DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?

ROH: Zusammenarbeit mit CMLL geplant, Elgin ohne Vertrag

(06.11.2015) News, written by STRIGGA

Published on:
06.11.2015, 09:59
Source:
Wrestling Observer Newsletter, PWInsider

Möglicherweise bahnt sich eine Zusammenarbeit zwischen drei international operierenden Promotions an, die einige interessante Konstellationen bringen könnte. Zwischen Ring Of Honor und der Asistencia Asesoria y Administracion gab es, bis auf sehr wenige Ausnahmen, zwar kaum eine Zusammenarbeit, jedoch erlaubt ROH keinem seiner Wrestler mehr, für die mexikanische Promotion anzutreten. Dies gilt sowohl für exklusiv als auch für nicht exklusiv unter Vertrag stehende Wrestler und so ist nicht klar, ob Moose und Roderick Strong ihre bereits feststehenden AAA-Bookings im November wahrnehmen können. Strong besitzt einen exklusiven Vertrag mit ROH, während das bei Moose nicht der Fall ist, somit fällt für ihn eine Möglichkeit, Geld zu verdienen, weg. Damit wird es also beispielsweise kein ROH Team mehr bei einer eventuellen zweiten Auflage des Lucha Libre World Cups mehr geben.

Laut Dave Meltzer könnte sich aber eine andere Möglichkeit auftun, denn diese Verordnung beruhe vor allem auf Verhandlungen zwischen ROH, New Japan Pro Wrestling und dem Consejo Mundial De Lucha Libre, bei denen es darum geht, eine Dreiecks-Zusammenarbeit herauszuarbeiten. Während New Japan den AAA-Bann zwar nicht direkt einforderte, hätten sie gegenüber ROH jedoch klargestellt, dass sie es bevorzugten, wenn ROH nicht mit AAA zusammenarbeite und ROH auf der anderen Seite bemüht sich, mit CMLL zusammenzuarbeiten. Das Problem ist vor allem, dass es bei CMLL im Gegensatz zu AAA mit Konnan niemanden gibt, der eine genaue bzw. notwendige Kenntnis der amerikanischen Pro-Wrestling-Szene besitzt. Als Mittler könnte hier also New Japan ins Spiel kommen. Um welche Rahmenbedingungen es genau geht, schreibt Meltzer im Wrestling Observer Newsletter nicht.

Ein Wrestler, der von dieser Zusammenarbeit möglicherweise nicht mehr profitieren kann, ist Michael Elgin, dessen Vertrag mit ROH letzte Woche auslief. Aufgrund des Aufsehens, welches Elgin durch seine Teilnahme am G1 Climax erregte und aufgrund der Tatsache, dass mehr Wrestler benötigt werden, die das sogenannte "dritte Brand" NXT over bringen können, zeigte World Wrestling Entertainment laut Meltzer Interesse an "Big Mike", wie er seit dem G1 in sozialen Netzwerken genannt wird. Elgin selbst ist als Partner für Hiroshi Tanahashi für die World Tag League von New Japan eingeplant, die Ende November startet. Offiziell angekündigt ist seine Teilnahme aber nicht nicht und so wandte Elgin sich gestern via Twitter an seine Fans: "Ich habe darüber nachgedacht, was die Zukunft für mich bereithält. Ich weiß es wirklich nicht, alles was ich seit dem Alter von 14 Jahren wusste, war, dass ich ein Pro Wrestler sein wollte." ("I was thinking about what the future holds for me. I truly don't know, all I've really known since Age 14 was I wanted to be a pro wrestler." ). Obwohl Elgins Vertrag mit ROH auslief, ist er für die kommenden Shows am 13., 14. und 20. November angekündigt. Besonders bemerkenswert ist dies, da die World Tag League von New Japan am 21. November beginnt.
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].