DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 6.2
Top-Hardy wrote on 09.06.2011:
[6.0] "Für mich besser als Tag 1 des Carnivals. Wieder ist kein einziger richtiger stinker dabei und Show macht einen runden Eindruck. Opener war nicht wirklich was aber ich hätte es mir schlimmer vorgestellt. Funaki vs. Omori hat mir relativ gut gefallen und fand auch das Ende cool und bringt etwas Abwechslung rein. Abwechslung brachte dann auch das Tag Team Match, das auf der Card mit sonst für so ein Tunier typischen Singlesmatches, doch ganz cool war. Akiyama gegen Doering war dann auch besser als ich es erwartet hätte, nur das Finish bzw. dieser Roll-Up hat mich etwas gestört da er nicht wirklich überzeugend aussah, aber was solls. Bei Kea vs. Suzuki gings auch mir so dassich nach 20 in bei dieser Paarung von einem Draw eigentlich fest überzeugt war aber dann sollte es ja doch anders kommen. Auch wenn das Finish mir irgendwie etwas antiklimatisch vorkam war es ein gutes Match und wohl das zweit beste am Abend. Das Match of the Night war natürlich der Main Event der mir auch sehr gut gefallen hat. Langsamer Aufbau und ein dann ein Match das sich bis zum Finish immer weiter steigert und schließlich nach angemessener Länge den richtigen Sieger findet. Sehr schön. Würde dem Main Event *** 1/2 geben und hat seinen Platz im Matchguid aber wohl verdient."
DerHitman wrote on 27.05.2011:
[6.0] "KONO vs. Ryota Hama fand ich nicht besonders. Masakatsu Funaki vs. Takao Omori geht in Ordnung fand ich aber auch nciht wirklich stark. Tag Team Match war solide nicht mehr und nicht weniger. Joe Doering vs. Jun Akiyama fand ich ziemlich uninteressant aber zum Ende wurde es nochmal kurz spannend. Kea vs. Suzuki ist ein richtig starkes Match mit einer verdammt guten Schlußphase. Suwama vs. Yuji Nagata ist vom Aufbau bis zum actionreichen Ende richtig stark, die Story um Suwamas Arm war natürlich aus dem letzten Match gegeben. Das beste Match an diesem Tag."
Tas wrote on 19.05.2011:
[8.0] "Viel besser als der erste Tag für mich. Jedes Match ist zumindest grundsolide. Der Teamkampf bringt gute Abwechslung rein und speziell Soya hätte ich mir dieses Jahr bereits im Turnier gewünscht. Akiyama kann auch mit dem heutigen Doering etwas anfangen und holt ein gutes Match aus ihm raus. Kono vs. Hama ist eine reine Schlägerei. Funaki vs. Omori gefällt mir echt gut. Beide Main Events stark, Kea vs. MiSu teased den Draw und überrascht dann. Nagata vs. Suwama ist eine Schlacht."
Fountain of Misinformation wrote on 09.05.2011:
[6.0] "Hama gegen KONO fand ich cool, Hama mit seinen Vader-Referenzen und generell recht gut, vorbei sind die Zeiten in denen das Publikum über den tollpatschigen kleinen dicken Mann gelacht, wenn dieser über seine eigenen Beine gestolpert ist. Mit dem richtigen Mann an seiner Seite kann auch Omori gute Matches zeigen, was hier beim Kampf gegen Funaki bewiesen wird, netter Kampf. Tag Match war okay, immerhin sah man Sanada und Soya mal wieder gegeneinander. Doering sollte sich schnell wieder auf seine Stärken besinnen und aufhören diesen Pseudo-Monster-Stil zu fahren, er kann es doch soviel besser. Match steigert sich zum Ende, ist gesamtheitlich aber eher mau. Suzuki gegen Kea konnte sich sehen lassen und hat mich gut unterhalten, Main Event fand ich sehr gut, cool wie Nagata am Ende von den New Japan-Fans gefeiert wird."
sign squad wrote on 07.05.2011:
[5.0] "Gleiche gute Level wie Tag 1. Ryota Hama rult! Der Typ ist in meinen Augen ein klasse Worker für sein Gewicht und seinen bisherigen Erfahrungsschatz. KONO macht hier auf bösen Schläger und heraus kommt ein für mich sehr interessanter, recht guter, Heavyweight Battle (**). Funaki und Omori im Kampf der alten Männer können beide hier überzeugen und besonders das Grappling am Anfang und dann das Slugfest gefielen mir gut (**3/4). Tag Match war OK, aber irgendwie auch ein bischen nichtssagend (**1/4). Akiyama nach der super Leistung von Tag 1 wieder im Stand-By Modus. Joe Doering mimt das Monster aus der USA, füllt die Rolle aber nicht wirklich aus. Match geht OK, aber das Finish was lahm (**). Suzuki vs Kea hatte mich nach 20:00 Minuten soweit, dass ich mit einem Unenschieden rechnete. Dann haut Kea seinen Hawaian Crush aus und gewinnt (***). Nagata vs. Suwama MOTN und für mich eine absolute Matchempfehlung. Sehr langsamer Aufbau eben so wie "früher", dabei ziemlich glaubwürdig, stiff bis hin zu brutalen Chops und Kicks. Die letzten 7:00 ziemlich großartig und die Fans gehen mal so richtig mit (***3/4)."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].