DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Displaying items 1 to 5 of total 5 items that match the search parameters.
#DateUserRatingComment
109.02.2011-Sylar-8.0Das einzig interessante an nxt ist wie die pros sich verhalten, das ist der einzige grund warum man nxt gucken sollte... gut man kann damit argumentieren das die pros mit ihren stichelein und kommentaren den rookies die zeit nehmen, aber das ist egal, nxt wird nicht mehr ausgetrahlt deswegen können sie weitaus mehr machen/sagen
202.08.2020BLooD3.0Schlechte Ausgabe von NXT. Die erste Challenge ist schnell vorbei und auch Müll. Clay hatte keinen Bock und Saxton siegt. Saxton vs Bateman war schlecht. Das Training von Bryan hat sich für Bateman ausgezahlt und siegt mit Bryans Finisher. Die zweite Challenge war besser aber nur weil ich The Price is Right mag. Clay siegt die allererste Challenge. Übrigens traurig zu sehen das man AJ und Naomi bisher seit Ende der dritten Staffel nur hier sehen konnte. Curtis vs Clay war schlecht. Kein gutes Match und auch hier siegt Clay. Curtis erhält Zuspruch für die Immunität gegenüber Clay und es erwischt Saxton der für mich vor O'Brian hätte rausfliegen sollen.
324.02.2011Hypocrisy4.0Ach ja, die Challenges. Mag die Erste im American Gladiator Style noch einigermaßen Sinn machen, war die WWE-Variante von "Der Preis ist heiss doch eher ein laues Lüftchen". Bateman vs. Saxton war gut und dass das Match durch Bryans Aufgabegriff entschieden werden konnte, halte ich für eine gute Fortsetzung des bisherigen Pro-Rookie-Verhältnisses. Curtis vs. Brodus Clay war irgendwie langweilig und dass Clay auch hier wieder gewinnt, war nach seinen Siegen in den Vorwochen eigentlich absehbar und auch richtig. Bei der Eleminierung hat es mit Byron Saxton dann doch den Richtigen erwischt.
403.09.2011Smi-484.0Bateman mal wieder als Cheesehead in Green Bay mit den billigsten Pops, pass aber ins Bild, denn "Rock 'em, Sock 'em" ist Müll - ebenso wie die WWE-Variante von "Der Preis ist heiss" etwas später in der Sendung. Na, das nenne ich mal ein Statement - Ziggler im Ryder-Shirt. Ansehbare aber nicht wirklich gute erste Partie. Mit dem Ruf "Milwaukee, Wisconsin" erinnert Chris Masters an den unsäglichen Ausrutscher R-Truth's im letzten Jahr. Das zweite Match ist ebefalls akzeptabel, ebenso wie die Eliminierung Saxton's, der viele seiner Vorschußlorbeeren nicht rechtfertigen konnte. Ansonsten ist diese Ausgabe nicht wirklich eine Offenbarung, aber irgendwo sicherlich ausreichend.
509.03.2022Wrestlingfan4.0Derrick Bateman vs Byron Saxton: Well it was ok but that's all about it. This is one of those matches that was just kind of there. This wasn't anything special but it wasn't terrible. (4/10) Brodus Clay vs Johnny Curtis: This was a little better. The match was ok but the level of interest is just completely gone. Clay is cool, Curtis isn't interesting, Clay is better than everyone else in the competition. (5/10)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].