DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?

Bruno Sammartino verstorben

(18.04.2018) News, written by The Sick Lebowski

Published on:
18.04.2018, 19:13

Wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, ist der WWE Hall Of Famer Bruno Sammartino im Laufe des heutigen Tages verstorben. Die nun ehemalige "Living Legend", so Sammartinos Spitzname, wurde 82 Jahre alt.

Der gebürtige Italiener Sammartino avancierte in den 60er Jahren zum ersten Megastar der World Wide Wrestling Federation, wie WWE zu dem Zeitpunkt noch hieß. So war er nach Buddy Rogers ab Mai 1963 der zweite Träger des WWWF Heavyweight Titles und konnte den Titel dabei über siebeneinhalb Jahre halten - ein Rekord, der vermutlich für die Ewigkeit sein wird. 1971 folgte eine zweite Regentschaft mit dem Gürtel, welchen Sammartino daraufhin erneut beeindruckende fast dreieinhalb Jahre erfolgreich verteidigen konnte. In seiner Zeit als Aushängeschild der WWWF verhalf er der Liga unter anderem, den berühmten Madison Square Garden als Headliner 187mal auszuverkaufen. Seine Ausnahmestellung als Athlet schien dabei auch über das Wrestling hinaus, was ihm Bekanntschaften mit anderen Entertainment-Größen wie z.B. dem legendären Rat Pack rund um die Superstars Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. einbrachte.

Nach einer Fehde im Jahr 1980 gegen seinen ehemaligen Protegé Larry Zbyszko, welche vom Wrestling Observer Newsletter zur Fehde des Jahres gekürt wurde, beendete Sammartino zunächst seine aktive Karriere. Mitte der 80er Jahre kehrte er jedoch noch einmal in den Ring der nun als WWF bekannten Promotion zurück, um seinen Sohn David Sammartino bei dessen Start in der McMahon-Liga zu unterstützen. 1987 hing Bruno seine Stiefel schließlich endgültig an den sprichwörtlichen Nagel, kehrte in den Folgejahren jedoch immer mal wieder zeitweilig als Kommentator bzw. Analyst für die WWF, World Championship Wrestling oder auch die kurzlebige Universal Wrestling Federation zurück.

Nach seinem Ende bei der WWF galt Sammartino als scharfer Kritiker der Ausrichtung der Liga und weigerte sich dabei auch jahrelang trotz seiner wichtigen Rolle für die Promotion in deren Hall Of Fame aufgenommen zu werden. 2013 erfolgte schließlich jedoch eine Versöhnung der beiden Parteien, woraufhin "The Living Legend" doch noch die wohlverdiente Ehre seiner Aufnahme in die Ruhmeshalle entgegennahm, wobei er von niemand geringerem als dem Hollywood-Star und kalifornischem Gouverneur Arnold Schwarzenegger eingeführt wurde.

Die CAGEMATCH-Familie drückt den Hinterbliebenen und Freunden Sammartinos ihr tiefstes Mitgefühl aus und wünscht viel Kraft in dieser schweren Zeit.

  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
  • If you like this site, please consider a small donation that will keep the site alive and advertising-free in the future. Thank you very much in advance.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].