DeutschEnglish
Nicht eingeloggt oder registriert. | Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
Allgemeine Daten
Aktueller Name:
World Championship Wrestling
Aktuelles Kürzel:
WCW
Status:
Inaktiv
Ort:
Atlanta, Georgia, USA
Aktive Zeit:
1988 - 2001
Namen:
World Championship Wrestling (1991 - 2001)
NWA World Championship Wrestling (1988 - 1991)
Kürzel:
WCW
Besitzer:
Vince McMahon (2001)
AOL Time Warner (2001)
Time Warner (1996 - 2001)
Ted Turner (1988 - 1996)
Logos:
 (1999 - 2001) (1999 - 2001)
 (1988 - 1998) (1988 - 1998)
WCW Thunder WCW Thunder
WCW Saturday Night WCW Saturday Night
WCW Monday NITRO (1999 - 2001) WCW Monday NITRO (1999 - 2001)
WCW Monday NITRO (1995 - 1998) WCW Monday NITRO (1995 - 1998)
World Championship Wrestling war eine zwischen 1988 und 2001 operierende Wrestling-Liga mit Firmensitz in Atlanta, Georgia, USA. Die Liga ging aus den Jim Crockett Promotions von Jim Crockett Jr. hervor, als diese von Medienmogul Ted Turner aufgekauft wurden. Mit großer finanzieller Sicherheit im Rücken und einem sicheren Sendeplatz im nationalen Fernsehen war die Liga in den ersten Jahren synonym mit der National Wrestling Alliance, da auch alle relevanten NWA Stars der 80er Verträge mit der WCW besaßen. 1991 etablierte die Liga eigene Titel und begann, Events nicht mehr unter dem NWA Banner abzuhalten, doch es dauerte noch weitere zwei Jahre, bis sich die Wege von WCW und NWA für immer trennten. Mit der Ernennung von Eric Bischoff zum Präsidenten der Liga, der Verpflichtung von Hulk Hogan und weiteren Stars des Hauptkonkurrenten, Vince McMahons World Wrestling Federation, sowie dem Start der ersten wöchentlichen Live-Wrestlingsendung im nationalen TV mit WCW Monday Nitro im September 1995 startete die WCW die berühmten "Monday Night Wars", die bis zum überraschenden Ende der Liga andauerten. Während dieser Zeit übernahm World Championship Wrestling für ca. zwei Jahre (1996-1998) die inoffizielle Führungsposition unter den weltweiten Wrestling-Ligen ein Dank innovativer Konzepte wie der WCW-Invasion durch die New World Order oder die nationale Verbreitung des Cruiserweight Wrestlings in den USA. Neben diesen Innovationen stand die WCW insbesondere in den letzten Jahren der Existenz allerdings auch für eine verfehlte Firmen- und Finanzpolitik, sich wiederholende Storylines mit den stets selben Personen im Rampenlicht, sowie überdimensionierte Wrestler-Verträge, welche die effektive Macht über die Entwicklung der Liga in die Hände von einigen wenigen, egozentrischen Stars abgab. Nichtsdestotrotz kam das Ende der Liga überraschend im März 2001, als ausgerechnet die WWF für lächerlich wenige Millionen Dollar die zu diesem Zeitpunkt organisatorisch stark geschwächte WCW vom datigen Besitzer AOL Time Warner erwarb und als eigenständige Liga einstampfte.
8.06
Aktuelle Gesamtwertung (?)
Gültige Stimmen: 295
Anzahl Kommentare: 124
10.0 92x
9.0 38x
8.0 68x
7.0 43x
6.0 30x
5.0 13x
4.0 6x
3.0 2x
2.0 2x
1.0 1x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.09
Durchschnitt nur 2020: 7.96
Durchschnitt nur 2019: 7.88
Durchschnitt nur 2018: 8.07
Durchschnitt nur 2017: 8.38
Durchschnitt nur 2016: 8.26
Durchschnitt nur 2015: 8.55
Durchschnitt nur 2014: 8.00
Durchschnitt nur 2013: 7.94
Durchschnitt nur 2012: 8.20
Durchschnitt nur 2011: 7.50
Durchschnitt nur 2010: 7.14
Durchschnitt nur 2009: 8.40
Durchschnitt nur 2008: 7.62
Durchschnitt nur 2007: 8.36
Deine Optionen:
Sonstiges:
  • Become a Patreon!Du kannst die Weiterentwicklung der CAGEMATCH-Datenbank und dem Webseite-Backend über Patreon unterstützen!
  • Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Auch diese Webseite benutzt Cookies, um zu funktionieren. Durch die Nutzung der Seite stimmst du zu, dass du diesen Hinweis gelesen und verstanden hast.
Nähere Infos zu Cookies und auch unsere Datenschutzerklärung findest du in unserem Impressum:
Klick hier!