DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?

WWE: Hintergrund zu Shane McMahons Comeback

(26.02.2016) News, written by Titan

Published on:
26.02.2016, 11:53
Source:
Wrestling Observer Newsletter

Am Montag feierte Shane McMahon nach fast siebenjähriger Abstinenz sein Comeback bei World Wrestling Entertainment und konfrontierte seinen Vater Vince McMahon. Für viele Fans, aber auch für viele Angestellte im Locker Room war das Comeback von Shane eine Überraschung. Im aktuellen Wrestling Observer Newsletter wird nun zu Shane O'Macs Comeback berichtet.

Der Deal zwischen Shane und Vince McMahon kam erst vor vier Wochen zu Stande. Vince sah sich aufgrund der Tatsache, dass man sich auf der Road To WrestleMania befindet, und der Verletzungssituation der Top Stars wie Seth Rollins, Randy Orton oder John Cena gezwungen, den Deal mit seinem Sohn einzugehen. Mehrmals wurde berichtet, dass ein Match zwischen John Cena und dem Undertaker geplant sei, doch anscheinend wird es dazu nicht kommen. Stattdessen hat man für WrestleMania ein Hell In A Cell Match zwischen dem Deadman und Shane McMahon angesetzt, bei dem für Shane die Kontrolle für Monday Night RAW herausspringt wenn er den Deadman besiegt. Shane soll erstmal nur bis WrestleMania in den Shows auftreten, ein längeres Engagement ist jedoch auch denkbar. Hierbei spielt aber auch der Ausgang des Hell In A Cell Matches eine Rolle. Sollte Shane gewinnen, kann man ihn als Face gegen die Heels im Form der Authority booken. Vince hat zudem die Befürchtung, dass man den angepeilten Rekord von 100.000 Zuschauern für die diesjährige WrestleMania nicht knacken wird. Gerade durch die Verletzung von John Cena und dem großen Fragezeichen, welches hinter seiner Rückkehr steht, sah man sich gezwungen umzuplanen.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].