DeutschEnglish
Nicht eingeloggt oder registriert. | Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?

NOAH: Ishimori geht, folgt Kenou?

(12.03.2018) Neuigkeiten, verfasst von STRIGGA

Veröffentlicht am:
12.03.2018, 06:50 Uhr
Quelle:
http://dx-web.gsj.bz

Nur einen Tag nach der großen Yokohama Show vom Pro Wrestling NOAH traten der nunmehr ehemalige GHC Jr. Heavyweight Tag Team Champion Taiji Ishimori und NOAH Präsident Masayuki Uchida vor die japanische Presse. Ishimori, der in seinem Titelmatch von Yoshinari Ogawa zur Aufgabe gezwungen wurde, erklärte bei diesem Pressetermin, dass er NOAH verlassen werde. Zum Einen gebe es in Japan andere Dinge, die er gerne tun würde, zum Anderen ist er - nicht zuletzt durch seine Auftritte für Impact Wrestling sehr am internationalen Wrestlingmarkt interessiert. Dazu sagte Ishimori, dass er es bereuen würde, nach 16 Jahren als Pro-Wrestler nicht diesen nächsten Schritt zu gehen, um eine "neue Bühne" zu betreten.

Wo sich diese neue Bühne befinden wird, steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Auffällig ist Ishimoris Wortwahl "Weltbühne", die zuletzt Shinsuke Nakamura wählte, als er New Japan Pro Wrestling in Richtung World Wrestling Entertainment verließ. Ein Engagement bei WWE ist gerade angesichts der Öffnung für Wrestler der leichteren Gewichtsklassen und des Erfolgs von japanischen Wrestlern nicht auszuschließen, doch der Wunsch Ishimoris, andere Ziele in Japan zu verfolgen, scheint ein Gegenargument sein.

Diesem durchaus harten Schlag für NOAH könnte allerdings ein viel härterer folgen. Unmittelbar nach seiner Niederlage gegen Takashi Sugiura wurden Gerüchte laut, dass auch Kenou seinen Abgang vorbereite. Bereits im letzten Sommer befand sich Kenou auf unteren Positionen der Cards, sodass man sich fragen musste, ob bei NOAH noch mit ihm plant. Scheinbar sucht auch Kenou den Weg auf eine größere Bühne, denn in den letzten Monaten investierte Pro Wrestling NOAH so viel in den mittlerweile 33-jährigen, dass der Titelverlust an Takashi Sugiura am gestrigen Sonntag aus derzeitiger Perspektive nur schwer anders zu erklären ist.
Anzahl Kommentare: 0
Deine Optionen:
    Sonstiges:
    Auch diese Webseite benutzt Cookies, um zu funktionieren. Durch die Nutzung der Seite stimmst du zu, dass du diesen Hinweis gelesen und verstanden hast.
    Nähere Infos zu Cookies und auch unsere Datenschutzerklärung findest du in unserem Impressum:
    Klick hier!