DeutschEnglish
Nicht eingeloggt oder registriert. | Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
Allgemeine Daten
Aktueller Name:
World Wrestling Entertainment
Aktuelles Kürzel:
WWE
Status:
Aktiv
Ort:
Stamford, Connecticut, USA
Aktive Zeit:
1948 - heute
Namen:
World Wrestling Entertainment (05.05.2002 - heute)
World Wrestling Federation (30.03.1979 - 04.05.2002)
World Wide Wrestling Federation (24.01.1963 - 29.03.1979)
National Wrestling Alliance Capitol Wrestling Federation (1952 - 23.01.1963)
National Wrestling Alliance Capital Sports (1948 - 1952)
Kürzel:
WWE, WWF, WWWF, NWA Capitol Wrestling, NWA Capital Sports
Besitzer:
Vince McMahon (1982 - heute)
Vince McMahon Sr. (1952 - 1982)
Jess McMahon & Toots Mondt (1948 - 1952)
Logos:
World Wrestling Entertainment
 (06.05.2002 - 08.2014) (06.05.2002 - 08.2014)
 (11.1997 - 05.05.2002) (11.1997 - 05.05.2002)
 (1995 - 10.1997) (1995 - 10.1997)
 (1985 - 1994) (1985 - 1994)
 (1982 - 1984) (1982 - 1984)
 (30.03.1979 - 1982) (30.03.1979 - 1982)
 (1971 - 29.03.1979) (1971 - 29.03.1979)
 (24.01.1963 - 1971) (24.01.1963 - 1971)
 (1952 - 23.01.1963) (1952 - 23.01.1963)
WWF Wrestling Challenge WWF Wrestling Challenge
WWF Tough Enough (21.06.2001 - 02.05.2002) WWF Tough Enough (21.06.2001 - 02.05.2002)
WWF Superstars WWF Superstars
WWF Sunday Night Heat (26.09.2000 - 29.04.2002) WWF Sunday Night Heat (26.09.2000 - 29.04.2002)
WWF Sunday Night Heat (27.07.1998 - 24.09.2000) WWF Sunday Night Heat (27.07.1998 - 24.09.2000)
WWF SmackDown (14.08.2001 - 30.04.2002) WWF SmackDown (14.08.2001 - 30.04.2002)
WWF SmackDown (1999 - 07.08.2001) WWF SmackDown (1999 - 07.08.2001)
WWF Shotgun Saturday Night (04.01.1997 - 21.10.1997) WWF Shotgun Saturday Night (04.01.1997 - 21.10.1997)
WWF Shotgun Saturday Night WWF Shotgun Saturday Night
WWF RAW (01.04.2002 - 29.04.2002) WWF RAW (01.04.2002 - 29.04.2002)
WWF RAW (17.09.2001 - 25.03.2002) WWF RAW (17.09.2001 - 25.03.2002)
WWF RAW is WAR (10.03.1997 - 10.09.2001) WWF RAW is WAR (10.03.1997 - 10.09.2001)
WWF Prime Time Wrestling WWF Prime Time Wrestling
WWF Monday Night RAW (1993 - 26.02.1997) WWF Monday Night RAW (1993 - 26.02.1997)
WWF Jakked WWF Jakked
WWF In Your House WWF In Your House
WWF Action Zone WWF Action Zone
WWE Velocity WWE Velocity
WWE Tough Enough (25.08.2015 - 25.08.2015) WWE Tough Enough (25.08.2015 - 25.08.2015)
WWE Tough Enough (04.04.2011 - 06.06.2011) WWE Tough Enough (04.04.2011 - 06.06.2011)
WWE Tough Enough (09.05.2002 - 23.01.2003) WWE Tough Enough (09.05.2002 - 23.01.2003)
WWE Thursday Night SmackDown (13.01.2015 - 12.07.2016) WWE Thursday Night SmackDown (13.01.2015 - 12.07.2016)
WWE Superstars (14.04.2009 - 21.11.2016) WWE Superstars (14.04.2009 - 21.11.2016)
WWE Sunday Night Heat (06.05.2002 - 19.09.2005) WWE Sunday Night Heat (06.05.2002 - 19.09.2005)
WWE SmackDown (07.05.2002 - 30.08.2005) WWE SmackDown (07.05.2002 - 30.08.2005)
WWE SmackDown Live WWE SmackDown Live
WWE Saturday Morning Slam WWE Saturday Morning Slam
WWE RAW (06.05.2002 - 26.09.2005) WWE RAW (06.05.2002 - 26.09.2005)
WWE NXT UK WWE NXT UK
WWE NXT WWE NXT
WWE Monday Night RAW (30.09.2019 - heute) WWE Monday Night RAW (30.09.2019 - heute)
WWE Monday Night RAW (25.07.2016 - 23.09.2019) WWE Monday Night RAW (25.07.2016 - 23.09.2019)
WWE Monday Night RAW (23.07.2012 - 18.07.2016) WWE Monday Night RAW (23.07.2012 - 18.07.2016)
WWE Monday Night RAW (09.10.2006 - 16.07.2012) WWE Monday Night RAW (09.10.2006 - 16.07.2012)
WWE Monday Night RAW (03.10.2005 - 02.10.2006) WWE Monday Night RAW (03.10.2005 - 02.10.2006)
WWE Main Event WWE Main Event
WWE Heat (26.09.2005 - 26.05.2008) WWE Heat (26.09.2005 - 26.05.2008)
WWE Friday Night SmackDown (04.10.2019 - heute) WWE Friday Night SmackDown (04.10.2019 - heute)
WWE Friday Night SmackDown (22.01.2008 - 06.01.2015) WWE Friday Night SmackDown (22.01.2008 - 06.01.2015)
WWE Friday Night SmackDown (06.09.2005 - 15.01.2008) WWE Friday Night SmackDown (06.09.2005 - 15.01.2008)
WWE 205 Live WWE 205 Live
ECW ECW
World Wrestling Entertainment ist die größte und bekannteste Wrestlingliga aller Zeiten. Unter der Führung von Vince McMahon begann in den 80er Jahren das Zeitalter einer neuen Form des Wrestlings, bei der die Charaktere und die Geschichten abseits des Rings eine genauso hohe und teilweise sogar höhere Priorität bekamen, als die tatsächlichen Kämpfe. Aus Wrestling wurde "Sports Entertainment" und Wrestler wurden zu "Superstars". Mit der Kreation von "WrestleMania", der Zugkraft von Stars wie Hulk Hogan, Randy Savage und später The Ultimate Warrior stieg McMahon schnell auf den Thron der Wrestlingpromoter, nur um im Zuge seines Erfolges viele kleinere Territorien und deren Stars aufzukaufen und damit das Territorialzeitalter der Wrestlinggeschichte effektiv zu beenden. Bis in die 90er Jahre war McMahons Liga, damals noch unter dem Namen "World Wrestling Federation", die unangefochtene Nummer 1 in den USA, die Stars wie Bret Hart, den Undertaker oder Shawn Michaels hervorbrachte.

Als in den 90er Jahren mit World Championship Wrestling eine ernsthafte Konkurrenz auf sich aufmerksam und der WWF diverse Stars - allen voran Hogan - abspenstig machte, veränderte McMahon nach einer Phase der finanziellen Erfolglosigkeit mit der kreativen Mithilfe von Vince Russo die Mainstream-Wrestlinglandschaft erneut, als er sich selbst als Oberbösewicht in eine aktive Rolle vor die Kameras begab, um dem exponentiell an Popularität gewinnenden Steve Austin gegenüberzutreten. Diese Zeit Ende der 90er ging als "Attitude-Ära" in die Geschichte des Wrestlings ein, in der nicht nur neue Stars wie The Rock, Mick Foley oder Triple H geboren, sondern auch das meiste Geld eingenommen und die höchsten Einschaltquoten erreicht wurden. Die WWF wurde so populär und finanziell erfolgreich, dass sie sogar den Gang an die Börse wagte und Anfang 2001 den zu Boden gerungenen Konkurrenten WCW aufkaufen konnte.

Das Einverleiben der rivalisierenden Promotion zementierte die Position als Marktführer, Einschaltquoten und Pay-Per-View-Buyrates sanken nach dem Ende des Monday Night Wars jedoch ab und erreichten bis heute nie mehr das Niveau der Attitude-Ära - die Karriere-Enden von Austin und Rock trug zu der Entwicklung bei. Auch die Einführung der Brand Extension, einer Aufteilung des Rosters in zwei (ab 2006: drei) einzelne sogenannte "Brands" als eine Art Ersatz für den Konkurrenzkampf mit anderen Promotions schaffte es nicht, die glorreichen Tage wieder aufleben zu lassen.

Ab etwa 2005 prägten neue Stars wie Batista, Randy Orton, der in der WWE extrem popularisierte Rey Mysterio und vor allem John Cena, der erfolgreichste Star nach der Attitude-Ära, das Bild. Die letzteren beiden stehen seit 2008 auch im Zentrum einer Neuausrichtung der Liga, die in die genau andere Richtung als die Attitude-Ära ging: Die PG-Ära, in der die WWE ihre Inhalte und Charaktere kindgerecht zu gestalten versucht, um dem zunehmenden Anteil an jüngeren Fans Rechnung zu tragen.

Trotz des Abschwungs nach der Attitude-Ära ist die WWE weiterhin ein Unternehmen, das schwarze Zahlen schreibt und mit Hilfe von drei TV-Sendungen pro Woche ("Monday Night RAW", "Superstars" und "SmackDown!") sowie mindestens monatlichen Pay Per Views und wöchentlichen House Shows die größte Zuschauerbandbreite der Welt anspricht. Auch in Deutschland ist die WWE die erste (und oftmals auch die einzige) Liga, die Wrestlingfans oder Nichtfans mit Wrestling assoziieren, was sich auf langfristige Sicht wahrscheinlich auch nicht ändern wird.
7.96
Aktuelle Gesamtwertung (?)
Gültige Stimmen: 1351
Anzahl Kommentare: 581
10.0 560x
9.0 149x
8.0 188x
7.0 149x
6.0 118x
5.0 35x
4.0 52x
3.0 32x
2.0 35x
1.0 8x
0.0 25x
Durchschnittswertung: 7.96
Durchschnitt nur 2021: 6.77
Durchschnitt nur 2020: 7.06
Durchschnitt nur 2019: 6.36
Durchschnitt nur 2018: 7.73
Durchschnitt nur 2017: 7.61
Durchschnitt nur 2016: 8.36
Durchschnitt nur 2015: 8.30
Durchschnitt nur 2014: 8.48
Durchschnitt nur 2013: 7.67
Durchschnitt nur 2012: 7.30
Durchschnitt nur 2011: 7.71
Durchschnitt nur 2010: 7.50
Durchschnitt nur 2009: 8.64
Durchschnitt nur 2008: 8.72
Durchschnitt nur 2007: 8.73
Deine Optionen:
Sonstiges:
  • Become a Patreon!Du kannst die Weiterentwicklung der CAGEMATCH-Datenbank und dem Webseite-Backend über Patreon unterstützen!
  • Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Auch diese Webseite benutzt Cookies, um zu funktionieren. Durch die Nutzung der Seite stimmst du zu, dass du diesen Hinweis gelesen und verstanden hast.
Nähere Infos zu Cookies und auch unsere Datenschutzerklärung findest du in unserem Impressum:
Klick hier!