DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?

Brutus Beefcake

Inactive

Also known as Brute Force, Brother Bruti, Booty Man, Butcher, Ed Leslie, Man With No Name, Disciple, Ed Boulder, Eddie Boulder, Dizzy Golden, Dizzy Hogan, Eddie Hogan, Zodiac

Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 3.5
WrestlingStats1 wrote on 10.02.2021:
[6.0] "Assets: Did his best (and earned his highest accomplishments) as a tag wrestler and faction member. Worked well as either a heel or babyface. Was relatively underrated in his abilities as an entertainer. - - - Flaws: A horrific parasailing accident effectively halted his career in his prime; he never regained the same level of popularity afterward. Has had his share of less-than-memorable gimmicks. Allegations of nepotism follow him around due him having friends in high places. - - - Career Potential: Satisfactory major league tag specialist and midcard wrestler."
Uweuwesen wrote on 03.02.2021:
[1.0] "Dieser Mann ist absolut kein guter Wrestler und hat auch keine besonderen Charisma oder Mic Talente! Er hat ein besonderes Gimmick und hat dann daraus eine Karriere gemacht, der Freund von Hulk Hogan zu sein"
Brett1980 wrote on 23.01.2021:
[3.0] "He was not great. Brutus "the Barber" Beefcake was not a bad Gimmick. His entrance had more energy than his matches. Every single one if numerous gimmicks in WCW was awful."
ElPolloLoco wrote on 28.10.2020:
[1.0] "If in the future somebody who didn't live through the 80's will ask you "Just how big was Hulk Hogan? ", show him any Ed Leslie match where the Hulkster is at ringside cheering for his friend. Yes, Hulk Hogan was so big he could get a crowd to cheer for an Ed Leslie match. To say that Ed Leslie was a bad wrestler is akin to say table salt is not particularly sweet. It barely scratches the surface. As Ed Boulder he was basically your standard bland late 70's/early 80's musclehead many Japanese promoters loved to feed their top talent to make them look better when they beat such imposing physical specimen. One point for making a living that way and riding the usual "good in Japan but Western audiences don't get him". And another point for the amazing collection of memorably absurd gimmicks he collected over the years: I mean, this guy has been the Booty Man. And the Zodiac. And the Disciple. And The Butcher. At least Hector Guerrero stopped at two. And one less point because the guy is a bloody idiot: remember the 2004 "Anthrax Panic Incident"? He makes Matt Sydal look like a paragon of common sense by comparison."
GhettoMilkMan wrote on 23.09.2020:
[2.0] "Very atrocious in the ring, his gimmick reminds me of the Nightmare Collective but he was the first man to adopt the barber gimmick and cutting hair. This nobody only seeked mainstream attention for being friends with the Hulkster Hulk Hogan."
WhatIsLooveee wrote on 11.08.2020:
[8.0] "Love this guy! Despite his obvious affection for the Hulk Hogan, I have to admit that he was really good. This man was able to make the awful gimmick of the person who comes to the ring with huge scissors and cut his poor opponents so good that he was one of the best midcard wrestlers on his era and people really loved him"
HardcoreSquaredB2 wrote on 07.08.2020:
[5.0] "He gets a 5 from me just for his longevity in the business. Brutus is probably the smartest human being in pro wrestling because he set his hooks into Hulk Hogan and Hogan always took care of this man. BRUTUS BEEFCAKE MAIN EVENTED STARRCADE 1994, think about it ..... Brutus is a genius."
rainmakerpunk wrote on 12.02.2020:
[1.0] "This nobody is just known for being friends with one of the worst ever Hulk Hogan, and Beefcake was almost as bad as him"
KyleEnjoysWrestling wrote on 26.07.2019:
[5.0] "I know Brutus get a bad rap now for being a Hogan leech, but I don't remember him being THAT terrible. The Barber gimmick had its moments. Although I do admit that everything in WCW was groan inducing."
Sebastian V wrote on 13.03.2019:
[4.0] "Ein Wrestler, der einerseits zu Recht oft Schlecht gemacht wurde, da er im Ring wirklich nicht besonders gut war. Er konnte die Basics, was in Tag Team Matches mit gutem Partner und guten Gegnern manchmal zu passablen Matches reichen konnte aber die Mehrzahl der Matches mit ihm waren wirklich öde und langweilig. Daher nur zwei Punkte in dem Bereich. Ziemlich langweilig war er auch am Mic ohne aber großartig zu botchen oder Ähnliches deswegen 4 Punkte in dem Bereich. Andererseits hatte er aber ein gewisses Grundcharisma- ja nicht das eines Maineventers - aber er konnte dieses dämliche Friseurgimmick over bringen und damit Reaktionen ziehen, sodass ich ihm in dem Bereich 6 Punkte gebe. Alles in allem 4 Punkte für ihn. Er war in meinen Augen aufgrund seines Charismas nicht so schlecht wie ihn viele machen aber weit weg davon gut zu sein."
RatingsMachine wrote on 12.10.2018:
[3.0] "It pays to have friends in high places, because without his association with Hulk Hogan, Beefcake would have had a mediocre career, one befitting a mediocre talent"
DanTalksRasslin wrote on 14.05.2018:
[4.0] "While there's little doubt Beefcake's longevity in the wrestling biz can largely be attributed to his status as a Hogan associate/hanger-on, he was not without his moments. As "The Barber" he was certainly a colorful character and his Barbershop segment played host to several notable moments, including the split of the Rockers. He'd previously had a good tag run with Greg Valentine, including a lengthy reign as WWF Tag Champs and probably represented Bruti's best work from an in-ring standpoint. By the time he got to WCW he was fated to play a string of varied gimmicks often memorable at least for their goofiness, including Zodiac and the Booty Man. Amazingly continued to pop up on the indy circuit well into the 2010s."
Gauntlet84 wrote on 14.04.2018:
[8.0] "Brutus "The Barber" Beefcake is someone I'd compare to "Hacksaw" Jim Duggan. They were very well liked and popular during this era but decades later they're not well regarded. "The Barber" is a more effective gimmick than a wrestler but he definitely ranks in my second tier of wrestlers from the era of "good but not great" wrestlers."
Mizzle Assault Ant wrote on 21.06.2017:
[0.0] "One of the worst ever. A mediocre wrestler on his best day, much more often he was downright bad. Failed under countless gimmicks and unable to make it into most promotions without a heavy dose of help from his friend for life Hulk Hogan. One of the worst hangers on in wrestling, a real chore to watch."
JEK 1991 wrote on 23.03.2017:
[1.0] "He never really was that good as a wrestler. he was only good at entertaining the fans with his Barber Shop. As a wrestler he was crappy. His gimmicks in WWF and WCW were cheesy and even the Disciple gimmick was horrible. He is well remembered for being in the movie NO Holds Barred, Greg Valetnine's tag partner and Hulk Hogan tag partner and good friend. I give him a one for entertainment and overcoming his challenge with the ski incident. He was boring to watch and never was interested in him. Brutus should retire now as he is no good. He is a jerk to his fans as he only cares about the money and has zero interaction with fans. He is a self centered asshole."
styles82 wrote on 11.01.2017:
[3.0] "Ich weiß wirklich nicht was die Leute damals an ihm fanden. Ich fand dieses dumme Friseur Gimmick immer scheiße. Im Ring fand ich ihn richtig schlecht und nur wegen hogan hatte er überhaupt sowas wie Erfolg. Hogan hat ihn dann ja auch in die wcw mit rüber geholt. Da war er der Meister der erfolglosen gimmicks. Obwohl das zodiac Gimmick ich irgendwie gefeiert habe. Trotzdem ist er total untergegangen da."
J0bberCl0bber wrote on 13.11.2016:
[4.0] "Beefcake's career can be divided into two halfs: Pre-and post-facial injury. Before it, he was an engaging, but limited gimmick wrestler who could be led to a fun, entertaining match. After it, he was just, just terrible, As such, I decided to more or less split the difference and give him a 4."
Coop wrote on 13.11.2016:
[0.0] "Einer der ganz wenigen Wrestler(eigentlich noch nicht mal das)der 80er Jahre, die gar nichts konnten. Außer groß und braungebrannt zu sein. Und ein guter Freund von Hogan. Das hat noch nie geschadet. Im Ring noch limitierter als der Hulkster. Das haben nicht viele geschafft. Als Dealer wäre er erfolgreicher gewesen, und sein bester Kunde noch dazu."
Alex Maeda wrote on 02.11.2016:
[1.0] "Totale Pflaume. Verzeiht mir meine Unsachlichkeit, aber der Typ hatte nix in einem Ring zu suchen. Keine Workrate, kein Charisma, keine Existenzberechtigung."
finest0000 wrote on 29.05.2016:
[2.0] "Als Booty Man zuletzt einfach nur schrecklich gewesen, hat perfekt zu Hogan gepasst außer das er am Mic noch schwächer war. Ohne Hogan wäre er wohl schon nach seiner WWF Zeit nie mehr aufgetaucht, so hat er leider auch in der WCW gestört."
Super Mastodon wrote on 22.03.2016:
[6.0] "Brutus Beefcake may not be a great technical wrestler but his gimmick as The Barber got him over, that and he was good friends Hulk Hogan which I'm sure helped a lot. I think his ski accident also reduced his work. He's just really mediocre at best, although his Barber Shop segment left a lot of great memories."
Mr Ace wrote on 14.03.2016:
[0.0] "In der Cartoon-Ära der WWF hat er sicherlich mit seinem Gimmick eine gewisse Daseinsberechtigung für die Kids gehabt, aber seine Kämpfe waren wirklich mies. Wäre alles nicht so schlimm, wenn er nicht auch noch regelmäßig größere Fehden um den IC-Titel und bei PPVs bekommen hätte. Aber wie schon viele schrieben - Hogan sei Dank. Über seine Flops in der WCW mal lieber schweigen."
Zed wrote on 03.03.2016:
[2.0] "Der Fleischkuchen. Was soll man zu ihm noch sagen? Er hatte nichts, keine Ausstrahlung, keine Skills, kein gutes Gimmick. Nur sein Busenfreund Hulk Hogan hat ihm den Weg geebnet, und sowohl in die WWF als auch in die WCW gebracht. Wundert mich dass er nicht zu TNA kam als Hogan dort aufkreuzte."
wrestling2015 wrote on 09.02.2016:
[0.0] "Wrestlerisch null, Gimmicks fürchterlich, Mic Skills sind komplett an ihm vorbei gegangen, Hatte in Main Events absolut nichts verloren jedes seiner Matches egal ob mit Hogan oder ohne waren einfach nur zum abschalten. So sehe ich das heute, habe es auch damals so gesehen."
Shentenza wrote on 19.11.2015:
[1.0] "Seine größte Eigenschaft war die Freundschaft mit Hogan. Langweilig im Ring gepaart mit den dämlichsten Gimmicks."
WrestleArts wrote on 05.10.2015:
[1.0] "Hatte als Brutus Beefcake ja vielleicht noch seine Daseinsberechtigung, war jedoch ein unglaublich untalentierter Kerl, der seine komplette Karriere seinem Buttbuddy Hulk Hogan zu verdanken hat. Mich wunders eigentlich nur, dass man ihm damals nicht auch noch das Renegade Gimmick gab."
ShooterMcShoot wrote on 10.08.2015:
[2.0] "To this very day, I still don't understand how this guy got over. He couldn't work and he couldn't cut a promo. It must've been those gigantic hedge clippers cause that's the only thing I can honestly remember standing out."
The Berzerker wrote on 06.08.2015:
[0.0] "Hass, Hass Koksender Anus-krabbler der völlig zu Unrecht bei zig Großveranstaltungen mitgemacht hat und anderen Wrestlern dadurch Steine in den Weg gelegt hat."
Mantafahrer wrote on 30.04.2015:
[2.0] "Eieiei, was soll man zu dem Typen noch sagen... Grundcharisma wäre da gewesen, und wenn man daran kapitalisiert hätte, wäre der Mann ein verlässlicher Mid- bis Undercarder geworden. Tödlich für seine Chancen waren die gefühlten 100 Gimmicks, die er in 15 Jahren der Relevanz durchprobiert hat und die allesamt nicht gezündet haben, weil einfach zu schrecklich. Übrigens genauso schrecklich wie die Qualität seiner Matches, er hat von 1985 bis 98 ziemlich jede Woche die selbe Leier fabriziert."
Matt4Wrestling wrote on 30.04.2015:
[7.0] "Eigentlich muss man sich nicht darüber unterhalten. Ja, Ed Leslie war nicht der gröößte Techniker, auch nicht der wichtigste Wrestler, aber das der Mensch im Ring durchaus Charisma hatte, kann man nicht abstreiten! Wenn nur nicht der Wechsel zur WCW gewesen wäre, ich finde, das und der ständige dadurch zusammenhängende dauer Gimmickwechsel, machte viel kaputt! Vielleicht wäre alles anders gekommen, wenn mehr Änderung in seiner Technik gewesen wäre, dennoch ein grundsolider Worker mit viel Charisma!"
Maryan wrote on 16.03.2015:
[4.0] "Saw him live in a 6 Man Tag at DWA. Didn't did too much, maybe because he can't take it anymore. And it's sad to see... But let's remember the Brutus that had The Barber Shop and was giving people haircuts.. That was unique and he will always be remembered for that. Still came back after a serious car accident. All respect to Mr. Leslie (AKA Beefcake) but I think he served his time in the Business and the only place we should see him is the Comic Con conventions with his ''Best friend'' Hogan. Peace."
austin1987 wrote on 29.01.2015:
[0.0] "Der Typ ging einen nur auf die Nerven, wenn er Hogan nicht als Kumpel gehabt hätte, der ihn aufgrund seiner Beziehungen geschützt hat, hätte er in keiner Wrestlingliga Fuß gefasst. Er war schrecklich am Mic und auch im Ring hat er bei mir nur Augenkrebs verursacht."
EGeraldhuebner wrote on 28.09.2014:
"Ed Leslie ... der letzte Kasper, ein Schaumschläger, ein Schmierenkomödiant, bekam und bekommt niemals auch nur ansatzweise was auf die Reihe, als Wrestler schlecht, als Entertainer schlecht, als Schauspieler außerhalb des Ringes schlecht. Am Mikrophon eine Katastrophe ( sein Barber Shop war garnichts, verglichen z. B. mit Piper's Pit ). Austrahlung ? gleich null, Charisma ? nicht vorhanden. Kurz gesagt: ein absoluter Nichtskönner ... der den Großteil seiner sogenannten " Karriere " nur der innigen Freundschaft zu einem anderen Nichtskönner - Hogan - zu verdanken hat. Allein schon dieser ganze Blödsinn mit der Maske, die er angeblich zum Schutz seines Gesicht's nach dem Unfall bei der alten WWF noch tragen mußte, die er aber bei anderen Organisationen komischerweise nie wieder gebraucht hat. War sogar irgendwie zu Recht " gestraft " mit seinen vielen mießen Gimmicks. Obwohl auch die nur zu ihm paßten, denn sie sind ebenso untauglich und lächerlich wie er es leider immer war. Wenn es wirklich Gerechtigkeit geben würde, müßte er sich bei allen Fans entschuldigen, ebenso Hogan und der Warrior."
Follow the Buzzards wrote on 20.07.2014:
[1.0] "Ich konnte mit ihm nie viel anfangen! Brutus Beefcake hat mich damals einfach nur genervt! Seine Matches waren super langweilig, wie auch schon sein Gimmick."
Kings Road wrote on 13.05.2014:
[3.0] "Ein maximal funktionaler Worker, der weniger durch seine Arbeit, als vielmehr durch seine guten Kontakte hervorstach."
Lord Regal wrote on 22.01.2014:
[1.0] "Das Friseur-Gimmick nervte, allerdings hat er seine Rolle durchaus gut verkörpert, was nichts daran ändert dass er ein schlechter Wrestler ist. Heutzutage wrestlet er nur noch grauenhaft."
bochumer2005 wrote on 18.11.2013:
[8.0] "Brutus war einer der unterhaltsamsten Wrestler der eine Storyline trotz bescheidener Fähigkeiten sehr gut verkaufen konnte."
test85 wrote on 12.06.2013:
[2.0] "Der Mann der 1000den schlechten Gimmicks. Zwar nicht so schlecht wie andere im Ring, aber aus meiner Sicht nicht einmal Midcard Champion Material. Und hoffentlich sehen wir ihn auch nie in der Hall of Fame. Dort gehört er nämlich nicht hin."
pappahouse wrote on 01.06.2013:
[4.0] "Ziemlich öde. Das Barber-Gimmick war eine zeitlang recht lustig, aber irgendwann fand ichs einfach nur nervig. Seine In-Ring-Skills fand ich auch immer ziemlich bescheiden. Da er ein guter Kumpel vom Hulkster ist, gibts hier 4 Punkte."
Roode66 wrote on 05.11.2012:
[0.0] "Wenn ich an Trash-Gimmicks denke, dann kommt mir als erstes Ed Leslie in den Sinn, mit allen seinen Gimmicks. Sowohl als Beefcake, Zodia, Disciple. So etwas hat wirklich überhaupt nix im Wrestling Business verloren. Sorry, aber mir fällt wirklich überhaupt nichts unterhaltsames in seinem Zusammenhang ein."
Rey2004 wrote on 04.09.2011:
[7.0] "Leider durch schlechte Gimmicks in den letzten Jahren seiner Karriere unter seinen Wert gestellt."
Zombrero wrote on 27.04.2011:
[5.0] "Tatsächlich ein furchtbar limitierter Wrestler, auch wenn er körperlich nie so aussah. Das Frisör- Gimmick war irgendwie doof (ne Riesenschere? ), aber immerhin war die Einzugshymne super."
downtown2 wrote on 11.03.2011:
[3.0] "Aufgrund guter Seilschaften in diesem Geschäft konnte er sich immer wieder einen Job sichern, ansonsten wäre seine Karriere schnell vorbei gewesen, denn bereits das Barber Gimmick hatte eine sehr begrenzte Halbwertzeit. Allein mit seinen ringerischen Fähigkeiten, dem Charisma und den Mic Skills wäre er sicherlich nirgendwo mehr hingekommen. Drei Punkte gibts für die 80er."
BenZen wrote on 11.12.2010:
[5.0] "Als Brutus Beefcake in den 80ern ein grundsolider Mid-Carder in der WWF. Als das Barber-Gimmick hinzu kam, konnte er die Fans noch besser erreichen und auch wenn er kein Hochklasse-Techniker war, seine Auftritte gingen stets in Ordnung. Hätte er den schweren Unfall nicht gehabt, wäre auch der IC Title möglich gewesen. Als sich die Zeiten änderten und er in der WCW alles dafür tat, heute wegen seiner Gimmick-Wechsel belächelt zu werden, war es dann auch vorbei. Es bleiben ein paar nette Erinnerungen an seine alten WWF Tage, wo ein Haarschnitt von ihm noch gefürchtet war."
Obermacker wrote on 12.11.2010:
[5.0] "Hatte seine beste Zeit als Tagteam-Partner mit Greg Valentine, als Barber noch erträglich, nachher fast nurmehr peinlich."
Kenshin Uesugi wrote on 08.08.2010:
[5.0] "Natürlich könnte ich jetzt sagen das ihn als Kind, weil er Hogans Budy ist immer mochte und er in der n. w. o. Durchaus eine coole Erscheinung war, bevor das Debakel mit den geschminkten Krieger anfing. Aber mal nüchtern betrachtet und sein ganze Karriere angeschaut muss man festhalten das der gute Beefcake nicht gut, sondern "nur" solide war. Ringfähigkeiten sind vorhanden, Mic-Work, da sage ich auch einfach mal ja. Ausstrahlung, was jeder auch immer darunter versteht, ist durchaus bei ihm vorhanden. Natürlich war alle seine Gimicks, mal ausgenommen der Friseur der WWF und Disciple, mittlere Katastrophen. Ihm aber zum Vorwurf zum machen das sein Freund Hogan ihn überall mit nimmt und er ihn unterstützt, ist zum großen Teil ungerecht. Natürlich hätte er nie in den Main Event gehört, aber das hat er dann auch selber schnell gemerkt und Arbeit hätte er auch ohne Hogan gefunden. Ich sage ja auch nicht das Arn Anderson es im Wrestling zu etwas gebracht hat und Mitglied der Four Horsemen war, weil er Ric Flairs Freund ist."
Father Nelson wrote on 15.04.2010:
[6.0] "Leslie is a cool dude. He is as limited in the ring as he is underrated. I know that sounds strange. But this is Ed Leslie we are talking about. He is strange."
Manu Adams wrote on 21.12.2009:
[6.0] "Der Mann der vielen erfolglosen und trashigsten Gimmicks aller Zeiten. Ich fand ihn allerdings auch nie so schlecht wie er hier von vielen gemacht wird. Im Team mit Valentine wirkte dies etwas zusammengewürfelt, aber Ende der 80iger eigentlich ganz ordentlich."
Aquifel wrote on 06.12.2009:
[3.0] "Als Barber in der WWE und auch mit Valentine als Team war er durchaus unterhaltsam. Keineswegs gut, aber durchaus unterhaltsam. Was danach in der WCW kam war allerdings grausam, was nicht nur am (durchaus desaströsem) Booking und seinen belämmerten Gimmicks lag. Daher kann man keine bessere Note geben."
Eddie wrote on 26.10.2009:
[3.0] "War immer nur so lala. Ich fand zumindest nichts sonderlich anziehendes an ihm, 3 Punkte."
VioletWarrior wrote on 19.09.2009:
[7.0] "Hatte wohl ziemlich viele Trash-Gimmicks konnte mich jedoch eigentlich gut unterhalten. Finde ihn hier wirklich zu unrecht so unterbewertet. War vielleicht ein wenig zu sehr von Hogan abhängig."
108 Sterne wrote on 24.07.2009:
[5.0] "Solider Wrestler, und garnicht schlecht am Mikrofon. Klar, er war cartoonisch, aber das hat damals einfach zur Ausrichtung der WWF gepasst. Leider konnte er in der WCW das Barber-Gimmick nicht mehr verwenden, und die neuen Gimmicks haben nicht funktioniert. Irgendwie wirkte er in der WCW nur noch wie Staffage für Hogan. Trotzdem, für die WWF-Jahre gibts Punkte!"
The Mountie wrote on 23.06.2009:
[5.0] "Leidet unter dem Stigma als Hogan-Buddy und der desaströsen Karriere-Entwicklung in der WCW - vom haarsträubenden Main-Event-Push zur gesichtslosen Gimmickwechselmaschine. So schlecht, wie er deshalb gemacht wird, war er aber nicht. War in der WWF ein solider Midcarder mit einem in die damalige Ära bestens passendem Gimmick. Nicht übermäßig berauschend, aber auch viel zu sehr Opfer übertriebener Verdammungen. Speziell diese gedankenlose "Null-Charisma-und-Ausstrahlung"-Schablone ist totaler Nonsens. Gerade das war seine größte Stärke."
Nachtfalter wrote on 23.06.2009:
[7.0] "Der arme Brutus wird hier gnadenlos unterbewertet. Sicher war er kein herausragender Könner im Ring, aber wie man ihm absprechen kann, Ausstrahlung zu haben entzieht sich meinem Verständnis. Bei der ersten Wrestlemania war er für mich nach Roddy Piper der Heel mit dem meisten Charisma. Im Dream Team und erst recht danach als Barber bewies er, dass er die Massen begeistern kann. Ihn allein aufgrund seiner (durch seinen WCW-Aufenthalt verschuldeten) zahlreichen Einträge in Gimmick-Müll-Listen zu beurteilen ist unangebracht."
The-Game91 wrote on 20.05.2009:
[3.0] "Man weiss gar nicht so recht welches Gimmick noch trashiger war. War aber trotzdem irgendwie Kult."
PaulCrew wrote on 13.05.2009:
[6.0] "Fande ihn als Barber ganz gut und im Team mit Valentine war er auch gut. Später in der WCW nur noch Trash Gimmicks, doch dafür kann er ja nichts, obwohl Zodiac irgendwas hatte."
Blade Bourdeaux wrote on 01.01.2009:
[5.0] "Es ist bei ihm leider so, dass seine zahllosen schlechten Gimmicks zum Ende seiner Karriere hin den Hauptteil seiner Bewertung ausmachen. In den 80ern war er nämlcih ein solider und guter Worker mit seiner Glanzzeit sicher im Team mit Greg Valentine."
Hirnklops wrote on 22.10.2008:
[4.0] "Einige Menschen hier bewerten nicht objektiv. Ich vermute sogar, das du die wenigsten den Brutus der 80er kennen gelernt hat, der ein durchaus unterhaltsamer WWF - Performer war."
Mick Funk wrote on 29.09.2008:
[3.0] "Im Ring unterdurchschnittlich und mit wenn dann lächerlicher Ausstrahlung. Kann zwar für seine abartig schlechten Gimmicks nichts aber trotzdem sind leider nicht mehr drin als 3 Punkte."
MINOtaurus wrote on 28.09.2008:
[0.0] "Ein "Wrestler" mit ausschließlich grottenschlechten Gimmicks (ok, dafür kann er nix) und absolut 0 Ausstrahlung! Egal welche Liga, egal welches Gimmick, ich hab ihn verabscheut. Er hatte IMHO nie eine Daseinsberechtigung!"
The Wise Warrior wrote on 15.09.2008:
[6.0] "Hatte eine gewisse Ausstrahlung - hat aber nie wirklich seine Bestimmung im Wrestling gefunden..."
Zahnstocher wrote on 11.06.2008:
[8.0] "Hat eindeutig seinen Platz in der Geschichte der WWF"
elroyguess wrote on 02.06.2008:
[3.0] "Im wahrsten Sinne des Wortes ein Mitläufer, der etwas Unterstützung brauchte, um Fuß zu fassen. Hier und da hatte er mal lichte Momente, Gimmicks und Matches, mehr aber nicht."
The Instant Classic wrote on 21.03.2008:
[4.0] "War als Beefcake gar nicht mal so schlecht, aber sein wCw Run als Disciple war einfach nur unterirdisch."
ZuluBunsen wrote on 19.03.2008:
[4.0] "Der Mann der schlechten Gimmicks. Ob es wohl zu mehr gereicht hätte, wenn er nicht an Hogans Rockzipfel rumgehangen wär? Aber an sich gar nicht mal ein allzu schlechter Worker."
Fabbo wrote on 04.03.2008:
[4.0] "Gefiel mir in der WWF als Brutus Beefcake am besten. Seine 12 Millionen WCW Gimmicks ziehen aber alles runter."
Stani wrote on 21.02.2008:
[2.0] "Als Brutus Beefcake ging er gerade noch so, aber alle Gimmicks explizit des, des Disciple, da er dort seine Reallife Rolle perfekt spielte, waren ganz furchtbar. Die Matches und die promos waren eigentlich ganz gut, wenn man auf Toilette musste oder Zähne putzen oder zum Briefkasten gehen wollte"
Masterpiece wrote on 27.10.2007:
[6.0] "Ich sehe das auch so, daß Brutus Beefcake hier ziemlich unterbewertet wird, ich finde das er früher gar nicht mal so schlecht war, in der WCW hat er mir aber nicht ganz so gut gefallen wie in der WWF!"
Giant2 wrote on 27.10.2007:
[6.0] "So schlecht wie er hier teilweise geredet wird, war er gar nicht. Hat nur zuviele, zu schlechte Gimmicks bekommen. Viele bewerten ihn einfach auch nur schlecht, weil er Hogan´s Freund ist und sie diesen auch nicht leiden können..."
Hypocrisy wrote on 21.10.2007:
[2.0] "Es ist nicht mal spekulativ zu behaupten, dass dieser Nichtskönner ohne seinen "Buddy" Hulk Hogan im Wrestling nichts erreicht hätte."
jerseyhool wrote on 30.09.2007:
[2.0] "meine nr. 2 der schlechtesten wrestler der 80er (nach dem warrior) - gimmick(s) & stil waren unterirdisch, dass er ueberhaupt in den ring steigen durfte, hatte er ohnehin nur hogan zu verdanken (den fans tat er damit keinen gefallen). die hoffnung, dass der paraglidingunfall seine synapsen aktivieren & in im ring attraktiver werden lassen wuerde, erfuellte sich leider ebenso wenig."
mdbnase wrote on 19.09.2007:
[6.0] "Auch ich fand ihn als Kind ziemlich geil, vor allem aber wegen des Haare abschneidens und seinen dämlichen Grimassen! Der Unfall hat ihn ziemlich aus der Bahn geworfen und er konnte trotz Hogan nie wieder an seine nicht zu verleugnende Beliebtheit und Erfolge anknüpfen. Leider nur mässig talentierter, typischer Gimmick-Wrestler der 1980er und beginnenden 90er Jahre!"
ecw forever wrote on 29.08.2007:
[4.0] "Brutus the Barber Beefcacke. Ja ja, ich fand den nie wirklich toll. Er nervte meist hatte aber auch das ein oder andere nette Match."
shannonmoore wrote on 14.08.2007:
[4.0] "Wird viel schlechter gemacht als er ist. Nur weil er ein Kumpel von Hogan ist können ihn hier viele nicht neutral bewerten."
H-Scorpio wrote on 01.08.2007:
[4.0] "Sein Barber-Gimmick war nicht schlecht, seine übrigen Auftritte waren meist mehr als überflüssig. Auch die ständigen Versuche, ihn wieder interessant zu machen, indem man ihn gegen Hogan turnen ließ, brachten nichts. Dabei war er mMn als Disciple noch am besten seit langem eingesetzt. Auch wenn das Gimmick auf mich etwas unglaubwürdig wirkte, da er früher ein ganz anderer Typ war. Ausstrahlung besaß er nicht viel und war zudem ein schlechter Schauspieler."
LexLuger4ever wrote on 13.07.2007:
[8.0] "Die Megamaniacs Zeit mit Hogan ist und bleibt unvergessen! Überhaupt hatte er ein paar gute Jahre bei der WWF! Bei der WCW gings dann mit einem schlechten Gimmick nach dem anderen mächtig den Bach runter!"
Carlito Cena wrote on 28.06.2007:
[2.0] "Als Brutus in der WWF fand ich ihn unterhaltsam, aber was für einen Treffer der Mann wirklich hat, lässt sich am Besten aus folgender Aussage ableiten: verursachte 2004 eine Anthrax-Panik in einer Bostoner U-Bahn-Station, als er weißes Pulver auf einem Schalter liegen ließ - es war aber "nur" Kokain. Depp."
Necron wrote on 24.06.2007:
[0.0] "Furchtbarer Typ mit unzähligen furchtbaren Gimmicks. Büah! Nur als Zodiac fand ich ihn irgendwie witzig... vielleicht, weil er da so stark geschminkt war."
jupp365 wrote on 24.06.2007:
[4.0] "Trotz seiner... nunja... 'wenigen' Erfolge ist der Mann irgendwie kult. Nur Fred Ottman hatte schlechtere Gimmicks. Nichts destotrotz sollte man objektiv bleiben und ihn angemessen für sein Können bewerten."
timbo7111 wrote on 24.06.2007:
[2.0] "Im Ring schlechter als der Durchschnitt und häufig wechselnde, extrem schlechte Gimmicks. Klare 5!"
mrssonic2000 wrote on 24.06.2007:
[6.0] "Das Brutus Gimmick war genial, danach kam leider nichts mehr"
ABoyens wrote on 24.06.2007:
[2.0] "Einer der überflüssigsten Wrestler aller Zeiten. Talentfrei und nur mäßig unterhaltsam - verdankt seinen "Erfolg" seinem Kumpel Hulk Hogan."
Sandman16 wrote on 24.06.2007:
[2.0] "Mit dem Brutus - Gimmick hat er gut in die damalige Zeit gepasst. Im Ring konnte man nicht viel erwarten. Unterhaltung war wohl nur angesagt, wenn seine Schere zum Einsatz kam und da sagt schon alles. Mit Valentine hatte er seine erfolgreichste Zeit in der WWF."
Anti-Champion wrote on 24.06.2007:
[2.0] "Fand ihn als Kind Anfang der 90er richtig toll. Zum glück habe ich sein nicht vorhandenes Talent erkannt. Einfach nur mieß..."
Moonblood wrote on 24.06.2007:
[2.0] "Ich gestehe: Als Brutus Beefcake fand ich ihn durchaus amüsant! Abgesehen davon allerdings... nun ja, hüllen wir den Mantel des Schweigens."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].