt Heat gibt. Was für ein unglaublicher Bockmist - die sind ja nicht kreativer als die Trottel bei TNA. Orton hat weiterhin eine wahnsinns Präsenz und das Match ist gut, wenn auch etwas arg langsam (**3/4). Bestes Wrestling der Meister himself William Regal, der mit Christian richtig ein auf die Matte legt (**1/2). Schön der Job von Michaels, auch wenn es mich nicht wundert, dass er derjenige ist (**1/4)"
Baldrick wrote on 22.09.2009:
[4.0] "Ähm... Nö! Bis auf das US-Titelmatch und DEM Match des Abends (Christian vs. Regal) mal wieder ganz viel Durchschnitt. Gerade Cenas Sieg und dessen Zustandekommen ist IMO eine Beleidigung für den intelligenten Wrestling-Fan. Bezieht ne geschlagene Viertelstunde die Prügel seines Lebens, nur um dann in Sekunden per Superman/Hogan-Comeback den Titel zu holen-das is mir persönlich echt zu simpel! Gekrönt wird der PPV von einem Screw-Finish nach einem viel zu kurzen WHC-Tielmatch. Neben den oben genannten Lichtblicken gabs noch den Legacy-Sieg und die obligatorisch guten, weil MÜNDIGEN kanadischen Fans."
The-Real-Diablo wrote on 19.09.2009:
[5.0] "Für mich ein eher schlechter PPV. Wirklich erfreulich war hier nur, dass Legacy ordentlich gewinnen durfte und auch, dass Regal und Christian ein gutes Match auf die Beine gestellt haben. Der Verlauf des WWE-Championship Matches war dann auch wirklich gut, aber was ab dem schlechten Finish folgte, war wirklich eine Enttäuschung. Taker/Punk war 1. nicht gut und 2. war das Finish auch grauenhaft. Die WWE versteht es, grandios aufgebauten Charakteren innerhalb von wenigen Sekunden einen Haufen Momentum zu nehmen. Ich hoffe, das folgt nicht nur ein besseres Match (davon gehe ich aus), sondern auch ein besseres Finish."
PetePetePete wrote on 19.09.2009:
[7.0] "Ein okayer PPV. Orton/Cena überraschend gut, brutal und irgendwie außergewöhnlich, das ECW Match war ebenso wie das DX Match auch stark, der Mainevent blieb irgendwie hinter den Erwartungen und dann das etwas unglückliche Finish, das man sicher auch besser hätte lösen können, wenn man Punk schon den Titel lassen will. Das Tagtitle Match war OK, Kane/Khali war nicht so übel wie erwartet. Insgesamt 7 Punkte."
cater wrote on 18.09.2009:
[6.0] "Upset des Jahres: CM Punk wird in die (WWE-)Geschichtsbücher eingehen als der Mann, der den Undertaker zum ersten Mal zur Aufgabe gebracht hat. Ansonsten eine solide Veranstaltung mit Matches, die eigentlich (bis auf Khali/Kane) durchweg überzeugen konnten. Das beste Match des Abends in meinen Augen war Christian gegen Regal. Gerade Regal hat mal wieder gezeigt, dass er immer noch einer der Besten ist."
STRIGGA wrote on 16.09.2009:
[7.0] "Für mich ist der PPV zwischen Solide und gut anzusiedeln. Opener war in Ordnung, mehr nicht. Kingston vs. Miz gut, DX vs. Legacy ein wirklich starker Street Fight, Regal vs. Christian iun Ordnung, aber zu kurz und bei den beiden Hauptkämpfen stach klar Orton vs. Cena heraus. Leider hat man für Taker vs. Punk etwas wenig Zeit gelassen. Hätte man nicht das Screwjob Ende geplant, hätte dieser Kampf in der Form auch gut vor dem I Quit Match Platz gefunden."
El-Chupakneebray wrote on 16.09.2009:
[5.0] "Ich denke mit 5 ist der PPV ganz gut bewertet. Richtig mies war eigentlich nur Khali vs. Kane und die Finishs der Main-Events. Supercena bekommt die ganze Zeit auf die Mütze und gewinnt am Ende doch. ICH KANN DAS NICHT MEHR SEHEN! Dass der Taker nicht tappt war irgendwie klar, aber wenn man so einen blöden Submission PPV veranstaltet dann steht man nunmal vor Problemen... Punk dürfte das jedoch ganz gut tun. Hat in Montreal ganz gut Heat bekommen und so ein Finish war schon immer prima um noch mehr zu generieren."
Alex Shelley wrote on 15.09.2009:
[8.0] "Toller PPV mit nur einem eher schwachen Match (Khali vs. Kane) dafür aber ansonsten rein guten Kämpfen. Hoher Unterhaltungswert, sinnvolles Vorantreiben von Storylines... was soll ich sagen? Man konnte gut an den vergangenen PPV, SummerSlam, anknüpfen. Das Submission-Konzept hinter Breaking Point hat mich ebenfalls überzeugt."
ghost wrote on 15.09.2009:
[8.0] "Kurzweiliger PPV! Der Opener gefiel mir fast am besten. Cena/Orton war auch sehr gut. Kingston/Miz war überraschend intensiv. Kane/Khali - zum vergessen schlecht (war ja aber auch so erwartet). Punk/Taker fand ich auch sehr gut, wobei zu kurz .. und der neue "Montreal Screw-Job" ist zwar ne nette idee, aber so richtig umhauen tut mich diese Aktion nicht wirklich.. Insgesamt habe ich mich aber gut unterhalten gefühlt. Das Montreal-Publikum ist auch super mitgegangen. Gesamturteil: Gut!"
Nobody wrote on 15.09.2009:
"Würde den PPV gerne bewerten, was ich aber wegen EINEM Match lasse - das hat mir leider die gesamte Veranstaltung versaut. Cena vs. Orton. Was soll ich sagen? Cena wird fast totgeschlagen, kriegt dann im Ring noch zusätzlich einen RKO ab, hat dann anschließend Kräfte wie ein Bär, hält Orton zurück, damit der ja nicht an die Schlüssel kommt und siegt am Ende trotzdem wieder... Sorry, aber das war einfach unglaubwürdig. Aus diesem Grund werde ich mir die nächsten Wochen kein RAW mehr ansehen. Die Cena - Orton Geschichte dauert sowieso noch Monate bis Batista wiederkommt. Dann heißt es wohl wieder: Batista - Orton..."
TomKyle wrote on 15.09.2009:
[8.0] "Ich fand Breaking Point richtig gut obwohl es auch ein paar schwache Momente gab. Der Opener war solide, mehr auch nicht. US-Title-Match war recht flott und hatte auch den richtigen Sieger da ich Miz weiterhin nichts abgewinnen kann. Dann der heimliche Höhepunkt: DX vs Legacy. Das Match hatte zwar mehr was von einem Brawl aber das hat dem Match überhaupt nicht geschadet. Schade dass die Legacy gewonnen hat aber das dient ja dem Aufbau zum HiaC. Kane vs Khali war ganz schwach und einem PPV überhaupt nicht würdig. Lieber wäre mir da schon ein Diven-Match gewesen. Punk-Promo wieder absolut spitze. ECW-Match war gut und war auch von der Länge okay und mit Christian hat der richtige gewonnen. Nun sollte man frische Gegner für Christian finden. Die Promo von Ziggler war leider ein Reinfall. Platter ging es einfach nicht. Verstehe auch nicht was das beim PPV sollte, hätte man auch in SD stecken können da ja kein IC-Match auf der Card war. Orton vs Cena war okay bis auf das Ende. Könnte schon wieder kotzen wenn ich nur daran denke, man kann Cena ja vielleicht auch mal normal gewinnen lassen aber darauf kommen die Booker ja nicht. Punk vs Taker war zwar kurz aber das Ende hat mir richtig gefallen. Das kontroverse Ende könnte auch mit der Ankündigung von Teddy Long für SD zusammenhängen. Auf jeden Fall bin ich auf SD jetzt schon richtig gespannt. Ich gebe 8 Pkt. da mir der PPV gut gefallen hat."
BlackX wrote on 15.09.2009:
[5.0] "Breaking Point 2009.... was soll man sagen ? Zu aller erst, das Konzept an sich wurde gut umgesetzt, mit Abwechslungen wie I Quit oder den Submissions Count Anywhere Matches. Dennoch waren vieles zu langatmig, siehe das Match zwischen D-Generation X & Legacy, wo es Passagen ohne jegliche "Aktion" gab. Ansonsten ein PPV welches viel Mittelmass bot, wie dem Tag Team Titel Match. Schade war auch das man das US-Title & ECW-Title Match so kurz hielt. Weitere Abzüge gibt es für das in meinen Augen verkorkste WWE-Title Match, da Cena die ganze Zeit klar ma verlieren war und dann, dank seinem WWE-Superman Gimmick, doch gewinnen durfte. Die Anspielungen auf Bret Hart und den Screwjob sind zwar schön und gut, ebenfalls verständlich, dennoch sollte das nicht mehr so ausgeschlachtet werden. Alles in Allem ein Pay-Per-View woran man sich oft erinnern wird."
Jar Jar Binks wrote on 15.09.2009:
[7.0] "Ich finde Breaking Point war ein guter PPV. Auch wenn das Ende schwach war, war der Rest bis auf Khali vs Kane wirklich gut. Cena vs Orton hat mir sehr gefallen, genauso wie DX vs Legacy. Legacy gewinnt, hät ich nicht für möglich gehalten, freut mich aber wirklich. Das Tag Team Match war genauso wie The Miz vs Kofi und Christian vs Regal waren suverän und wussten zu überzeugen. Nur Kane vs Khali, was sogar noch gegangen ist und das Ende waren eben nicht gut. Aber ansonsten wusste der Main Event trotzdem zu überzeugen. Alles in allem 7 Punkte."
The Mountie wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Bis zum Ende mochte ich die Show eigentlich, aber wie so oft haftet der letzte Eindruck am meisten und der zieht die Sache runter. Der Opener ist leider mittelmäßig, das leider weitgehend aufbaufreie US Title Match, das sich sehr schön steigert, hätte die Rolle besser erfüllt. Kofis Sieg hier ist zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung, hätte Miz seine Großmaul-Ansage direkt eingelöst, hätte Kofi sehr schlecht ausgesehen - was Miz hier ählich wie Ziggler im Monat zuvor wegen seiner Leistung nicht tat. Triple H bringt mich mit der Screwjob-Anspielung das erste Mal seit langem zum Schmunzeln, das darauffolgende Match ist standesgemäß und der Sieg von Legacy eine schöne Sache. Kane - Khali ist dank der Kürze und der Klausel noch ansehbar, Christian - Regal sehr schön, Zigglers Spötteleien über Patterson aber war völlig un-unterhaltsam. Mir fehlt bei Ziggler das gewisse Etwas am Mikro. Orton - Cena mit seiner unorthodoxen und toll erzählten Matchstory für mich das Highlight des Abends. Das Ende dann... ich hab ja ein Dusty-Finish mit dem Hell's Gate vorausgesagt, erhofft hatte ich mir trotzdem irgendwas anderes. Ich hätte es vielleicht nicht so schlimm gefunden, hätte man Punk mit dem schnellen und antiklimaktischen Tap nicht schon wieder völlig entzaubert. Punk wird es zwar verkraften, aber in dem Moment hatte ich für das alles nichts als Kopfschütteln übrig."
Fabi89 wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Mittelmaß trifft es in meinen Augen am besten. Der Opener ist Standard, das Match um den US Title schön anzusehen, jedoch fehlt mir hier die Story, um dem Ganzen Tiefe zu verleihen. Legacy vs. DX bringt einen starken Brawl und ein gutes Match hervor. Rhodes und DiBiase wird dieser Sieg in ihrer Entwicklung weiter voran bringen als alles, was in den letzten Monaten mit ihnen abgezogen wurde. Das Singapore Cane Match holt wohl das Bestmögliche aus dieser Paarung raus, gut wird es dadurch aber dennoch nicht. Christian vs. Regal hat mir gefallen, was vor allem am wie immer faszinierenden Regal lag. Zigglers Auftritt war nicht schlecht, wirlich vom Hocker gerissen hat er mich dann aber nicht. Einen großen Schub für die Fehde mit Morrison sehe ich darin nicht. Das I Quit Match war dann sehr stark, leider hat man zumindest bei mir durch das dauernde Non-Booking jedoch erreicht, dass ich inzwischen kaum noch Interesse an der Frage nach dem Sieger entwickeln kann. An der ME-Situation bei RAW ändert sich dadurch ja rein gar nichts, trägt halt nur jemand anders bei den immer gleichen Matches den Titel zum Ring. Der ME krankte in meinen Augen nicht mal so sehr am kontroversen Finish, sondern an der für einen ME lächerlich kurzen Matchzeit. Ein Submission Match, in dem der Champ nach nur 8 Minuten binnen weniger Sekunden im ersten Aufgabegriff des Matches tappt, ist schon sehr fragwürdig. Insgesamt ein durchwachsener PPV mit phasenweise starkem Wrestling, aber auch mit viel Standardkost."
Brainbreaker wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Insgesamt ordentliche PPV-Premiere, in der die Submission-Stipultation gut variiert wurde. Das Screw-Job Ende war storytechnisch mit Sicherheit verkraftbar (ich freu mich, dass die Story um Vince und Teddy mit der vom Mainevent kollidiert), aber die xte Anspielung auf Hart geht einem langsam auf den Zeiger."
Typhix wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Alles in allem war Breaking Point schon in Ordnung. Drei Matches waren nennenswert: Regal vs. Christian war technisch sehr in Ordnung; Regal durfte endlich mal wieder zeigen, was er drauf hat. Orton vs. Cena war gut inszeniert, fand ich überraschend gut. Und das Legacy-DX-Match war im Vergleich zum Summerslam sehr ordentlich anzuschauen. Mit dem Ausgang habe ich zudem so nicht gerechnet. Bleibt noch das große Finale: der Montreal Screwjob, Pt. II. WWE hat damit wohl erreicht, was es wollte: die Fans regen sich auf. Durchaus auch zurecht. Ich bin froh, dass Punk-Undertaker seine Fortsetzung finden wird. So bleibt aber ein etwas fader Beigeschmack."
Mr Kennedy SJde wrote on 14.09.2009:
[8.0] "JeriShow vs. MVP & WSM = 7/10 Pkt. / Kofi vs. Miz = 7/10 Pkt. / DX vs. Legacy = 9/10 Pkt. / Khali vs. Kane 5, 5/10 Pkt. / Christian vs. Regal 8, 5/10 Pkt. / Orton vs. Cena = 8, 5/10 Pkt. / Punk vs. Taker = 6, 5/10 Pkt. // Auf-/Abwertungen: + 2 für insgesamt sehr schönes Booking, + 1 für toll gemachtes Submissions Falls Anywhere Match, + 1 für gutes Publikum /// 52 + 4 = 56/7 = 8, 00 Pkt. Hätte jetzt so eine eins vergeben, aber acht Punkte spiegeln das ganze sicherlich recht gut wieder, schöner Event."
Leviathan279 wrote on 14.09.2009:
[7.0] "PPV überzeugte (bis auf sechs Minuten Khali/Kane) durchweg. Zwar war für mich kein Match dabei, das in vier-Sterne-Nähe kommt, aber dank der gut verteilten Card, den gelungenen Stilmix und der Kontroverse zum Ende wusste die Veranstaltung zu imponieren. Nach solider Tag-Action (ich mochte hier die Verteilung eines Big Men auf jeder Seite) geht es mit dem Überraschungskracher um den US Title weiter. Miz und Kofi zeigen, dass sie eines Tages weiter oben mitspielen können, auch wenn ihnen ein langer Weg bevorsteht (***1/2). DX gegen Legacy war ein schöner Brawl mit dramatischem Finish, der aber auch seine Längen hatte (***). Der Breather im Anschluss tat nicht wirklich weh, wonach Christian und Regal zeigen, was Wrestling ist. (***1/4). Orton und Cena können ebenso überzeugen, auch wenn der Champ sehr sehr lang dominiert und das Match ziemlich streckt. Dank ein paar Innovationen unterhaltsam, leider ein zu plötzliches Ende (***). ME dann verdammt kurz, was dank des Endes Hunger auf mehr macht. Longs Turn ist einfach nur die Konsequenz der SL mit VKM - Klasse! (**1/2) Schade nur, dass man mit Punk den stereotypen "Ich kann eigentlich gar nichts, aber ich erschleich mir meine Siege"-Heel-Weg geht, denn das haben wir mit Jericho und Orton schon zu genüge gesehen. Ein PPV, der einen dazu zwingt, die nächsten Shows (zumindest SmackDown! ) einzuschalten, um Antworten zu bekommen - meines Erachtens die Funktion, die ein guter B-PPV erfüllen sollte."
jimpanse1980 wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Für mich war zwar kein wirkliches Lowlight dabei, aber die ME waren m. E. unter den Erwartungen aufgrund eines merkwürdigen Pseudy-Screwjobs und viel zu wenig Zeit und einem "Folter-Match" ohne wirkliches Wrestling wobei Cena mintenlang verprügelt wird, aber immer wieder ein ungequältes No von sich gibt um anschließend dämlich zu grinsen. Auch der DX-Legacy-Brawl ist nicht jedermans Sache. Dafür entschädigten US und ECW-Title-Match ein wenig. Insgesamt nur befriedigend. Was mir vor allem aufgefallen ist, ist dass die Kameraschnitte neuerdings immer im letzten Moment umschwenken und man nie den direkten Beatdown sieht obwohl ein anderer Kameramann besser postiert ist. Das hat man nun von der kindlichen Ausrichtung. Schön waren die Zeiten als Wrestling noch Wrestling und mindestens FSK 16 war."
SaschaWG wrote on 14.09.2009:
[9.0] "Ich fand den PPV sehr unterhaltsam und meiner Meinung bot er, bis auf Kane vs Khali, solide bis sehr ansehnliche Kämpfe."
Mick Funk wrote on 14.09.2009:
[5.0] "Hält sich knapp auf dem Level der letzten PPVs, allerdings fehlte es an dem ganz großen Highlight. Opener war mies bis auf kurze Momente (gelegentlich wenn Jericho und MVP im Ring waren) und als Opener auch völlig verfehlt. Miz/Kingston ziemlich ansehnlich, bis auf das schwache Finish und den falschen Sieger. Das SCA-Match war für mich das Match des Abends. Sehr unterhaltsamer Brawl, mit einer tollen Crowd und dem richtigen Überraschungssieger. Trotzdem kein Match was ich mir nochmal anschauen müsste, da ein reiner Brawl auch nicht wirklich meinen Geschmack trifft. Kane/Khali war natürlich Mist, die Ziggler/Patterson Promo ganz ordentlich, aber zu langgezogen und die Punk Promo gut, aber nicht überragend. Das ECW Match war ein technisch starkes Match. Schön Regal nochmal bei einem PPV zu sehen. Leider hatte es nicht genug Zeit um vollends zu überzeugen. I Quit Match war durchschnittlich und das Finish war mir klar, in dem Moment, als Orton die Handschellen ausgepackt hat. Der Sieg von Cena geht in Ordnung, da Orton als Champ mich in letzter Zeit nicht mehr überzeugen konnte, kam allerdings nach gefühlten 2 Cenamoves wie immer zu plötzlich. Das "No" von Cena kam zudem grundsätzlich wenig überzeugend, ebenso der Aftermath. Punk/Taker hatte viel zu wenig Zeit, war aber bis zum Ende ein ganz ordentliches Match. Das Finish gefiel mir zur Hälfte. Die Geschichte um den verbotenen Submission Move hätte man weglassen müssen, der "Screwjob" war gut."
CHB1 wrote on 14.09.2009:
[5.0] "Ja, das war éine Veranstaltung mit Licht und Schatten. Der ME war zwar trotz des kontroversen Endes und eher kurzen Matchverlaufs ein wrestlerisch doch sehr starkes Match. Das Lowlight neben Khali vs. Kane war Orten vs. Cena. Sorry, aber das ist kein Wrestling, das ist einfach sinnfrei. Mir gefällts einfach nicht. Der Rest war solide."
Gruback wrote on 14.09.2009:
[2.0] "Was für ein Borefest von PPV. Nur ein Match, dass ich mehr als solide benoten würde , das war Oron vs. Cena In. Diesen DX- Hype werde ich nicht einstimmen, so toll war das Match nämlich nicht . Ansonsten eben durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Kost"
ScrWwe94 wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Das war also der allererste Breaking Point und einiges wusste wirklich zu gefallen. Der Opener war solide. MVP und Mark Henry waren einfach eine weitere Station für Jerishow und hoffentlich behalten sie die Titel noch längere Zeit. Beide waren (sind noch immer) Main Eventer das kann einfach nur gut tun. Schließlich folgte das US Championship Match, welches richtig gut war. Das MAtch war um wieten besser als ich es mir gedacht hatte. Danach folgte schon das Match des Abends DX vs Legacy. Ich fand es einfach genial und das Legacy richtig überlegen gewinnen durften das war schon gut gebookt. Gewinnt halt DX gegen die Legacy beim HELL IN A CELL PPV, aber für die Jungs ist der Sieg ein weiterer Schritt nach oben. Anschließend folgte die Pinkelpause (weiter will ich auf das Kane vs Khali Match nicht eingehen). Dann bekam ECW keine acht sekunden sondern 10 Minuten und Regal und Christian durften ein vernünftiges Match zeigen. Dann ging es um die WWE Championship. Das Match war über den durchschnitt (besonders gefiel mir die vielen Heel Aktionen von Orton), doch schon langer Zeit herscht bei Raw im Main Event Ebbe. Dann kam der Main Event, welcher zum 2 Screwjob wurde, wieder mal in Montreal. Undertaker als der 2 Bret Hart. Dass das Match kurz gehalten wurde und nur wenig gezeigt wurde hoffe ich auf einen richtigen Kracher am 4 Oktober beim neunen PPV Hell in a Cell und dann wird der Undertaker auch wieder World Champ."
Scotty 2 Hotty wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Breaking Point hat mich durchaus überzeugen können. Die ersten beiden Matches waren solide, bevor dann das Submissions Count Anywhere Match sehr schön anzusehen war (*** 1/4). Kane vs. Khali war erträglich und das anschließende ECW Title Match bot einige nette Aktionen. Vorallem William Regal wusste mit seinen Suplessen zu gefallen (*** 1/4). Das WWE Title Match lebte von seiner Itensität und den durchaus brutalen Aktionen. Ein gut aufgebautes Match und für mich sogar das Match des Abends (*** 1/2). Der Main Event ist für meinen Geschmack einen Tick zu kurz geraten, war aber dennoch solide. Das Finish bietet natürlich eine Menge Potenzial. Insgesamt eine solide bis gute Veranstaltung, was insgesamt zu ordentlichen 7 Punkten führt."
BrahmaBull wrote on 14.09.2009:
[7.0] "So kommen wir mal wieder zur meiner eigenen Bewertung der PPV's.... : Chris Jericho & Big Show vs. Mark Henry & MVP 6/10; Kofi Kingston vs. The Miz 8/10; DX vs. Lagacy 10/10; Kane vs. The Great Khali 3, 5/10; Christian vs. William Regal 8, 5/10; Randy Orton vs. John Cena 8, 5/10; CM Punk vs. Undertaker 6/10 ~7, 21 = 7 Punkte! Für mich war Breaking Point gesamt ein besserer PPV als SummerSlam!"
pildaY wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Jaja das Ende. Die einen findens gelungen, die anderen wiederum nicht. Ich finde es völlig i. O. ... Super-Cena hingegen nicht und das Tag Match war auch nicht prickelnd. Miz vs. Kingston hat mir dagegen gut gefallen. Wrestlerisch aber ein wriklich starker PPV, daher verdiente 7 Punkte."
DivasFan wrote on 14.09.2009:
[5.0] "Ein PPV mit Höhen und Tiefen. Den Opener fand ich nicht sonderlich prickelnd. Das US-Titlematch war für mich nur Durchschnitt. Legacy vs. DX fand ich klasse, mit dem Sieger kann ich mich richtig anfreunden. Ich freue mich dass Legacy jetzt endlich mal stark dargestellt wird, dazu hat Orton den Titel verloren, bringt hoffentlich ein bisschen Spannung rein. Kane gegen Khali war die erwartete Gurke. Immerhin hat die Stipulation dem Match ein wenig Würze verliehen, aber nur ein ganz kleines bisschen. Hat das Match für mich aber auch nicht wirklich sehenswert gemacht. Das ECW-Match fand ich klasse. Das nun folgende I Quit Match hat mir aber die Stimmung verdorben. Ich fand, dass Cena viel zu stark dargestellt wurde. An dem Abend hätte er wohl noch drei Bären "wrestlen" können. Punk vs. Taker fand ich gut, und im Gegensatz zu den anderen Kommentatoren finde ich das Ende nicht ganz so schlimm."
NewGuy wrote on 14.09.2009:
[4.0] "Komischerweise find ich Cena als (alten) neuen WWE Champion wieder ganz ok. Ihm passt der Titel zumindest optisch! Dass die Fans DX ausgebuht haben fand ich göttlich die "You screwed Bret" Chants waren einfach zuuuu fein! Der Main Event war grottig, dieses "Machen wir den Montreal Screwjob nochmal die Fans findens sicher lustig" war ja mal wieder Geschmacklosigkeit pur!"
dalem wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Bei diesem PPV steht der Gesamteindruck der Matchqualität im Ganzen gegenüber. Wenn man den PPV als ganzes betrachtet so bleibt eigendlich nur ein fader Beigeschmack übrig, der "Taker Srewjob" und der Legacy Sieg waren sicherlich überraschend aber nicht überragend. Wenn man jedoch die Matches als einzelnes sieht, so wurde mehr geboten als einem der Gesamteindruck vermitteln will. ECW Match war technisch sehr schön anzuschauen, DX vs Legacy ein schöner Brawl, mit dem Blick in die Zukunft gerichtet auch mit den richtigen Gewinnern. Orton vs Cena fand ich auch gut, nur leider vergisst? ! Cena leider das Selling nach dem Match. Taker vs Punk kam grade so richtig in Fahrt, als für mich überraschend früh der GoGoPlata angesetzt wurde. Über das Finish lässt sich sicherlich streiten, aber ihn jetzt schon zu Bewerten finde ich deutlich zu früh. Mal sehen wie der "Screwjob" bei Smackdown verkauft wird und welche Wendungen es noch geben wird."
Reiskartoffel wrote on 14.09.2009:
[8.0] "Das TT Match fand ich persönlich nicht gut. Ich fands einfach langweilig. Das Singapur Cane Match war doof. Der Chokeslam war ein Hopser vom Khali, der dann von Kane umgeschubst wurde. Die 2 zusammen im Ring bringts einfach nicht. Das Ecw Match is mir egal, weil mich Ecw nicht interessiert. Das US- Title Match war auch nicht so gut, aber auch net schlecht. Dx gegen Legacy war einfach nur der SHowstealer des Abends. Dass Legacy mit dem Doublesubmission (wie ichs getippt hab^^) war einfach Hammer. HIAC wird interessant, da es jetzt ja 1:1 steht. Das WWE Title Match nun ja, als Orton nach dem Schlüssel greifen woltle wusste glaub ich jeder, dass jetzt Cena kommt und den STF zum Sieg ansetzt. Highlight des Matches waren Cenas SChmerzensschreie^^. Das WHC war natürlich kein richtiges Match. Aber des Match dient ja schließlich dazu, eine neue Story um den Heel turnten Long, Punk und Taker aufzubauen. Hoffentlich wird das Match bei HIAC dann gut. Fazit: Dieser PPV diente wohl eher zum Story Aufbau und Weiterführung von Fehden. Auch macht dieses PPV jetzt Megalust auf SD, wieso Long das gemacht. Ich gebe 6 Punkte für die Matches und noch 1 Extrapunkt wegen DX und den starken Aufbau zu den nächsten Shows, dem nächsten PPV. Also 7 Punkte. Habs auf 8 hochgehoben wegen geilem Theme-Song!"
nightfall wrote on 14.09.2009:
[5.0] "Ne das war nix. Kein Match konnte mich so richtig fesseln, ausser vielleicht teilweise das US Titelmatch. Der ganze PPV war irgendwie langweilig und uninteressant. Obwohl kein richtig schlechtes Match zu sehen war, Ausnahme das unterirdische Singapore Cane Match. Das Ende des MEs war natürlich lächerlich. Zudem konnte mich die Stipulation mit den Submissions nicht überzeugen."
TheRock wrote on 14.09.2009:
[9.0] "Sehr guter PPV, muss man auf jeden Fall sehen! Super Matches (bis auf den Opener und Khali gg. Kane), aber auch das Ende im ME, sowieso Cena Sieg fand ich interessant. Ach ja und das Legacy gewinnen durfte war auch geil :D"
CHAMP wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Das Finish des Main Events finde ich gut, weil man damit eine schöne Storyline machen kann. Für mich ist es unbegreiflich, dass die WWE John Cena so als Superman darstellen muss."
Puzzled wrote on 14.09.2009:
[4.0] "Ich war eigentlich richtig gespannt auf den PPV, lustigerweise konnten die kaum gehypten Matches wie Miz vs. Kofi und Christian vs. Regal am meisten ihr Potential ausschöpfen. Das mit dem Main Event ist eine Frechheit, Orton vs. Cena hätte bspw. mal wieder Blut verdient gehabt und Cenas Offensive für diese Matchart fiel viel zu kurz aus. Immerhin durfte Legacy gewinnen - für mich hatte der Brawl aber ein sehr komisches Tempo. Erfüllte so ungefähr die Erwartungen, auch wenn ich mir mehr erhofft hatte."
BaptisteZorG wrote on 14.09.2009:
[4.0] "Das beste am PPV war der Sieg der Legacy(war das ein versehen? ! ) und das kanadische Publikum das wie immer grandios war.. CM Punks Sieg war nichts wert und wiegt daher bei mir auch eher negativ - man weint vllt. unbewusst weiterhin den 90ern hinterher.. Alles in allem ein unterdurchschnittlicher Event mit einer ME-Paarung die man leider schon bis zum erbrechen ertragen musste.. 4pkt"
derBoss wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Eigentlich ein recht zufriedenstellender PPV mit zwei großen Überraschenungen: Legacy dürfen DX besiegen und CM zwing den Deadman zur Aufgabe. Das Ende war jedoch riesen großer Mist, anders kann ich es nicht sagen. ich hatte geahnt, dass etwas in der Art passieren würde, ich dachte dabei aber an ein No Contest da Punk bewustlos wird. Positiv aufgefallen ist mir wie in Canada üblich das Publikum. Die "You screwed Brett" rufen warn herrlich. Noch besser gefallen haben mir aber die Chants im Raw Main Event, welches wie ich finde das beste Match des Abends war. Die Kiddies und Marks die ein hohes "Let's go Cena" brüllen, gefolgt von einem tiefen "Let's go Orton" :)"
DJ MaSch wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Wieder mal ein WWE PPV mir Licht und Schatten. Der Opener war solide und hatte die richtigen Sieger. TBS und Jericho werten die Division weiterhin auf, ml sehen ob sie jetzt als nächstes gegen ein richtiges oder wieder ein zusammen gewürfeltes Tag Team antretten. Das ein US Title Match auf der Card war wusste ich gar nicht, Match ansich war in Ordnung, ich frage mich nur warum man Kingston nicht mal langsam den Titel abnimmt. Dann das Highlight des Abends. Legacy darf nicht nur die DX besiegen. Nein HBK gibt in Montreal auf. Dann das Lowlight, ich hoffe die Fehde der beiden Big Man ist jetzt beendet. ECW Title Match war allein von der Matchqualität her das beste Match des Abends. Regal durfte endlich mal zeigen was er wirklich kann. Das WWE Title Match war bis auf das Finish auch gut. Ich kann auch mit dem Titelwechsel gut Leben, da mich Orton noch mehr nervt als Cena. Der ME war etwas kurz. Das Finish fand ich allerding gut "geheelt" und solche Finishs kommen an diesem Ort ja gerne mal vor :D"
Turbolader wrote on 14.09.2009:
[2.0] "Einzig und allein das DX Match verhilft zu dieser Punktzahl, der Rest war totaler Müll. Und das Ende, was sollte das? Remembering Montreal 1997? History repeats itself? Darauf hätte ich auch gut und gerne verzichten können."
MICHAELAundMARKUS4EVER wrote on 14.09.2009:
[4.0] "Breaking Point war ein sehr sehr dürftiger PPV. Der Opener (**) und das US-Title Match (***1/4) wussten anfangs zu überzeugen. Das Match des Abends klar DX vs. Legacy (***1/2) es war das einzige Match das Intensität versprühte... hier konnte man die, wenn auch künstliche Rivalität spüren. ECW kurz und knapp (**1/2) Cena vs. Orton war dann wieder ein Langweiler, der nur durch die gute Stimmung aufgewertet wird. (***) Kane vs. Kahli... ohne Worte. Die größte Enttäuschung war dann der ME (**). Eine solch vielversprechende Paarung einfach so durch solchen Bullshit zu zerstören. Kein Mensch kann diesen Montreal-Screwjob mehr ertragen. Nur Vince kann es einfach nicht lassen immer in den 90ern rumzubohren... warum auch immer. Wenn das Wrestling nur so wär wie früher... des wär ja was anderes. Wird Zeit dass Vince abdankt, ehrlich!"
Larskanone wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Von der Qualität her einer der besten PPV's dieses Jahr. Und eins muss man der WWE durchaus lassen, der Überraschungseffekt durch den Montreal Screwjob war da, auch wenn durch die Andeutung Hunters nicht ganz überraschend , wie wenn ohne , aber im Grunde eine gute Idee der WWE, und auch ein guter Ansatz für eine tiefgreifende Storyline. Die Qualität der Matches war eigentlich durchgehen gut , wobei das Highlight klar das SCA-match war, netter brawl und klasse finish, enttäuschend hingegen war das Tag Team Titelmatch , zum gefühlten 400sten mal das selbe finish, ein wenig enttäuschend war auch Kane/khali, von welche jedoch von Anfang an nicht all zu viel zu erwarten war, wohingegen das ECW-titelmatch überraschend stark und ein hohes technisches Nivaeu hatte, WWE-titelmatch war gut mit dem richtigen Finish da ich es nicht unbedingt gut heiße, dass der titel von einem schwachen Heel gehalten wird. Fazit:im Grunde eine knapp über dem Durchschnitt liegende Großveranstaltung der WWE."
Henne wrote on 14.09.2009:
[4.0] "Nenene, bestes Match des Abends war für mich das ECW Title Match, aber da waren die Fans einfach zu ruhig. Cena-Orton war gut, das Ende und Cenas Unbekümmertheit danach schwach. Apropos schwaches Ende: Montreal Screwjob Part 2... lächerlich. Das hinterlässt dann doch einen sehr faden Beigeschmack. Nein, danke."
Bekiffski wrote on 14.09.2009:
[9.0] "Starker PPV. Legacy vs DX war klar das Match des Tages vor Punk vs Undertaker. Cena vs Orton überzeugte leider nicht so wie es erwartet wurde. Kofi und Miz lieferten einen kleinen Showsteler. Das Finish des PPVs entschädigt für eventuelle Ausrutscher nach unten."
frankyboy wrote on 14.09.2009:
[9.0] "Großartiger PPV. Kein schwaches Match, sogar Khali gegen Kane war diesmal zumindest erträglich. Beide Mainer waren Top, der "Screwjob" storylinetechnisch sinnvoll (Aufbau Hell in the Cell, Titel bei Punk und Taker schützen). Positiv ebenso Miz vs. Kingston (schnell und attraktiv) bzw Christian vs. Regal. Auch Legacy gegen DX war wenngleich viel Gebrawle gut gemacht. Weiter so!"
mongo wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Durchschnittlicher PPV: Highlights waren, dass Legacy DX clean schlägt und das ECW-Match. Enttäuschend waren das Singapore Cane-Match, das Ende des WWE-Title-Matches (fühlte sich nach einem langen Aufbau einfach zu schnell durchgezogen an) und die unausweichliche Neuinszenierung des Screwjob-Finishes. Daneben gab es auch Matches die einfach "da" waren, wie zB das Tag-Match. Licht und Schatten aber im Ganzen befriedigend"
DanielBryan1986 wrote on 14.09.2009:
[6.0] "Alles fing gewöhnlich an, gestern überlegte ich welches Match könnte denn das erste sein. Ich kam auf das Tag Team Titel Match und auf das US Titel Match, okay zwar in der Reihenfolge das Kingston vs Miz zuerst lief aber das war egal. Hätte mir den Tag Team Titelwechsel gewünscht. Damit war der PPV nun mal recht gut am laufen. Khali und Kane? Naja es war Wrestlemania 23, Summerslam2009 und nun Breaking Point was macht dieses Anti Match bei einem PPV? Legacy vs DX für mich überaschend der Sieg von der Legacy, das gibt mir aber Spannung für die Raw Ausgabe und für HiaC. John Morrison&Ziggler gehören notfalls in einem Segment auf die Karte. Christian vs Regal gut das nach Summerslam die Begleitung bereits vor dem Match die alle verlassen musste. Nun bin ich ein Orton, Triple H, Batista, Undertaker und John Cena Fan, was für mich ein I Quit Match spannend macht. Wenn ich an JBL denke hatte er als Champion OJ und die Bashams, Orton hat noch Rhodes&Dibiase. Orton hatte die anfang Minuten klar Cena im Griff, dann wieder 0815Cena gewinnt. Ich habe JBL vs Cena gesehen, dass war in I Quit Match. Orton vs Cena war ein Ich als Zuschauer erwarte was anderes unter dieser Klausel Match. Undertaker vs CM Punk Montreal Screwjob nach 12Jahren? Wem von den Bookern gehört da der Hintern versohlt. Ich hätte mir gewünscht Undertaker und Punk geben alles an Leistung, nun hoffe ich auf die Zerstörung von Punk und Long. An sich ein Kontroverser PPV der eher sehr viele Fragen offen lässt."
TheAdaa wrote on 14.09.2009:
[9.0] "Sehr starker PPV. Der Opener heizte die Stimmung an, Kingston und Miz zeigten eine solide Leistung. DX gegen Legacy war ein Knaller und der Sieg für Legacy überfällig. Geil Triple H's Promo: It was all his fault :) Kane vs Khali die erwartete Pause zwischen den starken Matches zum runterkommen. Cena entthront daraufhin in einem erst recht trägen, dann immer verbisseneren Match Randy Orton indem er Orton mit Handschellen an sich kettet und damit eine Variation des Dog Collar Matches aus dem I Quit Match macht. Und dann Taker vs Punk war, gelinde gesagt, schwach. Erst entthront ein sehr dominanter Taker den Punkster, dann lässt Long das Match neu starten. Der Taker tappt nicht, verliert aber trotzdem? Screwjob 2? Hä? Ich habs nicht geblickt bisher, ich warte auf Smackdown! Trotz diesem Lowlight ein sehr starker PPV der sich nahtlos an den Summerslam anschließt."
User191 wrote on 14.09.2009:
[7.0] "Positiv bis neutral: Bis auf Kane gegen Khali waren die Matches ansehnlich bis sehr gut. JeriShow bleiben wie zu erwarten war Champions (o+), Priceless schafft die Sensation und gewinnt gegen DX (+), alle Titelmatches waren unterhaltsam und es ist schön, dass sich die Booker an alte Storylines (Verbot des Hell's Gate) erinnern. Zumindest wurde bookingtechnisch im WHW Match das idealste herausgeholt(++). Das Match zwischen Khali und Kane war nicht gut, aber zumindest durfte Kane gewinnen, wodurch sich das ganze immerhin lohnte (o+). Der Titelgewinn von Cena wird nicht alle begeistert haben, aber nach dem Ende von RAW war es abzusehen (weil fast immer der "Gewinner" des letzten Aufeinandertreffen vor dem PPV bei dem PPV verliert), außerdem bietet es die Möglichkeit die stellenweise schlechtgebookte Regentschaft von Orton (Feigling, der zu häufig flüchten wollte) vergessen zu machen und Orton erstmal glaubhaft außerhalb des Main Events zu booken. Davon abgesehen war es wohl nicht zu erwarten, dass der "Topseller" von RAW aufgibt oder sogar "I quit" sagt. Negativ: Auch wenn das Match gut war, die Niederlage von Mizanin ist erneut eine verpasste Gelegenheit. Fazit: SmackDown wird nach diesem PPV sehr spannend, Christian muss bis auf weiteres bei ECW bleiben und bei RAW sollte man die Möglichkeit nutzen und Cena gegen jemand anderen als Orton, Batista oder Hunter fehden zu lassen."
Sting93 wrote on 14.09.2009:
[5.0] "Tja das war also WWE Breaking Point. Naja gab viel Licht und Schatten bei der Show. Der Opener war solide mehr auch nicht, aber das WSM-Kostüm von Mark Henry war witzig^^. Kingston vs. Miz hatte gute Szenen aber Kingston als Sieger ist echt nicht zu gebrauchen und The Miz bräuchte endlich einen Einzel-Titel um glaubwürdig zu werden. DX vs. Legacy war etwas lange aber immerhin hat die Legacy gewonnen. Danach das schwächste MAtch des Abends und ich frage mich wenn man Khali mal gewinnen läst, würde der "Fehde" mal gut tun. Christian vs Regal war teilweise gutes Wrestling aber man sollte jetzt einen neue Herausforderer für Christian bestimmen. Cena vs. Orton wurde WWE-Verhältnisse doch sehr hart geführt und das Ende war gar nicht sooo übel inzeniert. Danach kam das Match auf das ich mich am meisten gefreut hatte, aber ach was wurde ich entäuscht. Das Match war so lange gut bis es wieder angeläutet wurde. Danach den Screwjob nach zu stellen war die blödeste Idee die die WWE in den letzten Jahren hatte. Besser man hätte jemanden eingreifen lassen. Naja insgesamt gibts 5 Punkte von mir. Ach ja und Montreal hasst HBK immer noch ;) aber ist eben Nostalgie."