DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 9.13
JuWFEAE wrote on 18.05.2020:
[10.0] "Bret Hart ist eine Legende. In Ring war er immer gut und seine Promos sind noch immer ginial. Durch sein Hart Gimmick hat er auch viel Ausstrahlung bekommen. Dieser Mann hat den Sharpshooter auserdem berühmt gemacht."
WrestlingStats1 wrote on 05.05.2020:
[10.0] "Asset: Was tapped to be a franchise wrestler through a dark era in the 1990s. Displayed amazing wrestling ability and didn't embarrass himself on the microphone. Managed to become a triple crown champion in both WWE and WCW. - - - Flaws: Wasn't as popular as some of the others he shared the spotlight with. Relied on image to make up for deficits in size. His decision to move to WCW turned out to be an ill-fated one, as he was misused prior to suffering a career-ending injury. - - - Career potential: Elite major league main eventer... or the best there is, the best there was, and the best there ever will be."
Unknown Challenger wrote on 02.05.2020:
[7.0] "Bret Hart is one of the most key figures in wrestling industry of late 1980s and 1990s. When it comes to creating wrestling matches, he is definitely the best there is, the best there was, and the best there ever will be. He had one of the best arsenal of moves and great understanding of in-ring psychology. When it comes to cutting promos he always delivered them decent enough to carry himself with his natural charisma and true feelings. However, if you compare him with several other top stars of that period, and including a state of the business in North America, he was never a drawing power of industry. After several main WWF stars with their large look and 'bigger-than-life' semi-cartoon characters left in early 1990s, he became the main star of the company. Unfortunately he couldn't bring just as much size of audience as they could due his non-roided look and his character being bland in comparison with the predecessors. When it comes to his gimmick, he was either a generic good guy or typical anti-USA heel with a pride for Canada. In addition, the refusal of Hulk Hogan to get him over in 1993 and being put in the shadow in WCW didn't make his situation better. Although his backstage rivals (Kevin Nash and Shawn Michaels) couldn't draw either. Despite of taking wrestling and kayfabe way too seriously sometimes, he was always considered a good family man and more humble guy in backstage compared to others with their ego power trip (for example, Kliq members in both promotions). In spite of his several dificulties, he is still recognized as one of the most influential, memorable and recognizable in-ring performers in pro wrestling history."
qbort wrote on 01.05.2020:
[8.0] "My favorite underrated Bret match is the one he had with Jean Pierre Lafitte back in 1995. And the matches with Hakushi back then are just amazing to watch."
Der Commander wrote on 26.04.2020:
[9.0] "Der Hitman ist und bleibt einer der besten aller Zeiten. Nur am Mic war er nie der beste. Trotzdem 9 Punkte!"
TyNoelBahGod wrote on 23.04.2020:
[10.0] "Bret Hart was a ring perfectionist. When I think of the safest wrestlers to ever step foot in the ring Bret Hart always comes to mind. He never seemed to botch and his matches always seemed perfect great or not. It took him a while to get good on promos but he eventually came around and delivered good enough work. But it was his wrestling that made him so loved and that? s all Bret Hart truly cared about. He was done so dirty and I feel his career should have lasted longer than it did but unsafe WCW working conditions wouldn? t allow him to do that. His best matches were his battles against his brother Owen, his tainted rivalry with Shawn Michaels, and his classic five star match with Stone Cold Steve Austin. But Bret will always be known as ? The best there is, the best there was, and the best there ever will be. ?"
Fabi89 wrote on 19.04.2020:
[10.0] "Wer möchte, kann bei Bret Hart definitiv Kritikpunkte finden. Zu nennen ist hier insbesondere das bestenfalls durchschnittliche Micwork. Trotzdem bleibt Bret für mich für immer einer der besten Wrestler, der einen WWE-Ring betreten hat. Technisch war er sowieso über jeden Zweifel erhaben. Das, was Bret für mich aber zu einer einzigartigen Erscheinung gemacht hat, war seine Fähigkeit, im Ring wunderbare Geschichten zu erzählen. Schmerz, Enttäuschung und Wut, aber dann immer wieder auch ganz große Comebacks - das konnte kaum jemand ohne Worte so gut und mitreißend darstellen wie Bret Hart. Dass sein Privatleben dann ebenfalls unzählige Schicksalsschläge für ihn bereithalten sollte, tut mir als Fan weh. Es ist Bret zu wünschen, dass er dauerhaft seinen Frieden mit allem schließen kann, was ihm wiederfahren ist. Und dass er noch so manchen Legendenauftritt feiern kann."
AAA3000 wrote on 07.03.2020:
[6.0] "Bret Hart ist meiner Meinung nach überbewertet. Er ist quasi wie Faarooq. Ganz gut im Ring aber mehr auch nicht. Wo Faarooq noch die guten Gimmicks hat und das meiste macht aber dann am Mic nicht gut ist das ist Bret Hart vielleicht nicht ganz so scheiße am Mic aber ansonsten fehlts halt umso mehr an Ausstrahlung."
FrankSivero wrote on 04.02.2020:
[10.0] "Für mich ist Bret Hart der beste Techniker aller Zeiten. Er hat eine großartige Karriere hinter sich. Zu Beginn im Team mit dem Powerhouse Jim Neidhart grandios. Die beiden passten zusammen wie die Faust aufs Auge. Später als Einzelwrestler und Top Star der Liga das absolute Gesamtpaket. Lieferte sowohl im Tag Team als auch später im Singles Bereich unzählige zeitlose Klassiker die man sich immer wieder ansehen kann und nie langweilig werden. Im Bereich Micwork ebenfalls jemand der mit den besten mithalten konnte. Einer der absolut größten aller Zeiten. "The Best There Is, The Best There Was And The Best There Ever Will Be"."
TomasCunha wrote on 24.08.2019:
[10.0] "Even though he wasn't very good on the mic (with the exception of his heel promos in 97), there has never been an in-ring storyteller like Bret Hart. Take his feud with Owen as an example, it had everything to fail. Owen was the younger brother "in the shadow" of his older brother. Had it been someone else in Bret's role, the fans could've easily sided with Owen. But it didn't happen, cause Bret knew how to tell a story in that ring like very few people EVER in the history of wrestling. Plus, he had a unique look and was one of the greatest technical wrestlers ever, with realistic selling and an endless list of really good (and even all time classic) matches. Truly one of the greatest wrestlers I've ever seen do it."
funster56 wrote on 23.08.2019:
[5.0] "Bret Hart is in my humble opinion, quite overrated. Of course, he is not bad. He is above average when we are speaking about in-ring abilities only. Still, he is not that great between the ropes. Also, I don't think he has great mic skills or great charisma, hence my rating."
MuchoMundo wrote on 17.08.2019:
[10.0] "A crossover star and Canadian icon, truly. Still synonymous with other Canadian sports heroes despite the facet that wrestling had been looked at increasingly derisively and cartoonishly by the mainstream since his heyday. No matter how good Kenny Omega, Sami Zayn, Kevin Owens, (and yes, they are so so good) or other Canadians are or become, they will never reach the same iconic status as Bret; yes, the times are different, but he was also pivotal in making Canada a wrestling player on the world stage, and somehow, he's still underrated. It's easy to chalk him up as a bitter vet now, but I'd be bitter too if even a quarter of the things that happened to him happened to me. Bret provided the high workrate and athletic performances to North America that much of the wrestling fanbase clamors for today, and he deserves to be mentioned in the top tier of wrestling stars for his innovation, ability, and influence, along with becoming a cultural and sporting icon in his home country and making Canada a bonafide wrestling market."
KyleEnjoysWrestling wrote on 25.07.2019:
[10.0] "What more can really be said? The way he threw punches is forever burned in my brain -- amazing looking. Innovative, crisp, passionate... an inspiration to so many."
TheGoat1255 wrote on 13.05.2019:
[10.0] "Bret Hart should be on the top of any serious 'greatest of' list. One of the most gifted, versatile and dedicated workers ever. A master of ring psychology, Bret could make any match feel special. His matches against Steve Austin, Owen, and Bulldog are works of art. Bret's peak occurred during the 90's wrestling recession, which means he might be slightly overlooked, yet his impact and influence are unquestioned."
AJStylopz wrote on 10.05.2019:
[10.0] "He is one of the best wrestler of all time. Whether you like it or not this man could do it all. One of the technicians, sellers, brawlers, he had a really unique intensity in the ring. Definetely WWF fucked up when they let this man go away because they chose to give a lazy Michaels on that time the title. Bret is the man!"
zephyr wrote on 16.03.2019:
[10.0] "Bret Hart is a classic example of someone who pushed mainstream wrestling into a completely new direction with his style. A true innovator and amazing performer."
Wynnebag wrote on 19.12.2018:
[10.0] "Still the best there ever will be! Bret Hart made wrestling feel real even when most people knew it was just a scripted show. Watching his many memorable feuds and matches cement him as the best or among the best to ever enter the squared circle. Above all else, Bret is the best in ring story teller in the business. He was also the best at putting guys over yet making them still popular because of it. Watch his famous match with 1-2-3 Kid for an excellent example of this. Also, Bret is almost solely (indirectly) responsible for ushering the modern pro wrestling business. The Montreal Screwjob was upsetting, yet led to a industry wide change in the way PW is done. It's almost impossible to overestimate Bret's value in the business, and he is and remains the best there is, the best there was, and the best there ever will be."
Steamboat2511 wrote on 05.12.2018:
[10.0] "Technisch gesehen der vielleicht beste Wrestler aller Zeiten. Bret Hart steht für pure Matchqualität, der alle Gegner mindestens zu einer gewissen Qualität führen konnte. In meiner Liste der besten Wrestlingmatches taucht sein Name verdächtig häufig auf, auch im *****-Bereich. Dazu ist der Hitman durchaus charismatisch, wenn auch anders als es etwas später SCSA oder Rocky waren. Sein Mic-Work bewegte sich eigentlich durchgängig im oberen, wenn auch nicht im allerhöchsten Level. Leider hat er sich lange zu sehr über den Screwjob definiert. Gar nicht nötig für einen Wrestler, der im Ring seines gleichen sucht und deshalb in meine Top 5 gehört."
TheHitmanRuiz wrote on 04.12.2018:
[10.0] "Like he said, he is the best there is, the best there was and the best that ever will be, nobody was greater than him, I'm a fan of stone cold but before him it was bret, the excelence on the execution, bret was the greatest in ring worker, he tried that everyone looked good even if they weren't good"
liveru wrote on 04.11.2018:
[10.0] "Bret Hart wasn't lying when he said he was 'the best there is, the best there was and the best there ever will be. ' I can't think of a single bad match that he had. Even when grieving for his deceased brother, he still put on an instant classic with Benoit. People rag on Diesel vs Bret at the Rumble in 95, but it was great storytelling in between the countless number of run ins. Along with Tanahashi, Punk, Jericho and Undertaker, Bret 'Hitman' Hart sits on top of the mountain as one of my all time favourite wrestlers."
RatingsMachine wrote on 11.10.2018:
[9.0] "Bret was an excellent wrestler, with a flair for creating some very dramatic matches. He didn't have an outgoing personality, but there was a certain realism to the way Bret carried himself. And Bret was a good talker, sometimes a great one if given a subject that could find himself believing."
IrishJay1986 wrote on 11.10.2018:
[10.0] "Quite simply, the very best professional wrestler of all time. Never had anything less than a good match."
thehitman613 wrote on 27.05.2018:
[10.0] "There wasn't anyone better than Bret Hart to carry the WWF title during 1992-1995. He was a great worker that could top any wrestler out there and put together great matches no matter the wrestling style of his opponents. Bret Hart wasn't predictable and he didn't had a routine for his matches. Every match of his was a beautiful story and he could have done a lot more for the Federation if it wasn't for their stubbornness in giving the title to poor wrestlers such as Yokozuna, Diesel or even Hogan, just because they were tall and big. Bret Hart had amazing matches during his years with the Hart Foundation, when he had incredible tag team matches, and he was also one of the best Intercontinental champions we had to date!"
Yojimbo wrote on 27.05.2018:
[9.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be? Well, yes, the best ALL ROUNDER in professional wrestling to date, definitely. Generally good at everything required by a pro-wrestler. Bret was not the greatest technician of all time, but he's up there. He wasn't the best promo, but he was definitely worthy of mic time. Bret was never a solid favourite of mine as a child, but every fond memory I have of wrestling from my childhood has Bret Hart involved or at the very least tied to it in some way. As I grew into an adult I realised how subtle Bret's actual brilliance is, and just why he was so memorable to me and why he was so beloved by so many, and he now occupies a permanent spot on my top 10 list. Bret is fantastic because he adds an air of legitimacy to any card he is on. How he manages this while wearing a neon pink singlet is even more testament to the mastery of this mans craft. He doesn't do this by using weapons, or stiff shots, or crisp technical wrestling, although capable of all (while still being regarded as an incredibly safe worker), Bret's true strength lay in his great psychology and story telling between the ropes. Hart exudes an air of confidence which can easily become cockiness or intense frustration when heat is needed, subtleties and intricacies are the main ingredients of any classic Hart match. The man managed to pull off a double turn with very little build up and in turn propelled the biggest draw of the last 25 years into the program that would cement his legacy a year later. If any one match will show you the subtleties and mastery of Bret Hart, then it is WM XIII's Hart vs. Austin. Bret is fine wine that takes understanding to truly appreciate, but will still get you drunk as hell if that's all you're looking for."
Gauntlet84 wrote on 21.04.2018:
[9.0] "A great face and a great heel and an absolute legend of wrestling. He was huge in the transition away from the 80s icons of Hogan, Warrior, Piper, Roberts, etc. and helped pave the way with a new era with Michaels, Razor Ramon, Diesel, Yokozuna etc."
Weltmonarch wrote on 27.02.2018:
[10.0] "Ich meiner persönlichen Top 10 All Time-Liste... von daher komm ich um 10 Punkte nicht drumherum. In Ring/Charisma/Promos... alles vorhanden."
stc13 wrote on 16.02.2018:
[10.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be? Maybe not. But Hart put together a body of work that few can rival. He was an amazing in ring, and could work with workers who wrestled a wide variety of styles and put together an excellent match. His matches were consistently clean, crisp, and varied. His matches always told a *different* story, and the ringwork behind them was rarely predictable or rote. His work on the mic was underrated. While he wasn't the most charismatic talker compared to others in the era, he drove home the storyline and made you believe what he said. His ascent from longtime tag team worker to singles wrestler to face of the WWF is paved with fantastic matches."
coolseraz wrote on 11.02.2018:
[9.0] "One of the greatest wrestlers ever with great moves and amazing, realistic selling. He could also, much like Ric Flair, make a broomstick look good in the ring. Extremely over with the crowd because of his ability to play the babyface but he was a very good heel too. An average mic worker but cut some good promos as an anti-hero/heel. Sad end to his career but what a great career it was."
Micha1704 wrote on 01.02.2018:
[8.0] "Vorab sage ich ganz klar das Bret Hart eine Legende und einer der stärksten Puren In Ring Performer aller Zeiten war. Trotzdem kriegt er von mir nicht die Höchstpunktzahl, da ich immer ein großes Problem hatte. Dieses Problem wurde immer wieder deutlich wenn er gegen Michaels gefehdet ist. Bret Hart hat einfach nicht sehr viele Charisma und hält nicht die aller Besten Promos. Ich war schon immer der HBK Guy in dieser Rivalität! War Bret Hart der bessere Pure In Ring Worker von beiden? Wahrscheinlich. War er besser am Mic oder Charismatischer? Ganz Klares Nein! Bret Hart kannst du mit jedem in den Ring stellen und er hat ein gutes Match, aber muss er Promos halten oder mit seinem Gesicht eine Story erzählen ist er nicht besser wie Solide. Er ist eine Legende und insgesamt gesehen Gut, aber für mich Persönlich einer der Überbewertesten Wrestler aller Zeiten."
CHN325 wrote on 01.02.2018:
[9.0] "Probably the best in ring performer of all time. A technical genius who could carry anyone through a good match. Doesn't quite get the 10/10 due to his average mic work and a bit of an ego."
Big Gunz wrote on 02.01.2018:
[10.0] "One of the best ever. He was always one of my favorites all the way back to when I was a kid. Everything from his entrance to the way he wrestled was just special."
st1299 wrote on 07.12.2017:
[1.0] "The one wrestler who I (unfortunatly) will never be able to enjoy watching. Any old Event I watch that he is on gets automatically fast forwarded to the next match. hes's good, but he really isn't the best, not even close. Owen was a 10x better competitor than Bret, I think this is pretty much public knowledge"
Dragon fighter 1997 wrote on 24.11.2017:
[10.0] "Truly deserved the nick name" THe excellence of execution ". In the ring, he is a technical machine and he is so smooth. He understands the psychology, the storytelling and how to make his opponents look better. I apprecicate that he wrestled in an era with many mediocre talents and he had to carry them to good matches. On mic, he was quite eh until 1997 when he turned heel. Definitely the best member of the Hart family. Being bitter aside, you can't deny what he contributed to the business. And the matches with owen at mania 10 and austin at mania 13 are still 2 of 5 best wwe matches in my opinion."
ianlapierre wrote on 04.11.2017:
[10.0] "Bret Hart is arguably the greatest wrestler of all time. I believe his later career work to be vastly underrated. He was at his very prime at the time of the Screwjob. He still had a good 5 or 6 years left in the tank when he defected to WCW. His career came to screeching halt when Goldberg kicked him in the head. Hitman as a Canadian hero heel was Hitman at his best. And he was every bit as good as Shawn Michaels."
Jericho86 wrote on 16.09.2017:
[9.0] "Bret Hart is one of the greatest of all time. Not only he had great technique, but he was a great storyteller and his ability to tell a story with his psychology made him a legend, and also he was an innovator. He invented a lot a moves, he invented the Ladder Match, he always tried to be different. Maybe his mic skill wasn't perfect but in time is improved. He was a very good seller too. His match and his feud against Roddy Piper, Owen Hart, Mr. Perfect, Shawn Michaels, The British Bulldog, Steve Austin are a must see."
taabr2 wrote on 11.09.2017:
[10.0] "One of the biggest star in WWE history. Bret Hart was an amazing technical wrestler but most are of the opinion that this was his best quality. In my opinion what really made Bret Hart such a great worker was the fact that he was a master of in-ring psychology, very few people in the history of professional wrestling are able to tell a story in the ring as good as the Hitman."
CM Spunk wrote on 06.06.2017:
[7.0] "Bret could have been the best of his time. Truly was the excellence of execution as he claimed however ego and believing his own hype will forever taint his career. Unwilling to drop the belt at Survivor Series was an unprofessional and disrespectful decision to a company that had done so much for Bret. Bret to this day still can not except his error and this will forever taint him. However he was a great in ring technician, underrated on the mic and holds a dozen classic matches in his career. I do feel however that for every classic Bret match, there is a boring and tiresome one."
Blood Pump wrote on 29.03.2017:
[10.0] "Very much on the line between a 10 and a 9. Bret was capable of carrying just about anyone to a good match. Hell he carried a very out of it British Bulldog to a classic, and its that ability that makes him one of the best. He might be a bit more 'boring' then Shawn Michaels but he knew how to make a match feel more legitimate and made up for his lack of mic ability with his sheer skills in the ring. His biggest issues lie outside of the ring. He holds grudges like bad judges and could be argued as a precursor to Punk as far as his attitude is concerned. Hell if we're gonna compare they were both screwed by Vince in some way. In any event putting aside past drama Bret Hart is worth the weight his catchphrase holds."
Titansrevenger wrote on 26.02.2017:
[9.0] "Bret Hart is easily the templet of a complete wrestler. He had it all, the look, the mic work and could deliver in the ring. Now his look is by no means comparable to lets say the Rock or Triple H, but it was solid. I also think his mic work has always been unerated, he was a promo man of sound quality. I think it was his understatedness that makes people think he wasn't the greatest talker. I think he knew how to talk well and delivered them with punctuation. The greatest quality that Hart had was his in ring capabilities. I think he could match up well with almost anybody and give a great performance. He enhanced other wrestlers performances, without overselling or overdoing it. His methodology was simple and effective, if not obvious, he was telling a wrestling story. The wrestling story is sold inside the wrestling ring, nothing more and nothing less. Bret Hart was pure and simple a wreslters wrestler."
Hitman84 wrote on 20.02.2017:
[10.0] "Mein Lieblingswrestler bis heute. Kenne bis heute keinen der sich so kontrolliert und elegant im Ring bewegt wie er. Das die WWE auch immer wieder auf gute Techniker als Champions setzt(HBK, Rey, Edge, Jeff Hardy, Kurt Angle) ist in erster Linie sein Verdienst. Auch seine Arbeit am Microfon finde ich bei weitem nicht so schlecht wie oft behauptet wird. Ganz im Gegenteil. ´´The best there is, the best there was and the best there ever will be. Absolutely! ``"
Colt wrote on 05.02.2017:
[8.0] "Der Hitman war neben Shawn Michaels der Star der New Generation-Ära! Kein anderer Wrestler dieser Zeit prägte den Begriff des "Fighting Champion" so wie Bret Hart. Als Anführer der Hart Foundation zeigte er zudem, dass er auch die Rolle des Heel gut beherrscht - übrigens zu Beginn der Attitude-Ära. Obwohl ihm die Rolle als starker, stiller Held stets auf den Leib geschneidert war. Selbst gegen deutlich schwächere Gegner konnte er noch erstklassige Matches zeigen. Im Ring war er stets einer der besten und sowohl für technisch anspruchsvolle Matches als auch für Brawls gut. Lediglich ein Mangel an Charisma und mäßiges Micwork verhindern eine bessere Bewertung."
TylerWhite wrote on 31.01.2017:
[10.0] "Einer der wahrscheinlich besten und ikonischsten Wrestler der Geschichte. Im Ring war er seiner Zeit richtig krass voraus und ist einer der besten Techniker aller Zeiten. Am Mic war er okay, wobei das Micwork definitiv seine schwäche ist. Allerdings ist er unglaublich charismatisch und war verdient mitte der 90er das Topface der WWE und das nicht nur weil er zu der Zeit nicht die größte Konkurrenz hatte. Einer der größten Wrestling-Legenden. 10/10."
NastyYaffa wrote on 31.01.2017:
[10.0] "Truly the "Excellence of Execution" inside that squared circle - everything he did, he did to perfection. His run in the WWF was great, and he had some good stuff in WCW too. One of the greatest wrestlers of all-time."
JEK 1991 wrote on 27.01.2017:
[10.0] "One of the best wrestlers in the world. And the best Canadian wrestler ever. He was excellent in the ring. Too bad he had to go though a lot of crap in his career ex. the Montreal Screwjob and death of Owen"
The Real Rater wrote on 21.01.2017:
[9.0] "Ring: Würde heute nur 9 Punkte geben aber in den 90er einer der besten Technischen Wrestler in der Welt, der sogar gut Brawlen konnte dehalb 10/10 (50%) Punkte Promos/Schauspieltalent:Klar seine größte Schwäche, aber auch nicht so schlecht wie von vielen gemacht wird. 7/10 (25%) Charisma/Statur/Gimmick:Einfach nur Super. 10/10 (25%) Sind dann insgesamt 9, 25 Punkte für den Hitman. = 9 Punkte"
styles82 wrote on 10.01.2017:
[10.0] "Also für mich war bret mein Held aus der Kindheit. Ich habe jedesmal mit gefiebert wenn er gekämpft hat und war traurig wenn er verloren hat. Auch im nach hinein war er der perfekte wrestler mit der besten Technik ausgestattet. Erst mit the anvil im Tag Team schon bärenstark und auch Tag Team Champ. Dann der Durchbruch als einzelwrestler mit dem IC Gürtel und dem WWF Champion Gürtel. Er hatte unglaubliche matches gegen petfect michaels austin oder auch Diesel oder dem bulldog. Dann in der wcw nicht mehr so gut eingesetzt aber auch da mit vielen Titeln und auch mit klasse matches wie zum Beispiel gegen benoit. Und auch am mic war er gut wie die Zeit mit der Heel hart Foundation zeigt. Und auch super sauber beim kämpfen da er nie einen Gegner verletzt hat. Einfach der beste den es gibt gab und geben wird."
rjsbx11 wrote on 07.01.2017:
[10.0] "His skill in the ring speaks for itself. He could put on great matches with anyone, from Kevin Nash to Shawn Michaels. He could wrestle technically like no other, and he could have a dirty brawl, whatever best told the story of the match. He was also an accomplished tag wrestler. Anyone who stepped into the ring with Bret came out looking great. Contrary to popular belief, Bret had charisma in buckets. He looked like a rock star with his hair, leather jacket, shades, and his self confident swagger. He didn't have the catch phrases, but he didn't need to. The Hitman character let his wrestling ability speak for him. When it came time for him to be the bad guy, he did it perfectly. When the Hart Foundation were heels, the heat he was able to get was immense. He went from being the number one good guy to the number one bad guy, not something everyone could have done. He was the reliable go to guy for Vince post Hogan pre Austin whenever his experiments failed. He may not have been as big as either of the above but he and Shawn really kept company afloat and it gets understated sometimes. Bret Hart was truly excellence of execution."
Hitmanfann1981 wrote on 16.12.2016:
[10.0] "Possibly the greatest ever when it comes right down to it. Could do anything in the ring, pulled great matches out of Jean Pierre Lafitte and Isaac Yankem. Held any championship he won with dignity and honor. Hated his career ended on so many sour notes but everything else is absolutely impeccable."
Resident wrote on 08.11.2016:
[10.0] "One of the best wrestlers of all-time. When I first starting really getting into wrestling he was my favorite. He could have a good match with anyone and was such a great technical wrestler. WCW never used him right. I heard he never wanted to leave WWE, but Vince kind of forced him out. Wish he could have stayed in WWE a few years longer. His WrestleMania match with Austin is my favorite Mania match ever and his match with Piper at Mania and with Bulldog at SummerSlam are also two of my favorite matches ever."
Chora Gringo wrote on 26.10.2016:
[10.0] "Bret is the best wrestler I've ever seen, and he's part of the greatest match in WWE's history - vs. Stone Cold Steve Austin, at WrestleMania 13. Also, I just loved his feud against Shawn Michaels, and his latter work as a heel, while Austin turned face. No man can overhelm him in the ring."
Criss Axton wrote on 17.10.2016:
[10.0] "Talk about an absolute legend, amazing in the ring, Great Charisma, awesome heel promos, and more, Bret was the total package in the Early to late 90's."
KingofKingsHHH wrote on 16.10.2016:
[9.0] "Bret Hart ist ein weltklasse Wrestling und ein klasse Techniker. Er hat in seiner Karriere viele weltklasse Matches besritten welche auch heute noch in Erinnerung bleiben. Der eine Punkt fehlt da ich mit seinem Charakter nicht viel anfangen kann. Und außerdem war ich nie ein großer Fan seines Mic-Works. In Ring(10/10), Mic Work(6/10), Charisma(9/10), Persönliche Meinung(8/10)."
Beerus wrote on 07.10.2016:
[0.0] "I feel compelled to lower my rating. Keep in mind this is a pure hate rating and I'll probably increase it later on, but quite frankly I'm sick to death of this guy. Annoying, arrogant, stupid, obnoxious, narcissist, bitter, vile and overall extremely unpleasant person who somehow gets a pass due to his past misfortunes. Fact is he was always a douche and deserves to be reviled for his moronic rants on other wrestlers on his stupid talk shows where he comes off as a whiny, jealous, petty prick. Looking back, he has had great matches. Others, I find have aged poorly (Shawn-Ironman, Owen-Cage etc. ). At his worst, Bret could be a monotonous, mechanical and occasionally bland worker and thus he meshed best with guys who were experts in evoking crowd responses like Austin, Owen, Shawn, Bulldog( In Europe where he was huge). Although he was technically sound, he often seemed to be the lesser guy in the ring while paired with a great worker. His promos were cringey dogshit, although fans might point to his overrated 97 stint as arguments. The fact is it's easy to whine and moan at everything( looking at you CM Punk) especially since he wasn't really playing a character, that's exactly who he was. Never found him to be a stand-out at anything else - bland look, not a great draw, utterly despicable human being who somehow considers himself a saint in spite of having cheated on his wife, & yes he is very bitter, takes himself too seriously and is nowhere as good as he claims to be."
MushaVR96 wrote on 21.09.2016:
[10.0] "Say whatever you want about The Hitman but Bret Hart is the best WWE wrestler of the 90's. He was part of arguably the three best matches of the decade: the greatest opener in WrestleMania history (perhaps in wrestling history) in 1994 against his brother Owen, their Steel Cage at Summerslam later that year and the legendary WrestleMania 13 brawl against Steve Austin in 1997. Not only in terms of quality but he was part of some of the biggest matches of that era as well: the three matches I just mentioned, the famous Summerslam '92 main event for the IC title against The British Bulldog at Wembley was one of the biggest matches of all time, the first Iron Man match against Shawn Michaels at WrestleMania 12, his match against Mr. Pefect at SS '91, the infamous Montréal Screwjob and quite a few others. And he had even better matches against each (vs. Bulldog at IYH, vs. HBK at SS '92, vs. Mr. Perfect at KOTR 1993), just not as big and if you make a list of the best WWE matches of the 90's, he would appear in half of them. His in-ring abilities were that good, he was one of the finest technicians, he truly was the excellence of execution, excellent storytelling and psychology, great athleticism too. I always thought his mic skills were not as bad as people claim, he was never great but certainly not terrible. Same goes for his look, Bret was not the typical WWE star at the time but he had a very decent physique and he had style, his trademark pink and black attire with the glasses and his music have become legendary. He was a fan favorite, a huge star in his native Canada and even if he was not a huge draw, he brought legitimacy as the WWE champion. He might be considered a jerk by many other wrestlers (mostly real jerks themselves) and some fans but he was one of the realest, fought for what he believed, he was passionate about wrestling and simply couldn't accept all the garbage taking place backstage. A true man of honor and one of the greatest ever, no doubt."
SlickDevilSWP wrote on 19.09.2016:
[10.0] "His moniker says it best: The best there is, the best there was, and the best there ever will be. Will always be my favorite all-time wrestler."
ApexOfEvolution wrote on 06.09.2016:
[8.0] "Einer der besten Techniker überhaupt und für mich neben Chris Jericho der Mann, den man am ehesten mit den Intercontinental Title in Verbindung bringt. Die Fehde mit seinem Bruder Owen ist wohl eine der besten in der Geschichte der WWF/WWE. Ich gebe ihn jedoch nicht die volle Punktzahl, da er trotz pinker Klamotten immer etwas farblos wirkte und auch keine Promo wirklich langfristig in Erinnerung geblieben ist."
Summerslam Fan 01 wrote on 27.08.2016:
[7.0] "Werde nie verstehen was man an den Mann so toll finden kann. Außer das er einer der besten im Ring hat er meiner Meinung nach nix. Am Mic hat er mich noch nie vom Hocker gerissen, Ausstrahlung naja. Wenn er Heut zu tage mal ein Auftritt hat wirkt er so als ob, er noch nie am Mic stand und zeigt null Charisma. Dazu noch das ich ihn Privat langsam immer schlimmer finde, wie er über andere redet und seine äußerungen werden auch immer lächerlicher. Er überschätzt sich selbst leider immer zu sehr in dem er denkt das er so toll im Ring war und noch nie was falsch gemacht hat, deshalb bin ich kein Fan von dem Kerl. Aber als Wrestler 7 Punkte"
notbobsaget wrote on 24.08.2016:
[3.0] "Bret Hart only wrestled one good match his entire career. Sure, he did so a billion times, but Yokozuna wrestled the same match a billion times, too, and at least Yoko had a look. Bret couldn't cut a promo for his life, either, at least not without digging into his whiniest and most embarrassing real life qualities."
Luv all wrestling wrote on 11.08.2016:
[10.0] "Bret Hart is an amazing wrestler in all regards of the word, could wrestle, talk and look like a bad ass doing it, one of my all time favourites"
KevinZayn wrote on 16.07.2016:
[4.0] "Ich weiß nicht warum, aber ich mag den Hitman überhaupt nicht. Finde ihn sehr extrem Overrated, Im Ring ist er für mich nur solide, für damalige Verhältnisse vielleicht noch gut. 6, 5/10 Am Mic nervt er mich nur 3/10 Charisma ist nicht vorhanden 2, 5/10 Ausstrahlung ist bestenfalls eine 5/10 . Ich mag den Werten Bret Hart nicht, sorry."
Hartfoundationkid wrote on 29.06.2016:
[10.0] "Der beste den es gibt gab und jemals geben wird an alle die in nicht leiden können die haben keine ahnung von Wrestling ich habe ihn live gesehen ganz einfach ich hoffe Bret du besiegst den Krebs den du bist der beste."
Protoman wrote on 29.06.2016:
[10.0] "Easily the best wrestler that ever lived. Some say his promos were weak, but when he went heel, it was some of his best stuff."
killowenskill wrote on 25.06.2016:
[9.0] "Bret Hart - undoubtedly a legend of wrestling. Without the proper size came to the chief position where pleased us some good technic matches. The match against Michaels at WrestleMania is one of the most adored me. But even a man like Bret has problems. And in this case, the average micro-skill and lack of charisma. But the fact that it is without these qualities made it to main - deserves respect. In our time, such an achievement can only boast of Danielson."
Mizzle Assault Ant wrote on 11.06.2016:
[9.0] "Bret is undoubtedly one of the best of all time. Well over a decade of high quality profile work, and on multiple occasions was the clear top star in the WWF, drawing a big international audience at a time when guys like HBK and even the nWo struggled to do so. He elevated many of those he worked with and too tremendous pride in working smart and safe while remaining entertaining. He is not flawless but he has far more positives than drawbacks. It's a shame he became somewhat bitter later in life due to professional setbacks and personal tragedies, but that hardly registers in the grand scheme when talking about his actual career. So many great matches and feuds, the man clearly earned all he got even in the face of politics and restrictions of the time."
The Chosen One wrote on 11.06.2016:
[0.0] "Bret Hart never really appealed to me in the ring or on the mic. Not only is he not that good in the ring but he is a total douche bag in real life. He is always criticizing wrestlers, WWE, and more recently Seth Rollins. Bret really should be more respectful to alot of people because they could probably kill him. Overall horrible wrestler. Oh and yes, Bret Screwed Bret."
The Sick Lebowski wrote on 31.05.2016:
[10.0] "Mein All Time-Favourite. Egal ob bei der Hart Foundation mit Neidhart oder seine spätere Singles-Karriere, ich fand ihn immer sehr gut. Viele halten ihn für uncharismatisch, aber auch da finde ich ihn zumindest stark in Ordnung, er hat seine Rolle als Canadian Hero immer sehr gut verkörpert. Im Ring für mich einer der Besten, wenn nicht sogar der Allerbeste. Daumen ganz dick nach oben."
Wrestlinglexikon wrote on 23.05.2016:
[9.0] "Für die Zeit in der er aktiv war ein Garant für hervorragend Kämpfe. Er konnte aus so ziemlich jedem was brauchbares herausholen und war dabei in der Ausführung einzigartig sauber. Ein gimmick hatte er ja im eigentlichen Sinne nicht-Hart war Hart. Und das reichte vollends. Viele unvergessene, lange Fehden gegen etliche Größen im Wrestling machen Bret Hart zu einem sehr guten Gesamtpacket. Allerdings fande ich ihn am mic doch etwas schwach-bei weitem noch im grünen Bereich aber man muss da schon Abstriche machen. Gegen Ende der 90er hat ihn dann die Zeit eingeholt und er wirkte wie ein Relikt ( in der WCW). Trotzdem gebe ich für viele unvergessene Momente und Ringschlachten 9 Punkte. :)"
Alex Maeda wrote on 23.05.2016:
"Man kann ihm nur wünschen, dass er den Krebs besiegt. Ich habe ihn weder als Wrestler noch als Person gemocht, jedoch wünscht man niemanden solche Krankheiten."
EGeraldhuebner wrote on 06.05.2016:
"Ups, jetzt bin ich schon so viele Jahre hier, habe schon zu allen möglichen Gegnern, Storylines, Fehden bzw. Verwandten des "Hitman" etwas geschrieben und in der ganzen Zeit ausgerechnet Bret Hart vergessen. Schande über mich. ^^ Naja, egal, - gebe ich ihm halt Eintrag Nr. 100, passt auch zu ihm (den wollte ich mir zwar für jemand ganz schlechten aufheben, nun bekommt ihn dafür eben jemand sehr gutes). Natürlich "the best there is, the best there was and the best there ever will be" ... abgesehen vom Montreal Screwjob ... in seinen über 2 Jahrzehnten im Ring selber nie einen anderen Wrestler verletzt zu haben, dabei fast konstant überragende Matches abgeliefert sowie die Massen begeistert zu haben, spricht bereits für sich. Was ihm in seiner Karriere passiert ist, war eines der miesesten Dinge, die in diesem Business überhaupt möglich sind. Und die Umstände, wie er sie beenden mußte, tragisch. Einzig der Privatperson halte ich vor, das er die Zeichen seiner Zeit einfach nicht erkennen wollte. Mit anderen Worten, wäre es nur nach ihm gegangen, hätte Wrestling sich nicht weiter entwickelt. Ich idealisiere ihn auch nicht so dermaßen, um zu behaupten, er beging keine Fehler (denn dann wäre er ja kein Mensch ... und das ist er, was ihn nebenbei trotzdem sympathisch macht). Vor allem, stimme ich ihm nicht in allen seinen Ansichten zu, denn er sieht vieles leider zu einseitig. Bret Hart hat schon vieles richtig gemacht und für manches was nun einmal geschehen ist konnte er auch nichts. Es war sicher nicht so toll, wie sich alles entwickelt hat. Aber als Fazit der Geschichte sehe ich 50 / 50 % (Profit, Verlust ... und zwar, für alle Beteiligten bzw. uns als Fans)."
blackmiles wrote on 02.05.2016:
[10.0] "Der Hitman war seiner Zeit der Beste. Als mitte der Neunziger die WWE auf einem Tiefpunkt war, gab es mit ihm einer der wenigen Lichtblicke. Schade das dieser dämliche Screwjob passiert ist. Eine wahre Legende und das war mMn der erste der WWF der es wirklich verdient hatte."
SKYWALKER wrote on 24.04.2016:
[10.0] "Bret Hart gehört zu meinen absoluten Lieblingswrestlern und war auch einer der besten, die es jemals gegeben hat. Seiner Zeit war er im Ring weit voraus und seine sehr vielversprechende WWE Karriere musste leider durch den dämlichen Screwjob beendet werden. Diese wäre ohne den Screwjob nämlich noch vermutlich ein knappes Jahrzehnt weitergegangen, da Goldberg ihn so frühestens erst 2003 die Karriere kosten könnte. Bret Hart lieferte eine Menge legendärer Matches für die WWE ab, in der WCW wurde er dann verheizt. Seine Technik ist gar göttlich, allgemein im Ring ein wahrer Gott (10/10), am Mic ebenfalls sehr gut (9/10), Hart war dazu eine Charismabombe (10/10) und eine auch eine sehr sehr gute Ausstrahlung (9, 5/10). Insgesamt kommt Bret Hart bei mir damit auf 9, 63 von 10 Punkten - göttlich."
ichi the killer wrote on 20.03.2016:
[10.0] "What else than a 10 out of 10 for "the excellence of execution" from his stampede matches to his late WCW work, especially his tribute match with Chris Benoit were gold. His legacy is established and he is on par with Lou Thesz and Verne Gagne. My only regret is that he never became a promoter or trainer. Imagine what a Bret Hart wrestling academy could produce !"
TrevPuroFan wrote on 26.02.2016:
[10.0] "One of the all time greats and a all time favorite of mine. He had so many classics throughout his career with the likes of Shawn Michaels, Steve Austin, Chris Benoit, even with his very own brother Owen, etc. I'd agree that his mic work was meh, but his ring work made up for it"
TheLoudMouth wrote on 17.02.2016:
[4.0] "Werde jetzt vermutlich gesteinigt, aber für mich besaß Bret Hart nie Main-Event-Material. Im Ring ist er zweifelsfrei einer der besten der Welt gewesen, auch wenn ich finde, dass seine Matches häufig nach Schema F abliefen. Am Mic war er für mich keinen Schuss Pulver wert und besonders charismatisch fand ich ihn auch nicht. Empfand ihn fast durchweg als sehr eintönig und langweilig, dass ich hier nur maximal vier Punkte geben kann. Sorry, Hitman!"
e1ma wrote on 08.02.2016:
[10.0] "Da kann man nur 10 Punkte geben. Einer der wohl besten Wrestler aller Zeiten, egal ob als Face oder Heel. Toller Worker und ein Mann der eine gesamte Generation geprägt hat."
Aceon wrote on 23.01.2016:
[6.0] "Technisch sicherlich hochgradig. Als Wrestlingcharakter konnte ich ihm jedoch nie etwas abgewinnen und empfand ihn immer als sehr, sehr langweilig. Einfach eine Sache des Geschmacks, den er bei mir leider nie traf."
Oddark123 wrote on 06.01.2016:
[9.0] "Bret the Hitman Hart was a talent of wonder. A part of a prestigious family he had the look to be a star and then he went and became a star. If anything perhaps his regular career ended on a down note. But that doesn't take away all the wonders he did along the way. In his current state Bret's appearances and limited in-ring time are a nice attraction to man who really should have been able to enjoy such a spot for years. I respect everything the Hitman has given the wrestling business. He has an excellent legacy."
simonitro wrote on 04.12.2015:
[10.0] "What can you say about Bret Hart that hasn't already been said? He's cemented himself as one of best pure wrestlers that ever came and with great technical skills with great storytelling, as well. His biggest highlight was the year 1997 when he turned heel and formed the Hart Foundation and feuded with Stone Cold. He could easily work the crowd and his crybaby gimmick was awesome. He's truly is "The Best There Is, The Best There Was, And The Best There Ever Will Be! " 10/10"
Squared Circle wrote on 27.10.2015:
[10.0] "As good as it gets. Great Tag Wrestler in the Hart Foundation, only to exceed this in his singles career. Fantastic Intercontinental champ, with a great ring entry. Solid with the mic and outstanding on the mat. Good enough to carry the ball after Hogan, without being totally consumed in the shadow of Hulkamania. My only regret is that he joined the NWO just as Ken Shamrock was coming into prominence. The did a match on Raw that was one of the best examples of mat wrestling you'll ever see. Those two could have toured the country in front of packed houses for years. All in all, an unquestionable 10"
Sascha Legendkiller wrote on 16.10.2015:
[10.0] "Der Hitman ist einfach eine Legende und gehört zu dem Kreis der Meister. Ich fand die Rivalität mit Vince Mc Mahon gut, die 2010 nochmal aufgerollt wurde."
Cojote wrote on 13.10.2015:
[10.0] "A great technician wrestler, one of the best ever. The best there is, the best there was, the best there ever will be. One of the two WWE wrestlers That have two 5 star matches (the Other is HBK). His rivalry whit Shawn Michaels definied the 90s WWE. His matches with Stone Cold Steve Austin help to Build the Legend of Attitude Era Icon, including WrestleMania XIII. The man That can be Mr. SummeSlam. His style are in the best Today's wrestlers. One of my five favorite wrestlers ever with Sting, Eddie Guerrero, CM Punk and Bryan Danielson: a dream team, that never will happen, to Survivor Series. The best wrestler that I see in a ring or wrestling tv show. Ever remembered His matches versus Roddy Pipper and The British Bulldog for the Intercontinental Championship and His match versus His brothers Owen in SummerSlam 1994. His wrestling psychology is the best in wrestling history, making his matches likes real fights. Thanks for all this years and for your extraordinary career, Bret "The Hitman" Hart."
FloWr wrote on 16.09.2015:
[8.0] "Technisch einer der Besten aller Zeiten. Unzählige erstklassige Matches und vllt die saubersten Moveausführungen von allen. Charisma & Micwork durchaus vorhanden, allerdings nicht auf dem selben Level, wie seine Ringleistung, was die Gesamtwertung etwas runter drückt. Leider absolut unwürdiges Karriereende, was in Verbindung mit diversen Schicksalsschlägen leider zu der verbitterten Person führte, die er heute ist. In der WCW, trotz einiger Titelgewinne, völlig deplaziert, da man seinen Charakter nicht zu nutzen wusste. Zudem stand er sich in der WWF durch sein teilweise etwas wehleidiges Wesen etwas selbst im Wege. Trotz allem ein hervorragender Wrestler. Für sein Gesamtpaket gibts 8 Punkte."
Seffy D wrote on 16.09.2015:
[10.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be! When I first saw Bret Hart I was barely two years old. My mom has been a wrestling fan for a long time and introduced me to it. I loved seeing Piper, Hogan, Andre, Rude, Roberts-- But when I saw the Hitman, I was hooked. That was when I knew I wanted to see more, and I've been an avid fan ever since!"
Excellence of Execution wrote on 24.08.2015:
[10.0] "Auch wenn ich mittlerweile eine differenziertere Sichtweise auf Bret Hart habe als noch vor ein paar Jahren (insbesondere auf ihn als Person und seine Rolle in Montreal), so stehen diese 10 Punkte wie in Stein gemeißelt. Dass es gar nicht mal so wenige gibt, die das nicht nachvollziehen können, kann ich verstehen. Allerdings halte ich die Vorwürfe, mit denen das begründet wird, oftmals für arg überspitzt. Insbesondere wenn es heißt, dass Bret ja gar kein so toller Techniker gewesen wäre und wenig Ausstrahlung gehabt hätte. BULLSHIT! Bret war (auch nach heutigem Ermessen) einer der besten Techniker, die jemals einen Ring betreten haben. Wenn man den Terminus "Technik" darauf reduziert, wie vielseitig und akrobatisch anspruchsvoll das Moveset eines Wrestlers ist, dann gibt/gab es nicht wenige, die in der Hinsicht klar besser sind/waren. Aber wenn man zu "Technik" hinzuzieht, wie sauber, glaubwürdig und sicher Moves ausgeführt werden und dann noch Ringpsychologie und Story-Telling im Ring beachtet, dann ist Bret Harts Platz an der Sonne nicht ernsthaft zu bestreiten. Und was seinen angeblichen Mangel an Ausstrahlung angeht - hallo! Was war denn bitte das Face Gimmick von Hart? Er hatte keins! Er war einfach nur ein Wrestler - ein Rolle, die in der WWF überwiegend Jobbern vorbehalten war. Dass Hart sich dennoch und trotz diverser Steine im Weg dauerhaft im Main Event etablierte, wäre ohne eine gehörige Portion Ausstrahlung undenkbar gewesen. Oder soll ich glauben, dass ein Vince McMahon bereit war, mehr Kohle hinzulegen als er eigentlich hatte, um jemanden zu halten, der kaum oder wenig Wirkung erzielte? Bret Hart ist für mich DER WWF/WCW Wrestler, bei dem ich mich auch heute noch zurücklehnen kann und es mir nur allzu leicht gemacht wird, völlig auszublenden, dass das alles nur Show ist. Dass Hart es trotz seines auf Realismus ausgelegten Stils und dutzender Main Events geschafft hat, niemals jemanden zu verletzen, zeigt seine technische Klasse."
Kevin434 wrote on 23.08.2015:
[9.0] "Leider muss ich einen Punkt abziehen da in der WWF mic work doch wichtig ist, trotzdem ist er vom wrestlerischen einer der besten aller Zeiten, wahnsinns techniker und jedes Match ist einfach nur brilliant und glänzt nur so vom storytelling. Er ist wirklich the best there was, the best there is and the best there ever will be."
PWC wrote on 20.06.2015:
[7.0] "I never really got accustomed to watching this guy wrestling given I was infant when Bret Hart was in his prime. I say a good solid 7 rating justifies him for someone is relatively new to wrestling like me. It's pretty weird how there is a popular internet meme that exists where Bret Hart rates everything a 4 out of 10. 4 out of 10 everything."
Bundeskanzler wrote on 13.06.2015:
[10.0] "Für mich bleibt er einfach der Beste. Ich sehe seine Matches mir immer und immer wieder gerne an. Mein absoluter Fave"
Zed wrote on 20.05.2015:
[8.0] "Technisch gesehen kann man dem Hitman kein Vorwurf machen. Seine Matches waren immer Sauber und er hat nie einen Gegner ernsthaft verletzt. Seine Fehden mit Bruder Owen oder Dem SummSlam Match gegen seinen Schwager sind auch heute noch Zeitlose Klassiker, ebenso wie viele anderer denkwürdige Kämpfe , z. b. gegen Austin, HBK oder Benoit. Wieso nur 8 Punkte:Er war mir immer schon irgendwie zu verbissen. Seine ernste Mine fand ich immer etwas störend. Außerdem zerrte er nach 1997 zu sehr von den Geschehnissen bei den Survivor Series, und hat das wohl bis heute nie verziehen, auch wenn er es nicht zugibt. Irgendwann sollte man damit abschließen."
CAIIIA wrote on 20.04.2015:
[10.0] "Der Beste seiner Zeit! Durfte in den Staaten auch nach seinem Comeback 2010 nicht die ganz große Wärtschätzung durch die WWE genießen, wie ein gewisser Shawn Michaels z. B. , da er wohl die "falsche" Nationalität hat (wenn man davon ausgeht, dass ansonsten seit 2010 sämtliche Streitigkeiten ausgeräumt waren). Dabei hätte er soviel mehr verdient. Das absolute Zugpferd in den 90ern für Vince um die Massen zu begeistern. Technisch und charakterlich top, professionell und demütig dem Wrestlingbusiness gegenüber, loyal und fanfreundlich... durch und durch ein Vorbild als Wrestler und Mensch. Immer das Beste aus seinen Gegnern rausgeholt. Könnte man ewig weiter aufzählen. Im Pausenhof bei fast allen jungs immer die absolute Nr 1 gewesen (den arrogannten, egoistischen Shawn Michaels kannte die hälfte nicht mal). Auch sein aktives, ungescriptetes Ende in der WWF war eine einmalige Dramaturgie. Am wichtigsten aber: bis zu seinem Abschied der technisch beste Wrestler in der WWF! Legendär!"
Nitro83 wrote on 18.04.2015:
[10.0] "Genau wie Shawn Michaels zählt Bret Hart für mich zu den Besten überhaupt. Seine Technik und Koordination und Kondition waren fantastisch. Am Mirko eher durchschnitt. Seine Fehden mit Jerry Lawler, sein Super Match beim Summer Slam 92`und natürlich das Iron Man Match bei WM 12. Es gibt viele super Matches und auf die kommt es für mich an, daher die 10!"
BigBarschDeluxe wrote on 25.03.2015:
[8.0] "Anfang bis Mitte der 90er war er zusammen mit Shawn Michaels ganz klar der beste. Sein mittelmäßiges Micwork und seinen fehlenden Willen (oder seine fehlende Fähigkeit), sich mit dem Business zu verändern, muss man aber ganz klar als Schwächen auslegen"
pfuschi wrote on 07.03.2015:
[8.0] "Bret surely was one of the very best on the ring ground and one of the most intense and believable wwe stars. very view wrestlers do have so much great matches on their list. Wembley 92 and his matches against Austin might be the best he has done. For a long time the mic wasn't Brets best friend and he was never a friend of the top rope which limited his matches in some way."
Valius wrote on 25.02.2015:
[7.0] "Im Ring natürlich top, aber mir fehlte bei ihm immer das gewisse etwas an Charisma. Auch hat ihm IMO sein WCW-Run sehr geschadet."
austin1987 wrote on 03.02.2015:
[10.0] "War einer der besten Wrestler, konnte mit fast jedem ein gutes Match zeigen, hatte eine gute Mischung aus "Technik Wrestling" und Brawler. Konnte die Moves die er einstecken musste verdammt realistisch verkaufen. War auch als Heel überzeugend und hatte generell ein gutes Micwork."
bigdaddy1 wrote on 20.01.2015:
[8.0] "Good in the ring and very popular - great story lines. Mic skills were suspect, but workable. and had a great catch line."
Matzinho wrote on 17.01.2015:
[8.0] "Für US-Wrestling-Verhältnisse war Hart Ende der 80er und Anfang der 90er Weltklasse, im Vergleich zu seinen japanischen Kollegen aus der Zeit für mich aber nur überdurchschnittlich. Bezeichnend sein enttäuschendes Match gegen Misawa. Hart bleibt mir in Erinnerung als überragender Tag Team-Wrestler und als bemühter WWE Heavyweight Champion, der gepushed und gepushed wurde, aber einfach das falsche Gesicht zur falschen Zeit war. Sein einziger wirklich großer Moment war in meinen Augen das Match gegen Austin mit dem double turn, in dem der Austin-Charakter endgültig gezündet ist und die WWE in der Folge in ungekannte wirtschaftliche Sphären geführt hat. Hart wurde bekanntlich acht Monate später abgesägt und hatte drei in meinen Augen enttäuschende Jahre in der WCW, bevor seine Karriere auf noch enttäuschendere Art und Weise endete. Klar - in der WWE-Historie wird Hart heute als Überwrestler und großartiger, charismatischer Champion verkauft, Fakt ist aber, dass er ähnlich Shawn Michaels kein großer Draw war und in meinen Augen kein Aushängeschild für die WWF in der heißen Phase des "Kriegs" mit der WCW gewesen wäre."
Y2J316 wrote on 28.11.2014:
[9.0] "The Best There is, the Best There was, the Best There ever will be. Na ja zwar nicht meine meinung aber trotzdem einer der Besten aller Zeiten. Top In-Ring skills und auch am mic Super. Schade das Goldberg in an den Kopf getreten hat und seine Karriere somit vorbei war. Der Screwjob ist da auch noch in guter Errinerung."
Phenomenal91 wrote on 23.07.2014:
[10.0] "Probably the best wrestler of all time. He had everything, and a whole lot more. In his prime, he was untouchable. It's a tragedy his career was ended so unceremoniously. I still think he had so much more to show the wrestling world. One of my favorite wrestlers ever."
DanielBryan1986 wrote on 28.06.2014:
[10.0] "Bret Hart war irgendwo wie Sting und Shawn Michaels seiner Zeit voraus. Ich denke Montreal sollte nach fast 11Jahren kein Thema mehr spielen. Die haben sich 2006 ausgesprochen sonst wäre er nie in der HOF oder die grosse DVD wäre kein Hit geworden. Bret Hart macht sich die Legende selber kaputt. Beste Fehde war für mich gegen seinen Eigenen Bruder. Wegen den Nachwehen von Montreal gebe ich eine 9. Schade dafür gab ich Bret Keine 10. Das war meine Bewertung 2008. 2010 kam aber vieles anders. Nun bin ich froh Bret die 10Punkte geben zu können."
ClassicWrestlingFan wrote on 20.05.2014:
[4.0] "Ich war nie ein besonders großer Fan von Bret Hart. Als Interc. Champion hat er mir in der WWE gegen Pipper und Co. noch recht gut gefallen, obwohl ich ihn - bis auf in einigen Matches - auch technisch nie so gut fand, wie er von vielen gelobt wurde (keine Sprünge vom Top-Rope etc. ). Aber später als Hogan-Nachfolger in der WWE hat er mir gar nicht gefallen, und als er denn in die WCW gewechselt ist noch weniger. Da waren seine besten Zeiten schon vorbei, und seine besten Zeiten waren für mich bis 1992, als er Interc. Champ war."
superpuroresu wrote on 12.05.2014:
[10.0] "The greatest worker to come out of Canada , his timing , selling , execution of moves and psychology was second to none at his peak."
wwefan98 wrote on 11.05.2014:
[10.0] "Ich glaube zu Bret hart muss man nicht viel sagehn. Ganz klar einer der besten Wresteler die es jemals gab."
zackwoowoowooryder wrote on 06.05.2014:
[10.0] "Einfach nur eine Legende! Der Grund für viele in den 90ern Wrestling zugucken. Technisch der Beste den es gab, gibt und jemals geben wird. Für viele aktuelle Wrestler das größte und beste Vorbild."
yanus wrote on 23.04.2014:
[10.0] "Bret is one of the best in-ring performers in the USA of all-time. Unfortunately he wrestled in the wwf at a time when big muscles were more important than in-ring work, so he only started getting recognition from the masses at the tail-end of his career. Bret was not only a great technician, but also might be the guy with the best (in-ring) timing in the history of the business. Of course he also had plenty of weaknesses, like his promo skills for ex. , but as the best Us worker of the 90's he deserves a 10."
CrIppIL3RTIRiX wrote on 17.04.2014:
[8.0] "Der Funke ist nie wirklich übergesprungen, er hatte schon was drauf aber das Charisma hat halt einfach gefehlt. 8 Punkte für einer der besten Wrestler der 90er."
BangBang wrote on 17.04.2014:
[10.0] "DER Held meiner Kindheit und auch heute sehe ich mir seine Matches immer wieder gerne an. Er wird immer "The best there is, the best there was and the best there ever will be" sein!"
deadfru5 wrote on 26.03.2014:
[10.0] "Im Ring wohl einer der besten aller Zeiten. Unglaub spaßig im bei der Arbeit zuzusehen. Klar, am Mic gabs bessere, dennoch: Alles außer der 10 wäre hier unangebracht."
The Undertalker wrote on 25.03.2014:
[10.0] "Seine wrestlerischen Fähigkeiten gehören zu den besten aller Zeiten. Er ging sehr taktisch vor und daher ergab alles, was er im Ring anstellte, Sinn. Er hatte aber auch eine Schwäche: Ihm fehlte es etwas an Tempo und die damit verbundenen Überrachungseffekte während eines Matches kamen bei ihm zu kurz. Manchen Fans (zumeist jüngeren), die zu seiner Zeit noch kein Wrestling guckten, fällt es häufig schwer ihm Charisma zuzuschreiben und können nicht nachvollziehen, was so toll an ihm sein soll. Der Hitman hatte aber eine ganze Menge Charisma! Allein wenn seine Musik ertönte und er in die Halle einzog, kam eine Art Gänsehaut-Feeling auf und man hatte das Gefühl, Zeuge von etwas Besonderem zu sein. Ich kann das nicht näher erklären, aber vielleicht muss man ihn tatsächlich zu seiner aktiven Zeit gesehen haben, um das nachvollziehen zu können?"
New Strategy wrote on 09.03.2014:
[10.0] "Bret Hart hat mich 1991 zum Wrestling gebracht und von da an begeistert Daher zählt der Hitman zu meinem All-Time-Favorit. "The best there is, the best there was and the best there ever will be" vereinigt Charisma, Talent und Fähigkeiten am Mikrofon wie kein zweiter. Ein exzellenter Techniker, der mit seiner großartigen Karriere und vielen großartigen Kämpfe für sich spricht."
Whaaaaaaaaaaat wrote on 07.03.2014:
[10.0] "Der beste Wrestler aller Zeiten....... und Held meiner Kindheit"
Goatface wrote on 02.03.2014:
[9.0] "Bret Hart ist definitiv einer der besten Wrestler die es gab. Hat immer saubere Matches bestritten, Moveset war gut, Selling war toll, Mimik und Gestik als Heel auch. Passte aber dennoch nicht so ganz in die Zeit ab 97, wo es mehr auf Entertainment ging. Trotzdem einer der ganz, ganz Großen."
BerzerkBen wrote on 02.03.2014:
[10.0] "10 Punkte für einen der besten Wrestler und Unterhalter ALLER ZEITEN! Jeder, der hier weniger als 7 Punkte gibt hat in meinen Augen keine Ahnung von Wrestling und Unterhaltung. Einer der ganz ganz großen: Bret "The Hitman" Hart!"
Foleysbabytoy wrote on 26.02.2014:
[10.0] "Der beste Techniker aller (? ) Zeiten. Ich kenne kein Match von ihm, indem er mich nicht überzeugen konnte. Bret brachte einen unglaublichen Realismus mit in den Ring und tat jedem Wrestler gut. Seine Fehden gegen Owen und Steve Austin zählen zu dem besten, was die WWE bis jetzt zu bieten hatte (und insgesamt gesehen hatte sie schon einiges zu bieten)."
Duncan09 wrote on 10.02.2014:
[10.0] "Er war sicherlich der beste Wrestler aller Zeiten! Mit den für mich 2 besten Matches aller Zeiten. Summer Slam 92 gegen den British Bulldog und Wrestlemania 97 gegen Steve Austin! Hingegen seiner eigene Meinung, fand ich sein 1. Jahr in der WCW extrem interessant. Tolles, undurchsichtiges Gimmick "Sting I'm your friend! " Super Promos mit DDP und Randy Savage, toller U. S. Title run. Machte einfach spaß!"
LowJomoKi wrote on 01.02.2014:
[9.0] "Für mich einer der grössten je in der WWE dagewesenen Superstars. Bei kaum jemand anderem waren In-Ring Aktionen so gut auf das Gimmick abgestimmt, als bei Bret Hart und allgemein verstand es Bret Hart so gut wie kaum jemand anderes ein "logisches" Match zu wrestlen. Die Moves waren gut aufeinander abgestimmt und erstaunlicherweise, obwohl jedes Match relativ ähnlich aufgebaut war (im Sinne von: alles wird aufgebaut in Richtung abschliessenden Sharpshooter), so schaffte es Bret Hart immer wieder mich im Ring hervorragend zu unterhalten, bsiweilen auch zu begeistern. Dazu kam, dass er ein guter Micworker war, klar gab es bessere und er war nicht so gut we Stone Cold, Foley oder Rock aber trotzdem war er stets vorne mit dabei. Bret Hart war jedenfalls in meinen Augen, nach Shawn Michaels, das beste Gesamtpaket was die Ring und Mic-Skills angeht das man in der WWE hatte... Allerdings wäre da dann noch sein Ego, das wie von einigen angesprochen leider irgendwo fern der Realität verweilte, denn an Überzeugung von sich selbst mangelt es ihm auf jeden Fall nicht... Vielleicht etwas unfair, dass ich ihm genauso viele Punkte gebe wie Rock, der deutlich beschränkter im Ring war, aber dessen Mic-Work macht das wett..."
koeddylaemmle wrote on 09.01.2014:
[10.0] "Bret "the Hitman" Hart was born to be a professional wrestler. He eat, slept and breathed his in-ring persona and wanted to be the hero to every child world wide representing good moral values and hard work. While Bret didn't have the charisma guys like Hogan, Austin, Flair, Rock or HBK he had more drive and technical ability than them. The fact we will never see Bret take on the likes of Kurt Angle, Daniel Bryan, CM Punk or Antonio Cesaro is a truly sad thing, much like his post-WWF career."
JuliTheCage87 wrote on 22.12.2013:
[6.0] "Tut mir leid aber er ist hier ein bisschen überbewertet. Owen war IMMER besser, zu jedem Zeitpunkt! Natürlich ein Toptechniker, jedoch wird er zu sehr gelobt. Vor allem am Mic war er, wenn es nicht in Montreal war (die Reaktionen für ihn haben alles übertönt), unterer Durchschnitt. Seine Art hat mich einfach nie angesprochen, weder als Heel, noch als Face wirklich stark."
8BitLegend wrote on 22.12.2013:
[9.0] "Bret Hart war eine super Mischung aus Rockstar, Sportler und Drama-Queen. Der wahrscheinlich beste Allrounder, den das Business je hatte."
TheUnderTaker wrote on 13.12.2013:
[9.0] "Keine Frage, der beste technische Wrestler aller Zeiten. Einer der wenigen, der Wrestling anfang der 90er glaubhaft gemacht hat. Einzig sein Ego, und seine nur durchschnittlichen Mic-skills bringen das Rating auf 9."
Goldberg82 wrote on 14.11.2013:
[9.0] "Bret Hart & Jim Neidhart bildeten in den 80ern das Tag-Team die Hart-Foundation. Eines der besten Tag-Teams aller Zeiten. Die besondere Mischung aus Glory (Hitman) und Power (Neidhart) hat sehr gut harmoniert. Als Single-Wrestler einer der größten Intercontiental-Champion als auch ein würdiger WWE-Champion. Er war ein sehr guter Ringer, technisch fast perfekt und konnte immer das beste aus seinen Matches rausholen. Ich fand seine Matches immer etwas zu theatralisch und sehr lang atmig, daher eine 9er Bewertung. In seiner WCW-Zeit wurde er nicht richtig eingesetzt, z. B. seine Zeit als NWO-Mitglied war einfach nur schlecht umgesetzt. Hier hat sich auch gezeigt das die WCW selbst so ein Zugpferd und Topstar nicht ansatzweise so gut einsetzen konnte wie die WWF."
CLPSKYLINER wrote on 12.11.2013:
[9.0] "Er gehört zu denen, die sogar mit schlechten Wrestlern gute Matches bestritt, sehr gut!"
Daneras wrote on 03.11.2013:
[9.0] "Ich finde ehrlich gesagt Owen besser als Bret. Bret hinkt für mich zu oft, und verhielt sich auch nicht so bombastisch wie Owen Hart. Doch Bret Hart hatte auch viel Charisma. Sharpshooter ist genial!"
Hells Guardian wrote on 25.10.2013:
[10.0] ".... ich will eigentlich nicht zu großzügig mit 10 Punkten sein, eigentlich wollte ich sie nie vergeben, denn den perfekten Wrestler, gibt es ebendso wxenig, wie den perfekten PPV. Es ist halt eine Geschmackssache. I Iring ist er unbestritten seine 10 Punkte wert, oder kennt noch jemand einen Wrestler, der in einer vergleichbar langen und intensiven karriere niemals einem anderen Wrestler schaden zugefügt hat und trotzdem jedes Match überzeugend worken konnte? Beim drum herum möchte ich mich HighlightHEEL schon im grunde anschliessen, mit dem unterschied, dass Rock seinen Mythos selbst mit seiner return zerstört hat und Y2J im Ring Hart nicht das Wasser reichen könnte. Da es den perfekten Wrestler also nun nicht geben kann, habe ich mir 4 Kandidaten rausgesucht, denen ich aufgrund ihrer unnachamlichen Leistungen die 10 Punkte gönne (und vorraussichtlich bleibt es bei denen) und Bret, ist einer davon."
HighlightHEEL wrote on 19.09.2013:
[9.0] "Technisch unbestritten einer der besten Wrestler aller Zeiten. Teil des vermutlich besten Tag Teams aller Zeiten. Was fehlt also zur Höchstwertung für den Hitman? Erstens das Micwork, bei ihm fehlt mir etwas, was viele andere große Redner (z. B. Rock, Jericho, um die besten zu nennen) haben. Er kann mich am Mikrofon nicht zu einhundert Prozent überzeugen, vielleicht weil ihm z. T. der absolute "Punch" in seinen Aussagen fehlt. Das Gimmick war in Ordnung, aber nicht absolut überragend. Und sein in vielen Interviews dargestelltes "Mr. Nice Guy"-Image nehme ich ihm auch nicht ganz ab. Im Ring will ich ihm nichts, aber auch gar nichts wegnehmen, drumherum fehlt aber für mich ein wenig was, um sich zu den Allergrößten rechnen zu können. Mir fallen auf Anhieb zwei Kanadier ein, die ich deutlich lieber gesehen habe."
dudemanbearpig wrote on 03.09.2013:
[10.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be. A true legend of the business."
zzzorf wrote on 28.08.2013:
[10.0] "When I was introduced to wrestling in the early/mid 90's it was Bret who was introduced to me as the Champion. He quickly became one of my favourites and to this day he still is one of my best of all time. Over the years I have been able to pay closer attention to his ability as my level of knowledge about wrestling increased and I have realised more just how brilliant he is between the ropes. The fact that he never injured an opponent is a testament to his greatness."
Cactus Foley 88 wrote on 09.08.2013:
[8.0] "Der Held meiner Kindheit. Ein sehr charismatischer Wrestler und großer Champion. Als Face/Heel konnte er begeistern. Das besondere an ihm war auch das er aus jedem Gegner ein ansehnliches Match herausholen konnte."
Mark william Calaway wrote on 12.07.2013:
[9.0] "Das Beste Match von Bret Hart war gegen Shawn Michaels."
Sir Vida Loca III wrote on 09.07.2013:
[7.0] "Im Ring war Bret Hart sicher einer der besten SEINER Generation. Trotzdem war er lange nicht so, gut wie vorallem er selbst es immer wieder sagt. Technisch gesehen musste er sich zwar nicht verstecken, aber an einen z. B: Chris Benoit reicht er da nicht ganz drann. Am Mic war er nicht mehr als durchschnitt, was aber an seinem Gimmick gelegen hat. Mehr als 7 Punkte kann ich persönlich da leider nicht geben, diese hat er sich aber mehr als verdient, vorallem da ich zwischen der 7 und 8 schwanke."
Kenshin Uesugi wrote on 03.07.2013:
[9.0] "Jede Generation von Wrestlingfans hat seine Helden, Bret Hart ist so einer. Fast alle männliche Fans in Deutschland die wohl heute ende zwanzig und oder über dreißig sind haben in ihm ihren Helden. Was macht ihn so besonders? Ja er kann toll wrestlen, kann der gute Dean Malenko aber auch. Er ist ehrlich, sind andere Wrestler nun auch. Ist es sein Gimick und seine Darbietung? Das glaube ich nicht. Ich weiß es nicht und während mein Onkel mein kindlich Begeisterung für Hulk Hogan nie teilen konnte, sprang ich nicht durch die Decke wenn Hart zu sehen war, im Gegensatz zu ihm. Auch ist er mir als Person unsympathisch, da ja nie Fehler begangen hat(jedenfalls glaubt er das), alles genau weiß und manchmal ziemlich viel Blödsinn erzählt. Aber das soll nicht heißen das ich ihn langweilig finde oder seine Arbeit nicht zu schätzen weiß, ganz im Gegenteil. Der Mann hat was, wirkt zwar auf mich nicht und viel seiner Lobereisung auch bei seinen Matches halte ich für übertrieben, aber seine Klasse im Allgemeinen, sein Status und Bedeutung für so viele kann ich ihm nicht absprechen."
joshimania wrote on 23.06.2013:
[5.0] "With the exception of the Steve Austin feud a very boring and overrated wrestler. Started the five moves of doom usd a lot of rest holds striking wasn't anything special."
christianpecevski wrote on 28.05.2013:
[10.0] "Eine lebende Legende. Der beste Wrestler seiner Zeit meiner Meinung. Durch ihn wurde Wrestling für mich erst interessant. Seine Kämpfe waren immer schön anzuschauen. Das Wrestling hat ihm viel zu verdanken, besonders die WWE. Danke Bret"
HooliNerd wrote on 10.04.2013:
[9.0] "Die kanadische Legende. Trotz einiger Differenzen mit Vince immer gut."
Eagle Whiskey wrote on 06.03.2013:
[6.0] "Natürlich ein ganz großer und eine Legende, aber ich war von seiner gesamten Performance meistens einfach nur genervt. Seine Auftritte am Mikrofone und einfach das gesamte Gimmick Bret Hart hat mich nie besonders interessiert geschweige den fasziniert. Für Ihn sprechen aber natürlich seine Erfolge und sein wrestlerisches Können."
Schlagscha wrote on 20.02.2013:
[10.0] "Der beste Wrestler den es je gab! Entertaiment war außerhalb des Rings begrenzt doch im Ring eine klasse für sich."
Diggertaker wrote on 13.02.2013:
[10.0] "The most remarkable of the most remarkable family in pro wrestling. Respected technician, submission master and very controversial. One of the best in the world."
Cobra wrote on 14.12.2012:
[9.0] "No one can deny Bret's incredible ring work. An incredible technical wrestler I looked up to growing up. I find his lack of respect for some of the older wrestlers a little off putting though."
Yoyo wrote on 07.10.2012:
[10.0] "By looking at his legacy, one can tell he wasn't bluffing when he said he was the best."
ritt79 wrote on 19.09.2012:
[10.0] "Der Beste den es gibt, gab und geben wird. Danke Bret für eine richtig geile Wrestlingzeit"
Padigio wrote on 07.09.2012:
[10.0] "Was die Attribute eines Wrestlers angeht, sein können, Charisma, Ausstrahlung, Selling, Gimmick, etc.. einer der besten die es gibt, die es gab und die es jemals geben wird!"
LM Punk wrote on 30.08.2012:
[10.0] "War in den 90 mein Lieblingswrestler der WWE, aber sein Run in der WCW war nicht so toll. trotzdem auch hier die volle Punktzahl weil er sein gimmik gut rüber brachte und im Ring einfach der Beste ist den es gibt, gab und geben wird."
Hankins wrote on 11.08.2012:
[10.0] "Mein Alltime-Fave! Hat in mir damals eine unglaubliche Begeisterung für Wrestling erzeugt. Ein exzellenter Techniker, der unglaublich gute Matches abgeliefert hat. Sicherlich war er am Mic nicht der Stärkste, aber das spielt in meinen Augen überhaupt keine Rolle. Das Ironman-Match gegen Shawn Michaels gehört zu den größten Matches aller Zeiten."
Damon Striker wrote on 08.08.2012:
[7.0] "Bin mit ihm aufgewachsen und seine Fehden, gegen Lawler oder gegen Owen etwa, haben einen nachhaltigen Eindruck auf mich hinterlassen. Zählt im Ring sicher zu den Besten. Seine Heel-Phase hab ich leider nicht gesehen. Was man 1997 und dann in der WCW mit ihm anstellte, war seiner unwürdig. Trotzdem war ich nie ein wirklicher Fan von ihm. Irgendwie hat was gefehlt und es nicht "Klick" gemacht."
BretHartfan wrote on 31.07.2012:
[10.0] "Exzellenter Wrestler. Charismatische Art, ansehnliche Kämpfe. Er ist Die Art von Wrestler die ich Bevorzuge als Champ, nicht diese anabolen Hühnen ala Hulk Hogan. Der Wrestler der späten 80er und vor der Attutude Ära."
7TheE wrote on 22.06.2012:
[5.0] "Für mich nur durchschnitt, sicherlich seinerzeit und bis heute einer der besten Techniker, aber Fablos wie die Nacht und seinem Bruder im Punkt Charisma so deutlich unterlegen. Mag ihn nicht so gerne, hat für mich nur im 60 Minute Iron Man Match und im allgemeinen mit seiner Nemesis HBK gut funktioniert. Außerdem für mich der Hauptschuldige am Montreal Screwjob."
animan5000 wrote on 09.06.2012:
[10.0] "Bret Hart the man who changed the buisness forever has to be one of the best wrestlers ever."
kekslpete wrote on 05.04.2012:
[10.0] "Einer der Besten die es gab und geben wird. Im Ring nicht ganz so stark wie sein Bruder Owen, am Mic aber ebenbürtig."
sandmann wrote on 02.02.2012:
[10.0] "Er war ein Held der Kindheit, und auch in der Rückbetrachtung sind seine Matches noch super."
Senaj wrote on 28.01.2012:
[10.0] "The Best there ist, the best there was and the best there ever will be."
Manolo wrote on 28.01.2012:
[9.0] "Technisch sicherlich einer der besten Wrestler der US-Mainstreamligen. Obwohl der Hitman für mich eine große Ausstrahlung hat, gehörte er nie zu den Großen am Mic. Da dies für WWE und WCW aber nicht ganz unwichtig war und ist, reicht es nicht ganz zu den 10 Punkten. Immerhin aber einer der ganz wenigen Wrestler, die Mitte der 90's in der WWE ein gutes Match abliefern konnten."
Asgeir NWF wrote on 21.01.2012:
[10.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be."
Johnny-Tenner wrote on 20.12.2011:
[7.0] "Okay guter Techniker war er, vielleicht zur Zeit von Hogan was besonderes, aber für mich war, ist und bleibt er ein langweiliger Charakter ohne ein größeres Erkennbares Gimmick. 7 Punkte für sein In-Ring auftreten aber für mich hat der Typ wirklich 0 Ausgestrahlt und mir fehlt bei den einfach das drumherum. Auch wenn ich mir immer wieder gerne seine meisterwerke ansehe."
Y2Jo wrote on 25.11.2011:
[10.0] "the best there is, the best there was and the best there ever will be"
MaecksPi wrote on 20.11.2011:
[10.0] "The Best There Is, the Best There Was, the Best There Ever Will Be !"
Devan wrote on 15.11.2011:
[10.0] "Bret Hart ist seit meinem 8. Lebensjahr mein Lieblingswrestler, und wird es vermutlich auch immer bleiben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie entsetzt ich war, als er 1992 den Intercontinental Title an den British Bulldog verlor; immerhin sollte er aber schon bald darauf in Mainevent-Gefilde vorstoßen. 1993/94 waren seine Erfolgsjahre - er gewann das, historisch betrachtet, bedeutsamste KOTR-Tunier, sowie den Royal Rumble, und konnte dem übermächtigen Yokozuna bei Wrestlemania X den WWF Heavyweight Title abringen. Nur selten ist der Aufbau eines Babyface-Champions so gut gelungen, wie es vor (und während) Brets zweiter Titelregentschaft der Fall war. Der Montreal Screwjob war zweifelsohne ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte des Prowrestling, da das Prinzip des Kayfabe ab dem Moment, als das Business einen seiner würdigsten Champions auf solch niedere Art & Weise hinterging und gewissermaßen seiner Karriere beraubte, in seiner ursprünglichlichen Form aufhörte zu existieren. Klar ist der Mensch Bret Hart alles andere als perfekt; aber durch Brets Werdegang mit seinen Höhen & Tiefen, seine unvergleichliche Workrate, seine technischen Fertigkeiten und sein Wille, in einem "Sport", in dem Titelwürden nicht alleine nach Athletik gewährt werden, "the best there is, the best there was, and the best there ever will be" zu sein, begreife ich die große, ureigene Faszination, die das Prowrestling seit meinem 8. Lebensjahr auf mich ausübt."
analterror wrote on 18.09.2011:
[10.0] "Stimme zwar den Leuten nicht zu, die meinen er sei der beste Techniker aller Zeiten, da sehe ich noch einige vor ihm, aber definitiv einer der Größten. Einer der größten Stars in den 90er. Hat viele Leute in Matches gut aussehen lassen ua Michaels Owen und Austin."
Rated R Punk wrote on 06.09.2011:
[9.0] "Bret Hart war schon ein guter Wrestler und konnte wirklich mit fast jeden ein gutes Match auf die Beine stellen, er ist eindeutig Main Event Material, er ist sehr gut im Ring war eine Kult Figur für viele Wrestling Fans und hat nie jemanden verletzt, das muss man erstmal schaffen, aber ich ziehe 1 Punkt ab da er mich doch an gewissen Stellen in seiner Karriere gelangweillt hat und ich seine zurzeitigen Auftritte in der WWE auch etwas nervig finde."
JustinJDMarineau wrote on 05.09.2011:
[10.0] "I love and I've always loved Bret Hart still to this day! He's my favorite wrestler of all-time! Sure Stone Cold Steve Austin may be close to being my number 1 favorite but Bret Hart is still my favorite! He was the first I ever watched and loved! Granted, I started wrestling literally the day before the "Montreal Screwjob" happened but the Wrestling With Shadows documentary which is the greatest wrestling documentary in the world came out after that and I started to learn more about Bret and his family which made his family the first wrestling family I got to know about, learn about and love! That's why I've always had so much respect and love for everybody in the Hart family and anyone who was ever trained by the Harts like Brian Pillman, Chris Jericho etc. He will always be the best there is, the best there was and the best there ever will be and I don't think anyone will dispute that, I certainly don't! He will always be my favorite and I will always love him to death!"
Rey2004 wrote on 04.09.2011:
[10.0] "Absoluter Top Superstar und auch völlig glaubwürdig!"
swaswa96 wrote on 22.08.2011:
[5.0] "Früher war er grandios, heute jedoch im Ring nicht mehr so gut"
GTS Punk wrote on 16.08.2011:
[10.0] "Hart ist einer der besten Wrestler allerzeiten. Zwar ist er nicht meine Generation, dennoch finde ich ihn genial!"
Play2X wrote on 11.07.2011:
[2.0] "Das einzige gute, was ich mit ihm in Zusammenhang bringe ist der Montreal Screwjob... Zwar ist Bret ein guter Techniker, aber dafür ist er verdammt uninteressant und vorallem uncharismatisch... Tut mir Leid für dich Bret, aber es gibt bessere Kanadier als dich... (Edge, Christian, Jericho, ... ) Von mir aus kannst du gerne der beste Techniker sein, aber "The Best... " ist wohl wer anders... 00"
NHJ2102 wrote on 11.07.2011:
[10.0] "The Best There Is The Best There Was And The Best There Ever Will Be...."
troppie wrote on 17.06.2011:
[10.0] "Das Idol meiner Kindheit. Hat es wie kein zweiter geschafft mich mit seinem Hero Gimmik in den Bann zu ziehen. Erinnere mich noch daran an als er bei WM 10 endlich gegenüber Yokuzuna triumphieren durfte und wieder Champion war. Aus heutiger Sicht und ohne Mark-Brille kann man sagen das er ebenfalls ein sehr guter Techniker war, und neun Punkte für den Wrestler Bret Hart durchaus gerechtfertigt sind. Einen Extra-Punkt gibt es noch für die eingangs genannten Gründe"
DrBetz wrote on 22.05.2011:
[10.0] "Bret Hart hat im Wrestling sehr viel erreicht. Ohne einen Bret Hart, wäre das Wrestling nicht das, was es heute ist."
Titan wrote on 13.05.2011:
[10.0] "Bret Hart ist zweifelsohne einer der größten Entertainer, die das Wrestling-Business je gesehen hat. Seine Arbeit im Ring sucht bis heute seines Gleichen; Hart ist für mich das Paradebeispiel für einen Techniker im Ring. Hart konnte praktisch jeden Gegner auskontern und Griffe abwehren. Im Ring hat er sich immer den Allerwertigsten aufgerissen und hat auch zurecht die prestigehöchsten Titel gewonnen und die Einführung in die Hall of Fame war logische Konsequenz. Bret Hart war in meinen Augen ein Vorreiter für viele Entertainer, die nun in den Reihen der WWE sind oder mal gestanden haben."
FriarFerguson wrote on 08.05.2011:
[10.0] "War in seiner großen Zeit der ultimative, der beste Face überhaupt. Ein Face, den Mann den Fans nicht aufzwingen oder als gut verkaufen musste und dem man auch Schwächen verzieh. Der Grund dafür ist schwer in Worte zu fassen, vielleicht war Hart dem Publikum einfach näher, gerade weil er nie diese unnahbare Superstar - Aura um sich hatte. Hart war immer bodenständig und sauber, glaubhaft, logisch und technisch extrem versiert im Ring, solide am Mic. Selbst als Heel war er, trotz seiner guten Anlagen zum Face, überzeugend und gut verhasst. Insgesamt ein starkes Gesamtpacket. Einziger Wermutstropfen bleiben seine jüngsten Auftritte, aber solange diese sich von jetzt an in Grenzen halten, wird am Denkmalssockel dieses Mannes nicht mehr allzu viel zu rütteln sein."
KingRossi wrote on 29.03.2011:
[10.0] "War einer der Besten seiner Zeit. Wenn man über Wrestling spricht, muss man den Namen Bret The Hitman Hart erwähnen."
C0nspiracy wrote on 27.03.2011:
[8.0] "Als ich mit Wrestling anfing war ich immer total Stolz auf Bret Hart das er keine herausforderung gescheut hat und immer Fair blieb. Er war ein Vorbild für mich. Abzüge gibts bei Micwork und Entertaiment Faktor. Wrestlerisch gibts in seiner gewichtsklasse nur wenige die Technisch mit einen HITMAN in Topform mithalten konnten."
Butzelchen wrote on 09.03.2011:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be! Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden! Mein Kinderheits-Wrestling-Held. Der Montreal Screwjob war für mich einer der schlimmsten Moment in der Wrestling Geschichte. Zu Recht in der Hall of Fame!"
Smi-48 wrote on 18.02.2011:
[10.0] "Volle Punktzahl. Bret Hart ist ein tiefschichtiger Charakter innerhalb und ausserhalb des Ringes, seine Matches über jeden Zweifel erhaben. Wer ihm mangelhaftes MicWork unterstellt dürfte das USA/Canada-Szenario anno 97 komplett verpasst haben. Die Rückkehr 2010 hat ihm in meinen Augen nicht geschadet, sondern zeugt von Größe und Verbundenheit zum Publikum, welche nach Heilung emotionaler Wunden seine Bitterkeit besiegte - damit konnte er die WCW-Kerbe um seinen unglücklichen Abgang aus dem Business auswetzen. Bret Hart ist sicherlich irgendwo auch ein Narzist, dabei aber durchaus selbstkritisch. Neben der Bürde seiner familären Tragödien steht sein Name aber auch für wirklich grandiose Matches der Neuzeit, den ersten Wrestlingboom in Deutschland und für die Lebenserhaltung einer ganz schwierigen Phase der WWF. Eine Ikone, welche in einem Atemzug mit den 90er Mainstream-Helden Hogan, Flair, Austin, Rock und Michaels genannt werden muss. Für mich persönlich sogar noch höher einzuschätzen."
playernik wrote on 27.01.2011:
[10.0] "der beste techniker der welt ein sehr guter mensch und ein wahnsinns wrestler"
TaraTerrell wrote on 21.01.2011:
[10.0] "Bret Hart ist wahrscheinlich der Wrestler der die meiste Leidenschaft für dieses Buisness hat. Er ist ein wunderbarer Wrestler & in jeder Hinsicht Perfekt im Ring. Bret Hart vs Shawn Michaels war das Match das mich auf das Wrestling Buisness aufmerksam machte. Dieser Mann hats einfach drauf :)"
P92 wrote on 04.01.2011:
[10.0] "Bret Hart gebührt jeglicher Respekt. Ich sah in am 12. November in Köln wrestlen. Er konnte gegen die jungen und aufstrebenden Nexus "Rookies" überzeugen. Er hat unendlich viel Charisma, und beweist, das er trotz seines Alters und seiner überwundenen Krankheit es immer noch drauf hat. Ein 10Punkte Wrestler!"
laguns wrote on 21.12.2010:
[10.0] "Wer glaubt das der Hitman nur einen Punkt weniger als 10 verdient hat, sollte sich nur mal die Kämpfe gegen Shawn Michaels um den IC-Title ansehen. Was da bei ganz normalen HouseShows geboten wurde, wäre Heutzutage mehr wert als jeder Mainevent von Wrestlemania. Bessere Lehrvideos für Wrestler gibt es nicht. Hab von Hart zwischen 88 bis 97 keinen schlechten Kampf gesehen, egal wie untalentiert seine Gegner waren. Und mehr kann ich von einem Wrestler nicht erwarten. Egal ob sein MicWork nur durchschnitt war. Seine Fähigkeiten im Ring überstrahlen alle defizite die er sonst haben möge... und diese waren auch nicht wirklich groß. Was mich am Hitman aber wohl am meisten beeindruckt, ist der Wille von ihm immer einen guten und spannenden Kampf zu präsentieren, auch wenn dies bedeutet das er auch mal einen Virgil oder Skinner als Champion eben nicht einfach so "wegjoobt" sondern auch diesen hilft ihr volles Potenzial zu zeigen und sie gut aussehen zu lassen. Und das ist für mich weitaus mehr wert als wenn der Warrior den IC- Title in unter ner Minute gewinnt."
Matt4Wrestling wrote on 19.12.2010:
[10.0] "Der Beste den es gibt, gab und geben wird! Das ist irgendwo ein zweischneidiges Schwert. Viele sagen, alle seine Matches seien gleich. Wäre das nicht bei einem John Cena, Hulk Hogan und Ric Flair nicht dasselbe? Bret Hart macht wie bei den anderen genannten Männern, das Gesamtpaket aus. Er nahm viele verschiedene Matcharten zusammen und konnte immer seine Gegner, im Gegensatz zu anderen, sicher durch Matches fühlen. Neben seiner Match-Praxis, ist er aber auch eine Art moralisches Vorbild, wie man mit persönlichen Schmerzen umgeht (siehe Montreal Screwjob) und auch mal vergibt!"
devilsoldier wrote on 10.12.2010:
[10.0] "Mein Held! Ist einfach der Beste den es gab. Immer auf hohem Niveau. Edit: Hogan knows scheint sich wohl nur oberflächlich informiert zu haben. Das Bret schon Jahre vorher aus Liebe zur WWF(E) auf Gehalt verzichtet hat und ein ungeliebten Heelturn mitgemacht hat zählt da nicht. Und mit Heulsuse hat das auch nicht zu tun. Sowas nennt man Frust und Wut wenn einer den Ring zerlegt und dem Chef eine reindonnert. Heulen hab ich ihn jedenfalls nicht sehen. Aber Hogan knows gibt ja auch einem Eddy 0 Punkte."
BigAlex wrote on 26.11.2010:
[10.0] "The best there is, the best there was, but i'm not sure, that he is the best there ever will be! but a true legend!"
TheRock 7 Champ wrote on 19.11.2010:
[10.0] "Bret Hart ist sehr gut im Ring als auch am Mic. Seine Fehden waren spitze und er wird für immer einer der besten Wrestler der Welt bleiben."
justusjonas wrote on 15.11.2010:
[9.0] "Eigentlich kann man ihm nur die volle Punktzahl geben. Sicherlich der beste Wrestler der 90er Jahre. Leider muss ich ich ihm für seine Zeit in der WWC einen Punkt abziehen. Auch wenn er sicherlich nicht die Hauptschuld an dieser Zeit trägt. Shame on WCW. So geht man nicht mit einen Topwrestler um. Trotzdem einen Punkt abzug."
Drokz wrote on 14.11.2010:
[8.0] "Ziemlich guter Techniker, aber ernsthaft, ohne das the best there is, the best there was, and the best there ever will be würden ihn sicherlich nicht so viele als besten aller Zeiten ansehen. Klar war Bret Hart gut, aber so gut wie ihn jeder macht jetzt auch nicht. Seine Matches liefen meiner Meinung nach immer gleich ab, und es gab für mich innerhalb der WWE bessere Wrestler als ihn. Chris Benoit gehört zu den besten In-Ring Storyteller aller Zeiten, HBK ist mindestens genauso gut wenn nicht noch besser als Bret Hart, und dem Taker macht in sachen Ringpsychologie auch so schnell niemand was vor. Die drei sind für mich alle besser als Bret Hart. Wie schon gesagt, stand zurecht and der Spitze damals, ist auch ein Klasse Wrestler, der jeden Kollegen respektierte und nie was wirklich schechtes über sie sag, aber in Japan gibt es mindestens 20 Wrestler die viel besser als Bret Hart sind. Ich finde es ein wenig übertrieben, ihn als besten aller Zeiten zu bezeichnen, aber das ist ja nur meine Meinung."
Carnevale wrote on 21.10.2010:
[4.0] "Komisch, schon zu früheren Zeiten fand ich ihn nie so besonders wie alle anderen. Sicher war er jedoch einer der Besten der damaligen Zeit. Aber: Seine Rückkehr zur WWE kann man ihm kaum verzeihen. Wer so sein Wort bricht, nur des Geldes wegen und das obwohl man so krank ist dass man kaum eine Aktion zeigen kann und doch wieder in der WWE sein muss - das ist einfach schwach."
dnstonie wrote on 20.10.2010:
[10.0] ""The Best There Is The Best There Was And The Best There Ever Will Be" Mehr gibt es zu seinen Fähigkeiten nicht zu sagen. Unerreichbar als Techniker. Der Montreal Screwjob hat ihn noch zusätzlich Unsterblich gemacht... und war gleichzeitig sein großer Karriere-Knick. So sehr ich die WCW auch mochte... was sie mit Bret angestellt haben war das allerletzte. Wenn man ihn schon kaum mit in die Shows einbaut, dann sollte man sich wenigstens davor hüten ihn in ein Stable zu packen. Bret hart in der nWo... das war der Lacher schlechthin. Leider hatte er nie die Gelegenheit ein 2. mal groß aufzutrumpfen."
Aesop wrote on 18.10.2010:
[10.0] "Bret war ein guter Wrestler der zu überzeugen wusste, zwar finde ich Owen besser, doch auch Bret konnte mich begeistern. Bei seinem Comeback zeigte er das er es immerhin noch am Mic drauf hat und es war schön ihn wieder zu sehen."
Homicide187 wrote on 09.10.2010:
[10.0] "Durch Bret bin ich zum Wrestling gekommen. Ich habe alles von ihm verschlungen und im Nachhinein noch viele seiner alten Matches gesehen und war immer wieder begeistert. Einer meiner All Time Favs."
The Ram wrote on 29.09.2010:
[8.0] "Tja "The best there is the best there was the best there ever will be" Ich würd es so ergänzen The best there is Chris Jericho! the best there was Shawn Micheals! Und wer für immer der Beste sein wird ist schwer zu sagen das Rennen Läuft noch. Bret Hart war nicht meine Zeit aber das was ich von ihm früher gesehen hab war Spitze und er wird sich auf irgendeiner Weise wohl seine Popalärität verdient haben aber sein Comeback war einfach nur lächerlich. Es hieß Bret sollten bei Wrestlemania wirklich noch ein letztes Match bestreiten. Klar er ist mitlerweile 53 Jahre alt aber ich erwartete ja auch kein Showstealer ala HBK. Aber als Bret Hart bei Wrestlemania in Jeanshosen zum Ring kam wahr ich echt schon kurz davor den Fernseher auszuschalten, das war für mich kein Wrestlemania Moment wenn Bret ja noch ein bisschen was im Ring gezeigt hätte aber sowas hätte ich nicht erwartet. Ich denke auch jeder Bret Hart Fan war ziemlich entäuscht das Bret nicht mal das Ring-gear angezogen hat. Fand ausser seinen guten In-Ring Fähigkeiten Bret nicht sehr Intressant, kein besonderes Gimmick;kein Besonderes Ausgezeichnetes Micwork. Da Wrestling mehr als nur ein Sport ist fänd ich 10 Punkte einfach unangebracht desswegen von mir Nur 8."
Double J wrote on 29.08.2010:
[10.0] "Mit chris benoit und Owen Hart der beste Techniker aller zeiten! Kam in seiner rolle auch immert glaubwürdig rüber. Einer der wahren könner der wrestlinggeschichte!"
Papa Popanz wrote on 28.08.2010:
[9.0] "Es gäbe hier eigentlich zwei Punktzahlen... eine 10 Punktewertung für früher und sechs für jetzt.... ich seh aber mal die Vergangenheit, denn so oft wird er ja nicht wieder im Ring sein und deswegen noch 9 Punkte"
Perry Cox wrote on 27.08.2010:
[8.0] "Ich weiß noch genau, wie ich Bret das erste Mal im Fernsehen gesehen habe. Mein Vater saß da und schaute Wrestling im deutschen Free-TV und setzte mich aus langweile dazu. Und dann kam er, Bret Hart, zum Ring. Ich wusste damals nicht, wieso alle diesem Mann in Pink zujubelten und fragte deshalb meinen Vater, der nur meinte, dass Bret ein unglaublicher Entertainer wäre und das gewisse Etwas hat. Nunja, damals hielt ich nicht viel von Wrestling, lag vielleicht auch daran, dass ich eigentlich auch nie sehen durfte. Aber mittlerweile habe ich eine Menge von Bret gesehen und kann diesem Mann nur eine gute Note geben. Als ich anfing Wrestling wirklich richtig zu verfolgen, schenkte mir mein Vater passenderweise auch noch eine Bret Hart DVD mit den Worten: "Schau sie dir an und bewahre sie gut auf. " Bret mag durch seine Reaktion nach Montreal vielleicht etwas an Respekt verloren haben, weil er sich über Jahre weigerte, auch nur in die Nähe von Vince zu kommen, aber trotzdem bleibt er mir in guter Erinnerung, nicht zuletzt wegen meines Vaters, der mich insgeheim schon zum Wrestling gebracht hat."
The Mountie wrote on 18.08.2010:
[10.0] "Ich kann prinzipiell verstehen, dass es jüngere (und ältere) Fans gibt, die sich die Frage stellen: Was fasziniert eigentlich alle Welt an diesem Typen, der streng genommen gar nicht so übercharismatisch ist, schauspielerisch eher unbegabt und auch am Mikro recht schwankend in seinen Leistungen. Die eine, absolut schlüssige Antwort darauf gibt es nicht - aber gerade das ist auch wieder die Antwort. Bret hatte ein Quäntchen Etwas, das sich analytischen Betrachtungen entzieht und das man nicht erlernen kann. Dieses Etwas traf auf den Umstand, dass Bret zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und die Lücke, die die Kunstfigur Hulk Hogan hinterließ, mit der Authentizität des bodenständigen, sympathischen Arbeiters überbrückte, der zugleich mit seinem Look aber eben doch gut vermarktbar war. Und er setzte später noch einen drauf, indem er seinen Charakter auf wunderbare Weise zu einem grummeligen Heel uminterpretierte, der für seine Erben Michaels und Austin der perfekte Widerpart war - ehe ihn Montreal dann auch noch zum Mythos gemacht hat. Der Werdegang ist so nicht wiederholbar, auch Owen hätte ihn nicht gehen können. Owen wäre - ohne seine Klasse schmälern zu wollen - ohne Bret als Türöffner womöglich auch nie über die Rolle als Undercard-Hüpfer hinausgekommen."
ISAG wrote on 17.08.2010:
[5.0] "War noch nie ein Fan von ihm und werd wohl auch keiner mehr werden. Hat meiner Meinung nach auch nichts mehr im aktiven Wrestling geschehen zu suchen. Die Promos sind schwach und im Ring kann bzw darf er wegen seines Gesundheitszustandes auch nichts mehr zeigen. Wegen seiner Erfolge sicherlich zu Recht Hall of Famer aber irgendwann sollte man es auch gut sein lassen."
Ray Robson wrote on 17.08.2010:
[6.0] "Den Hype um Bret konnte ich nie nachvollziehen, weder damals noch jetzt. Sicherlich ein guter Techniker, der damals als Face auch echt sympathisch rüberkam, nur hat er mich gelangweilt. Für mich kein World Title Material, Intercontinental Title wäre das Maximum."
Fall Out Boy wrote on 17.08.2010:
[4.0] "Ich konnte ihn noch nie leiden. Bret Hart war definitiv vor meiner Zeit, das muss ich zu geben, aber von dem was ich gesehen habe, bin ich nicht gerade beeindruckt. Konnte seinen Spitznamen nicht mal annähernd bestätigen. Und sein Comeback bestätigt mich darin lediglich, da er nun nach 8 Monaten gerade mal 1-2 gute Promos auf die Beine gestellt hat."
Didi84 wrote on 15.08.2010:
[10.0] "Ein wirklich super Wrestler und schön ihn immer mal wieser zu sehen."
TheRock902102 wrote on 18.07.2010:
[10.0] "Eindeutig mit Abstand einer der besten Wrestler, Worker und am Mic... Seine Matches waren legendär, selbst bei schwächeren Gegnern konnte er noch ein gutes Match herauszaubern... Seine legendären Fehden gegen HBK und Owen Hart waren einfach Klasse.... Er ist einer der wenigen die, die 10 Punkte wirklich verdienen"
ClaudeSpeed wrote on 16.07.2010:
[10.0] "Es wird sich nie ändern. The Best there is, The Best there was, The Best there ever will be."
Danko wrote on 02.07.2010:
[10.0] "Mein Kindheitsidol, klasse Wrestler der auch den schlechtesten Worker zu einem ansehnlichen Match ziehen konnte. Empfand ihn auch stets als sehr sympathischen Typen, seine jüngsten Aüßerungen, die für mich nicht in die Öffentlichkeit gehören, haben ihm jedoch einiges an Sympathie gekostet. Nichts desto trotz kommt er an einer 10 nicht vorbei."
Medea wrote on 30.06.2010:
[2.0] "Ich habe Bret Hart noch nie leiden können, obwohl ich ihm ein großes Spektrum an Moves und einen sauberen Stil zugestehe. Als Teil der Hart Foundation war er auch noch annehmbar, aber als Einzelwrestler habe ich ihm seine Show nicht mehr abgenommen. Ich fand ihn keineswegs abwechslungsreich und mit der neuen Generation konnte er meiner Meinung nach gar nichts anfangen. Der Höhepunkt war dann meiner Meinung nach dann nur noch, Vince McMahon tatsächlich privat zu schlagen, weil dieser ihm seinen Sieg genommen hatte. Leider ist er jetzt am Mic auch nicht gut genug, um zumindest heute noch einige Punkte mehr zu sammeln."
SES-Member wrote on 15.06.2010:
[10.0] "Ich finde den ``HITMAN`` klasse. Er wird zwar nicht mehr an die Promos seiner Glanzzeit herankommen aber durchaus unterhaltsam sind sie trotzdem. Als GM gefällt Er mir sehr gut. Haltet sich gut im Hintergrund, trifft richtige Entscheidungen und bei den Fans schafft er es auch immer noch over zu kommen. Mein lob an den HITMAN der es nach 14 Jahren Pause trotzdem geschafft hat noch einmal erfolgreich zu sein."
DragonSleeper wrote on 07.06.2010:
[7.0] "Sicher, er war technisch gut. Ja, er war ein Star. Aber mich hat er nie so geflasht wie die meisten hier. Trotzdem wäre er ein 9 Punkte Kandidat. Aber: Für seine Rückkehr in die WWE muss ich 2 Punkte abziehen, das hat mich extrem enttäuscht nach den vielen Jahren. Zudem waren seine "Matches" gegen McMahon und Miz eine Schande für die Legende des Hitman."
WrestlingFanDuisburg wrote on 03.06.2010:
[10.0] "Allein die Tatsache das er absichtlich oder unabsichtlich niemanden verletzt hat spricht für die Fähigkeiten des "Hitman". Er war der größte Star mitte der 90er in der WWF. Als Heel hat er mir zwar nicht gefallen, aber als Face dafür um so mehr. Schade das er durch Goldberg seine Karriere beenden musste."
morph80 wrote on 30.05.2010:
[10.0] "Bin mit ihm groß geworden und hatte bei seiner Rückkehr im Januar Gänsehaut. Wrestlerisch einer der Besten aller Zeiten und am Mic großartig. Finde es grandios dass er sich mit der WWE versöhnt hat und hoffe dass er noch einige gute Auftritte hinlegt."
Erased wrote on 22.05.2010:
[10.0] "Klasse Technicker, wohl einer der besten, die jemals einen Ring betreten haben."
Saphir wrote on 14.05.2010:
[10.0] "Mein absoluter Lieblingswrestler bis heute. Da fallen mir auf Anhieb, sehr viele gute Matches ein. Sah eigentlich nie ein wirklich schlechtes. Ich kann nichts anderes als 10 Punkte geben."
Edge96 wrote on 12.05.2010:
[10.0] "Für mich der beste Techniker aller Zeiten. Auch am Mic toll. Etwas anderes als 10 Punkte gibt es für ihn nicht."
gunni wrote on 06.05.2010:
[9.0] "Als ich 1993 zum Wrestling kam, war er sowas wie "der Wrestler" für mich. Niemand konnte mich so in den Bann ziehen wie der Hitman! Dann die Titelgewinne gegen Joko, Diesel...... einfach exelent. Die Fehde mit seinem Bruder, die neue Hart Foundation ....... der Hammer. In der WCW gefiel er mir nicht so. Man konnte ihm ansehen, dass er nicht mehr mit dem Herzen dabei war. Der negative Höhepunkt fand ich (dadurch auch nur die 9) war, der Spear Goldbergs auf Bret der eine Eisenplatte unter der Jacke hatte. Da konnte man eine richtige l. m. a. A. -Stimmung bei ihm erkennen. Ansonsten kann ich nur noch eins sagen:"The Best There Is The Best There Was And The Best There Ever Will Be"!"
hatethetalkmaster wrote on 06.05.2010:
[10.0] "Nun gut. Obwohl es anders scheint, respektiere ich die Meinungen aller User. Die sind Verschieden. Bei Bret Hart jedoch, kann ich NIEMANDEM, auch nur ein kleines bißchen ernstnehmen, der ihn als Überbewertet sieht, der sagt daß er schlechtes Interviews gegeben hat, oder daß er ein Dimensional war! Daß ist Bullshit, und ich weiß auch wieso ihr so denkt und daß hat mit Ric Flairs Buch zu tun bestimmt oder andere "EXPERTEN", die meinen daß sie daß recht haben einen Wrestler zu erniedrigen. Fuck that! Was er geleistet hat und was er von uns in Deutschen Fans gehalten hat, verdient eigentlich mehr als nur 10 Punkte. Er hat dieses Land und die Wrestling Fans in diesem Land geliebt. Nicht so wie ein Wrestler der nur von seiner Siegesserie gelebt hat und ein hass auf dieses Land hat, wegen der Vergangenheit und was die Nazis den Juden angetan haben und der ironischerweiße auch dafür verantwortlich war, daß Bret Hart seine Karriere Beenden musste. Bret war ein großartiger Wrestler, ein ordentlicher Interviewer und eine Legende im Professionellem Wrestling."
Mukahido wrote on 05.05.2010:
[10.0] "Er war für mich damals DER Wrestler warum ich überhaupt angefangen habe Wrestling zu schauen. Technisch überragend und sehr sauber, gutes Micwork und das gewisse Etwas machten ihn meiner Meinung nach zu Aushängeschild des Wrestlings der 90er ."
Cpt Dave Charisma wrote on 05.05.2010:
[7.0] "Ich werde nie verstehen, was am Hitman so toll war. Ich erkenne aber an, dass er eine große Persönlichkeit aus einer großen Familie war und Owen war der Bessere!"
Sandmann wrote on 04.05.2010:
[9.0] "Einer der besten den es je gab. Schon als Tag Team Wrestler mit Jim Neidhart ein grandioser Wrestler. Das setzte sich mit seinem Wechsel zum Singleswrestling fort. Verdienter IC Champion mit grandiosen Matches (z. B. gegen Mr. Perfect) dann verdienter World Champion. Ein betrüblicher Abgang aus der WWE und Wechsel zur WCW wo er aber nicht mehr an die grandiosen Zeiten anknüpfen konnte. Schließlich seine Rückkehr zur WWE nach Jahren und ein versöhnlicher Abschluss eines großen Skandals."
Eazye wrote on 02.05.2010:
[10.0] "Genialer Techniker, durchschnittliche Mic Skills ansonsten sehr gut. Regierte die 90er als einer der besten Techniker. Natürlich wird er overrated, auch von mir. Und das ist der springende wird overrated. Warum? Sicher nicht nur wegen Screwjob's und Herzschlägen. Nein, er ist wegen seiner schillernden persönlichkeit so overrated. Auch sonst hätte er mindestens 9 Punkte für ihn gegeben."
RockZau wrote on 17.04.2010:
[8.0] "Bret Hart ist der Inbegriff des Wrestling's für mich (:"
RickRoll wrote on 16.04.2010:
[4.0] "Sicherlich im Ring technisch gut, aber trotzdem ist Bret die Definition von PURER langeweile (im Ring). Hart kann man sich angucken wirklich, aber das wars dann auch schon. Wer darrauf steht beim Finish immer das gleiche zusehen sollte sich Bret matches angucken."
THE GAME 4-EVER wrote on 11.04.2010:
[5.0] "Hoffnungslos overrated und im Ring sicherlich klasse aber wer sich bei Cena über 5-Moves of Doom Sequenzen zu Ende aufregt sollte bis zum Ende seines Lebens mit Bret Hart Match gequält werden, welche ähnlich unspektakulär endeten und sehr monoton waren. Dazu noch so charismalos und schlecht am Mic, dass ich lieber Jack Swagger und JoMo zuhöre! Alles in Allem die goldene Mitte, einen Punkt gibts noch für die Liebe zu Deutschland. Dazu kommt das der Montreal Screwjob seinem Ego zu verdanken ist und der feine Herr sich ja zu fein war, sich für Michaels hinzulegen in Montreal. Das ein Michaels dafür heute noch in Verruf gebracht wird ist eine Schande."
Kopp wrote on 11.04.2010:
[10.0] "Meine Ikone dieses Sports! Es gab nie einen besseren im Ring! Er konnte jedes Match und jeden Gegner gut aussehen lassen!"
Showstopper45 wrote on 08.04.2010:
[10.0] "Großartiger Wrestler ich glaube hier reicht es wenn ich sage perfekter Wrestler."
Moya wrote on 05.04.2010:
[10.0] "Bin froh, dass er seinen Frieden gefunden zu haben scheint. Als Wrestler sicherlich ohne Zweifel eine Granate!"
The Game wrote on 03.04.2010:
[10.0] "Wenn ich an Bret Hart denke, denke ich nicht an den Screwjop! Sondern an eine Lebende Legende der beste Techniker den es gibt, den es gegeben hat, und der beste den es geben wird! Seine Rückkehr hat mich sehr berührt! Seit dem 1. 4. 2010 ist auf meinem Computer meines Vorbildes Bret Hart! Er ist:THE BEST THERE IS, THE BEST THERE WAS, THE BEST THERE EVER WILL BE!"
Wuzi wrote on 31.03.2010:
[10.0] "Seiner Zeit der Beste Worker und wird auch heute von fast noch niemanden übertroffen."
Buddy Hawks wrote on 30.03.2010:
[10.0] "Wie auch beim HBK habe ich mit meiner Bewertung bis nach Wrestlemania 26 bzw. der folgenden RAW Sendung gewartet. Für den Hitman gilt im Grunde das gleiche wie für Shawn Michaels. Einer meiner drei Helden der Kindheit, der mich immer wieder auf's neue begeistern konnte. Sein Wrestling-Stil und sein Charisma machten ihn beliebt und unvergessen. Die Revanche für den MSJ mögen einige als schlecht empfunden haben, ich hingegen wollte genau dies sehen. Damit hat sich der Kreis für mich persönlich geschlossen und ein großes Kapitel wurde beendet. Ich bin froh, den Hitman noch einmal erlebt haben zu dürfen."
Exist 2 Inspire wrote on 30.03.2010:
[10.0] "Ich bin froh das ich nocheinmal die Möglichkeit bekommen habe Bret Hart live zu erleben, den seinen ersten WWE Run habe ich damals leider verpasst ( Habe ihn das erstemal als kleiner Junge bei WCW gesehen aber auch die Erinnerungen sind etwas verschwommen). Mittlerweile habe ich mir natürlich viel Material vom Hitman angesehen und ich kann ihm im Prinzip nur 10 Punkte geben. Im WWE Ring sicherlich einer der besten ever (zusammen mit HBK) und auch seine Promos fand ich eigentlich recht ordentlich. Das er es nach all den Jahren geschafft hat über den Screwjob hinwegzukommen und sich mit Vince McMahon & Shawn Michaels versöhnt hat ist schon ein starkes Stück. Noch vor einem halben Jahr hätte ich das nicht für möglich gehalten."
antihiphop2002 wrote on 28.03.2010:
[10.0] "Hab ich immer gern gesehen. Genialer wrestler sympathischer Typ, wegen ihm bin ich als Kind im immer Sommer mit so ner bescheuerten Brille rumgerannt. Und ich bereue nichts!"
Kain Wolfshead wrote on 23.03.2010:
[10.0] ""Eigentlich müsste ich ihm die Note 1 geben aber da er in meinen Augen durch den Screwjob bewiesen hat dass er ein großer Egoist ist und sich nicht für jemanden hinlegen wollte, den er halt nicht ausstehen kann, hat er alle Sympathien bei mir verspielt" Mal abgesehen davon, dass Bret sich erst weigerte, als Shawn sich wie eine Diva aufführte und Bret entgegnete, nachdem dieser sagte, dass er kein Problem damit habe Shawn trotz Differenzen over zu bringen, dass er nicht bereit sei das gleiche für den Hitman zu tun, ne... Wird von HBK-Fans gerne mal verschwiegen... Bret hatte immer eine natürliche Ausstrahlung und Coolness wie es nur wenige andere im Business hatten. Im Ring nicht immer sonderlich vielseitig aber dafür punktgenau und sauber. Durch seinen No-Nonsense-Stil jederzeit als glaubwürdiger Main Eventer überzeugend gewesen. Man kann ihm kaum zum Vorwurf machen, dass ihm der Screwjob nahe ging. Aber inzwischen scheint er es ja hinter sich gelassen zu haben. Ob die Rückkehr so weise war sei mal dahingestellt."
LabronBenoit wrote on 23.03.2010:
[10.0] "Ohne wenn und aber "the best there is, the best there was and the best there ever will be". Für mich der beste Wrestler aller Zeiten!"
asrael wrote on 20.03.2010:
[8.0] "Ob Bret nun "the best there was, the best there is and the best there ever will be" ist, darüber kann man geteilter Meinung sein. Was er ist, ist zweifellos ein mehr als solider Grappler (also Wrestler mit deutlichem Ringer-Hintergrund, der in erster Linie von Griffen lebt) und darüber hinaus eine Ikone des Wrestling. Meiner Meinung nach war die Qualität seiner Matches aber doch sehr stark von der Güte seiner Gegner abhängig, denn der Tempomacher war er eigentlich nicht - darüber sieht man wegen seines zugegebenermaßen großen Charismas oft hinweg. Ich habe halt viele seiner Kämpfe als reine Haltegriff-Orgien in Erinnerung, wenn der Gegner nicht viel dazu beitrug. Während der Zeit der Hart Foundation hatte er eine ganz andere Art zu wresteln gezeigt (klar, neben dem Powerhouse Jim Neidhart war eben damals er für die schnellen Passagen zuständig), na gut, er war damals ja auch noch jünger... Den größten Fehler beging er jedoch mit seiner Abwanderung in die WCW, und ich rede nicht nur vom "Montreal Screwjob", der dem Hitman-Charakter erheblich schadete, ich hatte den Eindruck, daß die WCW zwar stolz darauf war, der WWF eines ihrer Zugpferde "ausgespannt" (heh, man betrachte dies grandiose Wortspiel) zu haben, aber mit Bret eigentlich gar nicht wirklich etwas anfangen konnte. Seinen Abgang habe ich jedenfalls nicht als besonders würdig empfunden, ich kann mich daran erinnern, daß er vielmehr nur noch als "beleidigte Leberwurst" dargestellt wurde, die allen anderen krummnahm, daß"
Venom wrote on 15.03.2010:
[10.0] "Eine Legende! Für mich die Nr 1 noch vor The Rock oder Kurt Angle!"
takerfan wrote on 07.03.2010:
[8.0] "Hat mir in den 90ern in seiner WWF Zeit sehr gut gefallen! Seine Topfehden hatte er gegen Owen Hart und gegen Steve Austin! Freue mich auch das er wieder in der WWE ist aber das er jetzt bei WM XXVI auch noch ein Match bestreitet gegen Vince McMahon finde ich doch nicht so gut eben weil Vinnie kein Wrestler ist und Bret kann sicher nicht mehr an seine Glanzzeiten anknüpfen!"
Kitanoyama wrote on 07.03.2010:
[10.0] "Einer DER Top-Wrestler in der Geschichte des weltweiten Wrestlings. Er zeigt eine großartige Präsenz, wird von den meisten gefürchtet und/oder respektiert und war zu seiner aktiven Zeit einer der besten, vielleicht sogar DER beste seines Stils."
Acid D wrote on 04.03.2010:
[10.0] "Wie für viele andere hier, war Brett Hart, auch bei mir einer der ersten Wrestler die ich verfolgt habe . Seine In Ring Leistungen und seine Technik haben mich immer begeistert, sein Mic Work war auch solide. Einzig seine extreme Verbissenheit, und nachtragende Einstellung störte mich etwas. Umso schöner ist es zu sehen, das er auf seine alten Tage, die Dinge die in belasten aus der Welt zu schaffen versucht, und seine Verbittertheit abzulegen. The best there is, the best there was, and the best there ever will be!"
The Crippler wrote on 03.03.2010:
[10.0] "Der beste Wrestler der 90er, ein absoluter Superstar."
Bauernsepp wrote on 25.02.2010:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be Endlich ist er wieder da und überzeugt auch noch voll in seiner Rolle, aber im Ring will ich ihn lieber nicht mehr sehen"
mesor wrote on 12.02.2010:
[10.0] "Bret Hart das Vorbild meiner Jugend! Ich freue mich auf Wrestlemania wie damals wenn es wirklich dazu kommen sollte dass er gegen Vince kämpfen sollte."
Randy O wrote on 11.02.2010:
[10.0] "Das was die WWE bzw Vince damals gemacht hat war einfach nur Peinlich und ein Trauriges Ende bei der WWE vom Hitman. Aber gott sei dank ist er wider Back für ne kurze Zeit und es hilft der WWE es hilft Vince es hilft vielleicht sogar Shawn aber noch viel mehr hilft es ihm selber. Bret kann endlich abschließen und so Enden wie es er verdient hat. Ein Match noch ? Muss nicht sein aber ich würde es befürworten. Ihm kann man nur 10 Punkte geben wenn man ihn von damals kennt, wer nicht sollte es nachhollen. Er war nie der Beste Micworker das gebe ich zu aber zu seiner Zeit hat es gepasst. In der WCW nicht ganz so wie von vielen erfhofft aber egal. 10 voll verdiente PUNKTE!"
XoX wrote on 10.02.2010:
[10.0] "Bret Hart ist für mich genau das was er selbst in seinen Promos immer wieder gesagt hat: The best there is, the best there was and the best there ever will be. Ein Mann, der nicht nur im Ring absolut überzeugen konnte, sondern - so kommt es zumindest rüber - auch hinter den Kulissen ein angenehmer, umgänglicher Typ ist, dem der Ruhm nicht wie so vielen anderen Top-Stars zu Kopf gestiegen zu sein scheint."
Checker wrote on 04.02.2010:
[10.0] "Ich bin froh das Bret Hart für kurze Zeit wieder zurück ist. Klar ist er nicht mehr so fit wie früher, aber hat jemand schon mal daran gedacht, dass er nen Schlaganfall hatte und so einige aus der Familie verloren hat? Zum Screwjob muss ich auch was los werden. Es heißt immer er wollte sich für Michaels nicht hinlegen. Also mal ganz ehrlich, muss das sein in seinem letzten Match und Michaels war damals auch nicht besser. Abgemacht war ein no Contest. Trotzallem ist Bret eine Legende und wird es auch bleiben"
novacane wrote on 03.02.2010:
[10.0] "Bret Hart ist für mich, zumindest was Technik und reines Wrestling angeht, der Maßstab, an dem sich alle messen müssen. Alles wirkte durchdacht, keine Aktion sinnlos oder ohne Wirkung. Man hatte stets das Gefühl, einen echten Kampf zu sehen. Unvergessen sind die Klassiker gegen Curt Hennig, Shawn Michaels und seinen Bruder Owen. Am Mic gibts bessere, aber alles in allem führt nichts um die 10 Punkte herum."
tobiasthegreatone1 wrote on 27.01.2010:
[4.0] "Vor seiner Rückkehr hätte ich ihm 10 Punkte gegeben aber jetzt einfach schrecklich am Mic ist er extrem schlecht geworden und seine Ausstrahlung ist auch weg. Ich gebe ihm 4 Punkte und zwar weil er früher toll war aber durch seine Rückkehr hat er meiner Meinung nach den Fans den Rücken gekehrt. Bret hätte zuhause bleiben sollen es tut mir Leid 4 Punkte zu geben aber ich kann bei aller Liebe nicht mehr geben."
test85 wrote on 24.01.2010:
[10.0] "The Best there is, there was and there ever will be. Sicherlich lässt sich darüber streiten. Doch er gehört sicher zu den Besten. Besser als ein Hogan, Flair oder Cena. Leider musste er seine Karriere viel zu früh beenden. Kommt deshalb nicht auf soviele World Titel Regentschaften wie andere. Gerade zu einem Zeitpunkt in der es wieder bergauf für ihn ging. War sowohl als Heel als auch als Face überzeugend. Erinnere mich noch gern an die Szene als HBK ihn einen Superkick verpasste als er im Rollstuhl saß. Hat viele Klassiker auf die Beine gestellt z. B. WM10 gegen Owen, SS91 gegen Mr. Perfect, SS92 gegen den Bulldog oder auch der Klassiker gegen Austin bei WM13. Hätte ihn gerne gegen Männer wie Jericho, Angle, Edge oder auch gegen einen AJ Styles wrestlen sehen."
Pizzafunghi wrote on 22.01.2010:
[10.0] "Für mich ist und bleibt er einfach "The Excellence Of Execution". Leidenschaftlicher Wrestler, nach solch einem Kaliber sucht man heute (fast) vergebens."
TheROCK wrote on 22.01.2010:
[10.0] "Mein Grund Wrestling-Fan zu werden. Just simply The Best ...."
ShakDragoon wrote on 19.01.2010:
[10.0] "Ganz klar eine echte Legende. Sicherlich auch einer der talentiertesten Wrestler, die je WWF-Gold halten durften. Mich hat seine Rückkehr sehr gefreut. Bin gespannt, wie es weitergeht."
AustinAries wrote on 15.01.2010:
[10.0] "Bret Hart ist eine Legende! Ohne ihn gäbe es keinen Chris Jericho und andere wichtige wrestler!"
pildaY wrote on 13.01.2010:
[10.0] "Er hat dafür gesorgt, dass ich eine Gänsehaut bekommen hab, als er sein Comeback bei der WWE gefeiert hat. Wer das schafft hat meiner Meinung nach mehr als 10 Punkte verdient ;)"
The Rated R Superstar EDGE wrote on 11.01.2010:
[9.0] "Ich war nie ein großer Bret Hart Fan. Ich konte seinen Matches und seinem Stiel im algemeinen nie sehr viel abgewinnen. Er verfügte zwar immer über imense in Ring Fähigkeiten war wie ich finde aber meistens einen hauch schlechter als z. B. Shawn Michaels, Chris Benoit oder Kurt Angle. Am Mic war und ist er auch immer einen der besten gewesen allerdings muss man deutlich sagen das ihn in sachen Micwork obwohl er einer der besten ist immer noch Welten von einem The Rock oder Chris Jericho trennen. Alles in allem wohl einer der komplettesten Wrestler der 90er. Einen Punkt ziehe ich ihm ab da ich ihn noch nie so wirklich leiden konte. Für seine WWF Zeit würde er von mir noch 10 Punkte bekommen. Für seine Zeit in der WCW 8 Punkte. Alles in allem 9 Punkte für den Hitman."
freddn wrote on 09.01.2010:
[10.0] "Bret Hart war immer ein Garant für hervorragende Matches und wird daher nicht umsonst "Excellence of Execution" genannt. Nach seinem Heelturn 1997 bekamen auch seine Promos immer mehr Substanz und er bewies nicht nur der Clean Cut Babyface sein zu können. Nach seinem Wechsel in die WCW versank er leider etwas in der Bedeutungslosigkeit, aber er wird trotzdem immer eine Legende des Sports bleiben... ich finde es auch sehr gut, dass er mittlerweile endlich über den Screwjob hinweggekommen ist - war sehr cool ihn mal wieder bei WWE zu sehen..."
Unrated Superstar wrote on 09.01.2010:
[7.0] "Meinetwegen steinigt, kreuzt oder köpft mich dafür! Aber ich habe in Bret Hart nie DEN Super-Wrestler der 90er gesehen. Da gefielen mir der Undertaker, Steve Austin und Shawn Michaels zu der Zeit wesentlich besser. Trotzdem ein talentierter Worker, dessen Karriere am Ende ein wenig unglücklich verlaufen ist. Schön, dass er jetzt doch nochmal für die WWE auftritt. Hoffentlich macht man was draus."
RatedRJuli wrote on 07.01.2010:
[8.0] "Sehr guter Wrestler aber mir persönlich etwas zu arrogant"
jupp365 wrote on 07.01.2010:
[10.0] "He is exactly what he says he is....... the best there is, the best there was and the best there ever will be! Als alter Bret Hart-Mark kann ich nicht anders bewerten! Er war und ist für mich der Größte! EDIT: Freut mich sehr, dass er wieder da ist. Und er sieht für sein Alter blendend aus. Für die die es nicht gemerkt haben, die Aussage, dass er schon vor seit langem zurück kommen wollte, dient lediglich dazu Vince als noch größeren Arxxx da stehen zu lassen."
Azaroth wrote on 06.01.2010:
[10.0] "So ziemlich alles, was man zu Bret Hart sagen kann, wurde in den vorausgehenden Kommentaren schon erwähnt, deshalb schließe ich mich stillschweigend aber überzeugt der herrschenden Meinung an."
Larskanone wrote on 06.01.2010:
[10.0] "The Best there is, the best there is & the best there ever will be! Freue mich, dass er wieder da ist. Frage nur wie lange wird sich zeigen."
NewGuy wrote on 06.01.2010:
[10.0] "EDIT: Nach seinem RAW Auftritt scheint vieles anders. Er hat sich ein Versprechen gegeben. Er wollte zeigen dass auch ein Vince McMahon nicht immer machen kann was er will. Offensichtlich kann er es doch! Schade... Er wollte schon vor vielen Jahren wiederkommen? Soviel dazu. Egal es ändert nichts an der Wertung da er trotzdem ein super Wrestler war. Aber meine persönliche Meinung über ihn hat sich doch etwas verändert. but who cares?"
Daddy Poo wrote on 04.01.2010:
[10.0] "Der Hitman hat nie einen Gegner in seiner Karriere verletzt. Ich glaube somit ist der Hitman einer der BESTEN ever. Durch den Screwjob und die Doku hat man bemerkt, dass Bret ein fairer Sportsmann ist. Heute kommt er wieder."
The Y2J Problem wrote on 04.01.2010:
[9.0] "Klasse Wrestler, der sein lang erwartetes Comeback gibt. Ob aus freiem Willen oder des Geldes wegen. Egal, so oder so ein Comeback auf das ich mich schon freue."
SmartyGirl13 wrote on 03.01.2010:
[10.0] "Eine Legende, ganz klar. Seine symphatische Art, das Moveset, das ganze Auftreten und seine saubere Arbeit im Ring lassen für mich keine andere Note zu als 1."
yokosbrother wrote on 02.01.2010:
"Ich hoffe sehr das der 4. Jänner ein historischer Tag wird von dem wir noch sehr lange reden werden. Die Rückkehr eines der talentiertesten und zugleich sportlich fairsten Männern die es im Wrestling je gegeben hat. Ein Idol und eine abschließende und schöne Fehde hat er verdient. Ein Abschied wie bei Flair es gibt keinen dem ich so was mehr gönne als dem Hitman. Salut"
hatebreeder wrote on 02.01.2010:
[10.0] "Bret Hart - dieser Mann hat dem Namen "Hart" seine ganze Ehre und Aufmerksamkeit, die er heute genießt, gebracht. Er war der erste der "schmächtigeren" Wrestler, die einen World Title nach der Hulkamania Ära gewonnen haben. Es spricht für sich, dass er der erste war, der den Rekord des Hulksters von 5 WWF-Heavyweight Titelregentschaften einstellte. Bret Hart führte die WWE nicht umsonst durch eine Krisenzeit. Deshalb gilt für den Hitman ganz klar: The Best There Is, The Best There Was, And The Best There Ever Will Be !"
Navid wrote on 01.01.2010:
[10.0] "Ein Mensch bleibt ein Mensch. Wenn man absolute Perfektion voraussetzt kann man die 10 Punkte niemals vergeben. Doch sind solche Wertungen doch eben dafür da jemanden auszuzeichnen der der beste seiner Zeit war und über diese Hinaus Standarts setzte die bis heute selten erreicht werden. Ausser Bret gibt es nicht viele die die 10 Punkte verdienen."
Telecine wrote on 26.12.2009:
[8.0] "Einer der besten Wrestler der Attitude Ära. Nach den Screwjob hat er mich in WCW aber wenig überzeugen können und wurde dann nach dem Ende seiner Karriere zu einem ziemlich verbitterten und ausgedienten Wrestler. Seine ständigen Macken bei irgendwelchen Pressekonferenzen, weil er nicht als bester Wrestler Kanadas in einem Buch steht, gingen mir persönlich doch eher auf die Nerven. Die Neu-Einstellung bei WWE ist natürlich sehr verwunderlich. Sieht wohl mittlerweile doch so aus, als wenn er den Screwjob ein wenig verkraftet hat. Es wurde Zeit."
Kane123 wrote on 26.12.2009:
[10.0] "Einfach eine Legende ! Hoffe er wird RAW retten ! LEGENDE !"
Italian Straight Edge wrote on 24.12.2009:
[10.0] "Einer der besten (WWF/WWE)-Wrestler aller Zeiten. The Best There Is, Was and Ever will be."
Manu Adams wrote on 22.12.2009:
[10.0] "Ja was kann man über den Hitman sagen, was noch nicht gesagt wurde. ich verneige mich vor dem Excellent of Execution und bedanke mich für unzählige wunderschöne Kämpfe. Ich schließ mich den 470 Usern an und vergebe ebenfalls die volle Punktzahl."
Brooklyn Brawler 1985 wrote on 20.12.2009:
[10.0] "Für mich der Inbegriff eines Superstars, obwohl er immer authentisch rüberkam und das "Larger than Life" eigentlich nicht einmal verkörperte... Wenn hier einer die 10 Punkte verdient hat, dann ist das der Hitman!"
spanky wrote on 18.12.2009:
[10.0] ""The best there is, the best there was and the best there ever will be""
richardfliehr wrote on 16.12.2009:
[9.0] "Mein erster Held! Wurde vom schiksal hart rangenommen! Währe heute als road agent für die wwe unbezahlbar wertvoll. Könnte den heutigen workern dimge beibringen die heutzutage in vergessenheit geraten sind."
Aglaos wrote on 15.12.2009:
[10.0] "Oh Mann, wie ich den vermisse... Einer der Worker, der mich manchmal glauben ließ, dass die schöne bunte Welt des Wrestlings tatsächlich real ist..."
Detritus wrote on 13.12.2009:
[9.0] "Der Hitman war zu seiner WWF Zeit das Non-plus-ultra im Pro-Wrestling. Leider hat es ihn dann zur WCW verschlagen, was jedoch nicht seine Fähigkeiten im Ring schmälern soll."
VanZan82 wrote on 09.12.2009:
[10.0] "wegen ihm habe ich angefangen wrestling zu gucken. habe 1990 in dortmund von ihm seine brille geschenkt bekommen. einer der schönsten momente meiner kindheit!"
Roses wrote on 01.12.2009:
[8.0] "Ändere meine Meinung den nur weil ich ihn nicht leiden kann, bedeutet das nicht das er ein schlechter Wrestler ist. Trotzdem nur eine 2."
brianpillman wrote on 27.11.2009:
[10.0] "Einfach im Ring einer der Besten aller Zeiten. Ich könnte mir nach wie vor fast alle Hart-Matches anschauen und sie würden kaum jemandem heutzutage nachstehen."
BenZen wrote on 24.11.2009:
[10.0] "War in den frühen bis mitte 90ern einer meiner absoluten Helden und lieferte im Grunde ein Komplettpaket. Technik, Ausstrahlung, Intensität, konnte die Zuschauer mitreißen und hat dermaßen viele Klassiker geliefert die ich alle auch heute noch gerne sehe. Seine WCW Zeit oder auch sein Charakter abseits des Rings bringen mich da nicht von der Höchstnote runter."
downtown2 wrote on 15.11.2009:
[9.0] "Eigentlich ist eine Wertung unterhalb der 10 Punkte für den Hitman eine Frechheit. Er konnte jeden Stil gehen, mit jedem noch so limitierten Gegner einen vernünftigen Kampf abliefern. Ein harter Brawler und feiner Techniker. Dazu Jemand der mit seiner Präsenz im und außerhalb des Rings seines Gleichen suchte und sucht. Doch Hart hat einen entscheidenden Fehler in seine tolle Karriere eingebaut und zwar den screwjob in Montreal. Vince McMahon hatte in seinem Interview völlig recht, als er sagte, Bret habe keinen Respekt vor dem Business das ihn zu dem machte, der er war. Im Wrestling kommt es nicht darauf an, wer Champion ist, sondern auf die Darbietung. Zu dieser Zeit wäre es noch dazu undenkbar gewesen, einen amtierenden World Champ unbesiegt zur Konkurenz gehen zu lassen. Dort verebte die Laufbahn des Hitman so langsam, weshalb es für diesen tollen Athleten einen Punkt Abzug gibt."
nWoWolfpac wrote on 30.10.2009:
[10.0] "Bret Hart konnte mit jedem ein gutes Match zeigen! Super Techniker, super sympatischer kam er auch immer rüber. Einfach einer der besten die es gab."
stinkezonk wrote on 22.10.2009:
[10.0] "Als ich anfing, Wrestling zu gucken, war er gleich mein Fav... Hat sich über die Jahre auch nie verändert. Er ist, was das Mainstream-Wrestling betrifft, immer noch mein Held... Technisch gehts einfach nicht besser!"
Hit Man wrote on 21.10.2009:
[10.0] "Für mich absolut einer der besten den die Wrestlingwelt je gesehen hat. Vor allem seine Fehde mit Shawn war einfach nur klasse. Aber auch sonst immer einer der besten und einer auf den man sich im Ring verlassen konnte"
Milo wrote on 06.10.2009:
[10.0] "Der mit Abstand beste Wrestler für mich. Er hat mich für das Wrestling begeistert wie keine anderer. Seine Fehde mit seinem Bruder Owen Hart, werde ich nie vergessen."
Edgecutioner wrote on 01.10.2009:
[7.0] "Bret Hart - zweifelsohne eine Legende im Wrestling. Hat Anfang/Mitte der 90er sagenhafte *****-Matches geliefert. Respekt. Aber alles, was sich danach abspielte, war einfach nur lächerlich. Ich kann einfach nicht verstehen, warum Montreal nach all den Jahren immer noch ein Thema ist. Liegt das vielleicht daran, dass die ganzen Bret Hart Fans sich nur nicht eingestehen wollen, dass Shawn Michaels einfach der Bessere von beiden war... Screwjob hin oder her. So ist das oft im Leben. Wenn man etwas nicht wahrhaben will, redet man sich einfach solange das Gegenteil ein, bis man es selber glaubt. So. Genug zu Bret Hart. Jetzt dürft ihr mich alle hassen und mir sagen, dass er trotzdem der "Beste ist, den es gibt, gab und bla bla bla... " Viel Spaß dabei."
Genschi wrote on 30.09.2009:
[4.0] "Früher gut, konnte mit der zeit nicht mehr so mithalten, immernoch geheule wegen Montreal 97, wechsel zur WCW da ihrgendwie untergegangen, hier und da mal ein Titel und World Champ zur einer Zeit als der Titel nicht mehr viel wert war, heute ein verbitterter alter man, der noch der HoF aufnahme sofort wieder abreiste. Schade eigentlich"
Babus wrote on 29.09.2009:
[7.0] "Verbitterter alter Mann, der als einziger Beteiligter auch nach 12 Jahren den Montreal Screwjob noch nicht überwunden hat. Dabei bot grade der eigentlich Potential für ihn, denn als Face fand ich den Hitman bis dahin nie völlig überzeugend. Davon abgesehen ist Bret Hart aber sicherlich ein guter Wrestler gewesen, wenn auch keiner meiner absoluten Favoriten."
Jar Jar Binks wrote on 26.09.2009:
[10.0] "Toller Wrestler, der es schaffte mich als Kind wirklich zu begeistern. Ein wahnsinns Techniker, unglaublich Charimsa, einfach Glaubwürdig. Eine echte Legende."
Kazy wrote on 26.09.2009:
[10.0] "The Best there was, the best there is, the best there ever will be... naja er ist nicht ganz das non plus ultra aber trotzdem ist er einer der grüßten in der Geschichte der WWE Geschichte."
Jack wrote on 21.09.2009:
[10.0] "Jeder der ihm keine 10 Punkte gibt hat keine Ahnung von Wrestling!"
Zombrero wrote on 19.09.2009:
[10.0] "Der beste den es gab. Da brauch man gar nicht mehr zu sagen."
Basket Case wrote on 14.09.2009:
[10.0] "Er war einer der besten Wrestler unserer Zeit, dazu stark am Mic. Schade, dass seine Karriere so endete."
Y2Mike wrote on 10.09.2009:
[10.0] "Brauch ich nicht viel dazu erwähnen. Einer der besten Wrestler aller Zeiten. Mein all time favourite wrestler. Technisch begnadet. Am Mic war er sicher nicht der Beste, aber doch sehr deutlich über dem Durschnitt. Schade das so ein Nichtskönner wie Goldberg seine Karriere beendet hat. Und zum Montreal Screwjob sag ich nur ---> FRECHHEIT!"
VioletWarrior wrote on 09.09.2009:
[9.0] "Vielleicht nicht grade der Übermann am Mic aber technisch einer der Größten seiner Zeit. Montreal Screw Job hin oder her er ist grandios!"
Turbolader wrote on 29.08.2009:
[10.0] "Der beste Techniker überhaupt, daran gibt es für mich keinen Zweifel."
jenszaun wrote on 19.08.2009:
""The Excellence Of Execution", the beste is, the beste was and the beste ever will be"
bret 82 wrote on 12.08.2009:
[10.0] "Also ich finde das der hitman der beste im ring war und immer bleiben wird. Wenn man sich überlegt das er nichtskönnern wie skinner oder bastion booger zu ein halbwegs anständiges Matches gezogen hat......... ganz klar ne 10"
Muthmaster wrote on 30.07.2009:
[10.0] "Schlicht und ergreifend: The best there is! The best there was! And the best there ever will be!"
108 Sterne wrote on 24.07.2009:
[10.0] "Der Mann ist ein Phänomen; mit seiner ruhigen Art und seinem stark auf Haltegriffe basierendem Wrestling würde man nicht meinen, daß er die Massen erreichen kann; aber er kann, und wie. Der größte Wrestling-Star der 90iger."
The Main Event wrote on 06.07.2009:
[9.0] "Wrestlerisch war er ein Ass, das ist klar, aber was er beim Schrewjob aufgeführt hat.... das hatte mit Wrestling garnichts zu tun... >:("
Clover wrote on 04.07.2009:
[8.0] "Ikone im Wrestling und technisch damals herausragend. Aber er wirkte in seiner Rolle immer sehr verhalten.. da war Owen Hart unterhaltsamer! Schauspielerisch also eher Mittelmaß. Doch der Kult reicht - daher 8, 5 Punkte."
Mick Funk wrote on 02.07.2009:
[8.0] "Sicher technisch ziemlich gut aber ich mochte ihn nie. Gelegentlich konnte er mich gut unterhalten aber trotzdem ist er etwas überbewertet. Die Matches liefen zumeist nach dem selben Schema ab und unfassbares Mic Work oder riesen Ausstrahlung hatte er meiner Meinung nach auch nie. Trotzdem gibts eine hohe Wertung wegen der starken In-Ring Fähigkeiten."
jimpanse1980 wrote on 01.07.2009:
[10.0] "Der einzige Wrestler von dem ich mir die Biographie kaufen werde. Zu seiner Hochzeit der technisch versierteste Wrestler. Auch wenn er in der WCW völlig falsch eingesetzt wurde und er mit dem heutigen Stil meines erachtens nicht mitgehen könnte/würde, ist er einfach the best there ist, was and ever will be."
Aquifel wrote on 15.06.2009:
[10.0] "Am Mic zwar kein großer Showman, aber sehr glaubwürdig/authentisch. Und über seine technischen In-Ring Fähigkeiten braucht man wohl eh kein Wort zu verlieren. Ganz großes Wrestling-Kino."
Eddie wrote on 02.06.2009:
[10.0] "The best there is, the best there was, the best there ever will be, zumindest was die WWE anbetrifft, er war wirklich einer der besten, 10 Punkte."
Afroman Undertaker 619 wrote on 21.05.2009:
[10.0] "Bret Hart war früher ein Unglaublicher Wrestler. Schade Das sein Bruder Owen Hart gestorben ist."
Blaze wrote on 14.05.2009:
[8.0] "War in allen wichtigen Bewertungskriterien klar über dem Durchschnitt und wrestlerisch einer der besten weltweit, aber am Mic gehen andere noch weitaus besser. Außerdem bin ich kein großer Fan seiner Matches. Zu Old School und zu viel Bearbeiten von einzelnen Körperteilen sagen mir oft nicht so hundertprozentig zu. Dennoch immer Top Leistungen und einer der ganz großen."
The-Game91 wrote on 06.05.2009:
[10.0] "Ohne Frage einer der besten Wrestler aller Zeiten!"
REYMVP wrote on 04.05.2009:
[10.0] "Der beste Westler aller Zeiten. Technik erste Sahne!"
Brainbreaker wrote on 26.04.2009:
[10.0] "Yeah, einer der besten Techniker durchaus, aber es war auch sein Kampfgeist, den sein Gimmick verkörperte, gegen jeden in den Ring steigen zu wollen und keine Angst vor der Herausforderung zu empfinden. Auf ihn wirkten Psychospiele nie. Das fand ich so faszinierend. Der Inbegriff des konditionierten Kämpfers, der auf Strategie und Technik setzt. Dass das im Wrestlingsport, der zu einem beträchtlichen Teil auch Entertainment sein soll, und bei seinen Fans nicht nur auf Gegenliebe stoß, war klar. Aber selbst als Heel gefiel mir der Hitman später sehr gut, da er vom Grundtenor seines Stils eben nicht abwich, sondern ihn um unfaire Aktionen erweiterte (Figure-4 am Ringpfosten). Für einen herausragenden Über-Wrestler gehört allerdings insgesamt mehr dazu. Nämlich Mic-Work, Charisma, Veränderbarkeit des Gimmicks. Das hat Michaels, aber leider nicht Bret. Weshalb nach 7 Jahren im WWE-Mainevent die Puste raus war. Sein Weggang war kein Beinbruch für die WWE. Btw: Michaels hat ihn gerade in den Jahren 92 und 93 als WWE-Champ öfter over gebracht, als jeder andere. Man denke an die tollen Leiter-, Cage- und Maineventmatches (zB SurvivorSeries 92). Insgesamt gibt es aber trotzdem 10 pkt, da sein Gimmick einen riesigen Zeitraum beständig war, er fast durchweg hochqualitative Matches zeigte und rein geschichtlich eine wichtige Persönlichkeit zwischen der Hogan- und der Attitudeära darstellte."
Eggy wrote on 25.04.2009:
[10.0] "Ein großartiger Techniker, der jeden over bringen konnte und selbst noch die schlechtesten Worker im Ring gut aussehen ließ. Sein Match mit Davey Boy bei Summerslam '92 hat mich gänzlich davon überzeugt, was für ein Talent in ihm steckte und dass er selbst dann ein gutes Match inszenieren kann, wenn sein Partner alles vorher Besprochene vergisst. Die Kritik an seiner Persönlichkeit kann ich überhaupt nicht verstehen, da Shawn Michaels nie freiwillig bereit war Bret over zu bringen oder den Titel zu droppen. What goes around comes around. Selbst wenn Bret damals eine Klausel in seinem Vertrag hatte, die ihm kreative Kontrolle für die letzen 30 Tage seiner WWF-Karriere garantierte, saß Vince McMahon am längeren Hebel und stellte Bret Hart als Egoisten dar, der nicht bereit war sein letzes Match in der WWF zu verlieren. Bret's Buch hat mir gezeigt, was damals wirklich passiert ist und wie die Backstagepolitik damals war. Abgesehen von der Kontroversität um sein Ende in der WWF war er trotzdem der beste Techniker seiner und zukünftiger Zeiten."
vanmiller wrote on 20.04.2009:
[10.0] "Schade das er so früh aufgehört hat..... Einer der Besten seiner Zeit, und währe es sicherlich auch heute noch!"
CM Punk Mitbwinner wrote on 15.04.2009:
[10.0] "Einer der besten, wenn nicht sogar der beste Techniker in der Geschichte der WWE"
manager1977 wrote on 07.04.2009:
[9.0] "The Excellence of Execution. The Best there is, best there was and the best there ever will be. Einzig seine WCW Zeit gefiel mir nicht so besonders."
Father Nelson wrote on 01.02.2009:
[7.0] "One of the best workers of all time. Read his book and .... see yourself!"
Rattlesnake wrote on 31.01.2009:
[10.0] "Technisch überragend, wusste auf alles eine Antwort und konnte jeden Gegner zu einem guten Match führen. Sein Micwork war sicher nicht das Beste, aber das machte er im Ring mehr als wett. Einzig störend fand ich die immer gleiche Schlußsequenz seiner Fights; er hätte eigentlich genug Moves zur Verfügung gehabt. Seit Montreal wurde er zudem etwas weinerlich; ich kann zwar sein Mißfallen verstehen, aber irgendwann hätte er es gut sein lassen sollen. Trotzdem gab es in meinen Augen nicht einen einzigen langweiligen Fight mit ihm. Und wer seine technischen Fähigkeiten anzweifelt, sollte sich ernsthaft fragen lassen, ob er vom Wrestling etwas versteht."
BaptisteZorG wrote on 29.01.2009:
[10.0] "Der kompletteste Wrestler in- und außerhalb des ringes.. Technisch überragend und viele der heutigen stars könnten sich eine scheibe von Ihm abschneiden. 10 punkte, was sonst?"
Miteamexico wrote on 25.01.2009:
[10.0] "Was soll man zu Bret Hart schon sagen? Ausser das er der Beste Wrestler aller Zeiten ist Punkt."
Elitecoach wrote on 21.01.2009:
[6.0] "Eine ganz zwiespältige Figur! Guter Wrestler, der zu Herausragendem imstande war, aber zu den besten In-Ring-Performern zählt er für mich keineswegs. Und sein Getue um den Screwjob ist mehr als albern - hätte er sich im Vorfeld so verhalten, wie es sich für einen WWF-Angestellten gehört, und seine persönliche Abneigung gegen Shawn Michaels nicht zum Anlass für einen übertriebenen Egotrip genommen, wäre der Screwjob nicht notwendig gewesen. Sympathisch war er nie, was als Face nicht unbedingt ein Vorzug ist. Deshalb war er als Face bereits spätestens nach wenigen Jahren im Main Event langweilig geworden, als Heel war er unglaubwürdig. Und seine Selbstgerechtigkeit ist mehr als nervtötend - und in keiner Weise durch die doch recht oft stereotype Matchführung gerechtfertigt. Der Screwjob war für die WWE für meine Begriffe ein Befreiungsschlag, der mit HBK den wesentlich besseren Performer und Entertainer endgültig an die Spitze spülte."
SweetMetalMusic wrote on 04.01.2009:
[10.0] "Bret ist schlicht und einfacht the best there is, the best there was and the best there ever will be! Seine Matches gegen Austin, Owen Hart, British Bulldog, Shawn Michaels, Undertaker usw. sind absolute Klassiker. Er brachte allerdings auch sehr gute Matches gegen weniger talentierte Wrestler wie z. B. Rody Piper und Diesel hervor. Seine Fehden waren allesamt ganz großes Kino. Besonders die gegen Owen und Austin und niemand konnte jemaden so gut over bringen wie Bret Hart. Ohne ihn hätte Austin wohl nicht das erreicht, was er schließlich erreichte."
MarcB126 wrote on 26.12.2008:
[10.0] "Was soll man nur über Bret sagen, ich kenn ihn seit meiner Kindheit, er war immer der beste und der größte für mich. Ich denke er ist ein Held für viele und wird es immer sein."
Hirnklops wrote on 05.12.2008:
[2.0] "Ach, warum soll ich mich hier verstecken... Ich find' ihn scheiße. Seine Matches sind langweilig und Schema F, und gerade als Babyface war er so derart widerlich und abartig, das ging überhaupt nicht klar. Gepaart mit seinem Ego... Bäh. Völlig zurecht Opfer des Screwjobs geworden, hätte nur vielleicht schon ein Jahr früher passieren sollen."
michawrestlingfan wrote on 20.11.2008:
[10.0] "the best there is. the best there was. the best there ever will be!"
Showtimeric wrote on 18.11.2008:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be"
doktor wrote on 05.11.2008:
[10.0] "Was das Wrestlerische betrifft ist wohl jeder Kommentar überflüssig. Auch wenn er immer wieder als Mensch kritisiert wird, so kann ich diese Kritik - vor allem im Zusammenhang mit einem HBK - weder teilen noch in so mancher Verbissenheit nachvollziehen. Dass er zumindest eine ambivalente Figur ist sei aber auch nicht verschwiegen."
Pingu wrote on 13.10.2008:
[10.0] "Mein Idol in Kindheitstagen. Zählt für mich heute neben HBK zu den 2 besten Wrestler die es in den letzten 20 Jahren gab."
Sabu316 wrote on 12.10.2008:
[8.0] "Für mich war er deutlich schlechter als sein Bruder Owen. Alleine die Finishsquenz seiner Matches zeugt von seiner nicht unbedingt abwechslungsreichen Art zu kämpfen."
El Rey wrote on 07.10.2008:
[10.0] "Der Beste... Der wohl technisch versierteste Wrestler aller Zeiten. Seine Wrestling skills sind unübertroffen und mit seinem Mic-Work zieht er Props ohne Ende. Er hätte sogar noch höher hinaus kommen können wenn es diesen gewissen Tag in Montreal nicht gegeben hätte. Er ist mein All Time Favorite."
MrWrestling wrote on 02.10.2008:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be!"
StoneColdRevo wrote on 29.09.2008:
[10.0] "Bret Hart ist einer der besten Wrestler überhaupt. Super InRingSkill und nette Promos(auch wenn ich bisher nicht viele gesehen). Am besten war wohl das Steel Cage Match gegen Owen Hart, das werd ich nie vergessen^^."
falz0r wrote on 17.09.2008:
[10.0] "Ein unglaublich guter Techniker. Sein Match gegen Owen (möge er in Frieden ruhen) bei WM-X war sicher das Beste dass ich je gesehen habe. Total dynamisch und unterhaltsam, keine Sekunde kommt Langeweile auf. Auch am Mic konnte er durch seine ruhige und aufrichtige Art überzeugen. Er hat sich dermaßen für Wrestling und Vince aufgeopfert, dass es wirklich eine Schande ist, wie man es ihm letztendlich gedankt hat."
The Wise Warrior wrote on 15.09.2008:
[8.0] "Guter harter Wrestler. Als IC-Champ super und sein erster World Champion-Run war auch sehr glubwürdig. Aber ich muss sagen, dass sein Weggang das beste war, was der WWE später passieren konnte. Nimmt sich glaub ich etwas zu ernst und zu wichtig..."
El Tigre wrote on 31.08.2008:
[10.0] "DER Wrestler, der mich zum Wrestling brachte. Als ich ihn 1993 beim King of the Ring sah, wusste ich, dass er einer der besten Athleten überhaupt ist. Er brachte gutes Micwork mit, Charisma und unglaubliche Matches, die immer wieder interessant anzusehen waren. Mein Traummatch Kurt Angle vs. Bret Hart wird sich wohl nie verwirklichen, aber es wäre wohl einer der besten Matches in der Welt, wenn Bret noch aktiv wäre. Alles andere als wie 10 Punkte für den Hitman wären für ihn wie ein Schlag ins Gesicht. Einer meiner Top5-Wrestler!"
Stalker1987 wrote on 29.08.2008:
[10.0] "Dieser Mann hat so viel für das Wrestling getan. Jeder, der ihm weniger als 10 Punkte gibt hat keine Ahnung!"
andrekoenig wrote on 23.08.2008:
[8.0] "Der "Hitman" ist meiner Meinung nach nicht der charismatischste Wrestler gewesen, aber er hat einfach mit jedem ein gutes Match bestritten. Er hat mir eigentlich auch von Anfang an gefallen. Und er ist meiner Meinung nach der größte Techniker überhaupt."
180778MVP wrote on 18.08.2008:
[10.0] "Nachdem ich Bret Hart im Jahr 1991 das erste Mal gesehen habe, wurde ich ein Wrestling und natürlich Hitman Fan. Ich war begeistert von seinen In-Ring Fähigkeiten. Als Mark habe ich mit Ihm die Höhen und Tiefen bis ins Jahr 1993 miterlebt. Dann waren meine Mark Zeiten vorbei. Obwohl ich wußte das (fast) alles vorgeplant ist, schaffte er es doch immer wieder die Geschichten so rüberzubringen, daß sie echt wirkten. (Nur als Beispiel seine Fehde mit Jerry Lawler). Leider wußte die WCW dann nix mehr mit ihm anzufangen, sodaß meines Erachtens nach der "Hitman" Charakter im Jahr 1997 zerstört wurde. Für mich ist und bleibt er immer "der Beste den es gibt, gab und geben wird"."
squadra3 wrote on 29.07.2008:
[9.0] "Einer meiner All-time Favorits, allerdings ist eine Welt für mich zusammengebrochen als er zur WCW wechselte. Zu Montreal - life is hard!"
wXw Fan wrote on 25.07.2008:
[8.0] "Sicherlich gut aber keinesfalls einer der besten aller Zeiten. Dafür im Ring zu eintönig und zu farblos."
Dave Concordio wrote on 24.07.2008:
[10.0] "Mein Fav aller Zeiten, grandios der Hitman! The Best there is, the Best there was and the Best there ever will be... absolutely!"
Tas wrote on 23.07.2008:
[8.0] "Ich habe die große Bret Hart Fangemeinde nie verstanden. Nicht übertrieben charismatisch und speziell in seiner five moves of doom Finishsequenz entsetzlich vorhersehbar und dadurch langatmig."
Weihnachtsmann wrote on 23.07.2008:
[4.0] "4 Punkte, weil er wirklich ein sehr großes Moveset hatte und solide Leistungen im Ring bringen konnte. Die Abzüge gibts dafür, dass er mich mit seiner "5-Moves-of-Doom"-Sequenz immer gelangweilt hat, und dafür, dass er sich selbst im fortgeschrittenen Alter von 51 Jahren noch aufführt wie ein kleines Kind dem man den Lolli weggenommen hat. (Letzes Beispiel bei der Preisverleihung auf der er einen Preis für seinen verstorbenen Vater entgegengenommen hat)"
The Champ wrote on 22.07.2008:
[10.0] "Absoluter Weltstar! Wegen ihm hab ich mit angefangen Wrestling zu sehen."
ButchInc wrote on 20.07.2008:
[10.0] "Bestnote für den Besten, den es gibt, gab und geben wird. Derjernige Wrestler, der mich zum Wrestling-Fan Anfang der 90er machte in der Fehde gegen seinen Bruder. Für mich wird es keinen Besseren geben. Never!"
Bernd wrote on 20.07.2008:
[10.0] "Held meiner Kindheit und daher völlig außer Konkurrenz."
Tunisian Warrior wrote on 12.07.2008:
[10.0] "Wahrscheinlich der beste Techniker aller Zeiten. Leute die ihn nachdem Screwjob als Egoisten sehen sind entweder verblendet oder stehen auf Shawn Michaels."
ecw forever wrote on 22.06.2008:
[10.0] "Sein eigener Spruch trifft es. The Best there ist, the best there was, and the best ever will be. Für mich persönlich der beste Wrestler den es je Gab! Seine beweglichkeit. Einfach so wie er agierte. Das er so sauber war und keinen Wrestler verletzte. Dazu auch noch dass grösste Wrestlemania Match ever bei WM12 gegen HBK. Ein unvergesslicher Worker."
LordTrailer wrote on 13.06.2008:
[10.0] "Diese Wertung war leicht. Technisch einer der besten aller Zeiten (und das nicht nur in der WWE) und auch mit Charisma gesegnet. Viele sprechen ihm Micwork ab, aber dann schaut euch mal seine 96/97 Zeit an."
Hitman-Hart wrote on 13.06.2008:
[10.0] "Ja "The Best there is, the Best there was an the Best there ever will be"! Was anderes kann man zu diesem Mann nicht mehr sagen. Für mich persönlich einer der bedeutensten Wrestler aller Zeiten. Mein absoluter Fave mit dem Undertaker. War übrigens auch meine allererste Wrestling Action Figur. Ich Liebe diesen Kerl einfach und wünsche mir die gute alte Zeit zurück...."
gerybundy68 wrote on 09.06.2008:
[6.0] "War zu seiner Zeit sicher einer der Top Wrestler. Ich konnte den Hype um seine Person allerdings nie nachvollziehen. Hat mich mit seiner Art , auch in der Matchführung nie angesprochen."
JtheP wrote on 02.06.2008:
[10.0] "Ganz klar einer der talentiertesten und versiertesten Techniker. Sein Charakter als Wrestler kam autentisch rüber und lies viele der lieblosen Gimmicks im Schatten stehen. Hat sich meiner Meinung nach beim MSJ 1997 falsch verhalten. Aber das tut der sehr guten Note keinen Abbruch."
JohnnyCash wrote on 28.05.2008:
[10.0] "Hier kann ich nicht unparteiisch bleiben. Er war mein erster echter Liebling & noch heute freu ich mich, wie Homer S. über Donuts, wenn ich Interviews oder ähnliches von ihm lese. Er wirkte IMMER echt & war im Ring die Bombe. Sein Leitspruch sagt alles. Einer der wenigen denen ich die 10 Punkte gebe."
suntan superstar wrote on 26.05.2008:
[8.0] "Bret Hart, der Wrestler schlechthin in der damaligen WWF. Niemand führte die Moves so perfekt aus wie er. Doch Promos halten war nie seine Stärke. Desweiteren hat er sich es bei mir verscherzt, als er anfing immer wieder über den Montreal Betrug zu fluchen, dann über Owens Tod, dann über seinen Schlaganfall u. s. w. Aber ich respektiere seine Leistungen im Ring und das ist das was zählt"
daria wrote on 26.05.2008:
[9.0] "vor 8 Jahren hätte ich sicher noch eine 1 gegeben, mittlerweile hat uns alle die Realität eingeholt"
Peisistratos wrote on 15.05.2008:
[10.0] "Bret Hart hat mein Interesse am Wrestling geweckt und blieb all die Jahre hinweg für mich immer der Größte. Die 10 Punkte gibts nur, weils keine 11 oder 12 gibt ;)"
Frutz wrote on 15.05.2008:
[10.0] "Für mich war dieser Mann der absolute Wrestler. 1992 habe ich mit dem Wretling angefangen, ich war 9 Jahre alt und noch relativ willig, den Face/Heel-Vorgaben zu folgen. Aber im Laufe der Zeit, hat sich dieser Wrestler zu meinem absoluten Liebling als Mark entwickelt. Ich erinnere mich noch an meine Freude, als er gegen Flair Ende 92 endlich seinen ersten WWF-Champion-Titel holte. Als er zum Heel in Amerika turnte, habe ich mich auf die Shows in Kanada gefreut und der Montreal-Screw-Job wurde ja zum Glück zur Genüge aufgearbeitet. Da ich absoluter WWF-Verehrer war, habe ich die WCW nur am Rande wahr genommen, und seine Zeit (im Nachhinein wohl zu meinem Vorteil) dort nicht erlebt, so dass er mir als "Excellence of Execution" in Erinnerung geblieben ist. Auch heute bin ich der Überzeugung, dass er noch eine Rolle spielen könnte, auch wenn ich ihn mit Sicherheit nie wieder in einem WWE-Ring sehen werde. Er hat das Wrestling der 90iger bestimmt und verdient d. 10"
Die Gurke wrote on 13.05.2008:
[10.0] "Genialer Techniker, besonders zu der Zeit. Außerdem finde ich das er, aufgrund toller In-Ring Fähigkeiten, den Top Babyface gut verkörpern konnte, besser als die meisten die sich daran versucht haben."
Amazing Blue wrote on 03.05.2008:
[10.0] "Was soll man zu ihm noch sagen, der Typ ist/war einfach großartig! Hitman 4 Life!"
Riley Mathews wrote on 28.04.2008:
[10.0] "Einer der Besten überhaupt. Schon alleine das Vince ihn so viele Freiheiten im Ring gibt beweist das. Bret ist der Wrestler vor dem ich am meisten Respekt habe. Was er alles durchgemacht hat egal ob privat oder beruflich z. b. : Montreal 1997, Absturz bei der WCW, Karriereende durch Verletzung, der Tod von Owen, Davey Boy Smith, Curt Hennig, Rick Rude und den ganzen anderen. Auch in 20 Jahren kann man noch über ihn sagen:The Best there is, The Best there was & The Best there ever will be."
Know Nothing wrote on 23.04.2008:
[10.0] "Er hat sich die Bestnote verdient. Wrestlerisch Perfekt. (Obwohl ich seinen Bruder Zeitweise besser fand. ) Er war als Bösewicht genial und als Publikumsliebling sowiso. In der WCW ist er leider etwas eingebrochen, das liegt allerdings daran das er nicht richtig eingesetzt wurde."
Rob Van Duesenschrauber wrote on 18.04.2008:
"War absolut zurecht an der Spitze der WWE, nur hat er den Montreal Screwjob offentsichtlich nie verkraftet. Bret Hart ist mir schlichtweg zu seltsam, als dass ich ne Wertung abgeben könnte."
Robert Taylor wrote on 17.04.2008:
[10.0] "Einer meiner absoluten Faves of all time! The best there is, the best there was and the best there ever will be! Eine wahre Legende dieses Sports!"
ultimate-warrior-x wrote on 29.03.2008:
[10.0] "Pink an black attack forever: the best there was, the best the is, the best there ever will br!"
Ruppi wrote on 27.03.2008:
[10.0] "Hatte alles für die Spitze. Hervorragende Technik, am Mic sehr gut und Charisma. Sicher waren seine Kämpfe (vor allem das Ende) meist sehr ähnlich, aber das Publikum wollte es auch immer so. Außerdem Teil eines der besten Tag Teams und eines der besten Stables. Außerdem brachte er das Ladder Match in die WWE und bestritt das erste Iron Man Match bei einem WWE-PPV."
The Instant Classic wrote on 14.03.2008:
[4.0] "Auch wahnsinnig overrated. Seine Matches haben mich nie interessiert und Charisma hatte er sowieso nicht."
FifaFrancesco wrote on 13.03.2008:
[0.0] ""Einer der größten im Wrestling. Hatte so gut wie alles was man brauchte um in diesen Geschäft eine Legende zu werden. Konnte aus jedem gute Matches herausholen und verletzte dabei niemanden. Eigentlich müsste ich ihm die Note 1 geben aber da er in meinen Augen durch den Screwjob bewiesen hat dass er ein großer Egoist ist und sich nicht für jemanden hinlegen wollte, den er halt nicht ausstehen kann, hat er alle Sympathien bei mir verspielt. Hätte bei der HoF-Aufnahme nochmal eine Chance aber sein Ego hat es wohl nicht zugelassen also so leid es mir tut Bret mehr als die 6 hast du nicht verdient. " Mehr werde auch ich dazu nicht sagen."
Mandi 78 wrote on 13.03.2008:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be! Er war einfach der Wrestler der die WWF damals so erfolgreich gemacht hat. Es wird leider nie wieder so einen geben wie ihn. 4ever bret."
Darkman9912 wrote on 18.02.2008:
[10.0] "Der beste Wrestler den es gab. Da braucht mir keiner was anderes sagen. Wie kann man nur behaupten er wäre Unloyal gegenüber der WWE und hätte Vince mies behandelt. Einige scheinen hier alles andere als Ahnung zu haben. Bret hat ein 3 Jahres vertrag der WCW (bei den er 9 Millionen verdienen hätte können) abgelehnt, weil er bei der WWE bleiben wollte. Er hat ein 20 Jahres vertrag mit deutlich weniger Geld angenommen und wurde von diesem Schleimigen und hinterhältigen Arschloch namens Vince McMahon betrogen. Da kann mir einer sagen was er will. Bret ist der beste den es gibt, gab und geben wird. Keiner, auch kein Vince kann die Legende Bret Hart töten. Er wird immer seine Fangemeinde haben. "Real man wear Pink""
Fumaryu wrote on 07.02.2008:
[10.0] "Gehört zu den besten Wrestlern der WWE/WCW/WWF. Sein Verhalten gegenüber dem Publikum war einfach klasse (sehr sympatischer Star) und er war unglaublich beliebt."
mdbnase wrote on 13.01.2008:
[10.0] "Perfekter Wrestler, der (mit seiner Familie) viel fürs Wrestling getan hat und großartige Matches gezeigt hat! Leider ausserhalb des Ringes sehr arrogant ... trotzdem reichen seine Skills, sein Mic Work und seine Ausstrahlung für die volle Punktzahl. Ausserdem einer der wenigen Worker die VinniMac die Stirn bieten konnte und dies auch getan hat!"
Stone Cold Andy wrote on 04.01.2008:
[8.0] "Bret war jahrelang das Aushängeschild der WWF, aber da ich mit seinen Leistungen im Ring (man möge mich köpfen) nicht sehr viel anfangen konnte gibt es von mir "nur" eine 2."
Brahma Bull wrote on 03.01.2008:
[10.0] "Über ihn kann man nur sagen:"Der Beste den es gib, gab und geben wird! ""
CM Punk 4 Ever wrote on 31.12.2007:
[10.0] "Einer der besten Techniker der Welt und auch am Mikro kann er überzeugen."
Hankster wrote on 29.12.2007:
[10.0] "Für mich eine lebende Legende und einer der besten Wrestler aller Zeiten. Das Mic-Work war seine einzige Schwäche. Ohne den Montreal Screwjob wäre seine Karriere sicher noch einige Jahre in diesem Glanz weitergegangen. Das große Ego und die Hinterhältigkeit der Clique hat ihn am Ende zerstört."
MA Excellent wrote on 29.12.2007:
[10.0] "Wenn es um "Pure Wrestling" geht, mein absoluter Allzeit-Favorit! Neben den fantastischen Fähigkeiten im Ring auch tolle Ring-Psychologie und somit Aufbau spannender Matches und Fehden, auch ohne das ganz große Mic-Work. Unvergessen das Match im Wembley Stadion; die Fehde mit Owen; das Iron-Man Match und der Montreal Screw-Job (leider). In Kanada und eigentlich auch auf dem Rest des Globus (Ex-USA) ein unvergessener Held."
Gerald wrote on 27.12.2007:
[10.0] "Ein Idol das sich nur einmal von Vince vera... ließ. Schade das er nicht mehr antreten kann."
Supertech wrote on 26.12.2007:
[10.0] ""The best there is, the best there was, the best there ever will be" - zwar großkotzig, aber mit Ausnahme des letzten Teils absolut korrekt. Ich habe keinen besseren Techniker gesehen, höchstens Owen konnte mit ihm mithalten. Ob er allerdings gegen die heutigen Superstars wie John Cena, Batista oder Randy Orton so gut aussehen würde, weiß ich nicht. Schade, dass Bret schon 2000 aufhören musste."
cornelia wrote on 23.12.2007:
[10.0] "bret hart ist für mich der beste na eben exelence of exikution"
dancrow22 wrote on 16.12.2007:
[8.0] "War ein absolut toller Wrestler! Im Ring klasse und auch sein gesamtes Auftreten. Am Mic ebenfalls super! Einer der Wrestler die immer alles gegeben haben. Schade wie es am Ende alles abgelaufen ist. Hätte ihn auch gerne in einem echten Finale gesehen und nicht der ganze Mist der Am Ende seiner aktiven Karriere ablief. Für den traurigen Abgang kann er ja nichts, aber das verbaut für mich persönlich die volle Punktzahl."
stryker9 wrote on 06.12.2007:
[10.0] "Die Coolnes in Person. Wrestlerisch 1a. Von der Einstellung Harts kann sich heut manch einer was abschneiden"
The Meanbeast wrote on 02.12.2007:
[10.0] "Bret Hart ist in meinen Augen der beste technische Wrestler aller Zeiten, von daher ist die von mir gegebene Note in meinen Augen völlig berechtigt!"
Winnie The Pooh wrote on 09.11.2007:
[10.0] "Der Beste, den es jemals gab, der Beste den es gibt und der Beste den es jemals geben wird..."
eetfuk wrote on 07.11.2007:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be!"
Knurksel wrote on 06.11.2007:
[6.0] "Fand ich nie wirklich interessant und verstehe den ganzen Hype um ihn nicht... sicher hatte er gute Matches, aber auch meist gegen Leute gegen die jeder gute Matches hat. Außerdem nicht wirklich gut am Mic und immer nur am rumheulen gewesen, wurde zurecht von Vince gescrewed."
Benny110106 wrote on 28.10.2007:
[10.0] "Einfach der Beste den es gab, gibt und geben wird in meinen Augen. Hart war der Grund warum ich Wrestling guckte und dabei hängen geblieben bin. Er ist der wahre World Champ und ein wahrer Ehrenmann dieses Sportes."
Matt Macks wrote on 27.10.2007:
[10.0] "Bret Hart ist einer meiner Lieblingswrestler, schon immer gewesen. Von '93 bis '95 war er einer der Hauptgründe, warum ich die WWF geguckt habe und die zweite Hart Foundation '97 wird möglicherweise für immer mein Lieblingsstable bleiben. Hart war konstant großartig im Ring, was seine in den ersten Jahren sehr eintönigen Promos wett machte. Das er auch gute Promos halten konnte, bewies er als Anführer der Hart Foundation. Hart wurde in der WCW kaputtgebookt und schien nach dem Tod seines Bruders wegen dem zu oft (falsch) interpretierten Montreal Screwjobs lange Zeit verbittert zu sein. Der Auftritt bei der HOF 2006 jedoch hat mich beruhigt, dass Bret die Leidenszeit zum Ende seiner Karriere überwunden hat."
Rock is Jericho wrote on 27.10.2007:
[0.0] "Ich fand ihn noch nie gut und werde ihn auch nie gut finden. Am Mic hat er mich nie überzeugt und ich finde das er sich Vince gegenüber ganz schön sch... verhalten hat!"
The Pink and Black Attack wrote on 26.10.2007:
[10.0] "- mat wrestling vom feinsten - the excellence of execution, das ist nicht umsonst. mein kindheitshero. ganz klar 10"
DrBres wrote on 26.10.2007:
[8.0] "Als Face für meinen Geschmack etwas blass, dazu der eher mäßige Abstecher in der WCW mit unrühmlichen Ausgang... für die zehn reicht es nicht ganz. Aber Respekt vor seiner Leistung, seinen grandiosen Matches und seine überdurchschnittliche Technik."
Rated-R-Fan wrote on 21.10.2007:
[10.0] "THE BEST THERE IS, THE BEST THERE WAS AND THE BEST THERE EVER WILL BE !"
CM Danny wrote on 20.10.2007:
[10.0] "Um ihn zu beschreiben muss man ihn nur zitieren. "The best there is, the best there was and the best there ever will be". Schade nur dass er den Wandel im Wrestling nicht so ganz mitgegangen ist und immer einer der "alten" Generation geblieben ist. Dies ist bei seinen Wurzeln allerdings auch wieder verständlich."
HBK-X wrote on 17.10.2007:
[10.0] "Ich bin der Meinung zu Bret Hart muss man nichts mehr schreiben! Super Wrestler, Super am Mic! Und zu Recht in der Hall of Fame! Thank You Bret"
Gural wrote on 10.10.2007:
[10.0] "CANADA´S FINEST... the best there is, the best there was and the best there EVER will be."
Baldrick wrote on 10.10.2007:
[10.0] "Alles andere als ne 10 kommt nicht in Frage! Seit meinen seligen Mark-Zeiten mein absoluter Favorit und objektiv betrachtet einer der härtesten und besten Worker aller Zeiten. Und wer hier weniger als 4 Punkte gibt(lass ich im Falle von absoluter Antipathie mal durchgehen), hat nicht verstanden, dass es hier um Wrestling geht!"
Oli10 wrote on 01.10.2007:
[10.0] "Für mich einer der besten und sympatischten Wrestler die je einen Ring betreten haben!"
Wuschl 85 wrote on 01.10.2007:
[8.0] "Wohl einer der technisch versiertesten Wrestler. Einer meiner früheren Lieblinge. Ich war jedoch entäuscht wie Bret auf den Screw Job reagierte und dieses heut immer noch tut. Bei der Aufnahme in die Ruhmeshalle wollte er das HBK die Halle verlässt sonst würde er es tun, absolut daneben. Und das alles, weil er sich nicht für jemnden hinlegen wollte den er nicht leiden konnte? Unprofessionell! Aber einer der besten und glaubwürdigsten Champioins der Geschichte, ebnete den schmaler gebauten Wrestlern den Weg zum großen Gold."
Bullit69 wrote on 30.09.2007:
[6.0] "Hat mich nie besonders interessiert! Und sein Mic-Work war jetzt auch nich so der... Hit! Und er nervt nur noch mit seinem Screwjob!"
Schock wrote on 28.09.2007:
[10.0] "BEST THERE EVER WILL BE! Mein Jugend-Idol und ohne Frage einer der besten Wrestler aller Zeiten."
Bret Hart wrote on 24.09.2007:
[10.0] ""The best there is, the best there was and the best there ever will be! " - Man kann wohl nicht mit Bestimmtheit sagen wer tatsächlich der beste Wrestler aller Zeiten ist, aber eines steht fest: Der Name "Bret Hart" wird in dieser Diskussion immer und immer wieder fallen - und das vollkommen zurecht! Es ist kein Zufall dass er an 2 von 4 *****-Matches derWWF/WWE beteiligt war!"
mugel 187 wrote on 24.09.2007:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there ever will be! noch Fragen"
Alan Smithee wrote on 14.09.2007:
[8.0] "Hassliebe! Ja er ist einer der besten Wrestler aller Zeiten. Ja er ist eine meiner absoluten Lieblinge und ja ich könnte mir den ganzen Tag Matches von Hitman ansehen. ABER... jedes mal wenn er auch nur das "M" aus Montreal oder das "S" aus Screwjob hört muss er zum gefühlten 8 Billionsten mal über die ereignisse von '97 sprechen und das NERVT! Wenn er damit anfängt kann ich Stone Cold nur zustimmen der mal sagte: "Put an "S" in front of Hitman and you know what i think of him. " Und aus dem Grund kann ich ihm einfach nicht die 10 Punkte geben."
Lord Lovis wrote on 13.09.2007:
[10.0] "Tja, er ist der lebende Beweis, dass man über das Tag Team Wrestling zu einem Topstar aufsteigen kann. Am Anfang hat er mit Jim Neidhart eines der wohl besten Tag Teams allerzeiten gebildet und hat dann den Sprung an die Spitze mit schönen Intercontinental Matches geschafft. Er und Shawn Michaels haben einige Krimis aufgestellt und der Montreal Screwjob hat auch wieder seine eigene Geschichte. Alles in allem sehr vollkommen -> 10..."
real american wrote on 12.09.2007:
[10.0] "Großartigern und intelligenter Wrestler der neben Flair wohl die meisten ***** Sterne Matches lieferte. Außerdem ist der Hitman ein toller Micworker und Entertainer der die Attitide Ära mit einleitete. Gefiel mir als Heel und als Face was nur wenigen gelingt. Psoitiv ist ebenfalls das er nie jemanden verletzte."
HHH-Steph wrote on 06.09.2007:
[10.0] "Meiner Meinung nach gab es in den 90ern keinen besseren Wrestler als Bret Hart. Er konnte gegen jeden Gegner einen starken Kampf zeigen. Dazu noch gewaltiges Charisma und gutes Micwork. Außerdem konnte er sowohl als Face, als auch als Heel überzeugen."
Manuel wrote on 06.09.2007:
[10.0] "Dank diesem Herren bin ich Wrestlingfan geworden, er ist eine WWF Legende. Er hat alles was man braucht und sogar meine Mutter und Oma kennen ihn und die kennen nur wenige."
GreatOne wrote on 30.08.2007:
[10.0] "Für mich nicht der beste Wrestler aller Zeiten, aber mit Sicherheit einer der Besten der 90er und einer, der konstant gute Matches zeigte. Außerdem war er der Held meiner Kindheit, somit ganz klar Note 1!"
Baszdmeg wrote on 19.08.2007:
[10.0] "Seine Catchphrase sagt alles. Wohl der beste Wrestler der 90er Jahre."
Aaron wrote on 18.08.2007:
[10.0] "Technisch wohl der beste aller Zeiten! Dazu noch am Mic super!"
yogy wrote on 17.08.2007:
[10.0] "Der Beste aller Zeiten! Es wird keinen mehr geben der mich so mitreist wie der Hitman. Bei seinen Matches konnte man immer mitfühlen. Er hat das Prädikat "Weltklasse" verdient!"
Grissom wrote on 15.08.2007:
[10.0] "Einer der besten überhaupt. Schade, dass die WCW ihn so schlecht gebookt hat. Über den Montreal Screwjob braucht man nicht viel zu sagen. Da hat jeder seine Meinung zu..."
H-Scorpio wrote on 01.08.2007:
[8.0] "Natürlich ein Klassewrestler. In der WWF mit dem ein oder anderen denkwürdigen Match. In der WCW wirkte er oft wie ein Fremdkörper, was aber mMn nach nicht hätte sein müssen. Er kam zwar prinzipiell auch als Heel meistens gut rüber, man hätte ihn aber imo als Gegner der nWo und Hogans etablieren sollen."
Garvin wrote on 30.07.2007:
[8.0] "Er war gut, keine Frage. Er war sogar in der Lage mit den schlechtesten Athleten einigermaßen erträgliche Matches zu liefern. Allerdings gab es immer bessere und es wird sie auch immer geben. Teilweise viel zu überbewertet."
shannonmoore wrote on 28.07.2007:
[10.0] "Aus der alten Zeit mein Favourite. Klasse im Ring einfach sympatisch. Ich war richtig überrascht wie er auch den Heel spielen konnte. Unvergessen seine Fehde mit Goldberg die leider so ein tragisches Ende nahm..."
Sharpshooter wrote on 27.07.2007:
[10.0] "Für mich persönlich ist Bret der rundum beste Wrestler allerzeiten. Er hat mich seinerzeit (als Solo Wrestler) Anfang der Neunziger zum Wretling gezogen. Seine saubere Art, sein Charakter, sein Auftreten und natürlich seine Qualitäten im Ring machen ihn einzigartig. Damals in der Grundschule ging es vielen so, die dank dem Hitman auf das Wrestling aufmerksam wurden. Klar hat er niemals die Bekanntheit oder einen so großen Wrestlingboom ausgeköst wie ein Hulk Hogan seinerzeit, aber dafür stand er um ein vielfaches mehr für das Wrestling an sich und seine Kunst. Seit fast sechszehn Jahren halt ich dem Hitman nun die treue und egal was er auch tat, er bleibt immer einer der besten Wrestler, egal wen es jetzt gibt, egal wen es vorher gab und egal wen es je geben"
Weegel wrote on 08.07.2007:
[10.0] "Was gibts da zu sagen? The Best there is, there was and there ever will be"
GrecoreHelms wrote on 04.07.2007:
[10.0] "the best there is the best there was and the best there ever will be!"
Blade Bourdeaux wrote on 01.07.2007:
[10.0] "Mit Blick, auf seine tollen Matches , seinem Charisma, seinem Einfluss auf das Fantum in Deutschland und seinen Titelerfolgen, ist die Note außer Frage."
fravadero wrote on 01.07.2007:
[10.0] "Meiner Meinung nach einer der komplettesten und sympathischten Wrestler überhaupt. Ich schau seit mehr als 20 Jahren Wrestling und KEINER ausser evtl seinem Bruder Owen oder der Hulkster und dann Chris Benoit haben das Wrstling zu dem gamcht, was es jetzt ist."
Metalpunisher wrote on 28.06.2007:
[10.0] "Lange Rede kurzer Sinn! Ein Mann der das Wrestling liebte und die Fans liebten ihn! Traurig in seiner Kariere sind nur das unrühmliche Ende in der WWF mit davorigen push als Heel, das was die WCW mit dem Hitman veranstalte und ein Kariereende durch eine schlecht Choordinierte Aktion eines Mannes der vom Wrestling soviel versteht wie ein Eskimo vonm Kühlschränke verkaufen! Er ist der BESTE DEN ES GIBT GAB UND GEBN WIRD! Die Exelence Of Exicution Bret The Hitman Hart!"
ShaneO wrote on 28.06.2007:
[10.0] "The best there is, the best there was, the best there ever will be! Meiner Meinung nach der Beste Worker alles Zeiten!"
Steven McWheeler wrote on 27.06.2007:
[10.0] "Der Held meiner Kindheit! Seine Matches seh ich immer noch gerne! Heutzutage wäre er immer noch erfolgreich denke ich, wenn sich nicht so viel im Business geändert hätte..."
Adrammelech wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Er war mein Held als ich ein Kind war, und ich finde ihn immer noch toll wenn ich die alten Aufnahmen ankucke! Bret gegen Undertaker oder gegen Owen auf der Leiter bleiben unvergessen!"
LexLuger4ever wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Ganz klar einer, wenn nicht der Mann der 90er Jahre! Zudem einer von wenigen Wrestlern, die mir als Face besser gefallen und dass, obwohl er selbst als Heel gut ist! The best there is, the best there was and the best that there ever will be!"
CaptainJackSparrow wrote on 24.06.2007:
[10.0] "The best there is, the best there was, and the best there ever will be! Einzigartige Karriere, hat mich zum Wrestling Fan gemacht und hat viel zu Wrestlingbegeisterung in Deutschland in den 90ern beigetragen. Hat viele Titel gewonnen, als es noch nicht üblich war, von daher wird er immer unerreicht bleiben."
BritishBulldog wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Der beste Wrestler, den es gab. Schade dass er in der WCW nie Fuß fassen konnte. Er war der größte Techniker in der WWF. Leider musste er zu früh seine Karrierre beenden. Hut ab vor dem Hitman."
Angel271067 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Bret "the Hitman" Hart war der beste und anständigste Wrestler aller Zeiten!"
Trevedas wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Einfach der Beste! Im Ring unübertroffen. Einer, der Größe bewiesen hat und zu seinem Wort steht. Eben nicht nur ein hervorragender Wrestler sondern auch eine bewundernswerte Persönlichkeit. Er bleibt einfach unerreicht!"
Necron wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Mein erster Lieblingswrestler überhaupt - bis heute nahezu unerreicht. Vor allem seine Intensität in all seinen Aktionen sind unerreicht. Am Mikrofon pointiert und ergreifend, im Ring eine Klasse für sich. habe mir auch zuletzt die Hitman-DVD geholt. Da wird einem erstmal dieser zunächst recht uneinleuchtende Kampfname klarer... wie dem auch sei - volle Ten Points."
RatedRKO wrote on 24.06.2007:
[10.0] "In meiner Kindheit mein absoluter H E R O. verdiente zehn punkte"
Elvis33 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Neben Mr. Perfekt einer der besten Wrestler. Damals hatten die Jungs noch echt was drauf!"
Angus666 wrote on 24.06.2007:
[8.0] "Er war nicht mein persönlicher Fav. Zählte aber auf jeden fall zu den besten seiner Zeit und zurecht eine Legende des Wrestlings."
kaupi 1909 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Man kann meiner Meinung nach die Crème de la Crème des Wrestlings mit drei Namen verdeutlichen - "Ric Flair, Sting, Bret Hart"."
WCWler wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Einer der besten Techniker die je in einem WWF-Ring standen. Leider seit der Series 97 immer wieder zurückgeworfen, in der WCW total falsch eingesetzt und dann verletzt worden."
timbo7111 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Technisch absolut grandios und vor allem hat er seine Gegner immer sehr gut aussehen lassen. Viele unvergessene Matches gehen auf seine Kappe, und deswegen hat der Hitman sich die 10 Punkte redlich verdient."
BM wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Früher mein absoluter Held. Die Storylines haben mich immer richtig mitgerissen. Die Matches haben mir fast immer gefallen, auch wenn manchmal doch so ein schlechteres dazwischen war. Aber da frage ich mich auch, ob es nicht auch am Booking lag. Es tat richtig weh, als ich bei International Impact 3 gesehen habe, was heute aus ihm geworden ist. Schade das er gesundheitlich so angeschlagen ist. Aber vielleicht sieht man ihn ja irgendwann noch mal ON AIR. Und wenn es nur als NON-Wrestler ist."
D3adm4n wrote on 24.06.2007:
[8.0] "er war zwar vor meiner Zeit, aber man hört eigentlich nur gutes über ihn..."
Nachtfalter wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Sicher nicht der wichtigste Mann in der Geschichte dieses Sports, aber mein persönlicher Kindheitsheld und rein handwerklich einfach einer der besten Wrestler aller Zeiten. Die Excellence of Execution, das trifft es."
MarcHardway wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Einfach der beste techniker den es gib, gab und geben wird. Leider in der wCw verheizt, er hätte nie wechelsn sollen. Die Sache in Montreal hat er nicht verdient"
belroi wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Der Godfather im Wrestlingring. Mehr brauch ich nicht sagen."
Dangerous wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Der absolute Held meiner großen WWF-Begeisterung Anfang der 1990er. Charisma, In-Ring Skills, Gimmick, hat einfach gepasst!"
Medi wrote on 24.06.2007:
[10.0] "The best there is, the best there was and the best there will ever be! Noch Fragen?"
Hypocrisy wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Schade, dass die so einzigartige Karriere so ein schlechtes Ende nehmen musste. Bret Hart konnte ähnlich wie Chris Benoit heute eigentlich aus jedem ein gutes Match holen. Ist halt die alte Schule aus dem Dungeon in Kanada."
King of Queens wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Der beste Wrestler, den es je gab, In-Ring Fähigkeiten sind ohne Frage großartig. Er könnte wohl aus jedem ein gutes Match rausholen. Unvergessene Klassiker, aber vor allem die schon genannten, unglaublichen In-Ring-Fähigkeiten rechtfertigenganz locker die Höchstpunktzahl. The best there is, the best there was and the best there ever will be, Bret "The Hitman" Hart!"
Kruemel wrote on 24.06.2007:
[6.0] "Nie gemocht. Ringqualität vorhanden, aber nicht DER Gott wie ihn viele ansehen. Gesamter Charakter gefällt mir nicht."
Bo-Peep wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Mein absoluter Lieblingswrestler. Brachte immer das Glanzleistungen und holte das beste aus seinen Gegnern heraus. Das war noch echtes Wrestling!"
Sancezz wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Say it simply: The Best there is. The Best there was. The Best there ever will be."
Sandman16 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Einer der ganz Großen im Wrestling. Angefangen mit der Hart Foundation - eines der besten Tag Teams überhaupt - bis hin zu seinen Erfolgen als mehrfacher World Champion. Hat sicherlich von dem Steroid-Skandal profitiert, aber auch ohne hätte er bestimmt eine große Karriere gehabt."
jerseyhool wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Zu Recht mehrmaliger WWF-Champion, zahlreiche Klassiker (Owen Hart, Steve Austin, British Bulldog, Mr. Perfect, .... ), Identifikationsfigur der WWF. Richtig ist aber auch, dass das Ende seiner Karriere unglücklich kam & auch sein Niveau in der WCW nie mehr die Klasse der WWF ereichte. Dennoch einer der ganz, ganz Grossen des Wrestling. 5 Daumen nach oben! :)"
Giant2 wrote on 24.06.2007:
[10.0] "Neben Dynamite Kid der beste Wrestler, der je einen Ring betrat. Seine Titelerfolge sprechen für sich."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
  • If you like this site, please consider a small donation that will keep the site alive and advertising-free in the future. Thank you very much in advance.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].