DeutschEnglish
Nicht eingeloggt oder registriert. | Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Monat:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 294 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
#DatumKommentar
1heute
20:59 Uhr
[6.0] "Pretty average PPV. Logan Paul/Miz and Belair/Lynch has been good, while the other matches reached TV level at their best. The main event was utterly disappointing. We saw some badass-looking spots (ring, bulldozer, Heyman table spot, Theory), but without an actual point being made at the end. Only the lost opportunity for a much-needed difference maker will remain from this event."
2heute
18:58 Uhr
[6.0] "Passabler Opener, der Wardlow im Kern gut dargestellt. Die Probleme sind andere. Natüüürlich mischen sich die Heels erst nachhaltig ein, als Lethal sein Titelmatch verloren hat. Bin gespannt, wann wir mal erleben, dass Heels nicht mehr so konsequent wie Hornochsen gebooked werden. Singh würde es helfen, wenn er einen Back Drop auch alleine durchführen könnte. So wird sein maues Standing wohl nicht besser, aber immerhin der Chokeslam durch den Tisch sitzt dann. Match #2 bietet auch ein klassisches AEW-Problem. Der Heel attackiert den Champ auf dem Turnbluckle. Klare Sache für den Ref. Direkt die Glocke läuten. So ein Verhalten muss ja belohnt werden, wenn die schon zu drömelig sind, mal ein Titelmatch zu deren Gunsten zu beeinflussen. Mag für Andere alles egal sein, aber das sind so Details, bei denen ich mehr erwarte, als das, was hier viel zu regelmäßig geboten wird. Match ist ordentlich, wenngleich nicht alles gelingt. Gutes Main Event, welches sich kurz vor (****½) bei mir einpendelt. Starke Sequenzen, guter Champ und ein Takeshita, der halt Spaß macht, aber hier und da ? und das erwarte ich bei einem World Title Match die Dringlichkeit doch sehr außer Acht lässt und etwas viel für das Schaufenster präsentiert. Kann sich aber alles richtig gut sehen lassen. Als Ausgabe ist das solide. Der Main Event hätte ein wenig Aufbau sicherlich gutgetan."
3heute
14:39 Uhr
[] "Gunther steht mit dem IC Titel im Main Event! Sehr gut. Ronda Return hat mir gefallen auch mit der Begegnung mit Baszler. SmackDown bekommt ein neues Tag-Team, ein Schritt in die richtige Richtung. Rest eher belanglos. In Ring Work fand ich die Woche nicht so stark, selbst Gunther vs Nakamura hat mich nicht abgeholt. Kross Promo habe ich nicht verstanden, klickt bei mir auch nicht. Insgesamt solid Show!"
4heute
14:35 Uhr
[] "Es war für mich eine bessere Ausgabe Rampage. Gute Promo von Garcia/Danielson, Kiss bekommt TV Time und turnt, Parker wird stark dargestellt und die Bluckbuster werden nochmal vor dem Trios Turnier im TV gezeigt. Storys wurden weitergeführt, Swerve und Lee bekommen endlich ordentliche Gegner. Wir hatten ein gutes Match zwischen Sammy/Tay und Dante/Sky. Show was solid."
5heute
14:19 Uhr
[7.0] "Die beiden letzten Matches sind von Summer of Champions VIII. Mein Match of the Night ist das Six Man Tag Team Match (***1/2). Den Opener fand ich gut wie das Main Event (***). ROW TV #347 - 7 gute Punkte."
6heute
14:08 Uhr
[7.0] "Meine Güte war das Six Man Tag Team Match fantastisch (***3/4). Team OTT bräuchten echt Profile das gehört in den Guide. Zweitbestes Match GLAM! Title Three Stages Of Hell Match (vakant) es wurde auch wieder durch Jessy Blutverlust sehr blutig (***1/4). RoE/GLAM! Summer Crush '22, 7 gute Punkte. Immer wieder super wenn man sieht wer alles nach Österreich kommt und denkt Ach der oder die kommen nie nach Österreich. Edit 13.08.2022: Six Man Tag Team Match ist nun im Guide mehr dort."
7heute
14:05 Uhr
[7.0] "Eine unterhaltsame Ausgabe. Besser als letzte Woche. Nur vier Matches, das tat auch mal gut. Davon sind aber alle solide bis gut. Kein Match stinkt ab. Bisschen Maximum Male Models. Hit Row Comeback ist interessant und cool. McIntyre gegen Reigns baut man erstmal mit den Usos auf, kann man machen Scarlett und Kross mischen sich dann immer mal wieder ein. Das war schon alles ganz gut gemacht. IC Titel im Main Event ist auch geil."
8heute
13:56 Uhr
[4.0] "Das war für mich eine bessere Dark Ausgabe. Danielson und Garcia liefern sich ein gutes Promo Duell. Opener ist in Ordnung, mehr nicht. Danach ein Squash Match und ien belangloses Tag Match. Der Main Event geht mir zu lange und war auch nicht wirklich spannend. Zum Ende dann noch der Turn von Sonny. Das war sehr offensichtlich. Man will Parker Bordreaux wohl sehr stark darstellen."
9heute
13:49 Uhr
[8.0] "Gute und unterhaltsame Korakuen Show. Typisch TJPW. Bestes Match war mit Abstand der Main Event mit Yamashita vs. Watanbe. Von der Midcard fand ich Mei Suruga vs. Endo am stärksten und props an Kaya Toribama die sich stetig verbessert. Sakazaki vs. Suzume war auch gute Semi Final Match und debütierende Max The Impaler gab zwar ein kurzes aber imposantes TJPW Debüt."
10heute
13:31 Uhr
[7.0] "Das Main Event ist von Lock Up der Event fand am 11.06.2022 statt. Wo die anderen Matches waren sind mir nicht bekannt. Das Steel Cage Match fand ich stark (***1/2). Ein mit Mysterious Q Maske Wrestler tauchte auf und half Q der unmaskiert war. Es war Bryan Keith. Q ist wohl bei Reality of Wrestling Heel."
11heute
12:42 Uhr
[8.0] "Insgesamt war der Halbfinaltag des Princess Cups eine gute Show. Herausgestochen hat mit Abstand der Main Event, was ein wirklich sehr gutes Match zw. Miu Watanabe und Miyu Yamashita mit der richtigen Siegerin in Miu Watanabe war. Dafür blieb das zweite Halbfinale zw. Yuka und Suzume etwas unter den Erwartungen, v.a. weil das Ende mMn zu plötzlich kam. Erwähnenswert ist auch das Match zw. Mei Suruga und Arisu Endo. Ein gutes Match mit technischen Sequenzen und einer dominierenden Mei, während sich Arisu immer wieder versuchte zurück in das Match zu kämpfen. Der Rest der Card war zumeist solide. Mahiro Kiryu hat nach dem 6-Man Tag Team Match noch ein Titelmatch für sich und Yuki Kamifuku gefordert."
12heute
10:58 Uhr
[6.0] "Eien OK Ausgabe mit einem guten Match im Main Event mit Nakamura und Walter. Ansonsten wurden einige Fehde aufgebaut und fortgeführt, mal besser mal schlechter. Die Rückkehr von Hit Row hätte ich nicht gebraucht, wo B-FAB die einzige ist die etwas ausstrahlt."
13heute
10:33 Uhr
[3.0] "Außer der Danielson Promo gab es hier nichts zu sehen was über AEW Dark Level ist. So wird das leider nichts mit Rampage."
14heute
10:22 Uhr
[6.0] "Rampage war promolastiger als sonst. Danielson und Garcia hatten eine gutes Eröffnungssegment um ihr 2 out of 3 Falls Match aufzubauen. Sonny Kis bekomtm endlich eine Storyline, der Gunn Club hadert mit Papa Billy, das Mixed Match war in Ordnung und Parker Boudreaux setzt weiter seine Fußnoten. Paar kleinere Promos mit Andrade und Lee & Swerve gab es auch noch. Solide Show."
15heute
08:55 Uhr
[8.0] "Die Show begann ganz okay, wurde dann besser und endete in einem Kracher! Die Damen haben auch einiges gezeigt, sodass mir hier One Match Show zu hart wäre"
16heute
07:53 Uhr
[7.0] "Wie so oft verging diese Show wie im Fluge und wurde klar vom Main Event gehighlightet! Leider waren die Damen wieder das Schwächste Glied"
17heute
03:04 Uhr
[6.0] "Eine lange Show mit Licht und Schatten. Die Undercard war für mich nicht interessant genug. Flying Tiger gegen BUSHI und Hiromu ist ein netter Opener, aber bleibt kaum im Gedächtnis. SHO gegen YOH hat auf mich so gar keinen Eindruck gemacht und leider schließt sich SHO dann auch dem Bullet Club an, was Erinnerungen wachruft an den EVIL Heelturn. Warum nur muss jeder Heel aktuell im Bullet Club sein? Wenn es dann am Ende nur darauf hinausläuft, dass nun auch SHOs Matches mit Eingriffen von Dick Togo, Jado und Gedo enden, dann wäre das eine Verschwendung seines Talents. Zu Yano-Owens fällt mir nur ein, dass ich nicht verstehen kann, wie man diesem Match fast 30 Minuten geben kann. Einige der Spots sind ja ganz nett und der extreme Hardcore-Yano irgendwie auch ganz unterhaltsam, aber 28 Minuten waren definitiv zu viel. Cobb-Okada und Tanahashi-Ibushi sind dann gut. Speziell Ibushi und Tanahashi konnten mich wirklich überzeugen. Man erwartet hier vielleicht wieder eine 40-minütige Schlacht, aber am Ende ist es besser, dass dieses Match nur 17 Minuten geht. Ein relativ kurzes NJPW Main Event, das dabei aber eine gewisse Qualität erreicht, hat es mal wieder gebraucht, um dem einen oder anderen zu zeigen, dass es eben nicht die Länge ist, die über das Gelingen eines Matches entscheidet. Ibushi und auch Tanahashi brechen vor und nach dem Match kurz in Tränen aus, da es Ibushis Comeback nach seiner Lungenentzündung ist. Das lässt darauf schließen, dass diese Krankheit wohl ernster war, als man zunächst annehmen konnte und lässt einen Ibushis Comeback noch einmal mehr wertschätzen. Bemerkenswert ist zudem vielleicht noch, dass man erstmals auch das Stardom Dark Match sehen kann. Ich schaue Stardom sonst nicht, aber war von dem, was ich von den vier Frauen hier gesehen habe, durchaus angetan."
18heute
00:35 Uhr
[7.0] "Ordenticher dritter Tag des GP, wo vorallem die letzten 3 Block Matches übrzeugen konnten. Auch Mayu vs. Hanan war gut, sowie das God's Eye Queen's Quest Match."
1912.08.2022
23:47 Uhr
[6.0] "Habe ich auch mal gesehen und für insgesamt sehr solide befunden. Ist auch wieder Mega Selten, 6 sehr solide Punkte."
2012.08.2022
23:19 Uhr
[7.0] "Ziemlich gute Show mit einem starken Main Event zwischen Reigns und Balor, das mit dem Hinweis auf Demon Finn am Ende Appetit auf mehr macht. Außerdem sehen wir ein gutes Match (trotz DQ Finish) zwischen Rollins und Cesaro. Heymans Rolle bei diesen Shows ist auch nicht unwichtig, spielt er doch ein wenig das Bindeglied zwischen Reigns und Lesnar, solang Lesnar nicht selbst in der Show auftritt. Hier wird die Story zwischen Lesnar und Reigns fortgeführt, nur indem Heyman seine Rolle gut spielt. Zudem erwähnenswert ist vielleicht noch das Segment zwischen Becky Lynch und Bianca Belair. Lynch hat ein paar gute Zeilen in ihrer Promo, um Belair auf den Plan zu bringen und da sie wiederholt die Herausforderung von Belair ablehnt, am selben Abend noch ein Match zu bestreiten, tendiert sie eindeutig ein wenig in die Heel-Richtung. Vielleicht ist es aber auch nur der Versuch, Lynch als badass Babyface zu etablieren. Gegen Belair scheint mir das Publikum aber doch eher Belair zu favorisieren."
2112.08.2022
22:14 Uhr
[9.0] "Ein fantastischer Event ab dem dritten Match kann ich alles empfehlen. Die ersten beiden Matches sind auch fast ne Empfehlung Wert (***1/4). Besonders dicke Anschauempfehlungen für Bandido vs Laredo Kid (****) und das Main Event, wunderbar Daga wieder mal in Action zu sehen (****1/4). Das Co Main Event war mehr ein No DQ Match denn es kamen viele Gegenstände im Laufe zum Einsatz (***3/4)."
2212.08.2022
21:58 Uhr
[6.0] "Solche Shows haben immer was besonderes. Die Matches bekommen ordentlich Zeit und sind eigentlich alle solide. Das Drumherum ist nett, hat mich aber nicht gejuckt."
2312.08.2022
21:21 Uhr
[7.0] "Matches mit Malakai Black sind aktuell immer etwas Besonders, auch wenn es wie hier Lee Johnson nur Aufbaugegner sind, gegen die er antritt. Seine Ausstrahlung, sein Look und seine Coolness suchen im Mainstream Wrestling momentan Ihresgleichen. Darby Allin gegen Daniel Garcia ist ebenfalls ein gutes Match. Das Handicap Match der Frauen ist dagegen ziemlich durchschnittlich. Ansonsten kann man hier auch noch das Promo-Segment von Miro und Eddie Kingston hervorheben, die ziemlich markige Zeilen haben und einen wirklich heiß auf das Match bei All Out machen."
2412.08.2022
21:12 Uhr
[7.0] "Eine sehr solide Show. Ich will öfter bei NOAH reinschauen und da bietet sich das Turnier gut an. Manche Worker habe ich öfter, manche weniger und andere noch gar nicht gesehen. Mainer war gut, auch der Opener hatte gut was. Rein von dem was ich glaube haben wir auch einige "Upsets" bekommen. Für den Turnierstart war das eine solide Show."
2512.08.2022
20:27 Uhr
[8.0] "Auch wieder eine Ausgabe von Dynamite, bei der nicht unbedingt die allergrößten Stars gegeneinander antreten, aber dennoch gibt es bei dieser Show gute Matches und Promos zu sehen. Auf der Promo-Seite stehen vor allem Chris Jericho und auch erneut CM Punk, auch wenn dieser hier unterbrochen wird und es zu dem Beatdown kommt, bei dem Sting und Darby den Save machen. Bei Jericho muss man vor allem hervorheben, dass er und Jim Ross versucht haben, diese Promo wirklich wie eine Art Abschiedspromo für Jericho aufzubauen, für den Fall, dass er sein Career Match bei All Out verliert, was cool ist, aber nur bedingt dazu führen wird, dass Leute wirklich glauben, Jericho könnte bei All Out seine Karriere beenden. Im Ring fand ich drei Matches gut. Zum einen ist natürlich das Eight Man Tag im Main Event zu nennen und daneben der sehr gute Opener zwischen FTR und Santana & Ortiz. Aber ich fand auch Tay Conti gegen Penelope Ford ziemlich gut und das Comeback von Anna Jay nach dem Match durchaus emotional. Überraschend starke Publikumsreaktionen bekommt Anna hier, obwohl sie selbst vor ihrem Comeback nicht unbedingt einer der Stars der Division war. Daneben gibt es auch noch gute Promos von Miro und Eddie Kingston. Und der Schluss-Angle des Beatdowns der Elite gegen die Lucha Dragons und Christian führt zwar keine Story entscheidend fort, aber ist dank des Käfigs ein Angle mit Schauwert."
2612.08.2022
19:50 Uhr
[7.0] "Es war eine solide Show. Das Match zw. Shida und Ibuki Hoshi war das Highlight der Show. Ansonsten gab es einige solide Matches zu sehen und einen Titelwechsel im Main Event, der aber hinter den Erwartungen zurück blieb."
2712.08.2022
18:57 Uhr
[8.0] "Im Link ist das ganze Turnier zu sehen das mir sehr gefallen hat. Zu drei Guide-Einträge jeweils dort mehr, 8 starke Punkte."
2812.08.2022
18:28 Uhr
[8.0] "Wirklich guter Tag im G1. ELP gegen Finlay kann war und ist gut. Tama und O-Khan kann man sich auch gut anschauen, das war nicht verehrt. EVIL gegen ZSJ war dann überraschend, aber ich habs gefeiert. Okada und Lawlor geben es sich dann gut und der Main Event ist sehr gut."
2912.08.2022
18:24 Uhr
[5.0] "Valens als Sieger der Battle Royal war ein wenig überraschend, aber natürlich auch positiv. Da steht zumindest schon mal ein guter Mann im Tag Team Titelmatch gegen die Enterprise Leute. Ansonsten eine typische Battle Royal ohne die ganz großen Highlights. Shaw gegen Bucio als Remacht um den National Titel war ganz in Ordnung. Shaw weiterhin Champion geht auch in Ordnung. Divine und Rose als Team wußten zu gefallen. Gute Leistung der beiden. Robbie gegen Mylo erwartungsgemäßt nicht so stark. Da kann Robbie leider auch nicht so viel retten. Würde ihr wirklich mal ne gute Gegnerin wünschen. MOTN ist dann der Main Event. Das war ein gutes Match der ehemaligen Tag Champions. Storm kann sich richtig gut einfügen und zeigt vielleicht das beste Match seiner Karriere. Hat mir gefallen. Solide Show."
3012.08.2022
18:18 Uhr
[6.0] "Diese Ausgabe von Raw war gar nicht mal so schlecht. Die beiden Title Matches sind für mich die interessanteren Matches dieser Card. Speziell das Three Way Match um den US Title war richtig gut. Das Tag Title Match im Main Event ist zwar nicht überragend, aber immerhin gibt es nicht nur ein DQ Finish, was man vielleicht vorher hätte erwarten können. Abgesehen davon sind einige Booking-Entscheidungen bei dieser Show eher seltsam. Charlotte verliert clean gegen Nia Jax. Offenbar hat man gar keine Herausforderinnen für Charlottes Titel, was die Frage aufwirft, warum sie diesen beim SummerSlam überhaupt gewonnen hat. Morrison muss gegen Omos jobben. Es war ja klar, dass Morrison ohne Miz keine große Zukunft bevorsteht, aber dass es direkt in Woche eins nach der Trennung nur die Rolle eines Jobbers ist, ist dann doch sehr krass. Ebenso erstaunlich ist, dass Damian Priest im Three Way Match Drew McIntyre pinnen kann. Drew war bis hierhin ein sehr beschützter Performer und dass man Priest den Sieg über Drew gibt, lässt Priest erst einmal sehr stark aussehen. Zu hoffen ist, dass man diese Erfolgswelle dann auch weiter reitet. Dann kann Priest ein starker Champion werden. Kross-Carrillo, Ripley-Baszler und Viking Raiders gegen Veer & Shanky sind unauffällig. Styles-Woods ist auch noch OK. Viel kann man aber über diese Matches nicht sagen. Sie sind einfach da."
3112.08.2022
17:09 Uhr
[7.0] "Launige TJPW Show in Yuki Kamifukus Heimat. Die beiden Semi Finals zum Princess Cup wurden noch etwas aufgebaut mit Tag Team Matches der Beteiligten."
3212.08.2022
17:05 Uhr
[7.0] "So pünktlich vor Tag 16 morgen, habe ich alles aufgeholt, was ich sehen wollte. Tag 15 habe ich mir wieder komplett gegönnt und er war ziemlich gut. ELP vs. Finlay war ganz gut und auch Tama Tonga vs. O-Khan war ganz nett. Stark, dass Tama damit bei 8 Punkten steht. Evil vs. Zack Sabre Jr. ist natürlich MOTN ;-) Hatte schon Angst, dass ich mir wieder Evil Kram ansehen muss aber dann war es ja schnell vorbei. Okada vs. Lawlor wieder sehr ordentlich mit guter Bearbeitung des linken Arms von Okada und gutem Selling danach. Main Event dann etwas kürzer als gedacht und in der Form richtig gut."
3312.08.2022
15:46 Uhr
[8.0] "Alles in allem wieder eine gute Dynamite, die wie so häufig mit einem starken Opener losgeht. Brody King fängt direkt an zu bluten als Darby ihn mit dem Skateboard inkl. Thumbtacks attackiert. Danach entwickelt sich ein wilder Brawl mit einem offentlichen Sting-Spot aber auch einem guten Finish, wie ich fand. Das Tornado Match war nicht so meins, da es eigentlich nur gespotte war, ohne viel Substanz. War sicherlich in Ordnung aber nichts für mich in dieser Form. Dazu die falschen Sieger. Der Angle um Jungle Boy war ganz nett und alles um Ricky Starks war auch gut gemacht. Freut mich, dass er gute Reaktionen zieht. TBS Title Match war solide. Der Main Event war dann ziemlich gut, erneut mit viel Blut - natürlich, es ist ja Moxley dabei. Jericho schlitzt sich dann am Ende scheinbar aus Versehen auf, da der Cut ziemlich krass war. Das Comeback von CM Punk nach dem Match kam sehr unerwartet aber war echt cool und ich freue mich auf die Fehde gegen Mox."
3412.08.2022
15:35 Uhr
[5.0] "Das war irgendwie eine komische Ausgabe von UT. Der Opener ist zum Glück recht schnell vorbei. Seihen wir mal ehrlich, Insane Lane braucht 2022 ein Mensch mehr im Ring. Trotzdem nett ihn nach all der Zeit mal wieder zu sehen. Tipton gegen Westbrook war ein nettes Match für zwischendurch, da kann man nicht meckern. Das Tag Team Match danach fand ich auch nochmal ok. Beide Teams können ja ein wenig was. War ok. Ku gegen Rizer ist so wie man es sich vorstellen kann. Ku kickt Rizer die ganze Zeit weg und der kann sich nur bedingt dagegen wehren. Der Three Way danach war ganz nett. Typisches Indy Match mit einigen Spots und viel Action. Mein MOTN ist dann Priest gegen Jackson. Das war gut. Schönes Matwrestling und es immer wieder beeindruckend wie gut Jackson in seinem Alter noch im Ring ist. Goodfeeling Match bis Priest gewinnt. Hossman gegen Yaki war in Ordnung. Sind für mich eh 2 der besten Rookies. Mike gegen Scott war nicht so meins. Das war halt da. Royal gegen Black war mit dem Double Count Out natürlich nicht so gut, aber die Story wurde so weiter erzählt. Genauso wie bei Tangra gegen Kane. Das Match war ok bist zur DQ. Da kommt sicherlich noch mehr. Krule gegen Slade ist halt böse, große Männer schlagen aufeinander an. Nicht mehr und nicht weniger."
3512.08.2022
15:32 Uhr
[7.0] "Insgesamt war es ein passabler bis solider Tag. Die Turniermatches haben abgeliefert und waren zumeist sehr solide. Der große Ausreißer nach oben hat gefehlt, aber es gab auch keine Enttäuschung. Als Main Event hätte man vllt. ein anderes Match auswählen sollen, da mir hier das gewisse Etwas gefehlt hat. Unterm Strich war es der schwächste Tag im bisherigen Turnier, aber immernoch eine 6.5/10, die ich wie immer aufrunden werde."
3612.08.2022
14:54 Uhr
[6.0] "Solide Ausgabe von SmackDown. Die Matches bewegen sich auf einem annehmbaren WWE TV Niveau. Die Storylines werden mit Belair als erster Herausforderin für Lynchs SmackDown Women's Title und Finn Balors Herausforderung an Roman Reigns gut fortgeführt, während aber auch Edge im Universal Title Geschehen noch im Hintergrund lauert. Das Debüt von Happy Corbin ist zudem auch eine pointierte Fortsetzung der Storyline um den Fall und Aufstieg von Corbin."
3712.08.2022
14:38 Uhr
[5.0] "Durchschnittle Show diese Woche bei Uncharted Territory. Guter Opener. Multimen Matches mag ich eh und hier hatte das ganze ja sogar noch einen Storyhintergrund. Rundes Match hier das mir gut gefallen hat. Im Discovery Gauntlet landet Hossman den nächsten Sieg. Ordentliches Match gegen Younglood. Der ist ebenso ganz solide im Ring und so war das schon anständig. Merc gegen Pacifico fand ich dann ungemein random. Merc kickt bei mir absolut nicht mehr und Pacifico ist nun auch niemand der die Massen begeistert. Priest gegen Connelly ging echt recht lange. Ein wenig zu lange vielleicht da Connelly in der Region ja nun auch nicht so bekannt ist. Wrestlerisch war das durchaus in Ordnung. Das Tag Team Match hätte ich mir noch ein wenig besser vorgestellt. Das war durchaus ok, aber nicht überragend. Die Good Hand damit erstmal raus. Ob das bis zum Ende so bleibt darf man bezweifeln. Mein MOTN ist dann Henry gegen Angels. Das war ein gutes Wrestlingmatch. Schöne schnelle Action von 2 guten Leuten. Angels blüht im Indybereich grad auch wieder auf. Tolles Match. Der Main Event war dann nochmal so lala. Bin kein großer Fan von Effy. Newman gewinnt, das ist gut. Sonst aber auch kein besonderes Match."
3812.08.2022
13:31 Uhr
[8.0] "Diesen Tag habe ich aufgrund der guten Wertungen wieder komplett geschaut. YOSHI-HASHI vs. ELP war ziemlich gut und beide können ihren Wert für dieses Turnier nochmal unterstreichen. Archer vs. Yano das typische Comedymatch, war okay, da sich Archer darauf einlässt und am Ende auch gewinnt. Zack vs. Goto war klasse, denn Zack ist einfach der beste seine Gegner aus der Routine herauszuholen. Jay White vs. O-Khan war ebenfalls ganz gut und der Main Event absolut klasse und bis hierhin das beste Match des Turniers. Die Art und Weise sowie die Präzision mit der beiden die Moves des anderen kontern und dann teilweise selber zeigen, war perfekt. Das Hat echt Laune gemacht und insgesamt der wohl bisher beste Turniertag."
3912.08.2022
13:07 Uhr
[5.0] "Im großen und ganzen war es einfach Solide was hier auf die Beine gestellt wurde. Man hat ein gutes Anfangs Segment mit Paul Heyman, Brock Lesnar & Austin Theory, worauf man gut aufbauen kann. Meiner Meinung nach Wird die Main Event Szene bei der WWE von Woche zu Woche interessanter. 2 Matches an dieser Episode konnten mich gut unterhalten. Einmal Finn Balor vs. Rey Mysterio im Opener (***1/2) und dann noch der starke Main Event zwischen Team Riddle und Team Rollins (***3/4). Der Rest war einfach RAW Standard Kost die man sonst auch nicht anders kennt."
4012.08.2022
12:14 Uhr
[7.0] "Wirkt wie eine große Pre-Show für WM 39. War ganz gut. Jedenfalls keine Squash dabei. Ich habe mich mehr nur für die Matches interessiert, 7 gute Punkte."
4112.08.2022
12:13 Uhr
[7.0] "Kurzweilige NXT UK-Ausgabe, die nur bei den Nachwirkungen des Abschlusses der letzten Show eher durchschnittliches Wrestling-TV präsentiert. Darüber hinaus war es unterhaltsam und der Spotlight war auf interessanten Wrestler:innen, während auch die Verlierer:innen passend dargestellt worden sind. Im Ring hätte sich ruhig ein Match in den sehenswerten Bereich wrestlen können, aber auch so ist die Qualität der Action ordentlich im Schnitt. Bate vs. Seven ist recht deutlich als Finale, aber der Weg dahin hat passende Paarungen, da passt das."
4212.08.2022
11:32 Uhr
[7.0] "Tag 2 war einen Tacken schwächer als Tag 1. Wir sehen einen interessanten Opener, wo dann das zweite Seil reißt. Eric kommt weiter, kann man machen. Crowchester ist dann der go-to-guy im Turnier. Er darf EC3, mehr oder weniger, "besiegen". Finish war Käse, aber okay ein cleaner Sieg wäre auch zu krass gewesen. Das Triple Threat macht dann Spaß und hat coole Momente. Kluth und Henry unterhalten mich perfekt. Kluth hält eine geile Promo auf Englisch, Hendry wieder mit einem lustigen Entrance. Dann die Pause und der Mystery Opponent ist Joe E. Legend. Gut, wenn das Match so früh kommt ist klar, dass da kein größerer Name kommt. Legend hat für mich komplett den Heel geworked und ich habe den endgültigen Turn schon kommen sehen aber nein, er kam nicht. Match hat mich etwas gelangweilt. Martin gegen Marty dann war schon an manchen Stellen interessant. Martin rutscht bei seinem Finisher ab. Einroller und Ende, nicht mein Finish gewesen. Scheint wohl vorerst die letzte Show von Marty bei Unlimited gewesen zu sein. Das Tag Match war dann wieder besser, aber auch nur bis zum Finish. Das war auch wieder gar nicht mein Geschmack. Klar ist es schwer, den Titel an zwei Fly-Ins zu geben, aber das hätte man schon besser lösen können. Dann ging der Ring wieder kaputt. Respekt an alle Mitarbeiter, die das wieder gefixt haben. Main Event war dann gut, hätte sogar noch länger gehen können. Für mich hätten beide gut gewinnen können. Martin wollte wahrscheinlich den Feelgood Moment am Ende mit Eric als Sieger. Etwas schwächer als Tag 1 insgesamt, aber live immer noch sehr unterhaltsam. Nur wieder zu viele Quark-Finishes."
4312.08.2022
11:22 Uhr
[8.0] "Tag 1 war besser als Tag 2. Live war das wirklich stark. Opener direkt ein gutes Match. Crowchester ist einfach überragend. Doug kann es immer noch. Das Tag Match kann man sich dann gut anschauen. Wir als Fans waren drin. Dann ist es sehr geil Nick Aldis zu sehen. Gut, dass er nicht clean verliert. British Invasion ist natürlich zu erwarten gewesen. Das Six Man Match war für mich dann das "schwächste" des Abends. Kluth hält eine gute Promo und ist over . Match hat mich dann am wenigsten abgeholt. Eric Young gegen Martin war dann auch völlig in Ordnung. Gut, dass Martin sich hier nicht eine Runde weiter bookt. Das Five Way war sehr unterhaltsam mit den richtigen Sieger. EC3 gegen Al-Ani hat mich auch überzeugt. Gutes Kräftemessen und EC3 in Deutschland ist einfach geil. Der Main Event hat dann alles abgerissen, mehr dazu im Guide. Insgesamt geile Show mit kleinem Manko, den Fuck Finishes. Aber ich wurde sehr gut unterhalten."
4412.08.2022
09:15 Uhr
[6.0] "Das runde Tag-Match und ein überzeugender Mainer können nicht davon ablenken, dass man mit all den Neuerungen in der Marke auch qualitativ an der Reissleine gezogen hat. Das macht sich besonders auf der Mitte der Card spürbar bemerkbar, wo die ansonsten so zuverlässigen Grimes & Strong nur bedingt Leistung aus ihren und Interesse für ihre Kontrahenten hervorbringen können. Bei den Damen wirkt es zudem zu wild, um wirklich überzeugen zu können. Die Neuausrichtung benötigt definitiv eine verlängerte Stabilisierungsphase, um den neuen Protagonisten mehr Sicherheit und dem Zuschauer mehr Interesse für die Neuankömmlinge an die Hand geben zu können. Daher, obwohl eine passable Show, leider eine Veranstaltung aus dem unteren Qualitätsdrittel im NXT-Bewertungskontext."
4512.08.2022
08:34 Uhr
[6.0] "Der 4. Tag macht solide weiter der Opener war nicht übel und Shirakawa ging over. Kamitani vs. Hanan + MOTN (aktuell kannst du immer eine Saya gegen X aufstellen es funktioniert) Hanan durfte auch etwas zeigen, aber mehr als Dropkick, Boston Crab und STO hallt die Basic. Saya ging mit ihren Star Crusher over. AZM vs. Sakurai wie der Opener solide und Azumi ging over. Hayashishita vs. Sayaka war das zweit beste Match des Abends die In-Ringlänge war gut. Was eine Unagi immer wieder geschafft hatte mich zu Catchen war ihre gut getimen near falls, aber wie erwartet geht Utami mit der Torture Rack Bomb over. Die Team Matches bei den 5STAR Grand Prix's schau ich mir nicht an, weil sie keine Auswirkung auf das Turnier haben. Himeka vs. Koguma war solide es war ein ständiges hin und her, aber im Endeffekt war Himeka die over ging. Natsupoi vs. Sourei war auch solide. Ami mit einer Blue Thunder Bomb Wahnsinn impact, Poi immer Counter und durch den Fairy Blink ging sie over. Fazit: Die vorigen Tagen besser das sieht man schon bei der Card Aufstellung."
4612.08.2022
07:49 Uhr
[8.0] "Wirklich gute weekly, zwar ohne wrestlerisches Highlight aber auf absolut konstantem Niveau! Die Show verging wirklich im flug"
4712.08.2022
05:02 Uhr
[6.0] "Hab die Show jetzt auch noch gesehen. Bis zum Main Event fand ich die Show eigentlich ganz gut. Die Matches fand ich fast alle besser als sie hier bewertet wurden. Bei der Pre-Show gehe ich mit den Bewertungen hier mit, das erste Match war ok, die Battle Royal war irgendwie nix, sollte das nicht eine Bunkhouse Battle Royal sein, da hätte man mehr Waffen etc. bringen müssen. Danach fand ich alle Matches ganz gut, bis auf Killer Kross gegen Davey Boy und Pillman Jr./Brock Anders gegen Kerry und Rick Morton. Die 3 besten Matches waren, Motor City Machine Guns vs.American Wolves, das Lucha Match und Josh Alexander gegen Jacob Fatu, leider wegen dem No Contest ein Stern Abzug, aber was Fatu gezeigt hat ist schon krass. Briscoes waren auch sehr unterhaltsam, und das Four Way Match fand ich gut. Überhaupt haben alle Wrestler in der kurzen Zeit, die sie für ihre Matches hatten sehr gute Leistungen gezeigt und man hatte eine bunte Mischung und einen guten Eindruck, was es im Wrestling alles für versch. Stile gibt. Man hat auch gut mitbekommen, wie David Crockett, der wohl die meisten Wrestler nicht kannte, viel Spaß hatte und immer begeisterter wurde. Das hat mir unter Anderem sehr gut gefallen, genauso wie die Videopackages dazwischen. Hatte schon Big Time Feeling die Show alles in Allem, wenn man den Main Event gekürzt hätte. Sorry aber das war ganz schlimm, schon wie Rick Flair reinkommt und in seiner weißen Robe aussieht, wie eine lebende Mumie in ihren Leinenwickeln. Die ersten 10 Minuten gingen noch, da hat Flair ja nicht viel gemacht, bisschen Woo, par Chops, Strat-Contest mit Jeff Jarrett, Andrade und Lethal haben das Wrestling übernommen, wenn man es dabei belassen und dann gleich die Sequenz mit dem Schlagring gebracht hätte, samt Figure Four, danach Siegesfeier und gut ist... ja dann hätte ich das ganze noch als runde Sache empfunden, netter Moment für Flair und 7 Punkte insgesamt vergeben. Aber nein Flair musste ja bluten und nen Bump nehmen und sonst noch was, um Gottes Willen. Fremdscham reicht da gar nicht. Angst um die Gesundheit schon eher. Am Schluss hat er ja so stark gezittert, dass er den Schlagring erstmal gar nicht halten konnte, ne das war gar nix, da gibts einen Punkt Abzug und bitte Flair komme nicht wieder. Bleibe in Rente, dass ist gesünder (für dich und fürs Auge sorry) und da hab ich noch gedacht, der Undertaker war das Schlimmste was ich jemals gesehen habe, am Ende seiner Karriere, ich sag nur Saudi Event..."
4812.08.2022
00:25 Uhr
[8.0] "Eine starke Dynamite Folge. Zu zwei Guide-Einträge jeweils mehr in den Guides. AEW Dynamite #148 - 8 starke Punkte."
4911.08.2022
23:48 Uhr
[6.0] "Eine der besten Dark - Shows, die ich bislang gesehen habe. Natürlich getragen durch die beiden Gastmatches im Opene rund im Main Event. Aber auch sonst war einiges interessantes dabei, wie der neue Angelico oder der Auftritt von Private Party (die ich lange nicht mehr gesehen habe). So darf es gerne jede Woche sein."
5011.08.2022
22:56 Uhr
[8.0] "Natürlich ist der Headliner dieser 3. Ausgabe von Battle Of The Belts einfach DER Hingucker! Der liebe Herr Castagnoli kann einfach mit den Japanischen Wrestlern! Wer ihn ja auch schon zu seiner seit noch früher bei ROH verfolgt hat, der kennt die Matches gegen KENTA oder Morishima, welche wirklich Fantastische Matches gewesen sind unter dem ROH Banner. Opener war Gut (***1/2). Thunder Rosa vs. Jamie Hayter (***3/4). Und der Main Event natürlich das Match of the Night (****3/4). Insgesamt ein Gutes Battle Of The Belts Special."
5111.08.2022
20:10 Uhr
[8.0] "Konnte mich gut unterhalten wenn ich auch mehr in das Main Event erwartet habe (***1/4). Richtig stark fand ich den Opener (***1/2) und das Four Way Match (***1/2). Superkick'D King Of The 6IX 2019 - 8 starke Punkte."
5211.08.2022
20:03 Uhr
[7.0] "Von mir gibt es 7 Punkte durch den Opener (***) und das Main Event zu dem mehr im Guide. Am meisten hat mich das Co Main Event enttäuscht alleine bei dieser Paarung erwartet man was gutes und dann das ich war sauer (*1/4)."
5311.08.2022
19:04 Uhr
[7.0] "Eine Gute Ausgabe von Rampage hier. Jon Moxley trifft im Opener auf einen Mainstream Unbekannten Gegner und zwar Mance Warner der eher in den Indy Ligen unterwegs ist was man aber auch hier in der Halle hören konnte. Versteht mich nicht falsch, es war ein Gutes Match, aber ich verstehe ehrlich nicht warum Man Mance Warner hier hin holt? Und dann auch noch ein "AEW World Championship Eliminator" Match? Womit hat der man sich das denn verdient? Macht für mich Booking mäßig keinen Sinn, aber nun gut. Vielleicht hatte ich auch was in den letzten Wochen verpasst warum der Mancer hier so ein Match bekommt. Das Match gefiel mir aber (***1/4). Die 2 Matches bis zum Main Event hin fand ich dann Okey. Dienen halt einfach nur zum Aufbau. Main Event war dann ganz klar das beste Match dieser Ausgabe! Schöner Street Fight (****)."
5411.08.2022
18:26 Uhr
[7.0] "Wieder ein bessere G1 Tag und mit einem guten Main Event zwischen Goto vs. Tanahashi. Auch Okada vs. Lawlor war überzeugend."
5511.08.2022
17:33 Uhr
[4.0] "Schlechte Ausgabe von Velocity. Der Opener war solide. Mittelmäßige Länge aber halt ein Titelmatch und keine üble Action. Man kann es nicht oft genug sagen das Shaniqua goldwert ist. Orlando vs Jobber war grauenhaft. Der Jobber zeigte fast gar keine Gegenwehr. Eigentlich schade das Orlando nicht im Royal Rumble Match dabei ist. Der Main-Event war in Ordnung. Schönes Match. Mehr gibt es da nicht zu erwähnen."
5611.08.2022
17:30 Uhr
[8.0] "Die Folge lebt von das Main Event zu dem klar mehr im Guide. Die anderen Matches waren da und waren schlecht, ansehnlich wieder schlecht und DUD. WWE Monday Night RAW #726, 8 sehr starke Punkte und Verdammt nein nur weil das Main Event so geil war gebe ich keine 10 Punkte."
5711.08.2022
16:56 Uhr
[6.0] "Das Comeback von Hiromu Takahashi kommt in dieser Phase von extrem dünn besetzten NJPW Shows auf der Summer Struggle Tour gerade recht. Er bringt dringend benötigtes frisches Blut in das Roster und DOUKI ist tatsächlich ein guter Aufbaugegner im Main Event, der hier wohl das beste Match seiner NJPW-Karriere zeigen kann. Hiromu direkt danach die Herausforderung für Robbie Eagles' Junior Title aussprechen zu lassen, ist folgerichtig, denn man braucht dringend Matches, mit denen man die Shows in nächster Zeit füllen kann. Eagles' Match gegen Master Wato war auch in Ordnung. Die anderen Matches hat man so oder ähnlich schon mal auf anderen NJPW Cards gesehen."
5811.08.2022
15:32 Uhr
[2.0] "Sehr schlechte Ausgabe von RAW. Der Opener war solide. Die Sieger der Matches werden in einer Battle Royal den letzten Platz für den Royal Rumble ermitteln. Der Beginn ist durchschnittlich und auch etwas zu kurz. Dupree vs Jericho war schlecht. Rico vs Henry war schlecht. Kane vs Spike war grauenhaft. Zwei miese und ein jämmerliches Match passierten. Elendig langweilig. Goldberg vs Test vs Steiner war schlecht. Steiners letztes Match beschreibt seine kurze Karriere nämlich nichtssagend und austauschbar. Sein ehemaliger Partner kassierte den Pin. Kurze Austin Promo in der er meinte er verlangt das Foley beim Royal Rumble auftauchen solle sonst bricht er das Gesetz. Die Women waren schlecht. Echt mies was Jazz da teilweise zeigt. Durch ihre Verletzung hat sie noch jede Menge Ringrost. Hurricane vs Orton war schlecht. Rosey wollte seinem Partner helfen doch Evolution kam ihm zuvor. Die Dudleys verjagen Batista und Flair und Coach wird durch einen Tisch befördert. Der Main-Event war solide. Spike konnte nicht am Match teilnehmen und Goldberg holt sich den letzten Platz im Royal Rumble Match. Ziemlich langweilige Show."
5911.08.2022
15:20 Uhr
[2.0] "Sehr schlechte Ausgabe von SmackDown. Der Opener war schlecht. Mysterio mit einem Warm Up Sieg vor dem Royal Rumble. Die FBI attackiert Mysterio nach dem Match was Noble aus der ersten Reihe beobachtete. Kidman vs Tajiri war schlecht. Moore vs A-Train war sehr schlecht. Wie schon letzte Woche zwei kurze und miese Royal Rumble Qualifying Matches. Negativ ist auch das The Cat ohne Qualifikation beim Royal Rumble dabei ist. Lesnar mit Rhyno und Morgan vs Benoit und Cena war in Ordnung. Ursprünglich sollte Big Show dabei sein doch er wurde in seiner Kabine mit einem Gabelstapler eingesperrt. Lesnar haut mitten im Match ab und wird auch von Holly attackiert. Big Show lässt sich nach dem Match doch blicken und verpasst den Faces einen Chokeslam. Akio vs Sakoda vs Bradshaw war schlecht. Wieder ein Team was gegeneinander kämpfen musste. Es war klar das Bradshaw sich qualifizieren würde. Der Main-Event war solide. Chavo Classic brauche ich einfach nicht im Ring weil seine Aktionen echt übel aussahen. Angle verpasst blind Eddie einen Angle Slam und die Chavos bekamen den Sieg geschenkt."
6011.08.2022
14:38 Uhr
[9.0] "Eine fantastische Folge mit zwei guten Title Matches und einem großartigen in das Main Event zu dem mehr im Guide, 9 fantastische Punkte."
6111.08.2022
13:52 Uhr
[8.0] "Superkick'D Title Hardcore Match (vakant) war eine unfassbare Schlacht die sehr blutig wurde und wo auch die Ringmatte weg war sowie die Ropes entfernt worden sind (****1/4). Von der Liga wurde es ein Blood In Blood Out genannt. Jake Something konnte wegen einer Verletzung nicht antreten, darum wurde der Title auch vakant und San Andres war der Ersatz. Cure Mitglieder tauchten auf und attackierten San Andres nach seinem Gewinn. Er wurde dann ausgeschaltet und Christopher hatte noch seinen Rematch Clausel in Form einer Kette die er sofort einlöste. Das war nix und ja darum keine 9 Punkte. Leider ist San Andres der oder einer der kürzesten Superkck'D Champions in der Geschichte. Jessie V vs Big Mike hat mir auch sehr gefallen (***1/2). Das Three Way Match war durch die Comedy und das Pulver auch unterhaltsam eins der besseren Puf Matches (**1/4). Superkick'D You Don't Even Know! , 8 sehr starke Punkte."
6211.08.2022
13:52 Uhr
[6.0] "Solide Ausgabe von Rampage, aber auch die erste, die eher nicht diesen Must Watch Charakter hat, den die beiden bisherigen hatten. Der Opener zwischen den Lucha Brothers und Jurassic Express war gut und hat Konsequenzen für die weitere Entwicklung, da die Lucha Brothers mit diesem Sieg die Young Bucks herausfordern dürfen. Die beiden anderen Matches waren OK, aber nicht wirklich der Rede wert. Der Auftritt von Miro, der eine Fehde mit Eddie Kingston einläutet, ist vielleicht noch erwähnenswert, aber bis auf einen Standard Pull Apart Angle gibt es da auch nicht so viel zu sehen."
6311.08.2022
12:03 Uhr
[4.0] "Irgendwie fühlen sich die Shows länger an, als sie sind. Und das ist nicht gut. Zieht sich enorm, das Wrestling sticht nicht heraus. Hier und da sind interessante Storylineansätze, aber richtig klicken tut das dann doch nicht."
6411.08.2022
12:01 Uhr
[7.0] "AEW könnte zum Herbst hin jetzt auch wieder gut Fahrt aufnehmen. Gute Dynamite, nicht top. Aber es geht wieder in eine gute Richtung. Der Start mit Darby und Brody ist gut und hot. Sting bekommt einen coolen Auftritt und Matthews ist zurück. Allin muss das natürlich gewinnen. Der Main Event wird über die Show hinweg gut gehyped. Das zweite Match ist für mich dann wahrscheinlich MOTN. Schönes Tag Team Match mit geiler Story. Der Sieg von La Faccion Ingobernable passt. Die Story rund um die Bucks und Page ist sehr interessant. Es nimmt kaum Zeit weg, aber ist trotzdem fesselnd. Omega wird dann hoffentlich der Partner der Bucks. Oder vielleicht sogar doch Hangman? Luchasaurus Squash und Cage/Jungle Boy ist Fehden-Verwaltung. Das Match ist heiß und genug aufgebaut. Miro und Black könnte von den Videopacketen nicht abgefuckter sein. Aber irgendwie hab ich Bock drauf. The Factory und Hathaway fragen jetzt wohl jeden, ob sie ihnen joinen wollen. Nervt mich schon etwas, wirkt einfach unpassend. Lethal gegen Wardlow nochmal...okay. Jetzt nimmt man FTR noch mit rein. Gut, dann haben die wenigstens auch was zu tun. Starks gegen Hobbs wird wieder besser aufgebaut als in der Vorwoche. Und endlich erklärt man uns mal Dinge. Alles rund um Cargill kann man schon so machen, Match ist in Ordnung. Man wartet quasi nur auf Athena vs. Cargill. Gibt es bestimmt bei All Out. Im Main Event ist dann sehr viel passiert. Nicht zu viel Overbooking. Es war intensiv und ein echt gut geführtes Match. Die Story war natürlich blendend vorgelegt. Dazu das CM Punk Comeback. All Out kann kommen."
6511.08.2022
11:59 Uhr
[8.0] "Ein toller Superkick Event mit einigen Empfehlungen: AXK vs KUSH (***1/2), Superkick'D Title #1 Contendership Match (***1/2), Key To The City Four Way Ladder Match mein Match of the Night (***3/4). Das Main Event fast ne Empfehlung (***1/4). Superkick'D Key To The City 3 - 8 starke Punkte."
6611.08.2022
11:50 Uhr
[9.0] "Eine fast durchgehend starke Ausgabe mit einem unerwarteten und tollen Comeback von CM Punk. Danielson da, Punk da. Fehlt nur noch Kenny Omega und die Road in Richtung All Out nimmt Fahrt auf. Gute Dynamite Ausgabe. Es gibt wenig auszusetzen."
6711.08.2022
11:10 Uhr
[6.0] "Ich frage mich gerade warum ich genau diesen Tag komplett geschaut habe aber irgendwie hatte ich Lust drauf. O-Khan vs. Ishii war ziemlich cool, da sich beide in bestimmten Teilen des Matches auf den Stil des jeweils anderen einlassen. Lawlor vs. Yano war das bessere Comedy Match und in der Form sogar ganz nett. Tonga vs. Sanada ist in Ordnung, wobei Sanada bei mir nichts mehr auslöst. Gab aber einen schönen Spot als Tama die Gun Stun zeigen will, allerdings im Skull End landet. KENTA vs. Goto läuft lange Zeit voll im Autopilot, bevor beiden in den letzten Minuten nochmal Gas geben, dann aber das Finish botchen. Der Main Event ist dann über weite Strecken echt gut und Finlays bisher bestes Match im Turnier."
6811.08.2022
11:02 Uhr
[6.0] "Der Trend bei Dynamite geht dahin, immer mehr Matches zwischen Topstars wie Moxley, Kingston und Black und kleineren Stars wie JD Drake, Ryan Nemeth und Brock Anderson zu zeigen, was zwar dafür sorgt, dass die einzelne Ausgabe von Dynamite etwas von ihrer Spektakel-Qualität einbüßt, aber die großen Matches bei den Spezial-Ausgaben oder den PPVs besonderen Wert haben. Bei dieser Episode von Dynamite waren die Matches generell keine Spektakel, was aber auch nicht die Intention gewesen sein dürfte. Lucha Brothers gegen Varsity Blondes ist das einzige Match, das wirklichen Einfluss auf die weiteren Storylines haben dürfte, da es das Halbfinale im Tag Team Eliminator ist. Die anderen Matches sind ordentlich, aber haben mehr den Charakter von Bespaßung der Fans als von Fortführung von Storys. Red Velvet gegen Jamie Hayter ist dabei sogar eher misslungen. Gut hat mir aber das Match zwischen Malakai Black und Brock Anderson gefallen. Das Entrance von Black ist fesselnd und die Entscheidung, ihn hier deutlich und klar gewinnen zu lassen, richtig. Black fühlt sich jetzt bereits größer an als während seines gesamten WWE Runs und hat gerade mal zwei Matches bestritten. Einziger Kritikpunkt ist, dass man noch nicht so ganz zu wissen scheint, ob er Heel oder Face ist. Beide Matches waren gegen Faces und seine Taktiken waren teils eher heelisch, aber er strahlt so eine Coolness aus, dass es schwer wird, das Publikum dazu zu bringen, ihn auszubuhen. Kleinere Highlights abseits des Rings waren das Promo Segment mit MJF und Chris Jericho und auch das mit Christian Cage, Kenny Omega und Don Callis. Omegas "You think you know me" Textzeile schien Christian kurzzeitig an den Rand eines Lachens zu bringen. CM Punks Interview mit Tony Schiavone war auch unterhaltsam, auch wenn es nach der Punk-Promo bei Rampage nicht viel Neues zutage fördert, abgesehen von der improvisierten Bryan Danielson Referenz von Punk."
6911.08.2022
10:55 Uhr
[4.0] "Ich würde sagen die ersten vier Matches waren uninteressanter als die letzten beiden. So richtig schlecht war da jetzt auch nichts bei den ersten vier Matches aber sie waren halt so da und das eine war auch noch sehr kurz. Die letzten beiden Matches fand ich dann aber echt solide, wobei The San gegen Regine Rosendahl für mich das MOTN war aber auch das ME fand ich solide aber das vor Allem aus Characterworkgründen heraus. Insgesamt war das in der Kompaktheit die es hatte eine okaye Show wie ich finde, welche 4 Punkte verdient."
7010.08.2022
23:58 Uhr
[4.0] "Man merkt hier schon den Unterschied zu den Shows in Japan und dann nochmal besonders wenn man einen Hoshitango dabei hat, dem man ja auch zu arbeiten muss. Das ME war allerdings ganz solide wie ich finde und auch das MOTN und insgesamt war das schon okay, sodass ich 4 Punkte für angemessen halte."
7110.08.2022
23:57 Uhr
[7.0] "Den Opener fand ich anständig gerade für ein Kirihara und Honda Match, das ME war dann trotz leichter Überlänge sogar etwas mehr als das und mehr als anständig finde ich dann auch die Show im Ganzen, welche daher in meinen Augen 7 Punkte verdient."
7210.08.2022
23:57 Uhr
[7.0] "Die ersten beiden Matches spielten storytechnisch ja so ein bisschen zusammen und sind durchaus gemeinsam zu betrachten. Das Vacationland Qualifiyer Match war dann echt unterhaltsame Multi Man Action mit durchgängiger Action und das hat echt Spaß gemacht. Ganz anders stilistisch war danach Delmi gegen Masha. Das war mein MOTN und das obwohl ich kein großer Freund der Stipulation bin aber die haben das hart und kreativ umgesetzt. Das Six Man Tag Match bot dann auch unterhaltsame Multi Man Action bevor wir dann wieder zu den Storykomponenten kamen im Co ME aber davor schon rund um die Probleme bzw die Implusion von Prestigious. Zum ME muss ich dann sagen, dass er vielleicht etwas lang aber dennoch mehr als anständig war und das gilt für mich auch für die Show als Ganzes, welche daher meiner Ansicht nach 7 Punkte verdient."
7310.08.2022
23:56 Uhr
[7.0] "Die ersten beiden Matches fand ich noch nicht so interessant obwohl sie jetzt auch nicht schlecht waren aber das Tag Team Match danach war dann schon eine Steigerung und gegen Ende wurde die Show dann stark mit zwei richtig guten Matches wie ich finde, wobei ich das ME mit einer starken Mei, die sowohl Bodypartwork beherrscht aber auch den Schlagabtausch zum Schluss, als MOTN empfunden habe aber das Tag Match bot auch echt durchgängige, coole Action. Insgesamt war das dann für mich eine mehr als anständige Show, welche 7 Punkte verdient."
7410.08.2022
23:04 Uhr
[6.0] "Habe die Show seitdem sie passiert ist nicht mehr gesehen und muss sagen, dass sie gut gealtert ist. Es sind mir hier zwar zu viele Matches dabei, die recht unbedeutend sind, aber auch ein paar Highlights hatte diese Show vorzuweisen. Der Opener war gut geworkt von beiden Parteien, nur schade, dass man Cesaro keinen Fall gewinnen lassen hat(***1/2). Ein weiterer Höhepunkt war das Cena/Orton HiaC Match. Ging zwar etwas lange, hat aber in den wichtigen Momenten abgeliefert und konnte so gut unterhalten. Mein MotN war das Main Event. Guter Charakterwork von beiden, tolle Spots und starkes Storytelling, trotz des schwachen Endes(****)."
7510.08.2022
22:01 Uhr
[9.0] "Holy ist das Main Event lang das geht ja fast 1 Stunde und was für eine Schlacht (****1/4). Brent & TARIK vs DTA fand ich auch richtig stark (***1/2). Superkick'D Finaly Legal! , 9 fantastische Punkte"
7610.08.2022
21:45 Uhr
[8.0] "Tag 15 war wieder deutlich besser als der Vortag. Der Main Event war das MotN. Der Co Main Event war ebenfalls gut, mit ZSJ gegen EVIL hatte man etwas überraschendes parat und der Rest war auch passabel bis solide."
7710.08.2022
21:39 Uhr
[6.0] "Solide Rampage Ausgabe. Die Kings gegen die Dark Order war ein gut gewählter Opener. Die Dark Order Leute können ein wenig dagegenhalten aber im Endeffekt sind die Kings einfach zu gut und brauchen am Ende nur etwas aufdrehen um sich den Sieg zu sichern. Danach folgt direkt das MOTN. Gresham gegen Moriarty war ein gutes, bodenständiges Match. Viele Submissions und Ringermoves. Hat mir ganz gut gefallen und war auch echt gut. Das Tag Team Match der Frauen war ein Witz. Warum kein kompetatives Match zwischen den beiden Teams. Das hätte beiden mehr gebracht als dieser Müll hier. Das hat mich echt ein wenig wütend gemacht. Der Main Event war dann nochmal ganz nett. Leider ist das Standing zwischen beiden Teams einfach zu weit auseinander. Die Luchas gehen auch nicht voll rein. Hoffe die Party kann sich da wieder hocharbeiten. Nettes Rampage aber kann sich gerne auch wieder steigern."
7810.08.2022
21:04 Uhr
[5.0] "Eine weitere Show auf der Summer Struggle Tour, die einfach nur durch Anwesenheit glänzt und sonst keinerlei Eigenschaften bis auf ein paar solide Matches besitzt. Immerhin bleiben Yano und Chase Owens dieser Show fern und können so kein weiteres DQ-Finish zeigen. Bemerkenswert ist lediglich, wie sauber die neuen Young Lions Fujita und Oiwa bereits wirken, obwohl sie hier erst das dritte Match ihrer Karriere bestreiten. Das Training im Dojo zahlt sich wohl aus und niemand wird unter die Scheinwerfer geschickt, der nicht bereit ist. Abgesehen davon habe ich mir bei dieser Show mal Gedanken gemacht, wie sich eine Show in Korakuen Hall vor 277 Zuschauern für NJPW rechnen kann. Die Gagen von Altstars wie Kojima, Tenzan, Suzuki oder auch einem Topstar wie Okada können so klein nicht sein und 277 gekaufte Tickets plus die Kosten für die Miete der Halle dürften das nicht ansatzweise ausgleichen. Aber vielleicht hat man ja irgendeinen buchhalterischen Trick und Shows, die Verlust machen, wirken sich besser für die Bilanz aus, als Shows, die gar nicht stattgefunden haben."
7910.08.2022
18:57 Uhr
[8.0] "Eine sehr starke RAW-Episode beginnt mit Michaels vs Ramon, was erwartungsgemäß nur gut werden konnte (****)! Auch Blase vs Nakano weiß durchaus zu gefallen."
8010.08.2022
18:26 Uhr
[4.0] "Eine weitere New Japan Show in Korakuen Hall, die mit nichts wirklich punkten kann. Die Matches sind fast alle ordentlich, aber man merkt deutlich, wie dünn das Roster zu diesem Zeitpunkt durch Covid-Pech ist, was in Frage stellt, warum diese Shows überhaupt so zahlreich stattfinden. Die Kulisse von unter 300 Zuschauern in Korakuen Hall ist außerdem mittlerweile sehr kümmerlich. Zudem gehen die Wiederholungen von DQ Finishes in den Matches mit Beteiligung von Yano und Chase Owens auf die Nerven. Das Eight Man Elimination Tag im Main Event wirkt auch arg schablonenhaft. Die Matches dieser Art können sonst ein bisschen für Auflockerung sorgen, aber mittlerweile sind auch diese Matches eines wie das andere. Dafür, dass nichts bis auf das Yano-Owens Tag Team Match wirklich schlecht ist, gibt es von mir immerhin noch ein "ausreichend". Aber die Daseinsberechtigung für einige dieser Shows auf der Summer Struggle Tour erschließt sich mir nicht so ganz."
8110.08.2022
17:42 Uhr
[7.0] "Der 3. Tag des 5 Star GP konnte (erwartungsgemäß) nicht ganz mit den ersten beiden Tagen mithalten, aber für eine etwas kleinere Show, war es trotzdem ein sehr solider Tag. Der Main Event und Co Main Event waren die besten Matches des Abends und einen wirklichen Totalausfall gab es auch nicht."
8210.08.2022
16:36 Uhr
[4.0] "Das war (mal wieder) zu wenig! Viele Frauen-Matches. die ALLE enttäuschten! Die Männer waren jedoch kaum besser. Solide umschreibt die Herren-Kämpfe wohl am Besten. Beide MITB Matches lieferten keinerlei Besonderheiten. Tag Team Titelmatch wohl das beste des Abends - aber es hat wohl niemand ernsthaft damit gerechnet, dass WWE hier den Titel wechseln lässt. Insofern eine soldie bis langweilige Veranstaltung. Langsam muss WWE sich etwas einfallen lassen."
8310.08.2022
15:20 Uhr
[5.0] "Diese Show ist recht spurlos an mir vorbeigezogen. Keines der Matches sticht irgendwie heraus. Wenn man die Card liest und nichts dabei empfindet, so ist das genau die selbe Emotion, die man beim Anschauen dieser Show empfindet. Einzig interessant ist es, die beiden neuen Young Lions Kosei Fujita und Ryohei Oiwa in ihrem ersten Match zu sehen."
8410.08.2022
15:14 Uhr
[] "Das erste Tag Team Match ist fantastisch und Mega Selten (****). Ich fand es sehr gut und habe durch den Content Jonny Storm Rare and Unreleased Matches Part 1 gesehen."
8510.08.2022
14:48 Uhr
[6.0] "Ein durchschnittlicher G1 Tag, der aber dennoch hier und da zu unterhalten wusste. KENTA vs. Naito war das Match der Show, was aber etwas Anlauf brauchte (***3/4)."
8610.08.2022
13:12 Uhr
[8.0] "Richtig starker GLAM Event mit tollen Card . RoE GLAM! #4 - 8 starke Punkte. Wegen dem GLAM Titel der wurde dann für vakant erklärt weil Ayesha nach Japan ging und den Titel nicht mehr verteidigen konnte."
8710.08.2022
12:58 Uhr
[7.0] "Kurzweilige Ausgabe von 2.0, die Heatwave passend vorbereitet und nur mit kleineren Segmenten (Yulisa Leon & Co oder Henley vs. Legend) Verschnitt produziert. In-Ring-Action ist solide, wenngleich das Rounds Match z.B. sich auch nach vergebener Chance anfühlt und nicht den Charme der Heritage Cup Rules Matches bei NXT UK hat. Durch den zielstrebigen Aufbau fühlt sich Heatwave doch interessanter an als die letzten Special-Episoden. Die Card für 2.0-Verhältnisse schon TakeOver-Niveau."
8810.08.2022
12:52 Uhr
[4.0] "Es ist mittlerweile ja schon eine gelungene Ausgabe von Raw, wenn sie nicht nur sich wiederholendes 50/50 Booking und ausgeleierte Angles beinhaltet. Diese Ausgabe von Raw war dementsprechend gelungen. Das einzige WWE Klischee, das wir zu sehen kriegen, ist das Singles Match zwischen Priest und Lashley, das nach kurzer Zeit durch eine Werbeunterbrechung zu einem Tag Team Match mit Drew McIntyre und Sheamus wird. Ansonsten gibt es bei dieser Ausgabe von Raw viel Durchschnitt im Ring zu sehen. Im Falle vom Tag Team Match zwischen Nikki ASH, Rhea Ripley, Nia Jax und Shayna Baszler sogar ein recht schlechtes Match. Einzig Riddle und Styles im Main Event zeigen mal wieder, dass sie eine wirklich gute Chemie haben. Auch wenn wir das Match schon ein paar mal zu sehen bekommen haben, funktioniert es auch hier wieder gut. Weniger gefallen hat mir der Angle um die Trennung von Miz und Morrison. Die beiden benötigen meines Erachtens keine Trennung. Sie funktionieren gut zusammen, sind dabei aber nicht beschränkt auf die Tag Team Division. Einer von beiden kann jederzeit einen Singles Title gewinnen. Wie schon bei ihrer ersten Trennung bei ihrem originalen Run als Team, sehe ich hier keine rosige Singles Karriere kommen, wenn sie denn mal getrennt sind und auch keine interessante Fehde gegeneinander. Ähnlich wie New Day sollten diese beiden einfach immer zusammenarbeiten. Alles in allem war es eine Raw Ausgabe ohne große Aussetzer und ohne große Ärgernisse, aber auch ohne große Highlights."
8910.08.2022
12:32 Uhr
[7.0] "Das war eine solide Show. Am besten hat mir das Match zwischen Yanagawa und YuuRI gefallen. Das war ziemlich gut. Der Rest war passabel bis solide. Im Main Event hätte ich mir gewünscht, dass die beiden das Tempo noch etwas mehr angezogen hätten."
9010.08.2022
12:06 Uhr
[4.0] "Passable Ausgabe von Dark. Die Guide-Action schwankt zwischen passable und ok und darüber hinaus bleibt Hobbs hängen. Natürlich kein Hit, aber auch nicht unter dem Strich als Show."
9110.08.2022
11:55 Uhr
[3.0] "Showlänge kann man in der Tat lobend hervorheben, aber das entschuldigt die Show nicht, sich wie kürzere Zeitverschwendung anzufühlen. In den Squash-Matches kommt teilwesie einfach zu wenig Trademark-Action 'rüber und dann kann man die Sinnhaftigkeit hinterfragen. Das Guide-Match des Tages hätte es in den alten Guide nicht geschafft und kommt hier meines Erachtens nicht über den Strich - wie die Show eben auch."
9210.08.2022
11:43 Uhr
[3.0] "Der Opener ist okay und wenn man auf oberflächliche Spot-Action steht kann der sogar als sehenswert empfunden werden. Für mich passt die Struktur und das Pacing der größeren Spots nicht. Mal wieder endet ein AEW-Match nicht mit dem größten Spot. Zwischendurch passiert ein wenig was, aber nicht viel davon ist irgendwie solide. Das Nicht-Interview des Tages bekommt Julia Hart und JR killt Statlander dann live on air mit seiner magical wall-Anspielung. Excalibur versucht zu retten, was zu retten ist. Gelingt kaum. Die Baker-Promo ist zwar etwas NFL-lastig, aber noch im grünen Bereich, ähnlich wie das Promo-Video von Malakai Black. FTR bekommen 16 Sekunden Air-Time, Nyle und Vickie bauen in 37 Sekunden halt auch nichts auf. Die Kombination ist wirklich schwach und die In-Ring-Action kommt nur beim Opener in einen etwas solideren Bereich. Dass OC hier Cole besiegt und das nach einem eher schwachen Match, ist schon unnötig. Das Punk/MJF-Segment war der einzige Part, den ich damals zeitnah geschaut habe und es war der beste Part der Show. Den Rest muss man schlichtweg nicht gesehen haben und es werden einfach sehr lange 110 Minuten, wenn davon nur knapp 17 wirklich unterhaltsam sind. Unter dem Strich für mich."
9310.08.2022
11:39 Uhr
[3.0] "I was bored so i decided to watch nxt. the show was not good. the only thing i liked was the Roderick vs Apollo Match. good match. triple H wants to go back to the black and gold era for raw / smackdown based on the people he is pushing and bringing back. but nxt 2.0 is so far away from what he wants for smackdown / raw. to be honest i don't see any changes coming for NXT 2. 0 anytime soon. we will see how everything is going to play out in the future"
9410.08.2022
11:32 Uhr
[7.0] "Sehr solide Veranstaltung. Die beiden Dark Matches vor der Show waren in Ordnung und nimmt man generell immer gerne mit, wenn man etwas eher da ist. Opener fand ich stark und war mein persönliches MOTN. Womens Match war ein kleines Low Light für mich, mir hat auch das Finish nicht gefallen, allerdings könnte es auch Story technisch je nachdem wie es weitergeht, auch Sinn machen. Gunns vs Tischer war ein gutes Match, ebenfalls wunderbar gefallen hat mir Archer vs Ahura, welches für mich das zweitbeste Match des Abends war. Das Shortcut Match fand ich in Ordnung, aufgewertet wird es durch ein paar coole Überraschungs Entrances. Ich hätte mir evtl. noch ein wenig mehr Kreativität bei den Eliminations gewünscht. Wo der Ring vor Gunns Entrance komplett leer war hat mir gut gefallen, war lustig gemacht. Insgesamt eine schöne Veranstaltung, welche mir sogar einen Hauch besser gefallen hat als die im April in Frankfurt. Freuen uns auf nächstes Mal!"
9510.08.2022
11:14 Uhr
[3.0] "Langweilige und keine gute Show und zur Vorwoche ein deutlich starker qualitativer Abfall. Das Rounds Match war übel und die Fehden haben kaum Feuer drin. Das beste war die Entwicklung der Diamond Mine und das solide Match zwischen Strong und Apollo."
9610.08.2022
10:10 Uhr
[6.0] "Eine recht unterhaltsame Raw Ausgabe. Wrestlerisch hat sie wieder Einiges zu bieten. Viele Brawls, was mich (noch) nicht stört. Womens Tag Turnier, wenn auch mit random Teams. US Title wird weiter gut dargestellt. Eigentlich habe ich nicht großartig was zu meckern. Dexter Lumis ist back mit einer interessanten Story. Mal sehen wo das hinführt. Man wird sehen, ob dieser Wrestling Stil ankommt."
9710.08.2022
10:00 Uhr
[5.0] "War ein durchschnittlicher Tag im G1. Nicht viel besonderes. Der Main Event war gut, der Rest ist aber austauschbar und der typische Climax-Einheitsbrei."
9810.08.2022
09:44 Uhr
[2.0] "Also ich hab ehrlich gesagt selten eine "Wrestling Show" gesehen, mit so wenig Wrestling! Also mit 1 Stunde und 25 Minuten Sendezeit hat man wirklich wieder nur Bullshit auf die Beine gestellt hier bei Smackdown. Ich wollte mir dir Show erstmal gründlich angucken um die Bewertungen hier verstehen zu können. Also eine absolute 0 war das jetzt hier absolut nicht. Promos und Segmente waren inordnung, aber der Rest war halt wirklich Grottenschlecht gemacht. Muss man sich aufjedenfall nicht anschauen die Show."
9910.08.2022
09:26 Uhr
[6.0] "Ein wirklich sehr starkes Match zwischen Bret Hart und dem 1-2-3-Kid, das wirklich alles andere als schlecht gealtert ist! (****1/4). Der Rest ist eher belanglos..."
10010.08.2022
09:10 Uhr
[8.0] "Das erste Match war so ein typisches Darkmatch finde ich und beim zweiten hatte man halt die klassische David vs Goliath Story und am Ende gelingt es Schreier tatsächlich die Überraschung zu schaffen. Das Eight Man Tag Match ist dann gleich mal ein echt gelungener Opener, wo es von Beginn an Action gibt und nach draußen geflogen wird. Calypso gegen Baby Allison ist danach okay, endete aber im Count Out - man will das ganze wohl als längere Fehde aufbauen. Gunns gegen Tischer war dann ein vor Allem zu Beginn technisches, später dann aber auch physisches Match. Das Co ME war zwar nicht sonderlich spannend in meinen Augen, da mir klar war, dass Archer gewinnen würde aber Ahura sah in der Niederlage nicht schlecht aus. Jetzt kommen wir zum STTP Match und ja vielleicht hätte man sich ein paar internationale Überraschungen aber ersten weiß man nicht, wie das im Moment so machbar ist und zweitens hatte man dann halt eher "regionalere" Wrestler aber mit wXw Bezug wie Kevin, Mike oder Tengkwa und die große Überraschung war natürlich Metehan. Die Schlussphase gefiel mir dann auch wirklich gut und ich habe mich über den Sieg von Levaniel sehr gefreut. Das war auch mein MOTN. Alles in Allem war das eine wirklich gute Show wie ich finde, welche 8 Punkte verdient."
Auch diese Webseite benutzt Cookies, um zu funktionieren. Durch die Nutzung der Seite stimmst du zu, dass du diesen Hinweis gelesen und verstanden hast.
Nähere Infos zu Cookies und auch unsere Datenschutzerklärung findest du in unserem Impressum:
Klick hier!