DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 7.22
drazenolite42 wrote on 30.05.2020:
[5.0] "All show and no go is a great way to describe Cody. He is good at building up feuds, but very rarely delivers matches that live up to the epic soap opera like build many of his feuds have. The only matches of his in AEW I've enjoyed so far has been with Dustin and Jericho, all of his others were over dramatic, finisher fest bullshit that was masked with bells and whistles. He always makes these cinematic entrances before his PPV matches and all he does is flop around and sell before hitting his comeback and five moves of doom. He simply does not deliver when it counts. He is a good worker and a good promo, but he needs to step it up if he wants to be taken seriously as this underdog mega face he portrays. Right now, he just looks like an entitled rich boy who has been handed all of his opportunities."
redekker wrote on 24.05.2020:
[4.0] "I just can't find any reason to care about him. He's good at working a certain type of blood feud match; otherwise even against the very best opponents he will constantly churn out overbooked 2 1/2-3 star matches. I think the comparisons to HHH are pretty apt."
Jacob wrote on 21.05.2020:
[9.0] "Cody is awesome. I? d argue he is the MVP of All Elite Wrestling. He knows how to perfectly craft storylines. His stories with Dustin, Spears, Jericho, MJF (especially), and Lance Archer have all been incredible. Cody is a jack of all traits, he can wrestle any style ok to even amazing. Cody has one major flaw in that he can sometimes treat himself like such a big deal that it can devalúe his opponents. Other then that, Cody is fantastic."
Makoto92 wrote on 16.05.2020:
[2.0] "Give the second generaton wrestler a creative freedom and a VP-position in fresh promotion - and his selfish nature will come out. As a very standard wrestler, "The Drama Queen" Cody doesn't give a damn about other wrestling talents of AEW (and members of The Elite, in particular), he always want to be in the spotlight, he thinks that without him there cannot be any more show in All Elite, but I'm sure as hell, many people think different."
joshjackal wrote on 16.05.2020:
[7.0] "As a wrestler, Cody would get about a 5 for me. Not bad, but he doesn't really distinguish himself for me. But he gets bonus points from a lot of things: his decision to walk away from WWE, the work he's done to start and build AEW, and also, in the current empty arena/skeleton crew era of AEW Dynamite, I've enjoyed his color commentary work more than I have his actual wrestling. That neck tattoo though... oof. That gets a zero."
PathosLogosEthos wrote on 08.05.2020:
[10.0] "One of the most iconic and incredible people in the wrestling world today. He's obviously created something incredible with AEW, and clearly has an incredible mind for the business. But to him as a talent, that's where he shines. He's an incredible talker. Very genuine, emotional promos sometimes, very clearly concise and precise promos others. He's truly mastered the art of the promo. As an in ring worker he's the perfect combo of new school and old school, sometimes pulling out incredibly athletic high risk offense, sometimes using a more basic moveset to provide excellent storytelling and drama. He's got such a great overall value as a performer and officer. He's truly one of the legends of today."
BastitheBrain wrote on 07.05.2020:
[10.0] "Im Ring sicherlich keine 10 von 10. Aber der Mann lebt einfach Wrestling und ist wahrlich der Sohn seines Vaters Dusty. Er verkauft das Business so dermaßen gut. Hält wahrscheinlich die Promos die man sich in 10 Jahren noch anschauen wird. Versteht Heel und oder Face Rollen bis zur Perfektion. Baut ähnlich wie Paul Heyman nicht sich selbst auf, sondern andere Wrestler. (Paradebeispiel MJF)"
ktovteremke wrote on 06.05.2020:
[6.0] "He did all Triple H's mistakes at 34 years old. He's not bad wrestler. But almost every his decision is cringe."
ApexOfEvolution wrote on 01.05.2020:
[9.0] "Eigentlich ein guter Wrestler (8 Punkte), der auch gute Promos halten kann(9 Punkte). Nur das Charisma fehlt ihn leider ein bißchen. Besonder sgut gefiel er mir bei The Legacy und im Tag Team mit Goldust. Als Cody Rhodes war das Ganze noch ziemlich gut, aber auch als Stardust konnte er sich im Tag Team sehen lassen. Seitdem er wieder im Single-Bereich unterwegs ist, kommt leider gar nichts mehr. Durch seine ständigen Gimmick-Wechsel wirkt er in der WWE einfach verbraucht und obwohl er ein großes Talent hat, stört es mich inzwischen gar nicht mehr wenn er verjobbt wird. Update: war bei New Japan schon nicht schlecht aber mit der AEW hat er sein Meisterstück abgeliefert. Er ist tierisch over und beliebt bei den Fans, obwohl er eigentlich sehr viel Heel-Working betreibt. Mir gefällt dieses Gimmick des dandyhaften Unternehmers mit selbstverliebter Attitüde, der aber trotzdem aufrecht und ehrlich wirkt, richtig gut (9 Punkte). Dadurch ist er natürlich auch wesentlich charismatischer als zu WWE-Zeiten, aber er kann mit einem Jon Moxley, MJF oder Chris Jericho nicht mithalten (7Punkte). Im Ergebnis 8 Punkte aber ein Bonuspunkt, weil er mit AEW dem nordamerikanischen Wrestling mehr als gut getan hat."
stvn24 wrote on 30.04.2020:
[5.0] "A decent wrestler, no more, no less. I've always been mixed up about him. He can be both good and incredibly boring."
GreatHayabusaMark wrote on 27.04.2020:
[0.0] "It really hurts me to say that this guy is a wrestler because he is as good as my neighbor. He went from a guy a little bit underrated in WWE to the most overrated "wrestler" of all times. I can't name something he is doing correctly because he is bad at everything. The only thing I appreciate when he's coming is Brandi because at least it's something I'm pleased to look at. He wouldn't be such appreciated if he was not coming from Dusty's balls."
simonitro wrote on 23.04.2020:
[1.0] "Cody Rhodes is just flatout terrible. With plenty of chances and gimmicks were given to him by WWE, he amounted to nothing. He's the worst carrying the "Rhodes" name. He's bland and his promos are nothing snoozefest. I couldn't care about him in AEW what-so-ever and don't care about AEW altogether. By the way, he looks like a featherless duck."
HydroBlade-NJPW wrote on 14.04.2020:
[8.0] "I have done a complete 180 on my opinion on Cody Rhodes ever since AEW began. The sheer emotions in his promos, his improvement in the ring, and interesting old-school storytelling that I didn't grow up with due to these new eras all impress me. He took a chance on himself and left all that he had ever known and made himself a star on the independent circuit of his own volition. he didn't use his last name to get him anywhere, he used his talents to get him to where he is now. Cody is not the best wrestler in the world, but his story is a great one."
Thxrstxn wrote on 11.04.2020:
[10.0] "Was er für das Business getan hat, ist unglaublich. Wrestler haben nun eine Alternative in der sie sich frei ausleben können. Dazu ist er aktuell wahrscheinlich das Babyface das am meisten over ist im amerikanischen Wrestling. Seine Promos sind mit die besten aller Zeiten. Im Ring ist er auch stark. Ein absoluter Star!"
HugLikeABoss wrote on 26.03.2020:
[9.0] "Cody is a genius. He got to where he is today through passion, talent, hard work and intelligence. In WWE, I was quite fond of him. I found his work as "Dashing" Cody Rhodes to be enjoyable and his smugness made him a very detestable heel. His grooming tips were hilarious. After Mysterio broke his face, Cody showed how well he could play a twisted character and his "bagging" of the fans was memorable. The Stardust persona wasn't bad, it just had a shelf life. Then it went on and on and on. I was always aware that he was a very smart man. When he left WWE, I assumed that he'd go to Japan or ROH, raise his stock, enjoy wrestling again, and eventually walk back into WWE as a much bigger deal. However, he superseded my expectations and helped create his own rival promotion instead. Cody is the mastermind behind AEW. Without him, it probably wouldn't exist. The Young Bucks & the Khan family contributed greatly to making AEW a reality but Cody set the wheels in motion. I see a lot of Triple H in Cody. He is a story-teller. He puts a greater emphasis on promos and stroy-driven matches as opposed to flashy flips and big spot after big spot. To be the son of an icon like Dusty Rhodes but make a name for himself that's all his own is very impressive. Cody is the future and his gift of AEW has made the pro wrestling world much grander. Thank you, Cody."
Ice wrote on 12.03.2020:
[10.0] "Great promo. Great look. Knows psychology. Is the second coming of Dusty Rhodes, accept more athletic. He is one of a few reasons why I have any faith in wrestling today."
rainmakerpunk wrote on 12.02.2020:
[10.0] "Incredible promo guy, very skilled worker, at a young age has already become an icon and keeps improving"
Jacek2002 wrote on 02.01.2020:
[10.0] "What a crazy turnaround for Cody, who watching NJPW I never was interested in seeing, now he's arguably AEW's hottest face and had some of the best matches in AEW including his MOTYC with Dustin."
VillainClub wrote on 23.12.2019:
[4.0] "Overrated ohne ende. Selbst gegen die Spitze von NJ waren seine Matche maximal solide. Oftmals hat er auch die zu langweilige Matches untergezogen. Zu seiner ROH zeit ein großer Grund sich von der Promotion fern zuhalten."
jackleone wrote on 23.11.2019:
[6.0] "I consider Dusty Rhodes and Dustin Rhodes two amazing wrestlers, but I never liked too much Cody Rhodes. It seems to me that he misses that big charisma to be a star. I think he has improved a lot from the days in WWE, but he's still over-popular thanks to his major role in AEW. He always had great tag chemistry with Dustin/Goldust and I think he can be a star player in AEW but not one of my favorites."
ForeverHeel wrote on 08.11.2019:
[10.0] "Rhodes ist einer meiner Lieblinge und war der beste der Legacy. Die WWE hatte Ihn nicht gut gebooked. (bestes Beispiel ist das Stardust Gimmick) Da brauch man sich nicht wundern das jemand der um seine Entlassung bei dem Marktführer bittet und von anderen Ligen besser gebooked würd mit besserer Bezahlung nicht mehr dort zurück möchte. In-Ring: 9/10, Mic-Skill: 10/10, Gimmick: 9/10, Charisma: 10/10. Das sind 9, 5 Punkte, die hat er sich redlich verdient."
Hazem wrote on 31.10.2019:
[9.0] "Cody Rhodes is not a perfect wrestler nor is he the best in the world, he is not someone who will give you a 4+ star match based on workrate with zero build, but to be fair there is an abundance of those wrestlers nowadays. Cody however provides something that few if any can do and that is creating interest in his matches and character. Sure, he uses a lot of smoke and mirrors to cover up for his sub-par athletic ability but the crowd investment that he creates in his matches carries them from only okay to great. Kenny is a better wrestler but all I remember from AL IN or Double Or Nothing are the Cody matches. Not to mention, he started a promotion to compete with the stagnant money grabbing wwf so that? s a plus. Go Cody"
Okaro143 wrote on 26.10.2019:
[8.0] "Cody had big things going for him but sadly Vince Mcmahon decided he wasn't good enough to be a maint eventer. And then he became one of the biggest draws of ROH. And now he is the biggest and brightest star in AEW consistently delivering good to great matches."
Matt Macks wrote on 23.10.2019:
[9.0] "He looked like a future star in 2007(? ), when he talked back at Randy Orton for legend-killer-ing his father. Now, in 2019, he is a bonafide star. As the public face of AEW, Cody backs it up in the shows and an the ring. He is not an athletic daredevil like many of his co-presidents, but he has the great star presence, in-ring psychology and story-telling ability that enables his high-profile matches to stay in memory much longer than more athletic spotfests. Add to that a killer theme, the absolute will to be awesome and a gimmick/character/history tailor-made for what North American mainstream wrestling fans want to see in 2019, and you get the perfect face for a new promotion that wants to outgrow the dark shadow of the wrestling empire. I, for one, am perfectly happy with him right now."
Mhart8102 wrote on 18.09.2019:
[10.0] "At this time in 2019 Is say Cody has reached 10 status based on his most recent matches. He possesses spectacular promo ability and in more recent times has been a major part of building what will one day be the legacy of the start of AEW. Cody found new life after WWE on the indie scene as well as surrounded himself with a great group of people in The Elite. He has established himself not only as a great wrestler but has also become a very important personality in the wrestling world as a whole."
Leo Evans wrote on 01.09.2019:
[10.0] "Cody hat sich nach dem Abgang aus der WWE neu erfunden und tritt mittlerweile viel souveräner und natürlicher auf, im Ring sowie abseits davon. Ich finde ihn sehr charismatisch, einen klasse Ringer und seine Promos sind auch sehr stark geworden. EDIT: Die Matches bei den AEW PPVs waren allesamt überragend und bieten genug Rechtfertigung für die Höchstnote."
TheV2 wrote on 28.08.2019:
[9.0] "Most likely due to his big passion and maybe even due to how he learned the first steps of wrestling, Cody is nowadays one of the best storyteller in the ring. He's also a very hard-worker and he showed in the WWE already his determination to work something out, even if he hates it. Especially when Cody can be Cody himself he's a captivating character. Probably his biggest plus point is his constant learning. Considering his vision for the wrestling-world (which I don't rate) he'd be a ten. He's thinking above booking Anti-WWE and it is delightful how Cody scratches off general concepts like the forced Face/Heel and wrestling steps up from forced, comical storytelling."
KyleEnjoysWrestling wrote on 27.07.2019:
[9.0] "I hated him when he first came to WWE & was tagging with Holly & could never seem to keep his kneepads up. But then he slowly started to win me over & when he found his Broken character, I was totally on board. Obviously that character has come & gone & he's done a bunch of other stuff since then. He's currently in his biggest role to date as a key player of AEW. I'll leave most of my judgement of Cody as a booker at the door for now, as he really has not had time to develop in that role. But as a performer, he feels like a huge deal. His matches are not always the best (notably, the one he had with Aldis at All In), but for the most part, they are quite good (recent one against Dustin being exceptionally terrific)."
Manking1 wrote on 18.07.2019:
[9.0] "Einer der unterschätztesten Wrestler auf dem Planeten. Hat ein Talent für Big Time Matches wie kaum ein anderer. Im Ring zählt er sicher nicht zu den besten Technikern, aber er schafft es einfach immer wieder tolle Geschichten zu erzählen."
JustAWrestlingFan wrote on 27.05.2019:
[9.0] "Cody started as one of the better midcarders in WWE. He had charisma, mic skills and was nice enough in the ring. Then they gave him the stardust gimmick and it went downhill from there. He left and became one of the most important names outside of WWE with his work with AEW. He did great thing in both ROH and NJPW. Always been great at playing a heel. What he lacks in skill he makes up for with an amazing talent to tell stories in the ring."
theJAww wrote on 27.05.2019:
[9.0] "This dude is undeniably one of the best on the planet right now. He's been delivering old school classics since leaving WWE. His ROH run will go down as one of the best years that company has had in recent times. His NWA title win was historic. His match vs. Dustin Rhodes was an immediate classic. Plus putting on All In and spinning it off into a full-on brand with AEW. I've been a fan since his Legacy days in WWE, and it's about time he gets the respect he deserves."
PuroresuLover wrote on 13.05.2019:
[5.0] "Seriously, besides that Undashing/Dashing Cody Rhodes gimmick, what this dude has to offer? He's an ok worker with a ok look and a good mic-skill, but that's all. Like I said, the only thing cool about him was his Undashing/Dashing Gimmick in 2010~11."
WrestlingStats1 wrote on 11.03.2019:
[7.0] "Assets: Was a crucial figure in the revitalization of the independent wrestling scene and brought more attention to both minor league and independent promotions. Has significant midcard and tag accomplishments in the major leagues. Could prove to have the business sense to be a legitimate builder in professional wrestling. - - - Flaws: Has been somewhat underwhelming during his main event runs in the minors. Will work while injured, but it shows in his performances. Needs to do a better job mixing modern wrestling with his traditionalist tendencies. - - - Career potential: Proven major league midcarder with main eventer upside, if not capable builder."
Cibs wrote on 01.01.2019:
[4.0] "The most overrated wrestler in the world right now by a large margin. Decent with the mic but thats all, his matches are boring and basically he's treated like a "star" for being "wasted" by the WWE and not for his ability in the ring."
Micha1704 wrote on 01.01.2019:
[9.0] "Cody ist inzwischen mehr wie "nur" ein In-Ring Akteur. Er ist jemand, der mit Omega, Bucks, Page usw das Wrestling Business Revolutionieren will! Der erste Schritt wurde mit All In getätigt, der zweite kommt nun mit AEW. Cody Rhodes ist ein sehr guter Performer außerhalb und ein guter innerhalb des Rings. Noch wichtiger ist er für die Fans, aber als jemand der uns eine Alternative bieten will."
Steamboat2511 wrote on 15.12.2018:
[7.0] "Der Sohn des American Dream ist momentan interessanter als während seiner gesamten WWE-Zeit. Was kann er im Independent-Bereich erreichen, wie populär kann er werden? Als WWE Wrestler ein solider, aber nicht immer unterhaltsamer Wrestler. Was er im Ring veranstaltet ist auf absolut ordentlichen Grundniveau. Um charismatisch zu sein oder herauszustechen brauchte er bislang aber gute Storylines (Legacy oder mit Abstrichen "Dashing Cody"). Die Mic-Skills bewegen sich im Mittelfeld. Im ME der WWE bisher nie angekommen, aber wer weiß was noch kommt. Momentan 7 Punkte und Neugier, was draus wird."
Amico Leonard wrote on 27.11.2018:
[8.0] "I really think that 2018 is Cody' s year ... he is the man of the year without a doubt in my opinion for his ring work, for his victories and also for the impact he had in the world of Pro-Wrestling this year. He is the main force behind the ? indy ? revolution... he reinvented himself after wwe tragic departures and he had become the hottest name outside WWE. He invented all in he is with Young Bucks and Kenny the ? rise against the machine? that makes other promotions looks impressive. Also I really love the fact that he sells himself as an ? old school? wrestler giving importance to the titles to the importance of psicology in the matches and he is one hell of a character right now . Heel or Face it doesn? t matter, the crowd cheered for him when he won the NWA championship at All In not becouse he was face but becouse they believe in him and in his project... I love his persona right now the way he acts in the ring , the gimmick evolution since wwe, the american nightmare story etc. Cody is excellent in my opinion and he is example of how in real life not all the bad things comes to harm ... leaving WWE has been the biggest blessing of his carrear... Ialways heard about the fact that Cody isn't a great worker or most that he is not a great performer ... just becouse we live in an era in which athletic ability, megaspots , insane high flying manuevers are everything... let me remind that Cody is a master in "in ring" psicology, an old school guy that give great importance to the "credibility" of the "in Ring "product... just go and see the matches with Nick Aldis and the work to his right leg at NWA anniversary show, the fct that he lost purposely the first fall to don't take too much damage on his own leg, all facts that nowdays are forgotten in the ancient art of pro-wrestling. I'm not judging or criticizing nowdays performers, the athletic level nowdays , as I say always , has no rivals with the past , but sometimes is based only"
RatingsMachine wrote on 16.11.2018:
[7.0] "Cody is a solid American-style worker, but he stands out like a sore thumb when working the Japanese style. It's just not something he's good at. But he has a great personality, and he and Brandi make a great package."
KING wrote on 09.11.2018:
[7.0] "A decent wrestler who can do really well only if carried on by a better worker, he's a great talker and entertainer, the extra ring is his main talent, and outside of the WWE he showed that probably he could be a heel world champion in WWE, even if he should regret not dying his hair blonde in WWE, his look really upgraded. This man will be however more remembered for leaving the WWE and being more successful after leaving, despite a 9 years stint with 2 reigns as IC Champion and I think 3 as Tag Team Champion, not a star at all but a pretty solid midcarder who got paid by Vince for 9 years. His Stardust gimmick was awful but he was a professional about it. All In is mainly thanks to him."
MJFJUNE wrote on 10.10.2018:
[6.0] "Cody has proven that you don't need to be in a multi billion dollar company to find major success in the wrestling business. He was straight up disrespected by being given the Stardust gimmick so it was no surprise when he left. He's good on the mic and his family lineage helps him look like a star. In the ring he's ok, not really on the same level as most of his opponents but he's passable. Cody winning the NWA Heavyweight Championship was such an feel good moment. I know Dusty is looking down on him with a big smile."
igor228 wrote on 08.10.2018:
[9.0] "In 2018 Cody is doing much better than he did in his previous indy years. The progress in his matches is obvious. Now he is really one of the hottest player on the independent scene and his ? laims to a star status are really legitimate"
Oliver95x wrote on 27.09.2018:
[7.0] "Cody hat ein echt gutes aussehen. Er strahlt Charisma aus und im Ring ist er auch einigermaßen talentiert. Ich finde ihn gut."
jamzell00 wrote on 11.09.2018:
[6.0] "Decent promo and one of the few guys who can carry himself like a star. After that it's pretty meh. He's had a few years to get used to the indie style yet his best work is still against the likes of Callihan(lol), DJZ and a carry job by Ibushi. If he was as good in the ring as he is marketing he'd be one of the BITW"
taabr2 wrote on 11.09.2018:
[8.0] "Cody has improved quite a lot since leaving WWE. This was a man who left the easy route of WWE and then worked his ass off to get noticed and the wrestling world as a whole has become better for it. I just don't see him as an excellent wrestler though, he is pretty good it's just the way he carries himself than makes him seem better."
zephyr wrote on 26.08.2018:
[5.0] "The most impressively average wrestler of the last decade. Very safe and sort of boring style, solid promos. Pretty much only got famous because of his name."
kaisanto wrote on 08.07.2018:
[4.0] "He had nothing going for him when he was a face. As a heel, he's a fairly solid character with strong mic skills, but his in ring skills are still just boring and uninspired. This is increasingly more obvious when he wrestling some of the best in the world: Omega, Okada, Ibushi etc.."
BurnItDown wrote on 20.05.2018:
[5.0] "I truly don't understand the problem. Cody literally has all the tools in his belt to see that he can be a future main eventer should WWE ever open their doors back for him. He's great on the mic, fantastic even. His heel work can be bland at times, yet he is one of the best heels I've seen in recent memory regarding anyone else, he knows how to get the fans upset when he wants to. But there is a huge disconnect with his in-ring work that I find unacceptable for someone who has been at this for 12 years. Usually when someone leaves a company like WWE, most the times we see a few stars get better within the indies. Cody, however, seemed to regressed more and more since he left."
swrecks99 wrote on 29.03.2018:
[6.0] "I find Cody to be bland and mediocre. I don't think he's entertaining and since he has left WWE I think that he is just always trying to prove the point that he is above WWE. This shouldn't make him a major part, God forbid the leader, of the Bullet Club and I just hope he goes back to where he started which I know won't happen for a long time (unfortunately)."
Rudi der Fetzen wrote on 26.03.2018:
[7.0] "Ich fand Cody schon immer etwas overrated. Seine Darstellungen im Ring, ob Match oder Mic, konnten bei mir nie eine grosse Reaktion hervorrufen."
arrancar wrote on 26.03.2018:
[8.0] "As a pure in-ring wrestler Cody is bland but acceptable. As a character in the ring and on the mic though, he is perhaps one of the best in the world right now. This entire Bullet Club break-up storyline has allowed Cody to produce some truly compelling performances. His heel work is great. He's slimy, cowardly, arrogant, and incredibly crafty. The way he tries to play everyone around him against each other in order to benefit himself is awesome. His character right now is someone who left the 'big leagues' with the dreams of making it big elsewhere. Thus his development with the Bullet Club makes perfect sense, as he was so arrogant ? both IRL and kayfabe, fittingly ? that he desired to take over the hottest wrestling faction in the world. Cody's acting is some of the best I've ever seen from a wrestler. His little glares and devilish smiles... all his expressions are just so eye-catching and memorable. He really looks like he's having a blast playing this heel role, and BOY is he getting fantastic heat in the process. I used to have 'go away' heat with him, but now he's a guy I love to hate, and actively want to see put in his place. On mic he's also brilliant. He can occasionally be a bit overdramatic, but he mostly comes off as very compelling due to his apparent genuine conviction for his character's actions and desires. I love the almost sociopathic approach to how he always praises people just to get on their good side, but will turn on them at a second's notice when it benefits him. The believable way Cody plays this mastermind heel role has made him an absolute 'can't miss'. The guy is also great at creating a hilarious contrast when he branches off into comedy, since it clashes so heavily with his otherwise methodical, arrogant personality, making him come off as even more deceitful and unhinged. Totally average as a wrestler, but an amazing character."
coolseraz wrote on 14.01.2018:
[5.0] "A decent wrestler and a good promo but not interesting enough for me. The only time I truly enjoyed him was during the paper bag gimmick in WWE and when he was the babyface along with Goldust in the feud with The Shield and the Authority."
TheLoudMouth wrote on 05.01.2018:
[8.0] "Bringt bitte endlich Cody Rhodes zurück und versenkt das Stardust-Gimmick so schnell wie möglich. Rhodes hat alle Fähigkeiten, die nötig sind, um ganz oben mitzuspielen. Tolle In-Ring- und Micwork-Skills, eine Menge Charisma und ist sowohl als Face, als auch als Heel gleichermaßen einsetzbar. --- UPDATE! --- Schade, dass es in der WWE auf Dauer nicht geklappt hat. Rhodes bringt weiter alle Fähigkeiten mit, um ein Top-Draw zu werden. Aufgrund seines bisher ungenutzten Potentials muss ich meine Wertung aber von neun auf acht Punkte reduzieren."
Nikito222 wrote on 12.12.2017:
[3.0] "Honestly, he was never the great thing. The only reasons why they gave him the ROH World Championship are that he is the son of a legend, that he is in the Bullet Club and that he comes from the WWE, so ROH will do anything to make them look bad, even give him their most prestigious championship to a mediocre wrestler. Their mic skills are weak, his only highlights are his rants against the WWE, which is not much since it is to emphasize obvious things. From there on, he is lucky to have his match with Okada, because otherwise he would not have any credibility as a champion. In short, a shameful fighter who is only loved by the Smarks and should have stayed as Mid-Carder."
wordflyer wrote on 05.12.2017:
[8.0] "It's funny to me to read so many comments here about how Cody is either a good wrestler without enough charisma or that he has charisma but isn't a good enough wrestler. In my opinion, he's pretty good on both accounts. He's not a "top" worker, but he's solid most of the time. Is he good enough to be the ROH champion? Well, he's no Adam Cole, but he's more entertaining than a number of others who have been at the top of the company."
Dragon fighter 1997 wrote on 30.10.2017:
[5.0] "Well, i appreciate him for leaving wwe to get more opportunities on the indies. However, his performances since then hasn't been interesting at all. The only matches i would call at least really good are the matches with scurll, callihan at bola 16, with lethal at roh super honor 17 and the best match so far with okada at g1 special, but yeah okada can make anything look like million bucks. He cares more about his stuff outside the ring than in ring work. I give him 5 because i want to give him more chances."
Mr Lightning wrote on 06.10.2017:
[6.0] "I really like this guy and I'm happy for the success he has since leaving the WWE, but I had TOO high expectation from him when he left the big E and ended up being extremely disappointed. He have good mic skills, I won't denied it. But oh my god he is so overated! This dude only had like 3 or 5 good matchs since 2016 but that's it. This dude is just not a good wrestler, he managed to have bad matches with guys like Jay Lethal, Michael Elgin, SANADA and Minoru Suzuki, enough said. I can't trust him anymore in having a good with anyone since his terrible match with SANADA. He definitely shouldn't be threated as a main player in ROH and especially in NJPW, he is a poison. Easily one of the worst ROH Champion and one of the most overated guys in 2017."
The Big Blue Machine wrote on 02.10.2017:
[6.0] "I'll never get what so many people see in him. He is an average wrestler with an important surname. He has average mic skills, average in ring abilities, average charisma and has been nothing but a glorified mid-carder in his ten years carreer. What's so special?"
Betaxomega wrote on 02.10.2017:
[0.0] "Mediocre in every sense of the work. Absolutely boring in the ring, looks out of place in big show, when alongside other stars. Whole lot of stalling in the match, which absolutely kills every match he is in. Not the worst promo but never gets me invested in his match through his overacting or overemphasis on other aspects like ROH ring. I would have loved to see him if he wasnt wrestling royalty or wasnt picked up by the Bullet Club."
Willie Jones wrote on 28.09.2017:
[5.0] "This guy... He's just a guy. The worst thing that ever happened to him was getting the Stardust gimmick. Now he way overdoes his facial expressions. It's ridiculous. He's a good wrestler, and that's about it. Good babyface. Terrible ROH champion."
BlackWind wrote on 18.08.2017:
[0.0] "Most overrated wrestler of 2017 by far. I was supporting him in WWE but when he left, he started to crying about not getting a push in WWE. This guy doesn't deserve the ROH Championship or any other titles. If Dusty Rhodes would be alive, Cody couldn't left WWE and couldn't cry about his push. Waste of space."
Rybackobashi wrote on 18.08.2017:
[4.0] "An average wrestler with the right last name. Seriously, I can't stand him, and his indie run is the proof that he wasn't that much misused in the E. He's booked like a god everywhere he goes, but he never, never delivers in the ring"
Efanga80 wrote on 13.08.2017:
[7.0] "Can't be in the same conversation as the best wrestlers today but character wise Cody has to be one of the best going right now"
metallicasmith05 wrote on 01.08.2017:
[10.0] "Really great. His heel work in 2011-2012 was gold. Ever since he left WWE from the awful Stardust gimmick, he's been really great. One of my favorites."
BexplexCity wrote on 07.07.2017:
[10.0] "Great character work, great promo, really good in the ring. Has a good look, charismatic, and always puts in 100 percent."
VJMProWrestling30 wrote on 27.06.2017:
[8.0] "In my opinion, Cody Rhodes makes a great decision by leaving WWE and travelling around the world showing his true attitude and true skill that was concealed by WWE. However, although a great worker itself, it's seemingly too early for him to have a big push in the independent circuit, especially NEW and ROH. We are not seeing all of his potentials yet, no effort to win the title, its seems like he was a golden kid who needs a great push and becoming the mega mega world champion. It's so sad I have predicted in BITW17 Cody Rhodes will win the ROH WOrld Title. If I works in ROH i maybe will book him for the title victory in Q4 2017 or 2018, but not now, as It's seemingly too early for him. I just blame the push upon him that makes him look like overrated (after he was underrated for a long time in WWE) but he still a great person in professional wrestling and he shows some incredible effort in every of his matches and makes it undeniable to see."
themadsamurai wrote on 24.06.2017:
[10.0] "Cody Rhodes is fantastic. He's not the greatest in ring worker by any means but he's good. What's going to make Cody a great ROH world champion is the same reason why bobby roode is a great NXT champion right now, his presentation. Cody comes off like a champ, looks like a champ and cuts his promos like a champ. Quite iterally the star that left them in the dust. If you can't see that... oh well."
uhhh wrote on 24.06.2017:
[0.0] "I was exited back when he left WWE, but reality quickly hit me right in the face. I used to like him during his Stamford tenure, but holy moly his independent matches exposed him so damn badly. All those people who think that he is great are so annoying, and let's face it - this guy didn't earned himself anything. He was in WWE because, uh oh, he is second generation wrestler so he have wrestling in his blood (it's literally the stupidest thing i've ever heard - something like that doesn't exist). Then he left and started getting bookings, wins and recognition he doesn't deserve everywhere. But as much as he's over, he's absolutely horrible in the ring. I would be ok with all of that if he remained 'special attraction' kind of wrestler - not signed anywhere, yet wrestling in many places, maybe winning some irrelevant titles in smaller promotions, but, oh my dear god, how on earth this guy is ROH World Champion? I thought that Adam Cole is the worst thing that happened to this belt, but I was wrong. We had Danielson, McGuinness, Richards as champs, ROH got talent like Keith Lee or Lio Rush in their hands to give them the title and what we got is former WWE guy who can't wrestle and became something only because of his late father. This guy is disgrace to the professional wrestling - give me Roman Reigns murdering whole WWE roster at once over this guy winning something in ROH or NJPW every day."
CelticFC wrote on 24.06.2017:
[6.0] "I think 6/10 is a fair rating for Cody. The guy just isn't as good as everyone tries to pretend he is. If one is to use the much loved star ratings of Dave Meltzer to proclaim that Kenny Omega is far better than any wrestler in WWE than most WWE talent above the mid card level are better than Cody Rhodes. Let's face it, the guy just isn't that good in the ring. Even in NJPW which is supposed to have the best in ring work in the world, Cody's major one on one matches have been with a guy who never made it out of WWE developmental in Juice Robinson fka CJ Parker and Michael Elgin. In matches that could only be politely described as better than average but not by a lot. In before but he's been held back, Roman Reigns has gotten a better match out of Big Show in his mid 40s than Jay Lethal got out of Cody twice in ROH. Although that makes sense as Roman Reigns has been world champion in the biggest wrestling promotion in the world and Cody's first world title was beating a 47 year old Christopher Daniels."
TooSweetPhil wrote on 24.06.2017:
[5.0] "Ich muss zugeben, ich sah und sehe Cody als ein riesiges Talent. Der Typ kann in so ziemlich allen Punkten punkten, aber um wieder ehrlich zu sein, hat er mich bis hier ein wenig enttäuscht. Im Indy Bereich noch kein erinnerungswürdiges Match und vergeht so langsam in der Suppe des Bullet Clubs. Wirklich, sein Ring Stile ist nicht mehr schön anzuschauen. Er vertraut auf schlichte Moves und irgendwelche Psycho-Spielchen. Gimmick und mic zwar gut, sonst aber sehr enttäuschend. Runde auf 5 ab."
Prophet of Disaster wrote on 15.06.2017:
[4.0] "Cody has done well for himself with the "I left the big bad WWE" thing, but I feel like he's being exposed as an average wrestler on the indie scene. His matches are consistently the most underwhelming on the cards he's on. I think as the distance grows between his WWE run and the present he will start to move down cards as the gimmick wears thin."
PistolPeteMatty wrote on 13.06.2017:
[4.0] "When Cody left WWE to try his hand at the indies, I was intrigued. This was someone who never wrestled outside of WWE, there was so many fresh match ups to be seen. But then his run began, and each match was just okay at best, yet he started climbing the cards and winning most of his matches, getting opportunities and delivering even more bland matches. Even when he got a chance to work the Tokyo Dome in his NJPW debut, he felt like he was phoning it in. Maybe there's a reason WWE wasn't doing anything with Cody, maybe he's just not that good."
BulletClubSmark wrote on 14.05.2017:
[6.0] "Cody is really overrated. Since his WWE departure, he got the "God of wrestling" and "Savior", but he don't prove anything. I like his heel persona but the rest is "meh"."
marek219 wrote on 06.05.2017:
[10.0] "Common, Cody is much better than you think. Just look at some of his PWG or WCPW matches, don´t judge him just for his run in WWE."
jtsilver101 wrote on 06.04.2017:
[8.0] "All the charisma, all the talent, all the star power someone needs to be a star. He has had impressive matches in WWE, TNA, PWG, and WCPW. One day Rhodes will get the recognition he deserves."
DerMilano wrote on 16.03.2017:
[8.0] "Geht in den Indys komplett auf. Absolut sympathischer Typ, der mittlerweile einfach sein Leben genießt und dadurch besser denn je ist. Da er eben auch keine Einschränkungen im Ring hat."
Matt4Wrestling wrote on 15.03.2017:
[10.0] "Es ist eine ziemliche Schande, wie die Rhodes, egal welcher, in der WWE so verbrannt wurden und sich entweder hinter dämlich Kostümen oder sonstigen Gimmicks verstecken mussten! Wie Cody beweist ist genug Persönlichkeit und KÖNNEN da, das man sich nicht im Sternen-Nebel zu verstecken braucht! Hab jettz schon alles mögliche erreicht, für die nächsten großen Schritte ist er definitiv bereit!"
Cheker wrote on 07.03.2017:
[7.0] "Cody Rhodes has honestly disappointed me somewhat. I don't think he upped his game that much ever since leaving WWE, I really thought he had something more in him, but I was wrong. I guess I shouldn't have expected it from a guy that "grew up" in the WWE and suddenly gets thrown into an environment where the bar is set considerably higher. Despite this, he is still a very good wrestler and very charismatic."
Criss Axton wrote on 13.02.2017:
[10.0] "One of the most underrated Wrestlers that was ever in the WWE. He had a slew of character changes during his Career, and sadly, none of these changes got him to the main event picture, and now that he's in the indies, working in places such as ROH, NJPW, EVOLVE, and WCPW as the American Nightmare, we can finally have this amazing talent get what he should have in the WWE."
JordanACE wrote on 10.02.2017:
[8.0] "Leaveing the WWE was the best choice Cody has ever made. You can see he's having so much fun and plus, he's just killing it everywhere he goes! ROH, TNA, NJPW, WCPW, every freaking where!"
Strezemann wrote on 05.02.2017:
[5.0] "Cody looks pretty cool during his entrance and moves just fine in the ring, but he absolutely isn't good or interesting enough to be a main eventer. He was probably brought up a bit too soon, with his first several years in the WWE being nothing but dull and basic promos and matches. Granted, teaming with Ted Dibiase, Jr. probably didn't help the crowd get invested in any of Cody's segments, but at the time Cody was a fairly unassuming lightweight wrestler who I doubt would've done much better in any other role. When he got to play a narcissist he definitely picked up his game, though his peak in terms of match quality was probably in the early days of him teaming with Dustin. Then that fizzled out. He's well spoken and has shown excellent acting chops both as a snobby heel and as a weirdo 'Dustbrother, but although he can play those roles as well as deliver earnest babyface promos, none of it is compelling enough for a main event spot. His post-WWE run of serviceable, workmanlike performances in various companies has, in my opinion, solidified him as a guy who is a clear step behind the top guys across the globe, rather than someone who was being held back and forced into being mostly boring for most of his WWE run."
hrikyg wrote on 26.01.2017:
[8.0] "There is no doubt that Cody is good in the ring, but he is not great. Probably his future stints in companies like NJPW & ROH, he'll improve a lot in the ring. He's got a cool look and charisma from his Rhodes heritage already. Just a little more improvement in the ring will compell me to give him a 9 in the future. I respect his hardwork a lot."
steviecw wrote on 25.01.2017:
[7.0] "His WWE career was full of gold, good matches and memorable performances. Was sad to see him go but glad to see him hit the indies. It's been fascinating to see him tightrope between ROH, TNA and NJPW (plus EVOLVE and PWG), while picking up mid-card titles in the (semi-reputable? ) GFW and WCPW promotions and defending them globally for notable indies. Cody arrived at a hot time in the indies (particularly for the UK) and is using his celebrity to breakdown contractual issues that TNA/ROH/NJPW/EVOLVE often come with and I think he's making the most of his run. We'll see in a couple of years if he's more of a Drew Galloway or Johnny Mundo (continues to find success everywhere) or more of a Curt Hawkins, Ryback, PJ Black or Damien Sandow (some notable successes but not quite hitting the heights that were expected)."
rjsbx11 wrote on 09.01.2017:
[8.0] "Cody's inhabited the knack for character work from his dad and brother. He has impeccable acting range, going from serious (Undashing Cody Rhodes) to bizarre (Stardust) to gimmicky (Dashing) fluidly. WWE may have valued that more than seeing Cody as a complete package. However, Cody's more than a great perfomer he's good in the ring--and he's going grow out of the WWE style as he continue on in NJPW and the indies. Cody has done a better job than most keeping his post WWE momentum up, and his 2017 run should be spectacular to witness."
Amaronzi wrote on 07.01.2017:
[6.0] "I like Cody, but he isn't as good as some people make him out to be. He's got a good moveset, has a nice amount of charisma and mic-skills, but something has always been lacking for me and I quite can't put my finger on it. I guess you could just put it as he just isn't my kind of wrestler. I give him a 6 for having a fair good amount of moments."
JokeyZockey wrote on 02.01.2017:
[8.0] "Für seine WWE-Zeit würde ich vermutlich zwischen 5 und 7 Punkten geben, aber der Jung ist nach seiner Kündigung in den Indies so krass aufgeblüht, das ist nahezu unfassbar! Da zeigt sich mal wieder, dass bei der WWE kaum einer Ahnung von wahrem Talent bzw. künstlerischer Freiheit hat, Cody wollte einfach wieder er selbst sein und sie haben ihn weiter in dem zu dem Zeitpunkt mehr als toten Stardust-Gimmick versauern lassen. Gehen wir mal kurz die einzelnen Phasen seiner Karriere durch: Als Teil von Priceless/Legacy noch relativ unbeschreiben und uninteressant, als Dashing und Undashing schien er seine Rolle gefunden zu haben und spielte beides wirklich sehr gut und überzeugend, in den Teams mit Sandow und seinem Bruder Goldust ebenfalls sehr nett anzusehen, besonders die Fehde gegen The Shield hat mir gefallen. Stardust schließlich war am Anfang ja ganz interessant, genauso wie später, als er in Richtung Comic-Superschurke ging, aber ansonsten konntest du das Gimmick inne Tonne kloppen. Bin ich echt gespannt, wie es mit Cody nun weitergeht, vor allem im Bullet Club, ich bin mir sicher, da wird er noch weiter aufgehen, dafür werden The Elite schon sorgen ;-)"
Sora wrote on 11.12.2016:
[10.0] "Top Wrestler... Schade das er bei WWE so verprellt wurde. Die Company zu verlassen war das beste was er machen konnte: Besiegte Kurt Angle, ist jetzt GFW Next Gen Champion & jetzt auch das neueste Bullet Club Mitglied."
HammertonWay wrote on 11.12.2016:
[9.0] "After a promising storyline against the Authority in 2013, WWE turned Cody Rhodes into a Goldust spin-off, underutilising him for a whole two years. The world demanded they changed him back, including Cody himself. When they refused, not only did WWE let Cody leave, but in spite have prevented him from using the name "Rhodes", a name his father and brother had used outside of WWE. They may be doing what they can to put his career to a halt, but Cody is too talented to let that stop him. Whether he wrestles in TNA, ROH or NJPW, Cody has shown that he doesn't need a name to get people's attention, but his talent alone."
leopardon wrote on 11.12.2016:
[7.0] "He's really good at promos, but in the ring he's meh... But look at his age! He's so young! I think in New Japan he will grow up as a wrestler and maybe in a 1-2 years we'll see him as the one of the best wrestlers on the planet. But for now I give him 7."
Lewisk316 wrote on 01.12.2016:
[10.0] "One of the best performers in the world. Spoiled by very poor gimmicks but has really come into another level of star power since joining the independent scene. Hard to find a bad match of his recently. Amazing matches against Angle lately and an upcoming match with Will Ospereay guarantees greatness."
BrentDelivine wrote on 24.10.2016:
[5.0] "Cody Rhodes had to put up with a load of WWE's writing shit over the years, so imagine how exciting it was hearing he was released and was going to work for PWG and ROH. Well, that hype died the second all of that was over. He's now over-saturated, appearing in TNA and WCPW, aswell as godknows what other promotions he's showing up in. His post-WWE hype is dead and hopefully, if his smart, he'll limit his appearances in the indies so he feels special, not just another indy wrestler."
megaL3 wrote on 23.10.2016:
[4.0] "Really nothing special. His character work is alright, his promos are okay at best and being on the indies has really shown the weakness of his in-ring style. He's adequate at best."
Kevko35 wrote on 18.09.2016:
[8.0] "Eine absolute Frechheit wie die WWE mit ihm herum sprang. Als "(Un)dashing)" absolute Spitzenklasse, völlig zu Recht Over gewesen und dann? Verdienter Push in die Uppercard? Nix da, man gab ihm ein beknacktes Gimmick in Form von "Stardust und stellte ihn damit nach und nach immer lächerlicher dar. Aber dennoch verkörperte er dieses sehr gut. Nun Gott sei Dank ja weg von der WWE, ihm steht wohl definitiv eine große Karriere in den Indys bevor. Zur Wertung: im Ring stark (9/10), ist in der Lage sehr gute Promos zu halten (8/10), ist charismatisch (9/10) und besitzt eine gute Ausstrahlung (8/10). Im gesamten also 8, 5 die ich gerne auf 9 runden würde, doch möchte ich erst einmal sehen wie er in den Indys Fuß fasst. Daher vorerst 8 Punkte."
croatiantwat1950 wrote on 11.09.2016:
[9.0] "Such a wasted potential by the WWE. He was always good in the ring, had somewhat interesting mic skills/rivalries and could master any gimmick he was given. He will definetily kill it in the indies and hopefuly return to the E,"
AMHTP wrote on 21.06.2016:
[7.0] "Ah, Cody Rhodes. He's an underrated gimmick chameleon, though I have to say I especially enjoyed his work during his "Undashing" phase. The man is a smooth technician and an excellent in-ring performer, with a good mixture of mat wrestling and flashier moves. He never had a tremendously large amount of charisma, but his promo skills may be the most underrated thing about him -- and he has to be applauded for his commitment to even lackluster angles. WWE should have done far more with him, and I hope he has better luck on the indy scene. Considering the talents Mr. Rhodes possesses, I have no doubt he'll do well for himself."
Alex Maeda wrote on 03.06.2016:
[8.0] "Cody Rhodes/Stardust ist eigentlich einer der talentiertesten Worker der WWE. Im Ring gut bis sehr gut, er kann die unterschiedlichsten Gimmicks perfekt verkörpern, hat einen enormen Unterhaltungswert, mehr Charisma als ein Großteil des Main Events und doch dümpelt er seit Jahren ziellos in der Midcard herum. Ich weiß nicht wirklich, was die WWE davon abhält, ihn doch mal konsequent zu pushen. Over war er schon mehrmals, aber das kann man natürlich immer wieder kaputt machen, in dem man ihn regelmäßig verjobbt. Sicherlich ist Rhodes nicht das, was man sich als geborenen World Champion vorstellt, aber ein besseres Standing würde man ihm doch wünschen. Während man teilweise verkrampft versuchte, Leute wie Sheamus, Del Rio oder Roman Reigns in kürzester Zeit an die Decke zu pushen, hätte die WWE vielleicht mal bemerken können, dass ihr vielleicht größtes ungenutztes Talent sich schon seit über 7 Jahren für die Company den Arsch aufreißt und trotzdem nie wirklich den Lohn dafür erhalten hat. UPDATE: Der WWE-Abgang war nur konsequent und ich bin mir sicher, dass es genug Ligen gibt, die seine Dienste zu schätzen wissen und ihn gebührend einsetzen werden."
Mettstetter619 wrote on 07.05.2016:
[8.0] "Guter Wrestler, wenn die WWE nur das Stardust Gimmick sterben lassen würde. Cody könnte sogar durchaus ein glaubwürdiger World Champ sein, stattdessen spielt er einen Verrückten namens Stardust. Ich hoffe, dass bald Cody zurück kommt."
Reezer wrote on 10.04.2016:
[6.0] "Die Inringfähigkeiten sind da, das Stardustgimmick ist in Zeiten wo es kaum noch richtige Gimmickwrestler gibt, insbesondere in Anlehnung an seinen Bruder auch in Ordnung. Auch sein Selling gefällt mir, insbesondere wenn er durch Cody-Chants eine schizophrene/besessene Persönlichkeit durchblicken lässt. Einzig sein Edeljobber-Status hält mich davon ab ihn höher zu bewerten."
FeelTheBern wrote on 21.02.2016:
[8.0] "For about three years, Cody Rhodes has solidly gotten over whatever he’s been given to do by WWE. Of course, Cody’s been on TV for almost ten in a sort of middling along role, so you probably don’t notice Cody’s dependability, durability and number of times he’s been a solid anchor for midcard storylines."
Mantafahrer wrote on 26.01.2016:
[9.0] "Alter Schwede, ich vermisse Cody Rhodes. Er spielt das Stardust-Gimmick zwar überzeugend so wie jedes Gimmick, das man ihm zugeworfen hat, aber der Charakter hat keine wirkliche Tiefe und wird ihn nie auf den Level bringen, den er mit seinem Talent verdient."
coldbeer316 wrote on 14.01.2016:
[9.0] "Ich find Ihn geil. Erinnert mich doch sehr an die gute alte Zeit als Goldust in der WWE anfing sicher im Moment auf dem Abstellgleiß. Hoffe das er demnächst richtig gebookt wird. Er lebt diese Rolle einfach, und überzeugt mich in seiner Verkörperung."
tz wrote on 14.01.2016:
[0.0] "Stagniert seit 8 Jahren auf niedrigem wrestlerischen Niveau mit mäßigen, wechselnden Gimmicks und es wundert mich wöchentlich, dass er noch einen Job hat, denn während dieser Zeit wurden schon deutlich talentiertere Leute entlassen. Sein aktuelles Gimmick sorgt bei mir dafür, mich als Wrestling-Fan zu schämen, so bescheuert ist es."
Harlequin wrote on 11.01.2016:
[8.0] "This guy is an absolute chameleon when it comes to character, as to be expected of someone of the Rhodes lineage. Easily outmatches the rest of the current roster on terms of how far he takes a character, be it his current gimmick, or his dark and edgy masked persona. A pretty good wrestler as well!"
RelaxoCW wrote on 02.01.2016:
[10.0] "Warum 10 Punkte für Cody Rhodes? Klar, ich gebe zu, er spielt schon lange keine große Rolle mehr in den Shows, aber das ist im Grunde ein echter Jammer. Er bringt sein Gimmick als Stardust extrem überzeugend rüber, auch wenn er sich dafür manchmal blöd anstellen muss. Er war als "Dashing" Cody Rhodes ein glaubhaft arroganter Schönling, und der verbitterte Cody Rhodes mit gebrochener Nase war ebenfalls klasse. Cody ist ein junger Mann, der allein durch seine Mimik unheimlich überzeugend wirkt und jede Situation annehmen kann, in die er gebookt wird. Möglicherweise ist er der anpassungsfähigste Mann der WWE. Auch sein Talent im Ring ist nicht von der Hand zu weisen. Daher würde ich mir wirklich wünschen, dass er irgendwann nochmal den Griff nach den Sternen (pun intended) in der WWE landen darf."
chaos1984 wrote on 10.10.2015:
[10.0] "Es gab bisher keine Phase in seiner Karriere, in der Cody nicht überzeugte und großartig war. Leider aber nie einen konsequenten Push nach ganz oben bekommen. Vielleicht aber auch zu Recht, eventuell ist er "nur" ein perfekter Midcard Wrestler. Entertainment Schiene bedient er hervorragend, Micwork gut, im Ring seh ich ihn auch immer gerne. Schade das WWE sein Stardust Gimmick nicht vollkommen ausspielt und ihn over the Top agieren lässt. So eine Rolle wie Wyatt sie 2013/14 hatte, auf das Stardust Gimmick umgemützt hätten sicherlich auch tolle Programme gegeben. Mal gucken was die Zukunft bringt, derzeit tritt er leider nur auf der Stelle und WWE lenkt (auch zu Recht) derzeit auf andere Wrestler ihr Fokus. Wäre dennoch schön wenn man das jetzige, oder ein anderes, Gimmick für Cody nützen würd um ihne in Zukunft wieder etwas präsenter in den Shows zu haben. Mindestens ein Midcard Highlight wie zu seiner "Dashing" Zeit steckt ja noch über ein Jahrzehnt in ihm. Dennoch besteht derzeit die Gefahr das er auch in die vollkommene Bedeutungslosigkeit abrutscht. Wäre mehr als Schade."
SpaceVacation wrote on 04.10.2015:
[10.0] "Extremely underrated. It's bothersome seeing so many people beg for a Cody Rhodes return when it feels like he wasn't that appreciated to begin with. Stardust hasn't really ever been given a chance. His team with Goldust, before or during the Stardust era is probably my favorite team of all time. His reign as Intercontinental Champion is probably one of my favorites of all time. I loved him as Dashing, he was perfect as Grotesque... everything he has ever done I've loved. One of my favorites."
Josh76 wrote on 03.10.2015:
[7.0] "Stardust is kind of cool but a lot more can be done with him. Teaming with The Ascension might work but cody will have to think of something very good to keep that team in the spot light."
Klabauter wrote on 14.09.2015:
[7.0] "Ein Gimmick das ich zunächst ziemlich lächerlich fand. Doch alles in allem muss man sagen, dass Cody dieses Gimmick liebt und lebt. Er ist in der Rolle des Stardust perfekt. Und irgendwann wird auch WWE das Potenzial in diesem Gimmick entdecken und ihn in neue Höhen katapultieren."
Iam betterthan wrote on 27.08.2015:
[10.0] "Many times i think wwe will push him to be world champion but wwe screwing all chance of Cody Rhodes.... He is simply great in what he does, his ring skills are good, he is good at mic, he is good playing the crowd, and he have work every gimmick which he was handed and made that work.... Really please wwe put him into top and make him World Champion because time is now."
Hunter Dunn wrote on 12.08.2015:
[10.0] "Cody is simply incredible. He is good in the ring, great with storytelling, great on the mic, and simply fantastic at character portrayal. Every gimmick he gets he nails. He turns shit into fertilizer and really deserves credit and deserves to be a main eventer as well as world champ"
awesomepunk wrote on 29.07.2015:
[10.0] "Cody ist für mich einer der besten Wrestler, den die WWE unter Vertrag hat. Alle seine Rollen die er bisher hatte, hat er überzeugend rüber gebracht. Seine Fähigkeiten im Ring sind auch stark. Auch als Stardust spielt er seine Rolle gut. Ich hoffe die WWE erkennt sein Potenzial und gibt ihn vielleicht mal wieder den einen oder anderen Titel."
Legendkiller96 wrote on 22.05.2015:
[8.0] "Warum wird COdy Rhodes gerade nur so verheißt, starker Wrestler mit richtig viel Charme, könnte gut den ein oder anderen Titel tragen."
MusSan wrote on 27.04.2015:
[8.0] "Egal welche Rolle man ihm gibt, er spielt sie fantastisch! Der man weis wie Entertaiment geht. Hoffentlich bekommt Cody Rhodes seinen verdienten Push. Ich glaube die WWE hat noch viel mit ihm vor."
RooneyDX wrote on 05.04.2015:
[8.0] "Ein starker Wrestler, Anfangs dachte ich er gehöre bloß in die Midcard, aber er überzeugte und lieferte den Fans Unterhaltung. Sein Stardust Gimmick ist stark, aber so wird er nicht weiter kommen, dieses Gimmick sollte eine Phase sein, er sollte wieder zu Cody Rhodes werden. Er ist gerade mal 29, man sollte nicht auch seine Karriere zurückhalten."
Abo96 wrote on 14.03.2015:
[8.0] "Im Ring sehr solide und auch seine Mic-Skills sind durchaus auf einem hohen Niveau. Ich finde er hätte nach der Zeit mit Goldust als Tag Team einen Push verdient. Würde ihn sehr gerne mal als MitB-Winner sehen. Wenn Champion dann wäre er mir als Face allerdings lieber. Ich fand ihn zwar auch als Heel gut, aber ich finde man sollte ihn nicht schon wieder turnen sondern ihm erstmal ein bisschen Zeit als Face lassen. Vom jetzigen Standpunkt her zwar eher 7 Punkte, aber ich denke da kommt noch was! Er ist ja auch noch sehr jung, dafür dass er schon so "lange" dabei ist. UPDATE: Er verkörpert sein Stardust-Gimmick klasse, aber ich glaube nicht dass dieses nach dem absehbaren Karriereende seines Bruders noch eine Zukunft hat. Würde mich nach wie vor über einen Push für Cody freuen."
JustinJDMarineau wrote on 01.03.2015:
[10.0] "If you look at the different transitions that Cody Rhodes has had throughout his WWE run with his character, Cody was himself as a rookie babyface, then he was himself as a heel paired up with Ted DiBiase and then later they were a part of Legacy with Randy Orton, then shortly after he left Legacy, he became Dashing Cody Rhodes, then he wore a protective mask and showed a more dark side to his character, he single-handedly brought back the classic Intercontinental title, he became himself as a heel again, he had a moustache and was a part of Rhodes Scholars with Damien Sandow, then he was in a tag team with his brother Goldust while almost a year later he became Stardust. Cody has had quite a wrestling career so far in almost a decade! On top of that, it's a no-brainer that he's a great worker in the ring as well! I've always been a big fan of Cody Rhodes and in my honest opinion, every one of those personas he became, he nailed and knocked right out of the park with his acting! People can say and think what they want about the Stardust character but I love it! Cody Rhodes is one hell of a talent!"
Sokar Dren wrote on 28.02.2015:
[7.0] "Als Stardust gefiel er mir anfangs sehr gut, da er viele neue moves einsetzen durfte. Leider darf er sein Potenzial nicht komplett ausschöpfen, jedoch denke ich, dass er kurz vor einem Push steht. 7 Punkte mit Tendenz nach oben!"
KingofKingsHHH wrote on 31.01.2015:
[6.0] "Cody Rhodes ist ein mehr als solider Wrestler der auch ein gutes Micwork besitzt. Bei ihm kommt es aber sehr darauf an welcher Gimmick er gerade hat. Am Anfang mit Hardcore Holly im Tag Team war er unbedeutend und auch uninterrestant. In der Lecacy war er dann schon besser und man sah eine Positive Entwicklung. Nach dem Split wurde er dann aber wieder langweiliger. Das Dashing Gimmick fand ich gut währrend ich das aktuelle Stardust Gimmick nicht mag."
GoToSleep wrote on 10.01.2015:
[7.0] "Ich hoffe dass bald endlich der Turn von Goldust oder ihm kommt sodass Cody wieder alleine auf Titeljagd gehen kann. Leider wurde im Laufe der letzten Monate das Tag Team so geschwächt, sodass ein Turn keinen Impact mehr hat und dass er danach wieder neu aufgebaut werden müsste. Insgesamt fehlt ihm ein bisschen Charisma um ohne Gimmick klarzukommen. Am Mic ist er stark und im Ring muss er sich vor niemandem verstecken."
Y2J316 wrote on 28.11.2014:
[7.0] "Dritter des Rhodes Klan der bei WWE ist. Finde ihn nicht schlecht, obwohl sein Gimmick damals bei smackdown schon grenzwertig wahr. Dann rannte er auch immer mit dieser maske herum und niemand durfte ihn schlagen. Sein Stardust Gimmick hingegen mit Bruder Goldust ist Spitze."
Muyo90 wrote on 23.11.2014:
[8.0] "Cody Rhodes ist vielleicht DER BEWEIS dafür, dass die WWE Talent verschwendet. Er bringt eigentlich alles mit was ein Topstar an der Spitze der WWE bräuchte. Trotzdem hat man ihn in der Midcard gehalten und nun muss er mit seinem Bruder ein fragwürdiges Tag Team bilden. Klar die Matches der beiden sehen gut aus und Cody kann immerhin den TT-Title halten, aber sein Potenzial als Einzelwrestler wäre enorm. Außerdem wenn ich Stardust/Goldust mit der damaligen Legacy vergleiche, war die Legacy wesentlich stärker und interessanter."
emerald88 wrote on 19.11.2014:
[8.0] "The man of many gimmicks is a good in ring worker and has seemed to find his calling with his stardust character."
Arrow-Squad wrote on 03.11.2014:
[8.0] "Warum steht Cody Rhodes eigentlich noch nicht im Main Event der WWE? Er kann alles: Sehr gut im Ring, top am Mic und schauspielern kann er sowieso. Sucht ihm ein gutes Gimmick (Stardust ist cool aber kein Gimmick für die Zukunft) und pusht ihn."
8BitLegend wrote on 21.10.2014:
[6.0] "Cody Rhodes ist mit Leuten wie Kofi Kingston oder The Miz stellvertretend für eine Generation von Langweilern, die Mitte der 00er Jahre die alte Garde zunehmend ablösten. Erst mit den Shield-Jungs, Punk, Bryan und den Wyatts kam wieder etwas Attitüde zurück. Cody kann gut wrestlen und verkörpert auch einige Rollen ganz nett, aber es bleibt immer Schauspiel. Er ist einfach der ewige Azubi - profilloser Bubi, aalglatt, aufgesetzt. Daran ändert auch das Stardust Gimmick nichts. Im Gegenteil zeigt es den Kontrast zu seinem Bruder noch deutlicher auf, dem das Showgeschäft spürbar in die Wiege gelegt wurde."
LukeCage wrote on 21.10.2014:
[5.0] "Der Imagewechsel von früher zu heute passt gar nicht wie ich finde. Als Stardust eine ziemliche Blamage für die WWE"
King Peke wrote on 17.08.2014:
[10.0] "Can make a gimmick out of anything yet WWE has not found something they want to do with the guy. Unfortunately now he is in the group of guys who are old news and will probably never get a main event push."
PWF wrote on 11.08.2014:
[9.0] "Such an underrated wrestler. Cody Rhodes has great in-ring skills (easily in the Top 10 of best in ring workers currently in WWE) and some nice charisma and mic-skills. He's a fantastic worker. However, he somehow hasn't reached the main event scene yet. I'm personally surprised he never made it with his Undashing gimmick but he has always done a great job with every character he played. I hope someday he's finally given an opportunity. Until then I'll just hope to see him every week doing what he does best."
LEvans21 wrote on 30.07.2014:
[10.0] "Very good worker, underutilized talent that works a match well, has the company look and gives his all to a gimmick. If used correctly can become a main eventer for years to come after breaking away from tag team wrestling. Also world class theme and moveset."
penti wrote on 21.07.2014:
[8.0] "Also er hatte ja schon als Singleswrestler in der Midcard geglänzt. Als Tag-Team-Wrestler ist er auch sehr erfolgreich. Und sein Stardust Gimmick wird ihn unvergesslich machen. Goldust-Stardust wird ein Team sein das Ewig in Erinnerung bleiben wird. Ich hoffe er bleibt noch länger Stardust und kommt als solcher nach ganz oben, dann kann ich mit meiner Wertung weiter nach oben gehn"
Brainbreaker wrote on 20.06.2014:
[8.0] "Nach der Legacy-Zeit - wonach sein ehemaliger Tag-Partner DiBiase nur noch so vor sich hinplätscherte - zeigte Cody zunächst beachtliche In-Ring-Leistungen, bevor man ihm mit dem Dashing-Gimmick die Möglichkeit gab, Mimik und Gestik direkter einzusetzen. Er nutzte die Chance gekonnt, gab seinem Gimmick in Midcard-Fehden Intensität. Diese Facetten und seine wrestlerischen Skills machen ihn zu einem wöchentlichen Midcard-highlight. EDIT: Trotz oberflächlich betrachteter Stagnation ist Cody weiterhin kreativ an seiner Fortentwicklung beschäftigt. Stark seine Rolle im Team mit Bruder Goldust; mutig sein Gimmick-change zu Stardust, den er auch konsequent und fast fandangoisch/tänzerisch verkörpert. Nicht mehr so kontrovers, dafür aber nicht minder extravagant und entschlossen!"
Macho Madness wrote on 29.05.2014:
[9.0] "Cody ist einfach stark, ob als Singles oder Tag-Team-Wrestler. Am Mic und im Ring überragend. Wenn ich in die Vergangenheit blicke, war er als Psycho mit Maske absolut genial. Liegt auf jeden Fall auf der Lauer für mehr, hat ja auch noch ein paar Jahre vor sich. Mal sehen was noch kommt."
L3NA wrote on 24.05.2014:
[8.0] "Great worker with a lot of interesting maneuvers and an extremely marketable look. Hopefully he'll grow into stardom one day."
Antimaster wrote on 08.05.2014:
[8.0] "Cody ist ein echt guter Worker, im Rind als auch am Mic wirklich gut! Was im fehlt ist ein Look und endlich ein Gimmick, dass nachhaltig zündet, dann sollte der Uppercard eigentlich nichts mehr im Wege stehen!"
Hirnklops wrote on 22.04.2014:
[6.0] "Der einzige Mensch auf diesem Planeten, der 2014 einen reinen OLiBa tragen darf. Nein, tragen MUSS - Denn er ist gleichzeitig auch der einzige Mensch, der MIT einem OLiBa besser aussieht als Ohne. Gefällt mir nebenbei auch im Ring, Frisurentechnisch sowieso eine Bank!"
Edge and Christian wrote on 20.04.2014:
[8.0] "Hat sich stetig verbessert, egal ob in der Legacy, bei Priceless oder jetzt mit Goldust, er begeistert mich einfach immer mehr... Im Vergleich mit Ted DiBiase ist er auf jeden Fall besser! Als "Dashing" Cody Rhodes fand ich ihn schon gut aber als er damals als "Undashing" kam, hat er mich für sich begeistert wie es kein anderer der neueren Generation damals... ja eigentlich auch bis jetzt schaffen konnte! Auch meine 3 Jahre Wrestlingpause haben nichts daran geändert! Ich hoffe dass von ihm noch viel komen wird."
spesini wrote on 28.02.2014:
[9.0] "So underrated wrestler. I loved his IC title reign and his "dashing" gimmick."
Giant2 wrote on 26.02.2014:
[6.0] "Ist meiner Meinung nach als Wrestler zu austauschbar und farblos, um an die Erfolge seines Bruders oder gar Vaters anknüpfen zu können. Solider unspektakulärer Wrestler, der Midcard bleiben wird."
Klinsi89 wrote on 16.02.2014:
[8.0] "Einer für die Zukunft und dennoch schon lange dabei. Ein Push in den Main Event und im Titelgeschehen mitmischen dürfen, hätte er verdient. Doch im Main Event dann langsam aufbauen wie damals Edge. Hoffentlich wird nach Wrestlemania weniger auf die Teilzeitwrestler gesetzt"
mintaque wrote on 27.01.2014:
[9.0] "Er hat sich einfach gewaltig verbessert und zeigt ein gutes Match nach dem anderen. Der Faceturn hat ihm echt gut getan, genau so wie der run mit Golddust, der ja jetzt wohl in einem Mania Match endet. Ich denke mal wenn er so weiter macht kann da noch richtig was draus werden, nur fürchte ich dass ihn seine looks doch ein wenig vom Mainevent fernhalten werden, was eigentlich Schade ist."
Lord Regal wrote on 16.01.2014:
[7.0] "im Ring eher überdurschnittlich, aber auch nichts besonderes. Am Mic ok und Charisma hat er auch, am besten aber im Tag-Team Bereich aufgehoben."
CmPunk2803 wrote on 14.01.2014:
[9.0] "Die Zukunft der WWE... Sehe den Kerl echt gerne zu bei dem was er macht. Super ringskils und sehr ordentliches Mic-work. Hoffe er bekommt mal die Chance auf einen großen Run..."
Goatface wrote on 10.01.2014:
[9.0] "Gefällt mir in letzter Zeit immer besser. Ich denke der Nasenbruch war das beste was ihm passieren konnte. Toller Gimmickwechsel, gesteigerte Aggressivität gepaart mit guten Mic und Ringskills. Sehe eine rosige Zukunft auf ihn zukommen. Hat sich im Team mit seinem Bruder nochmal enorm gesteigert und gefällt mir sehr gut. Einzig am Look müsste er noch ein wenig arbeiten."
yanus wrote on 07.01.2014:
[6.0] "At this point everyone should agree, that Cody is pretty much a midcarder for life. Nonetheless, I really like him. Solid on the mic, decent look, good between the ropes, unfortunately he really seems to lack charisma or crowd connection."
Aquifel wrote on 24.12.2013:
[8.0] "Was habe ich Rhodes lange Zeit lang als langweilig abgetan. Bei Legacy ein ödes Helferlein, danach zwar im Ring ansehnlich, aber immer noch mit der Ausstrahlung einer Tennissocke. Erst mit Sandow zusammen hat er gezeigt, dass er durchaus Charisma hat. Und seit MitB... wrestlerisch hat er sich weiterentwickelt, sein Charisma entdeckt und dann sogar mit Goldust zusammen Intensität entwickelt. Macht er so weiter und behält das alles, dann ist er neben Reigns, Ambrose, Cesaro (und eventuell Zyan und Crowe, sollten die mal in die Hauptshows kommen) einer der WWE-Hoffnungsträger (ich lasse mal Leute, die schon im Main Event stehen aussen vor)."
WrestleArts wrote on 08.12.2013:
[7.0] "Der perfekte Midcarder; guter Worker, am Mic ok, mit dem Look und Charisma wird es wohl nie was werden."
MightyMoscher wrote on 02.12.2013:
[9.0] "Sein äußeres ist ein wenig langweilig und ohne großen Wiedererkennungswert. Man denkt, man hätte einen einfachen Worker vor sich. Schaut man aber mal seine In-Ring-Fähigkeiten an, dann ist er einer der spektakulärsten Wrestler zur Zeit. Tolles Move-Set, schnell, kräftig. Hoffentlich steigt er noch ein wenig auf... und legt sich ein anständiges Gimmick zu."
The Undertalker wrote on 21.11.2013:
[7.0] "Egal ob bei der Legacy, als "Dashing" Cody Rhodes oder mit Schnurrbart, empfand ich ihn als einen durchweg überzeugenden Worker mit beachtenswerten In-Ring-Skills. Er ist mittlerweile ein sehr solider Midcarder und im Tag Team mit seinem Bruder Goldust derzeit gut aufgehoben. Daran, ob aus ihm auch mal ein glaubhafter Main-Eventer werden wird, habe ich unter anderem aufgrund seiner Statur Zweifel; aber das muss ja auch nicht unbedingt sein! Ich finde, ein Wrestler muss sich nicht als fester Main-Eventer etablieren, um irgendwann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken zu können."
Dropkick wrote on 26.10.2013:
[10.0] "Best wrestler on this time, he take first own championship defeated Randy Orton."
SPEEDCORE70 wrote on 18.10.2013:
[9.0] "Locker in den Top 20 meiner Lieblings-Wrestler! wieder mal eines der Over the Top-Talente, dass die WWE zwar nutzt, aber nicht richtig! Cody sollte schon lange Mr. MITB gewesen sein. 'nuff said!"
deadfru5 wrote on 15.10.2013:
[7.0] "Hatte den Herrn Rhodes bisher immer unter der Kategorie "Lahme Standard-Badehose" gespeichert, da lag ich definitv falsch. In letzter Zeit macht er sich echt. Schönes Moveset, gute Ausstrahlung, guter Einsatz seitens der Writer. Zudem ist sein Potenzial längst noch nicht erschöpft. Zukünftiger Uppercarder, evtl. sogar noch etwas mehr."
TheWALL wrote on 12.10.2013:
[9.0] "Zu seiner Titelregendschaft 2011-2012 war er einer meiner Lieblings Wrestler. Doch dann wurde er langsam langweilig. Umso mehr freue ich mich nun, dass er momentan im Mittelpunkt steht, und man ihn wieder als Anwärter großer Titel zählen kann."
jchiofal wrote on 03.10.2013:
[10.0] "After remaining stagnant for almost a year, Rhodes has exploded on the scene again as a face, and he does it well. His style has evolved from the "All-american" sorta 80s wrestler, to a lightweight style. His moves are crisp, and clean. His promos are stronger than they have ever been. He is a star on the rise, and his time has been long due."
DieOffenbarung wrote on 21.09.2013:
[8.0] "Kommt hier teilweise viel zu schlecht weg! Hat sehr an sich gearbeitet, das muss man schon zugeben und auch anrechnen. Im Ring ist er zwischenzeitlich mehr als nur solide und stets unterhaltsam. Am Mikro hat sich auch etwas getan, deutlich stärker als früher. Insgesamt reicht es noch nicht für eine Bewertung über 8, denn dafür fehlt noch ein bisschen was am Mikro und am Auftreten. Finde es sehr schade, dass er noch keinen großen Titel gewinnen durfte, verdient hätte er es auf jeden Fall!"
ImACMPunkGuy wrote on 28.08.2013:
[5.0] "Naja ganz ok, trift es glaube ich bei Cody. Ist jetzt nichts besonderes."
Jack Slater wrote on 26.08.2013:
[6.0] "Ich sehe es einfach nicht. Er ist gut im Ring - teilweise sehr gut, aber in der Regel doch nur solide. Sein Gimmick? Er hat einiges ausprobiert und ist bei mir nie over gekommen. Die Papiertütensache hatte was, war aber auch nichts was langfristig funktionieren konnte. Charismatisch? Naja, einigermaßen Am Mic? Naja, in Ordnung. Am besten gefiel er mir zu Legacy Zeiten und er verdient auch sicherlich seinen Spot im oberen Mittelfeld, aber ich finde Ihn einfach nicht besonders. Vielleicht weiß er mich irgendwann zu überzeugen. Gimmicksache denke ich."
HighlightHEEL wrote on 22.08.2013:
[7.0] "Cody Rhodes hat sowohl gute In-Ring-Fähigkeiten als auch ein mehr als akzeptables Micwork entwickelt und ist jemand, der bald den nächsten Schritt machen sollte. Er hat schon mehr als genug Midcard und Tag Team Titel gewonnen, jetzt muss er zeigen, dass er ein Main Eventer werden kann. Man scheint ihm mit dem Faceturn (nachdem er als Heel zuvor keineswegs schlecht, aber auch nicht wirklich auffällig war) jetzt eben diese Chance zu geben. Nachdem er bis jetzt nur als Teil der Legacy in höheren Cardregionen stehen durfte, sollte die Chance auf den World Title bald kommen. Ich hoffe, dass es bei ihm und Ex-Partner Sandow nicht "entweder ... oder" sondern "beide" heißt."
zackwoowoowooryder wrote on 08.08.2013:
[8.0] "Er kann viel mehr, als er zeigen darf und außerdem ist er ein zukünftiger World Champion. Desweiteren ist es schade, dass die WWE ihn noch nicht in ein World Title Match gesetzt hat und er den Titel auch noch nicht gewinnen durfte."
GTS Punk wrote on 04.08.2013:
[8.0] "Er steckt seit langem in der Midcard fest, wobei er wenn es nach mir ginge, im Main Event stehen würde. Vielleicht kommt es jetzt durch den Turn dazu."
alsdncjswo34 wrote on 19.07.2013:
[9.0] "Cody is very underrated now. he has a great talent and son of Dusty Rhodes. they pushed him up right now."
AdR wrote on 06.07.2013:
[8.0] "Mit Cody spült die WWE einen weiteren potentiellen Main Eventer das Klo runter. Es ist wirklich traurig, dass jemand so talentiertes wie Cody Rhodes zu einem Edeljobber gemacht wird. Sowohl im Ring als auch am Mic überdurschnittlich gut. Ich hoffe er bekommt noch mal einen großen Push. PS. : Ich finde der Schnurri steht ihm ^^."
Steenerico wrote on 03.06.2013:
[8.0] "Für mich persönlich ist Cody Rhodes eines der größten Talente der WWE und besitzt auf jeden Fall Main Event Potential. Leider scheint die WWE das nicht zu erkennen und hat ihn mittlerweile fallengelassen, nachdem es einige Zeit danach aussah, als ob man ihm einen großen Push geben will. Ich hoffe, dass sich das entweder in Zukunft wieder ändern wird und er doch noch seinen verdienten Push bekommen wird oder dass er die Promotion wechselt und woanders sein Können zeigt."
Overlord wrote on 26.05.2013:
[7.0] "Hätte nicht gedacht, dass man den werten Herrn Rhodes aktuell wirklich so in der Luft hängen lässt. Nach seinem Masken-Gimmick und den Duellen mit Rey hätte ich mir eigentlich vorstellen können, dass man ihn am Main Event schnuppern lässt, allerdings verschwand er nach und nach in der Belanglosigkeit. Schade, Potential hat er definitiv."
Excellence of Execution wrote on 24.03.2013:
[8.0] "Für mich ein sehr kompletter WWE Wrestler, der keine wirklichen Schwächen hat und in fast allen Bereichen überdurchschnittlich stark ist. Hat sich stetig weiterentwickelt. Doch um nun den finalen Schritt Richtung Main Event zu machen, braucht es auch mal ein richtiges Gimmick, das über den arroganten 08/15-WWE-Heel hinausgeht. Diese Rolle liegt Rhodes zwar, ist jedoch so abgegriffen, dass ihm damit kaum der große Wurf gelingen wird. Was schade ist. Denn von allen jungen bzw. neuen Talenten, die in der WWE über die letzten Jahre hochkamen, halte ich Rhodes für den vielseitigsten. Wo Miz starke Promos liefert, im Ring aber allenfalls Mittelmaß ist und wo es sich bei Ziggler genau andersherum verhält, da bietet Cody Rhodes ein gerüttelt Maß von allem. Es fehlt ihm noch die Rolle, die ihn in den Fokus rückt und erlaubt all diese Dinge auch mal eine Stufe höher abzurufen. Allerdings glaube ich, dass dies nur eine Frage der Zeit ist, bis sich das ändert. Rhodes hat definitiv das Zeug zum Star."
DevonMiles wrote on 19.12.2012:
[9.0] "Super Techniker im Ring, keine Frage. Aber auch am Mic entwickelt er sich stetig weiter und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis er sich im WWE Main Event etablieren kann. Sein IC-Titlerun war super und hat uns den alten Gürtel zurückgebracht, der nicht nur viel besser aussieht, sondern den seinerzeit Wrestler wie Bret Hart, Shawn Michaels oder Mr Perfect getragen haben. Für den Titel war das sicher eine Aufwertung, die schon längst überfällig war, und für Cody ein Schritt nach oben."
Franjise wrote on 24.11.2012:
[9.0] "Cody Rhodes steht nur eine Top-Fehde davor, in den Main Event zu kommen. Der Sohn des American Dream hat alles was man braucht, um PPVs zu headlinen. Im Ring ist er zu sehr anständigen Matches fähig, Charisma hat er ohne Ende und dazu noch das Redetalent seines Vaters geerbt. Mit dem letzten Feinschliff ist er ohne Zweifel ein künftiger Top-Player der McMahon-Company."
danielyesbryan wrote on 09.10.2012:
[10.0] "Kann viel mehr als er darf-er ist der beste im wrestling aus seiner familie"
S04TIM wrote on 01.09.2012:
[9.0] "Cody Rhodes hat auf jeden Fall das Potential ein ganz großer zu werden, aber dafür muss ich man so langsam mal in eine World Title Fehde stecken. Aber wenn das passiert, hoffe ich dass er sich da oben festsetzen kann und viel erreicht."
Yukko wrote on 31.07.2012:
[8.0] "ich halt ihn für einen absolut talentierten worker der mit dem IC-Title absolut gut besetzt wäre."
DaNi wrote on 26.07.2012:
[9.0] "Cody ist für mich der talentierteste Jungstar der WWE. Sein Run als Intercontinental Champion war einfach großartig. Auch seine Fehden gegen Rey Mysterio und vor allem Randy Orton hatten Biss. Ich wünschte, er würde weiter gepuscht werden, er ist allemal ein Titelanwärter!"
Kid Rock wrote on 14.07.2012:
[7.0] "Cody ist ein Guter, keine Frage. Sein wrestlerisches Talent ist über fast alle Zweifel erhaben und auch sein Micwork ist mehr als solide, auch wenn es ab und zu den Schönheitsfehler des Overactings und der Neigung zur Verworrenheit mit sich bringt. Charisma und Intensität kann man ihm jedenfalls nicht absprechen, ebenso wenig wie eine nette Intensität bei seinem Auftreten. Leider macht Cody weiterhin nicht wirklich den Eindruck, als hätte er seine charakterliche Nische gefunden und damit den nicht zu verachtenden It-Faktor, wenn es darum geht zum zugfähigen Mainstream-Star aufzusteigen. Trotz aller Anlagen dazu, muss der Rhodes-Sprössling dazu aus der Eindimensionalität des Standard-Badehosen-Wrestlers ausbrechen, was ihm letztes Jahr mit dem sehr interessanten Neo-Mankind Gimmick zeitweilig auch gelang (obwohl es auch keine Rolle für die Ewigkeit war. ). Mit seiner aktuellen Darstellung als arroganter Schönling mit leichtem Psycho-Touch, macht Cody an sich zwar wenig falsch und er kann sich so zumindest seinen Status als feste Mid/Uppercard-Konstante aufrechterhalten, aber wenn es bald was mit dem World-Title werden soll, wird Rhodes noch viel mehr aus sich machen müssen... was ich ihm bei seinem Talent aber durchaus zutraue."
CenaSucks22 wrote on 29.06.2012:
[8.0] "Für mich einer der coolsten Intercontinental Champions seit längerem. Verkauft sich und seine Fähigkeiten gut. 2 Punkte Abzug gibt es für die teils unfairen Phasen."
Boggenauer wrote on 09.06.2012:
[8.0] "Ich muss schon sagen als er mit Hardcore Holly angefangen hat war er noch recht uninteressant, nicht auffallend, er war einfach nur da. Dann kam die Legacy Zeit zusammen mit DiBiase, Ortons Prügelknabe der meist nur vorgeschickt wurde um von Triple H geklatscht zu werden, damit fast noch uninteressanter. Dann kam die Dashing Zeit, mMn total lame relativ farblos mit richtig unnötigen Promos ein wirklich mieses Gimmick. Dann war da noch die Un-dashing Zeit noch schlimmer als das Dashing Gimmick und total nervig dafür haben sich seine In-Ring Leistungen stetig verbessert. Doch dann als Demaskierter Rhodes mit so etwas wie Persönlichkeitsstörungen, seit der Zeit finde ich den Typen richtig Genial (ein relativ gutes bis sehr gutes Mic-Work hatte er schon immer) aber nun einfach Klasse, ich konnte den Kerl einfach nicht abhaben aber hier mit seinem aktuellen Gimmick zeigt er richtig wie gut er als Heel agieren kann, Gewinnt verdient den IC- Titel, schafft den alten IC Titel wieder her und hatte auch eine gute lange Regentschaft. imo einer der Top Heels in der Company seine Zeit als World Champion wird sicherlich auch noch kommen. Von mir Definitiv gute 8 Punkte."
Nouri wrote on 02.06.2012:
[8.0] "Cody Rhodes gehört über kurz oder lang in den Mainevent. Er kann gute Promos halten und verfügt über eine Klasse Technik. Ich finde es allerdings gut, dass man nicht alles übers Knie bricht und ihn behutsam mit guten Midcard-Fehden aufbaut, schließlich gehört Rhodes zu den jüngsten im gesamten Roster. Allerdings habe ich keine Zweifel daran, dass er - sofern alles normal verläuft - in absehbarer Zeit das ganz große Gold holen wird."
WDE John Mason wrote on 25.04.2012:
[9.0] "Ich finde Cody hat sich echt gemacht und in der WWE! Ist er meiner meinung nach einer der besten Mid-Carder, die Fehde mit Big Show ist der letzte Dreck aber die WWE Booker halt, kann man nicht mehr viel erwarten. Aufjedenfall hat er sich super entwickelt und ich bin gespannt wie es mit ihm weiter geht."
Prodir wrote on 24.04.2012:
[6.0] "L'Update: In Anbetracht der Kondratjew-Zyklen setzt man Rhodes immer genau dann richtig ein, wenn die WWE es am dringensten nötig hat. Zur Zeit der Legacy war der Mann ein Juwel neben DiBiase und war dafür verantwortlich, den Arsch der WWE auf den Stuhl zu hieven. Nach dem Split und der Dashing-Phase ging es bergauf, aber nicht für Rhodes. Der musste sich mit diesem tuntenhaftigen Gimmick identifizieren, was natürlich bei mir auf den Magen schlug. Was dann folgt: Hochkonjunktur für Rhodes: Weg mit der Gurkenmaske, her mit der Gesichtsmaske. Weg mit den Pflegetipps, hier sind die starken Promos. Und so langsam mit der Zeit, nachdem er nun endlich(! ) Knieschoner und Handbandage angelegt hat, zeigt er auch sein wahres Können. Redetechnisch und wrestlerisch. In der Midcard ist Rhodes wirklich gut aufgehoben, denn als Heavyweight Champion würde ich ihn nicht gerne sehen, dafür ist er zu schmächtig (Seitenhieb an alle Heavyweight Champions kleiner gleich 100kg). Warum die Punktzahl nur bei sechs stehen bleibt: Guckt euch die Fehde mit Big Show an, dann wisst ihr vielleicht mehr."
N3m35i54 wrote on 21.04.2012:
[7.0] "Nicht mehr als Durchschnitt im Ring, hat weniger Präsenz als sein Partner DiBiase und um Gottes Willen, gebt ihm kein Mikro mehr in die Hand! Mal schauen was die Zukunft bringt, derzeit nicht mehr als "ausreichend" EDIT: Alle Achtung, hat sich gemaußert. Eine Aufwertung ist definitiv fällig"
EnemyOfJustice wrote on 08.04.2012:
[10.0] "Hat sich gemacht, technisch schon immer gut, jetzt auch charismatisch. Mit der Maske hat er endlich seinen verdienten Push bekommen und dem IC Titel hat er auf jeden Fall nicht geschadet. Seine Statur hält ihn aber wohl zurück... schade"
Hoeski Lover wrote on 08.04.2012:
[10.0] "Cody Rhodes ist einfach einer der besten. Seine Promos sind klasse und das Match gegen Big Show war einfach der Hammer. Ich kann da nur sagen: "Weiter so. ""
Tamam wrote on 08.04.2012:
[10.0] "Bin erschrocken über die niedrige Bewertung! Meiner Meinung nach DER kommende Superstar. Finde ihn besser als Ziggler, der ja sein aufstrebender Pendant bei Raw ist. Am Mic ist Rhodes einfach Top! Seine gesamte Ausstrahlung hat was, schon allein wenn sein Theme ertönt und er die Stage betritt hat das irgendwie was besonderes (grade bei der Survivor Series) Im Ring ist er überdurchschnittlich gut. Hatte jetzt einen durchschnittlichen Run als Intercontinental Champion, denke es wird gegen Ende des Jahres in Richtung Main Event gehen! Freue mich auf die kommenden Jahre mit ihm. "The next big thing" meiner Meinung nach. Nur dieses Kostüm von Wrestlemania sollte er mal weglassen.."
PercyWatson wrote on 22.03.2012:
[10.0] "Sein Dashing Gimmick war schon gut, als Heel einfach nur Klasse ! 10 Punkte."
Alex Riley 4 wwe champion wrote on 09.03.2012:
[9.0] "Cody hat sich super entwickelt! Ein Heel, dessen Meinung man zwar nicht teilt, aber ich höre ihm gerne zu, wenn er seine Reden schwingt. Seine Stimme ist in der WWE einfach einzigartig."
Hardcoremaniac wrote on 06.03.2012:
[8.0] "Aufwertung auf 8 Punkte. Gefällt mir in letzter Zeit wirklich sehr gut am Mikrofon und Ausstrahlung kann man ihm auch nicht absprechen. Im Ring ohnehin ein Guter."
Mick Funk wrote on 05.03.2012:
[7.0] "Hat auch durch gute Gimmicks im letzten Jahr eine großartige Entwicklung vollzogen und überzeugt inzwischen bis auf wenige Ausfälle regelmäßig. Vielleicht doch in nicht zu weit entfernter Zukunft bereit für einen World Title."
CenaSucks wrote on 21.02.2012:
[10.0] "Der Junge hat großes Potenzial. Das neue Gimmick passt wie die Faust aufs Auge. Zukünftiger WWE-Main Eventer, mit allem, was man dazu brauch! 10 Punkte!"
Randor wrote on 12.02.2012:
[8.0] "Technisch empfinde ich ihn als durchaus gut, aber noch besser finde ich persöhnlich seine Promos, finde ihn als Heel sehr überzeugend, deshalb gibts da auch volle 8 Punkte von mir"
TheAwesomeTruth wrote on 25.01.2012:
[8.0] "Cody Rhodes is a good wrestler for his mic-skill and his in-ring level. I hope that he will be this year world champion."
dragonulteo wrote on 06.01.2012:
[9.0] "My vote is 9 for the InterContinetal Champion. 2011 was the best year for Cody and he will become better."
Johnny-Tenner wrote on 10.12.2011:
[7.0] "Endlich wieder ohne Maske bringt er sein "dashing good looks" und seinen ansteckend geilen Theme wieder mit und der Typ ist wieder der bringer."
Devan wrote on 08.12.2011:
[7.0] "Wertung vom 8. 12. 10 - Ich sehe ihm wahnsinnig gerne beim Wrestlen zu, da er sehr athletisch ist und ein, v. a. in Anbetracht seines jungen Alters, hohes Maß an Ringpsychologie in seine Matches einbringt. Haltegriffe und Flugmanöver weiß er, anders als viele seiner spektakulärer agierenden Altersgenossen, sinnvoll zu kombinieren, sodass man seinen Trainern attestieren kann, einen wahren Allrounder hervorgebracht zu haben. EDIT: Seit dem Verlust seiner Gesichtsmaske mangelt es Codys Promos gehörig an Substanz, weshalb ich ihn mir nur schwer als Maineventer vorstellen kann. Der junge Rhodes muss noch an seinem Gimmick feilen, denn mit seiner großspurigen Art ist er momentan nicht mehr als ein Ziggler-lite. In Anbetracht seines eher schmalen Köperbaus und seines unbestreitbaren Charismas wäre es evtl. sinnvoll, ihm einen Bodyguard oder gar ein Stable an die Seite zu stellen."
Y2Jo wrote on 28.11.2011:
"Talentierter Second Generation Wrestler, hat das Potenzial nach ganz oben."
TheIronSheik wrote on 27.11.2011:
[9.0] "Ich finde den guten einfach genial. Weiß für mich in seinem Gimmick als gestörter mit Maske als auch jetzt wieder mit seinem Gimmick ohne Maske sowohl am Mic, Charismatisch und In-Ring zu überzeugen. Zudem hat er sich seit seiner farblosen Zeit in der Legacy sehr gebessert. Für mich ein zukünftiger World Champion."
thereisonlyone wrote on 25.11.2011:
[9.0] "Ich sehe in Rhodes viel Talent, aber der gute Cody hinterlässt bei mir keinen bleibenden Eindruck, wenn er nicht mal über ein neues Outfit denken würde. Und dann wäre noch Etwas: Er ist gut, doch das alleine reicht nicht, um in der WWE ins Main Event zu kommen. Er müsste sich noch ein paar Pfund antrainieren, um von mir ernstgenommen werden zu können."
statoke wrote on 25.11.2011:
[10.0] "His promos and in ring work have been amazing, I was afraid that he was buried after the whole Legacy thing, but ever since Mysterio put him over him at WrestleMania he has been awesome. He is going to breakout into the main event in the later part of 2012 and early 2013. If put over at WrestleMania again and by Booker T in the early stages of 2012 he will be ready for the main event scene, he will either win MitB or win the actual WHC!"
Nguyen2103 wrote on 21.11.2011:
[8.0] "Unglaublich, wie stark er sich in den Jahren verbessert hat, im Ring, Mic und Ausstrahlung. Hat auch endlich die Maske weg und trägt Knieschoner. Seine Beine sehen einfach wie Zahnstocher aus. Aber ehrlich ohne diese Maske, verkörpert er noch mehr Ausstrahlung. Vor allem bei SSeries 11 hat er vollends überzeugt und er hat auch viele Chants von den Fans bekommen. Neben Barret ein potenzieller Kandidatt für den Champion Titel"
Mizisawesome wrote on 05.11.2011:
[10.0] "Cody Rhodes hat sone niedrige Bewertung! ? Was is los mit euch? Seit ich ihn zu seinen Tag-Team-Zeiten zum ersten mal gesehen habe bin ich ein großer Fan. Er hat einfach was: Die Fähigkeit seinen Charakter, egal welchen er darstellen soll, authentisch rüber zu bringen. Sein aktueller Run als "Masken"-Mann ist göttlich. Großartiger Wrestler!"
Kitanoyama wrote on 03.11.2011:
[7.0] "Lange Zeit einer der grausten Mäuse der jüngeren WWE-Geschichte, sieht man mal vom Geschehen rund um die Legacy sowie die Regenschaften als Tag Team-Champion ab. Vorallem aber ab 2011 hat er sich auffällig positiv entwickelt. Da er zudem noch relativ jung ist, kann man, sofern er sich weiter so gut entwickelt, mit ihm rechnen."
KASH wrote on 25.10.2011:
[7.0] "13. 01. 2010 (5 Punkte): Charismatisch steht er nicht so gut da wie sein Partner DiBiase, aber er hat durchaus Ansätze aus denen sich etwas entwickeln könnte. Wrestlerisch durch seine bisherige Karierre, die fast ausschließlich auf Tag Team Matches basiert immernoch nicht richtig einzuschätzen. Ich kann mir aber bisher irgendwie nicht vorstellen ihn alleine sehen zu wollen. Da muss man bei ihm irgendwie noch sehr viel mehr gute Ideen einbringen, als es dann bei Ted nötig sein wird. Am Mic gefiel er mir einige male schon ganz gut, andere Tage auch wieder gar nicht. EDIT: Charismatisch ist er ohne Gimmicks immernoch so wertvoll wie ne Gurke, allerdings kann er sich jetzt gut mit einem Gimmick ummanteln und sich echt frisch und interessant machen. Mich stört dieses langsame "Phantom-der-Oper-Heel-Gerede" überhaupt nicht, da es aktuell niemand weiter gibt der sich auf diese Art ausspricht. Dadurch hat er sein durchaus vorhandenes Mic Work jetzt zu seinem Trademark gemacht. Im Ring hat er sich pfiffig entwickelt. Sein IC Titlerun ist der beste seit langem, da der Titel auch mal verteidigt wird. Weiter so und bald mal ein Big Match um seine Qualitäten noch mehr aufzuzeigen."
Axel Browdy wrote on 18.10.2011:
[10.0] "Cody Rhodes ist einfach super im Ring und am Mikrofon hat er so eine speziele Stimme. Sein aktuelles Gimick ist zwar schon ein bisschen langweilig aber Rhodes hat einfach was drauf."
what89 wrote on 13.10.2011:
[7.0] "Fand ihn anfangs in der Legacy farblos. Das hat sich seit Kurzem allerdings geändert. Man sieht, dass viel versucht wird ihn zu pushen: die Paperbags, die Maske und der Old School IC Titel. Mir gefällt seine Art am Mic als Art "Joker" zu sprechen (Mund verziehen, auffälliges Ein- und Ausatmen unter der Maske... ) und auch sein Finisher ist geil. Nach der Attacke gegen Orton hoffe ich auf eine interessante Fehde. Das neue Gimmick gefällt mir deshalb viel besser; auch wenn es unlogisch ist 1 Jahr lang einen Nasenbeinbruch zu haben ^^"
KoZy wrote on 12.10.2011:
[10.0] "Cody ist der Wrestler, der mich zurzeit am meisten interessiert bzw von dem ich positiv überrascht bin. Als er angefangen hat war er halt der Sohn von Dusty Rhodes und mehr nicht. Doch nun hat er sich zu einer eigenständigen, interessanten Persönlichkeit entwickelt und ich denke, dass er zu einer der festen Größen in der Zukunft der WWE sein wird. Diesen Sprung hat er meiner Meinung nach geschafft, weil er sich im Ring und am Mic deutlich verbessert hat und weil er sein aktuelles Gimmik einfach super praktiziert. 10 Punkte für einen kommenden World Heavyweight Champion!"
Lions Den wrote on 06.10.2011:
[8.0] "Ich find Rhodes aktuell dermaßen stark, dass ich mir für ihn wirklich eine lange, lange Regentschaft als IC-Champ und anschließend vielleicht sogar den Gang in Richtung World Title wünsche. Seine Promos finde ich klasse; er wirkt immer etwas abwesend, abgehoben, fast schon entmenschlicht. Und im Ring hat er sich nochmal deutlich gesteigert. Somit ein Komplettpaket, dem letztlich nur die Statur fehlt, um Brocken wie Cena, HHH oder Henry herauszufordern."
Charismatic Enigma wrote on 05.10.2011:
[8.0] "Hat sich wirklich gemacht. Begann als einigermaßen Farbloser Tag Team Wrestler. Nach dem Split der Legacy war er lange ein noch farbloserer Singles Wrestler. Sein kurzer Run als Mr. "Ich bin so schön, ich bin so toll" hat mir auch überhaupt nicht gefallen. Aber derzeit gefällt er mir wirklich gut. Wenn er so weiter macht, ist er bald in World-Title-Regionen zu finden."
C van Dam wrote on 05.10.2011:
[8.0] "Wer hätte das mal gedacht? Als Rhodes debütierte fand ich ihn langweilig. Dann kamd er Heelturn und er wurde bei Legacy interessant. Dann kam der Split und ich dachte er kann sich nicht im Einzel durchsetzen, aber auch hier hat das geschafft. Derzeit einer der besseren Heels, die mich richtig unterhalten. Ist noch jung, gutes Gimmick, toll im Ring, ich hoffe man baut auf ihn in der Zukunft. Da steckt noch viel drin."
MVPforever wrote on 26.09.2011:
[10.0] "Einer meiner Lieblingswrestler. Gut im Ring & am Mic. Hoffentlich fehdet er gegen Orton (vllt. mit DiBiase) um den IC."
Homicide187 wrote on 20.09.2011:
[9.0] "Also da muss ich meine alte Wertung doch mal stark überdenken. Seitdem er mit der Maske da ist, ist er ein super glaubwürdiger Heel geworden und mittlerweile draue ich ihm alles zu. Nur weiter so!"
CM Danny wrote on 19.09.2011:
[5.0] "Ich muss meine zuerst abgegebene Wertung inzwischen nach unten korrigieren. Er ist der Typ mit den Papiertüten. Während seiner Matches ist es den Fans wichtiger, eine Tüte zu bekommen, als Cody bei der Arbeit zuzusehen. Er trägt immer noch die Maske, was ihn aber auch nicht mehr interessant macht. Zudem ist er auch noch einer der schlechteren Jericho-Klone. Jeder zweite trägt inzwischen schicke Anzüge im Ring und spricht seine Promos ganz langsam. Jericho hats vorgemacht."
Kyklos wrote on 10.09.2011:
[8.0] "Cody Rhodes ist für mich ein guter Allrounder im Ring. Mit den richtigen Gegnern und genügend Matchzeit kann er das Match des Abends abliefern, der aber auch (schwächere) Wrestler zu einem soliden Match ziehen kann. Im Bereich Micwork hat er sich in den letzten Jahren mehr als gesteigert und gehört mittlerweile zu den besten Micworkern bei SmackDown. Bei Legacy stand er noch im Schatten von Randy Orton und Ted diBiase Jr, nach Legacy hat er nicht nur diBiase überholt, sondern auch viele ehemalige Midcard-Kollegen. Er hat das Zeug zum World Heavyweight Champion und dauerhaften Main Eventer, auch wenn er nicht ganz so massig ist wie ein Cena oder Orton."
Rey2004 wrote on 05.09.2011:
[8.0] "Bisher noch unter seinen Erwartungen - aber er wird definitiv noch einer der ganz großen Superstars."
Orton7 wrote on 27.08.2011:
[8.0] "Als Heel seit seiner Maske sehr überzeugend, gefällt mir derzeit bei SmackDown gut.."
Baszdmeg wrote on 20.08.2011:
[7.0] "Mochte ihn als "Dashing" und fand sein neues Gimmick zunächst richtig schlimm. Aber inzwischen gefällt es mir, nicht zuletzt weil es sich stark davon unterscheidet, was sonst 80% der WWE Heels ausmacht. Sogar sein Lispeln lässt sich durch den neuen Charakter irgendwie verkaufen. Insofern: weiter so, dann kann er früh genug ein Main Event-Star werden."
Tribbel Eitsch wrote on 14.08.2011:
[6.0] "Rhodes Gimmick sagt mir überhaupt nicht zu. Erst der Kosmetik-Tips gebende Schönling, nun der mental angegriffene Maskenträger - beide Facetten finde ich nicht wirklich gut. Er braucht wie so viele andere aktuelle WWE-Midcader mal wieder eine langfristige, gut inszenierte Fehde, um auf sich aufmerksam machen zu können und seinen Charakter weiterzuentwickeln."
FriarFerguson wrote on 05.08.2011:
[7.0] "Als "Undashing" zu Beginn eine wahre Offenbarung aber mittlerweile fehlt seinem Charakter die Tiefe. Braucht wieder ne vernünftige Fehde um das Blatt zu wenden. EDIT: 666 - how epic"
Soopa wrote on 04.08.2011:
[8.0] "Im Ring begabt keibe Frage. Finde ihn allerdings in seiner Gimmick und in seinem Mic-Work uu Aufgesetzt. Kann noch ein Grosser werden, mir Persönlich aber zu Langweillig."
darkrockerXX wrote on 02.08.2011:
[4.0] "Rhodes ist in meinen Augen ein halbes Kind. Ich sehe immer den Schauspieler hinter seinem Gimmick. Er kann mir das einfach nicht glaubwürdig verkaufen. Mit so einer Nummer hätte man gut 5 Jahre warten können. Die Dashing-Geschichte war um einiges ausbaufähiger in seiner aktuellen Karrierephase. Die Sache mit dem Gesicht war zeitweise richtig witzig. Aber das im Moment ist wirklich grauenvoll und kehrt mehr Defizite heraus, als dass es ihm was nutzt."
Michael Shawn Hickenbottom wrote on 31.07.2011:
[7.0] "7 Punkte ist Cody mir wert. Das Wrestlemania und das Match bei Extreme Rules gegen Rey Mysterio waren gut und seine Charakterwandlung war auch recht interessant."
stallownage wrote on 28.07.2011:
[8.0] "Bewies bereits in Zeiten der Legacy, dass er in Sachen Ausstrahlung und Sicherheit am Mikrofon seinem seltsamerweise hochgehypten Tag Team Partner einiges voraus hat. Dazu hat der junge Rhodes im Ring schwer was drauf. Der Draft zu SmackDown sollte schließlich die entscheidende Determinante seiner heutigen Overness werde. Neues Theme, neues Gimmick, Codys Grooming Tips, viel Mictime, neue Charakterfacetten und schließlich der eindrucksvolle Wrestlemania-Sieg. Aufgrund des derzeitigen Heel-Überschusses bei SmackDown hängt Cody zwar gerade etwas in der Luft, seine Zeit wird aber definitiv noch kommen."
Italian Straight Edge wrote on 23.07.2011:
[8.0] "Anfangs konnte ich überhaupt nichts mit Rhodes Jr. anfangen. Doch er überzeugt mich von Match zu Match immer mehr, seit er Teil der SmackDown! -Crew geworden ist und somit im Solo-Bereich zuständig ist. Allerdings sollte man ihn öfter bei SD! sehen können, statt bei Superstars - im Main Roster könnte er durchaus ein paar Promos halten und so sein Micwork verbessern und Heat vom Universum ziehen (ist derzeit nicht der Fall - die Fans bejubeln ihn, weil er gute Leistungen im Ring zeigt). Ich liebe seine Einzugsmusik und seinen Finisher. Hoffe, er bekommt einen Push zum Intercontinental Champion - Kofi braucht den Titel in my Opinion nicht. EDIT: Wow. Die Wertung bleibt (hab ihn anfangs wohl etwas überbewertet), aber er hat sich so sehr gebessert. Am Mic unglaublich unterhaltsam, hochinteressanter Charakter, im Ring sogar gesteigert, mit einer angenehmen Aggresivität und Schnelligkeit als Markenzeichen. Da sieht man, wer wirklich als Gewinner aus dem Legacy-Duo erschienen ist. Könnte tatsächlich eines Tages World Champion werden."
NHJ2102 wrote on 11.07.2011:
[5.0] "Als Wrestler ganz in Ordung, aber mit dem Gimmick ist nichts anzufangen, man kann mit ihm kaum eine vernünftige storyline aufbauen außerhalb des Ringes sehr langweilig"
Hu-Man wrote on 06.07.2011:
[9.0] "Cody ist einfach sehr underrated. Finde ihn unglaublich unterhaltsam und war immer der Meinung, dass er der bessere der beiden Priceless-Männer war/ist. Das Dashing-Gimmick fand ich ganz gut, dachte aber, dass es ihm eher schadet und ihn zurück in die Undercard schickt. Dann kam aber diese grandiose Wende zu seinem neuen Psycho-Gimmick: AWESOME! Hinter Punk mein Favorit zur Zeit in der WWE."
LizardKing wrote on 05.07.2011:
[10.0] "Für mich definitiv mittlerweile einer der absolut Besten. Das derzeitige Gimmick ist MEGA! Wie er den Charakter verkörpert ist weltklasse. Dazu noch richtig gute In-Ring Leistungen - 10/10!"
Donald Duck wrote on 23.06.2011:
[7.0] "Zur Legacy Zeit war er ein Niemand, ganz ehrlich. Mit dem Dashing Gimmick war er war jemand, aber jemand über den man sich lustig gemacht hat, und den man nicht ernstnehmen konnte. Momentan hat er eins der besten Gimmicks der WWE."
LastRider wrote on 20.06.2011:
[9.0] "Einer der interessantesten Charaktere im WWE TV im Moment. Das Gimmick mit der Maske und den Papiertüten rockt einfach. Zeigt außerdem sehr gute Matches. Cody ha auf jeden Fall noch eine glorreiche Kariere vor sich."
antihiphop2002 wrote on 20.06.2011:
[7.0] "Es wird eindeutig Zeit Cody deutlich aufzuwerten! Die 4 Pünktchen die ich ihm noch vor 2-3 Jahren gegeben habe sind mittlerweile eindeutig zu wenig. Cody besitzt mittlerweile Ausstrahlung die er vor 2 Jahren noch nicht hatte. Er ist am Mic deutlich besser geworden und verkauft sein Gimick mittlerweile sehr Gut. Er war im Ring schon immer ein talentierter Mann der in der Lage ist sehr gute Matches zu bestreiten. In den letzten Monaten hat er sich zu einen sehr guten Heel gemausert der einen gut unterhalten kann. Es ist sicherlich noch Luft nach oben, aber er ist ja noch Jung und hat in den letzten Jahren gezeigt das man sich von einem Charismalosen guten Wrestler zu dem entwickeln kann was er jetzt ist."
MarcB126 wrote on 19.06.2011:
[8.0] "Nach seiner Zeit in der Legacy hät ich mir nie träumen lassen, dass er eine solche Entwicklung nimmt. Ist auf dem richtigen Weg. Wenn er sein Gimmick, welches perfekt auf ihn zugeschnitten ist, weiterausbaut und auch in gute Storys eingebunden wird, sehe ich in ihm auf jeden Fall einen kommenden Maineventer. Wahrscheinlich über Money-in-the-bank."
Undertakemaint wrote on 17.06.2011:
[8.0] "Cody gefällt mir momentan ziemlich gut, wenn man bedenkt, das sein erstes Gimmick, ein " Ich bin ein 2 nd Genreationsuperstar"- gimmick war, nur er nur Anhängsel von Orton war, und sogar DiBiase mehr hochgelobt wurde, der sogar von einigen schon bald im Mainevent gesehen wurde, hat sich dies nun geändert, der Wechsel zu Smackdown hat ihm gut getan, sein momentanes Psycho-Gimmick gefällt mir sehr, das einzig nicht so gute sind die Promos, die sind alle irgendwie eintönig und gleich. Zudem hat er noch einen der Topstars der WWE bei Wrestlemania besiegt, ich traue im bei dieser Entwicklung zu dem noch einen großen Sprung nach oben zu."
UndertakerChris wrote on 16.06.2011:
[9.0] "Herausragend! Ein passendes Eort, finde ich. Rhodes hat nach dem Split der Legacy ganz schön an Skills zugelegt. Vergessen wir einfach mal das peinliche und nervtötende "dashing" Gimmick und gehen zu dem genialen Rhodes über, der er heute ist. Seit der Story mit Mysterio gefällt mir Rhodes einfach unglaublich gut. Die Promos sind einwandfrei und auch im Ring überzeugt er völlig. Die ganze Art von ihm ist einfach unglaublich gut. Nur etwas seltsam, dass er die Maske weiterhin trägt. Passt zwar, aber so langsam sollte sein Näschen doch iweder heil sein. ;) 9 wohlverdiente Punkte"
Tobinho wrote on 16.06.2011:
[8.0] "Schönes Heel Gimmick. Kann ihn mir noch nicht als supermächtigen Main Event Gegner vorstellen, zumindest nicht dauerhaft, aber ab und zu mal ein Ausflug nach oben könnte denk ich nix schaden."
Vanni wrote on 15.06.2011:
[8.0] "Hat nix, was ihn jetzt wirklich zu einem richtig guten Superstar macht. DiBiase hat beispielsweise wesentlich mehr Ausstrahlung als Cody. Schlecht ist Cody hingegen allerdings auch nicht, aber halt irgendwie in allen Belangen als einzelner Worker nur Durchschnitt. Korrektur: So wird man Lügen gestraft. Cody hat seinen Weg gemacht, überzeugt mehr als DiBiase und ist im Moment am Mic einfach Gold wert. sein Gimmick passt perfekt und er weiß seine Rolle zu verkaufen. 2 Punkte mehr."
GamePrince wrote on 15.05.2011:
[8.0] "UPDATE: Er hat mir in den vergangenen Wochen und PPVs (Wrestlemania & Extreme Rules) sehr gefallen. Sein Psycho-Gimmick, die damit verbundenen Promos und seine In-Ring-Skills haben mich für seine jungen Verhältnisse sehr beeindruckt. Er unterhält wirklich gut und überzeugt vollkommen ... mMn ist er unterhaltsamer als The Miz, welcher bei den Promos nachlässt und im Ring noch nie gut war. Weiter so Cody, ich will dass aus dir noch mehr wird! 1 Punkt mehr für den Psycho Cody!"
Opala wrote on 15.05.2011:
[8.0] "Seit der Fehde mit Mysterio sehr Charismatisch und kriegt von mir dehalb 8 Punkte."
werder-boy wrote on 02.05.2011:
[10.0] "Einer meiner Lieblingswrestler. Man kann seit seiner Anfangszeit eine deutlich Verbesserung sehen. Er hat ein gutes Gimmick, gute In-Ring-Skills und ist gut am Mic. Für mich ist er in naher Zukunf ein Main Eventer. CODY RHODES FOR WORLD CHAMPION! ;)"
NaGoyah wrote on 27.04.2011:
[10.0] "Überzeugt mich mit seinem Gimmick, auch Technisch um einiges besser geworden. Derzeit mihmt er für mich den besten Heel und bin sehr gespannt darauf mit wem er als nächstes ne Fehde hat, denke da an Orton der ihn ein grossen Push mit einer Fehde geben kann nur sollte man ihn da nicht so wegkommen lassen wie es mit punk wohl sein wird."
Carnevale wrote on 25.04.2011:
[6.0] "Sehr gutes Gimmick momentan, im Ring solide - mehr aber nicht. Am Mic nur Standard, Charisma mäßig bis zum Gimmick Wechsel absolute Obernull. Weiß nicht so wirklich was ich von ihm halten soll, früher hätte ich ihm höchstens 4 Punkte gegeben, aber er überzeugt im Ring deutlich mehr und ist interessanter - da komm ich (erst mal) auf 6 Punkte."
OGina wrote on 23.04.2011:
[9.0] "Momentan mein absoluter Favorit in der WWE. Promo-technisch hat er sich enorm entwickelt, was man sogar schon zu Legacy Zeiten absehen konnte. Im Ring kann er ebenfalls die Show stehlen. Dazu kommt sein momentanes Gimmick, welches sich von dem Einheitsbrei in der WWE absolut abhebt und unglaublich unterhaltsam ist. Ich prognostiziere eine großartige Zukunft. Momentan 9 Punkte, Tendenz nach oben."
FuturShocker wrote on 23.04.2011:
[10.0] "Hat sein altes schwaches Gimmik abgelegt, sein neues bringt er so gut rüber, gutes Mic-work, gute moves er sollte den grossen Push bekommen!"
Mathias Rekasch wrote on 23.04.2011:
[8.0] "Cody ist wieder einmal ein Beweis, wie man sich irren kann, wenn man ein Team trennt. Ich hätte schwören können, dass Ted der Star werden und man von Cody bald nichts mehr hören würde. Mittlerweile muss ich sagen, dass sein Dashing-Gimmick schon gut umgesetzt war, er mit der Fehde gegen Rey Mysterio mich aber inzwischen komplett überzeugt und mich so zu einem Fan von ihm gemacht hat."
The Denniz wrote on 22.04.2011:
[10.0] "Also momentan finde ich ist er mit der interessanteste Charakter bei Smackdown! Seine Promos sind in letzter Zeit richtig stark. Und als Undashing denke ich hat er eine große Zukunft ..."
yokosbrother wrote on 09.04.2011:
[8.0] "Hat die Art von einer Hyaene, die sich um die Opfer anderer schleicht und sich die Reste holt. Gleicht sich Orten sehr und ich glaube er wird die Legacy als letzter verlassen, weil er noch nichts anderes hat. Sein Auftreten und Arroganz kommt sehr gut rueber. Wird mal ein echt guter"
rawfight wrote on 09.04.2011:
[9.0] "haha was fürn nice gimmick :D nur eines muß ich bemängeln, das mit dem Handtuch auf dem Kopf fand ich noch lustiger. Im Ring auch sehr hübsch anzusehen."
badazzskater wrote on 08.04.2011:
[9.0] "Einer meiner Lieblingsworker momentan, er hat einfach etwas und kann mit den richtigen Gegnern echte Showstealer hinlegen. Überzeugt mich von Woche zu Woche mehr, ich hoffe man gibt ihm bald den Push in den Main Event"
The Mountie wrote on 05.04.2011:
[7.0] "Von mir sehr gern gesehener junger Wrestler, der toll wrestlen und reden kann und bei mehr Körpermasse eine sichere Wahl für eine Main-Event-Karriere wäre. Auch so aber ein so gutes WWE-Style-Allround-Talent, dass viel für ihn drin ist. Wrestlerisch imstande zu Spektakulärem, aber versteht es anders als so viele andere ähnliche Wrestlertypen, das sinnvoll zu dosieren. Das Dashing-Gimmick hat ihm auch Kontur verliehen und war für mich etwas verschenkt, die psychopathische Variation ist jetzt noch einmal einen Zacken interessanter."
MarcTrix wrote on 16.03.2011:
[8.0] "Chrisma und gute Mic-Skills hat er, im Ring aber nur mittelmäßig. Hat mich bisher nicht so überzeugt, so dass ich ihm erstmal 7 Punkte gebe.. mit einer ordentlichen Fehde kann sich das ja noch ändern. Edit:Da ist die ordentliche Fehde, macht einfach ne super Figur in der Fehde mit Rey. Hat großes Potenzial und wird hoffentlich noch weit kommen!"
jjchiofalo wrote on 07.03.2011:
[10.0] "Rhodes is perhaps the best young wrestler in WWE. He has good movement. He has great technical skills. He has a great build, and is very good looking. Plus being as dashing as he is, it works to a charm. However, that gimmick became tired, and one dimensional. After his injury against Mysterio he added a spice to it. He became paranoid and has become a bit unhinged now. The new Cody Rhodes is amazing and I cannot wait to see what the future hyas in store for him."
Lupus Immortalis wrote on 19.02.2011:
[7.0] "Wenn ich mich festlegen müsste, würde ich Cody Rhodes Stand heute wohl die bessere Karriere prophezeien als seinem einstigen Tag Team-Partner Ted DiBiase. Wo DiBiase Langeweile wie etwas Greifbares ausstrahlt, ist Rhodes mit seinem "Dashing"-Gimmick für mich derzeit einer der interessantesten Charaktere in einer sich zu oft selbst wiederholenden SmackDown-Show. Und das, obwohl er über die letzten Wochen nicht einmal anwesend war."
sebbae wrote on 05.02.2011:
[7.0] "Ich mag ihn. Ich mag sein Auftreten als arroganter Schönling, ich mag ihn im Ring, ich mag seinen Finisher. Hoffentlich kann er sich noch weiter nach vorne entwickeln"
Booker C wrote on 05.02.2011:
[8.0] "Hätte nie gedacht das in Rhodes so viel Charisma steckt. Wie konnte er das nur so lange verstecken? Sein momentanes Gimmick passt perfekt zu ihn."
TheRock 7 Champ wrote on 16.01.2011:
[8.0] "Früher einfach nur langweilig, jetzt bekommt er endlich mal Farbe. Sein Gimmik ist toll und am Mic hat er sich enorm gesteigert. Auch im Ring ist er besser geworden."
Larskanone wrote on 03.01.2011:
[6.0] "Bei ihm ein weiteres Mal das "Miz/Morrison-Phänomen" zu erkennen, sprich die Tatsache, dass nach dem Spilt der eigentlich als schlechter klassifizierte Teil des Teams sich besser entwickelt und weiter kommt als der eigentlich begabtere bzw. "bessere", denn auch hier ist die Weiterentwicklung vergleichbar mit der die bei Miz & Morrison auftrat (zwar nicht auf dem selben Lvl aber vergleichbar) so wird DiBiase hingegen allen Erwartungen ja nahezu scho verjobbt wohin gegen sich Rhodes, der sich unbestritten sehr gut entwickelt hat (mit Gimmick, Micwork usw. ), sich in der Smackdownmidcard gut zu recht findet und durchaus IC-Champ Potenzial hat, zwar sehe ich im Moment noch kein allzu großes ME-Potenial wie vielleicht andere aber das kann ja auch noch werden, immerhin gibt er bereits enen guten Midcardheel ab. Deshalb mit eher steigender Tendenz (vorerst) 6 Punkte für Rhodes."
1234 wrote on 01.01.2011:
[9.0] "Mit millionen Jahren Vorsprung der bessere im Team mit DiBiase. Cody Rhodes hat ähnlich wie ein Randy Orton einfach die perfekte Heel-Ausstrahlung. Im Ring zeigt er tolles Old-School-Wrestling. Da hat jemand eine große Zukunft vor sich! Edit: Hat mittlerweile DiBiase auch in Punkto Darstellung eindrucksvoll den Rang abgelaufen. Rhodes ist ein Wrestler, der das allseits bekannte Ravishing-Gimmick nochmal gut aufträgt. Ich hoffe, dass geht mit einem Push einher!"
Necron wrote on 05.12.2010:
[7.0] "Den kleinsten Rhodes-Spross sehe ich wirklich gerne und auch sein leicht abgenudeltes "Dashing"-Gimmick sehe ich als Versuch, ihn neu im WWE-Universe zu positionieren. Seine Rolle spielt er gut und ich denke, dass er sich über die Midcard hinaus durchaus in die oberen Ränge vorarbeiten könnte, wenn er am Ball bleibt und den Mut nicht verliert."
Zizou wrote on 15.11.2010:
[8.0] "06. 11. 08: Hat mir als Face noch besser gefallen, könnte aber nun an der Seite von Randy Orton zu einem guten Heel werden, was mit Priceless nicht so recht klappen wollte. Er müsste sein Overselling aber etwas zurückfahren. -------- 15. 11. 10: Die Legacyzeit ist nun schon länger passé. Wirklich gebracht hat es weder DiBiase noch Rhodes etwas. DiBiase geht (trotz Maryse und $$$-Championship unter) und wer hätte es erwartet: Cody hat ein Gimmick entwickelt, welches wirklich funktioniert. Mittlerweile einer der Midcarder wegen denen ich mir Smackdown anschaue. 8 Punkte"
Denz wrote on 24.10.2010:
[2.0] "Nicht viel besser als sein Vater... er hat es leicht gehabt in seine Fußstapfen zu treten. Viel zu langweilig, viel zu wenig Tiefgang."
Randy O wrote on 18.10.2010:
[10.0] "Gutes Wrestling was dieser Mann zeigt. Am Mic genau so Top. Gimmick verkörpert er Perfekt."
Papa Popanz wrote on 01.10.2010:
[8.0] "Schwanke zwischen 7 und 8 Punkten. Da er noch großes Entwicklungspotenzial hat, sehe ich jetzt eine sieben, um ihn dann später höher einzustufen :) Finde seine Entwicklung an der Seite von Orton sehr passabel und beeindruckend, wie er sich so langsam aus dessen Schatten heraus zu einem interessanten Charakter entwickelt. Mag ihn besonders in der Kombi mit Ted. Mal schauen was noch so auf uns zukommt. Freu mich auf weitere Matches von ihm und Ted. Auch hier ein UPDATE: Mit seinem Selbstverliebt-Gimmick ist er der Hit, auch seine Tipps einfach nur Sahne. Mal schauen, wie er den Charakter weiterentwickeln kann und was er uns noch so bietet. Im Ring im übrigen seit der Trennung von Orton viel besser, mehr Moves und einfach besser anzuschauen."
Rocky Maivia wrote on 26.09.2010:
[8.0] "Das "Dashing" Gimmick gefällt mir momentan sehr gut und er blüht förmlich darin auf. Nun muss er aber schauen, wie es weitergeht. Aber momentan bei SmackDown sehr gut aufgehoben !"
Obermacker wrote on 24.08.2010:
[5.0] "Respekt an diesen Mann, dass er mit solchen Solettibeinen ohne Knieschoner rumrennt. Belangloser Typ, sollte in der Undercard versauern. Mictechnisch gehts noch."
Perry Cox wrote on 20.08.2010:
[7.0] "Endlich hat Cody nach den Jahren, in denen man nicht viel mit ihm azufangen wusste, einen vernünftigen Charakter bekommen, den er auch glaubwürdig rüberbringt. So geht es weiter Bergauf."
Jack London wrote on 18.08.2010:
[8.0] "Jetzt, wo er ein etwas interessanteres Gimmick bekommen hat und nicht mehr im Schatten von Orton steht, gefällt er mir richtig gut."
Smi-48 wrote on 18.08.2010:
[7.0] "06/06/09 - Derzeit noch zu wenig im Fokus, um mich am Mic (trotz signifakantem Sprachfehler) oder im Ring vom Hocker zu reissen - die Tatsache, dass er in das Business 'hineingeboren' wurde, wird storylinetechnisch schon ausreichend unterstützt, es muss sich nicht noch zusätzlich in meiner Wertung widerspiegeln. Charakterentwicklung und Publikumspräsenz lauten hier die Schlüsselworte. 18/08/10 - An ihm ist gut geschliffen worden, er hat in der DX-Fehde an Glaubwürdigkeit gewonnen und bekam da auch die notwendige Ringzeit um zu überzeugen. Sein Finisher ist originell, das neue Gimmick passt und er selbst ist bei SD! derzeit hervorragend aufgehoben, zumal es dort an der Spitze derzeit recht dünn ist, so dass ich für ihn (im Gegensatz zu DiBiase) doch positiv in die Zukunft blicke. 2 Pkt. rauf, weiter so !"
The Miz 28 wrote on 18.08.2010:
[8.0] "Also so langsam finde ich "Dashing" Cody Rhodes richtig gut. Am Mic ist er stark und im Ring ist er auch nicht schlecht. Es fehlt noch das gewisse etwas aber ich denke er hat eine ordentliche Zukunft vor sich."
MaKno wrote on 17.08.2010:
[5.0] "Zu seinem WWE-Debüt hätte ich ihm noch großes Potenzial attestiert, aber inzwischen hat sich meine Ansicht geändert. Rhodes ist ebenso langweilig wie ein Großteil des restlichen Kaders und zeigt keine interessante Entwicklung. Auch im Ring ist er nicht gerade beeindruckend."
Hypocrisy wrote on 12.08.2010:
[5.0] "Dashing Cody Rhodes beginnt endlich, interessant zu werden. Wenn jetzt zum durchaus gelungenen Auftritt auch die Matches noch besser werden steht einen steinel Aufstieg nichts im Weg."
Telecine wrote on 11.08.2010:
[7.0] "Endlich hat Cody auch mal ein Gimmick bekommen. Seit er 2007 debütierte war er immer nur der Sidekick von irgendjemandem. Erst von seinem Vater Dusty, dann im Tag Team mit Hardcore Holly, Ted DiBiase und Randy Orton. Er wirkte die ersten Monate in SmackDown noch sehr farblos und war im wesentlichen einfach nur da, aber jetzt mit dem "Dashing"-Gimmick hat er endlich was, was ihn speziell macht und für die Fans als Heel einfacher zu hassen. Die "Dashing"-Rolle passt auch ganz gut zu ihm, er stellt es überraschend gut da, seine Vignettes in SmackDown sind unterhaltsam (unterhaltsamer als die von Alberto Del Rio) und es fühlt sich so an, als habe jemand vom Creative Team ein altes Pretty Boy-Gimmick wiederbelebt. In dieser Form könnte er sich demnächst für einen Singles Titel bewerben. Die In-Ring Qualitäten dazu hat er."
The-Miz wrote on 11.08.2010:
[8.0] "Wird immer besser. Aber sein outfit geht garnicht:D viel zu öde und ohne Knieschoner sieht er g** aus"
ClaudeSpeed wrote on 11.08.2010:
[8.0] "Finde ihn eigentlich voll cool. Er hat die Moves, er ist nicht ungeschickt am Mic und er hat das Charisma. Punktabzug für das G**-Outfit."
Finlay Thorn wrote on 10.08.2010:
[7.0] "Gefällt mir nicht schlecht. Schon zu Legacy-Anfangszeiten fand ich ihn klasse, danach kam eine Phase, in der er mich langweilte, aber sein neues Dashing-Gimmick hat irgendwas, damit ist er momentan sogar einer der wenigen Gründe für mich, noch Smackdown zu schauen. Ich bin gespannt wie es mit ihm weitergeht, er ist ja noch sehr jung und wenn WWE es nicht vermasselt, kann aus ihm einiges werden."
ghost wrote on 07.08.2010:
[7.0] ""DASHING"... Ja, mir gefällt sein neues Gimmick als "Dashing" Cody Rhodes. Hat was. Spiegel-Effekt beim Entrance genial - wieder mal eine super-idee der WWE. Charisma und In-Ring-Talent sind da. Sein Outfit müsste aber DRINGEND angepasst werden, viel zu langweilig und ohne Knieschoner siehts einfach bescheuert aus."
gunni wrote on 29.07.2010:
[7.0] "Ich muß sagen das selbstverliebte steht ihm. Er überzeugt damit ganz gut. Auch wenn gewisse Paralellen von " Dashing" zu "Ravishing" nicht ganz abzustreiten sind. Aber egal, was zählt ist das Ergebnis und das kann sich sehen lassen. In 2-3 Jahren ist er an der Spitze angekommen alles andere wäre unnötig und unglaubwürdig."
SES-Member wrote on 27.07.2010:
[7.0] "Am Anfang gefiel mir Cody noch nicht besonders als er die TT Titel mit Ted halten durfte. Dann war Er meisten nur ein Jobber oder für einen Sqaush zu gebrauchen aber jetzt im Moment gefällt Er mir mit seinem neuen Gimmick sehr gut. Im Ring hat ER noch viel Potenzial nach oben und am Mic durchaus solide. Gefällt mir gut und villeicht in ein paar Wochen noch eine leichte Korrektur nach oben aber im momentan gibt es gute 7 Punkte von mir."
MICHAELAundMARKUS4EVER wrote on 23.07.2010:
[8.0] "Dashing! Das klingt doch nach was. Aber dazu braucht er auch was anderes als diese alte Ringerwindel. :) Ansonsten gefällt er mir mit seinem Dashing! Gimmick sehr gut."
Eazye wrote on 23.07.2010:
[8.0] "Grosse Entwicklung seit 2008. Dashin Cody Rhodes, ein gutes Gimmick. Seit er bei Smackdown auch mehr zeigen darf als Single Wrestler ist er mir im Ring auch ziemlich gut aufgefallen! Man sollte ihn mal in Richtung Intercontinental Championship pushen, dann kann er sich als Champion behaupten und neue Erfahrung sammeln."
Wuzi wrote on 22.07.2010:
[10.0] "Das neue "Dashing" Gimmick passt ihm richtig gut, und ich bin sicher das er auch irgendwann mal Main Event Luft schnuppern darf. Ich seh momentan mehr in ihm als in seinem alten Tag Team Partner, Ted DiBiase. Eine Schande eigentlich das DiBiase von Maryse begleitet wird und Rhodes nur von Husky Harris."
WrestlingFanDuisburg wrote on 21.07.2010:
[8.0] "Cody Rhodes ist im Ring kein schlechter und auch am Mic ziemlich gut. Aber um ein wirklicher Top-Star in der WWE zu werden fehlt ihm so ein bisschen das gewisse etwas."
P92 wrote on 21.07.2010:
[8.0] "Ein sehr guter Athlet, der mit der "LEGACY" schon sehr viel an Erfahrung sammeln durfte. Jetzt wird er uns bei SD! sicherlich beweisen, warum er sich den Nickname "Dashing" verdient hat. Ihm fehlt nur noch der "richtige" Push. Bei ihm handelt es sich auch bald um wahres IC-Material."
General D wrote on 08.07.2010:
[7.0] "Hmm jetzt hat er also zum ersten Mal ein richtiges Gimmick was er recht gut rüberbringt. Jedoch: Erstmal abwarten! Bisher jedoch stark in der Rolle des "Dashing" Cody Rhodes. Am Mic zweifellos talentiert und auch im Ring einigermaßend überzeugend."
Paulina wrote on 12.06.2010:
[7.0] "Cody kann alleine denke ich mal schon was reißen, muss jedoch noch etwas Trainieren und gepusht werden um wirklich ein großer zu werden"
The Y2J Problem wrote on 11.06.2010:
[8.0] "Hielt ihn lange für stink normal, doch dann hab ich das Match gegen Christian gesehen... und war begeistert... aber für 10 Punkte reichts noch nicht!"
Matzel wrote on 07.06.2010:
[7.0] "Schade, dass er immer nur mit Ted verglichen wird. abgesehen von etwas weniger Masse sehe ich die beiden absolut auf Augenhöhe! Cody wird seinen Weg machen!"
MattBorne wrote on 03.06.2010:
[7.0] "Gefällt mir einzeln überaus gut. Hatte mir leztens Matches noch im Team mit Hardcore Holly angeschaut. Ich muss sagen, hat auf jeden Fall ne gute Entwicklung hinter sich. Sein Wrestlingstil gefällt mir gut und er hatte jetzt in der kurzen Zeit, wo er bei Smackdown ist schon min. 3 gute Matches, die mich gut unterhalten haben. Hoffe er wird weiterhin in der Intercontinentalriege ein Wörtchen mit zu reden haben."
catch34 wrote on 15.05.2010:
[6.0] "Besser als Ted. Sowohl am Mic als auch im Ring. Das letzte Match gegen Christian bei Smackdown hat das wohl bewiesen. Wirkt jedoch sehr schlaksig, und bei der WWE ist der Körperbau nunmal sehr wichtig. Ich weiss noch, wie ich ihn das erste Mal gesehen habe, das war bei der Hall-Of-Fame-Rede bei der Aufnahme seines Vaters. Da hat er eine "Promo" gehalten, an die er aber bis heute nicht mehr rangekommen ist. Ich glaube, in dieser Richtung ist noch einiges an Luft nach oben."
Coruus wrote on 15.05.2010:
[8.0] "Gefällt mir besser als Dibiase wird aber wahrscheinlich nie ins Main Event vorstoßen. Schade eigentlich trotzdem 8 Punkte."
The Rated R Superstar EDGE wrote on 09.05.2010:
[7.0] "Chody Rhodes gefällt mir in letzter Zeit immer besser. Im Ring hat er was drauf und am Mic gibt es auch wesentlich schlechtere. Was seinen Körperlich macht er sich auch immer mehr. Mittlerweile steht er fast auf der selben Stufe wie Ted, daher auch die Aufwertung von 6 auf 7 Punkte. Hat das Zeug zum Upper-Midcarder."
DJ MaSch wrote on 09.05.2010:
[8.0] "Im Moment für mich weiter als sein ehemaliger Legacy Partner. Wrestlerisch zeigt er gerade bei Smackdown, dass er ein Top Mann ist. Ich finde er hat mitlerweile auch einen sehr ausgereiften Charakter und ist ein durchaus guter Mic Worker. Natürlich wird es Rhodes, auf Grund seiner Statur, schwer haben in WWE Mainevent Regionen vorzudringen, aber über den Umweg IC Title kann er 3, 4 Jahren vielleicht doch bei den großen Jungs mitspielen."
STRIGGA wrote on 09.05.2010:
[7.0] "Wenn er nun bei Smackdown gut eingesetzt wird, einige Fehden bekommt und eventuell den Intercontinental Titel gewinnen kann, sieht seine Zukunft sicher gut aus. Im Ring mittlerweile im Ring richtig gut, außerdem entwickelt sich siene Persönlichkeit zusehends."
Sandmann wrote on 06.05.2010:
[7.0] "Ich mag den guten Cody. Gerade in seiner OVW Zeit war er sehr genial. Ich hoffe das der nun bei SD auch öfter mal ans Mic darf, dort hat er auf jeden Fall die Begabung seines Vaters und seines Bruders geeerbt. Auch im Ring kann er so einiges was jetzt hoffentlich öfter durchblitzen wird. Ich freue mich auf eine hoffentlich gute Zeit von ihm beim blauen Brand."
The Excellent of Execution wrote on 01.05.2010:
[8.0] "Finde ihn mittlerweile ziemlich gut. Am Mic überzeugt er mich und auch vor allem im Ring. Allerdings befürchte ich, das sein Körperbau ihm zum Verhängnis werden könnte. Man kann nur hoffen, dass er eine Chance bekommt auch einmal in die höchsten Regionen der Card zu kommen. Das Zeug zum Main Eventer hat er denke ich, wenn man ihm die Möglichkeit gibt."
Edi Glieder wrote on 01.05.2010:
[7.0] "Wird häufig unterschätzt, besitzt aber ein sehr variables Moveset und kann am Mic ordentliche Promos halten. Muss noch an seinen schauspielerischen Fähigkeiten arbeiten, denn er wirkt in manchen Dingen einfach zu theatralisch."
Jar Jar Binks wrote on 06.04.2010:
[6.0] "Für mich ist Cody ein richtig guter. Absolut talentiert der Mann und hat mehr Charisma als Ted, das wusste ich von Beginn an. Aber Ted ist mMn trotzdem der bessere, besser im Ring, stärker ausgeprägter Körperbau und damit auch glaubwürdiger. Trotzdem Rhodes ist einer von denen, denen die Zukunft gehört."
Manu Adams wrote on 05.04.2010:
[6.0] "Muss in unheimlich große Fußstapfen treten. Und ich denke, dass er hierbei scheitern wird. Hat natürlich einiges an In Ring Fähigkeiten, muss allerdings noch ein wenig am Mikwork trainieren und an Profil gewinnen und mal abgesehen von seinem Charisma könne er es wenn er sein bestes gibt in den nächsten Jahren ein Top Star werden. In meinen Augen wie bei den meisten der schwächere Part der Legacy, aber mal sehen wie es in ein paar Jahren aussieht. Hat einen großen Namen und für ihn wird es schwierig in die Fußstapfen des Vaters Dusty zu treten."
The Crippler wrote on 01.04.2010:
[7.0] "Er hat zweifellos Talent doch so langsam muss der Durchbruch kommen vielleicht sollte er dazu die Legacy verlassen und aus dem Schatten von Orton hervorkommen."
Batista wrote on 28.03.2010:
[4.0] "Cody Rhodes ist sehr uncharismatisch und wird zurecht oft als das schwache Glied der Legacy bezeichnet! Im RIng zwar ok und auch am Mic aber vom Gesamtpaket her gehört er halt einfach in die Undercard!"
Moya wrote on 15.03.2010:
[5.0] "Wirkt für mich die ganze Zeit über relativ farb- und charakterlos, ohne besonders hervorzustechen. Hatte sicherlich auch drunter zu leiden, das die gesamte Legacy zeitweise äußerst schwach dargestellt wurde."
Perfection wrote on 26.02.2010:
[7.0] "Rhodes hat einiges drauf, doch sein Sprachfehler drückt seine Leistungen runter. Im Ring finde ich vorallem seinen Moonsault beeindruckend, doch wie gesagt sollte er am Mikro noch einiges lernen. Der Legacy Split ist eingeleitet und alleine er steht noch in der Mitte, also hoffe ich dass ihn noch diese Fehde genug over bringen wird, um danach sicher in der Midcard zu stehen. Falls er sich gut weiterentwickelt, steht einem Uppercard, oder sogar Main Event Run, nichts im Weg!"
Ellmo wrote on 14.02.2010:
[8.0] "Hat sich enorm in der letzten Zeit weiterentwickelt, guter Wrestler und mittlerweile auch sehr charismatisch und gut am Mic"
Exist 2 Inspire wrote on 09.02.2010:
[7.0] "Bei Rhodes seh ich es ähnlich wie bei seinem Partner, das Talent ist zweifellos vorhanden was fehlt ist der Breakout Moment. Sehe übrigens keine gravierenden Untschiede zwischen ihm und DiBiase, für mich sind beide auf einem Level."
RhinoRaines wrote on 14.01.2010:
[8.0] "In meinen Augen besitzt Cody Rhodes mehr Talent als Ted Dibiase Junior. Im Ring ist er kein schlechter und in Sachen Promos kommt auch schon sehr nah an seinen Halbbruder und seinen Vater heran."
LebendeLeiche wrote on 09.12.2009:
[3.0] "Ich glaub das er nie Einzeln wirklich voran kommen würde."
downtown2 wrote on 09.12.2009:
[6.0] "Cody wird viele noch überraschen, die ihn bereits jetzt und für den Rest seiner Laufbahn in der Midcard sehen wollen. Er könnte noch gewaltige Sprünge machen, die fehlende Präsenz am Mikro und im Ring legen sich vielleicht mit der Zeit noch, dies wäre allerdings die Grundvorausetzung."
NewGuy wrote on 21.11.2009:
[8.0] "Macht sich eigentlich recht gut! Hat technisch einiges drauf, weiß am Mikro halbwegs zu überzeugen und hat die richtige Statur für einen Worker! Ihm fehlt nur noch ein wenig Erfahrung bzw. muss man sich noch an ihn gewöhnen... hat meiner Meinung nach aber eine große Zukunft vor sich!"
Ultrakaos wrote on 06.11.2009:
[8.0] "Guter Junger Wrestler. An der seite Ortons entwickelt er sich prima."
The-Real-Diablo wrote on 25.10.2009:
[7.0] "Cody hat sich in letzter Zeit wirklich unglaublich gut entwickelt. Die Fehde mit DX hat ihm gut getan und er gefällt mir sogar besser als sein Partner. Sowohl am Mic, als auch im Ring. Ich würde einen Push von Rhodes wirklich lieber sehen, als einen von Ted."
DZShowOff wrote on 29.09.2009:
[4.0] "Ein durchschnittswrestler mit wenig Mic Skills. Deshalb bekommt er von mir nur 4 Punkte, weil es deutlich bessere gibt und er für seine geringen Fähigkeiten leider zu hoch in er Liga steht."
RyanAtwood wrote on 29.09.2009:
[4.0] "Rhodes ist OK, aber am Mic Work muss er noch arbeiten, der gefällt mir bisher nicht sonderlich"
Big Bad Booty Baby wrote on 25.09.2009:
[6.0] "Ich halte die beiden Jungs von der Legacy momentan für gleich auf. Am Anfang kam mir Ted deutlich besser vor, aber im Ring ist Cody doch mittlerweile abwechslungreicher, wie ich finde und kann immerhin einen schönen Moonsault ausführen. Am Mic sollte er dagegen noch sehr an sich arbeiten."
batze22 wrote on 22.09.2009:
[10.0] "Sehr unterbewertet. Ich sehe mehr potenzial in im als im Ted Dibiase."
Peephead wrote on 19.09.2009:
[6.0] "Hmm, noch ein schwerer Fall. Rhodes hat seit seinem Debüt mächtig an Charisma gewonnen und hatte durch die Storyline mit Randy Orton natürlich auch einen riesigen Push bekommen. Jedoch reicht all dies nicht um von seinen Schwächen abzulenken. Man merkt regelrecht wie angespannt Rhodes bei den Promos ist. Doch ich möchte ihn jetzt nicht nieder machen, sondern ihn mehr loben. Seit seiner Zeit mit Orton hat er sich mächtig gebessert und hat best. auch ein paar Tricks von Orton gelernt ;)"
Basket Case wrote on 14.09.2009:
[8.0] "Ich mag ihn lieber als seinen Partner. Beide bekommen durch die DX Storyline gerade mehr Zeit sich in den Shows zu entwickeln und das abseits von Randy Orton."
Bekiffski wrote on 08.09.2009:
[7.0] "Cody Rhodes ist inzwischen einfach toll wenngleich er neben DiBiase blass aussieht"
Blade Bourdeaux wrote on 08.09.2009:
[6.0] "Talent hat er, die nächsten Jahre werden sicher die Weichen stellen. Wenn er klug ist, lernt er aus den Fehlern eines Randy Ortons."
Undertaker94 wrote on 22.08.2009:
[8.0] "Er hat sehr viel Talent, hat sich nur leider noch nicht ganz so gut entwickelt wie sein Partner DiBiase"
dancrow22 wrote on 03.08.2009:
[2.0] "In der Legacy ein Fehlschlag. Das Stabel hat ihm nicht wirklich geholfen. Ist nicht mehr als ein Jobber mit bekannten Namen."
Desperado wrote on 12.07.2009:
[6.0] "Schaut neben Ted DiBiase ein bisschen klein und farblos aus. Zum einen liegt das halt an der schnelleren Entwicklung DiBiases, zum anderen aber auch daran, dass dieser einfach mit noch mehr Begabung gesegnet ist. Deshalb sollte man Cody jetzt nicht unbedingt einen Vorwurf machen. Klar ist außerdem, er hat das Wrestling auch im Blut und kann mit der Zeit auch noch zu einem Star werden. Da er erst 24 ist hat er dafür ja auch noch jede Menge Zeit. Das wird noch!"
homicidal cena michaels wrote on 01.07.2009:
[4.0] "Er ist kein guter Wrestler, besitzt keine Ausstrahlung und ist für WWE viel zu dünn. Er wird nie ein Star da er nur durch seinen Namen bei WWE ist und nicht die Masse mitbringt und am Mic ist da auch nicht viel."
Legdrops wrote on 19.06.2009:
[6.0] "Das Talent im Ring ist nicht zu übersehen, aber solange ihn die WWE nicht von der Orton-Kette lässt, bleibt zumindest mir den Beweis seiner Großartigkeit schuldig."
T-Wayne wrote on 05.06.2009:
[5.0] "Durchschnitts-Wrestler, der nur dank seines bekannten Vaters in die WWE gekommen ist"
Blaze wrote on 12.05.2009:
[4.0] "Sehr, sehr langweilig ob im Ring oder außerhalb. Die Legacy hat momentan weder Hand noch Fuß, und genauso seh ich das bei ihm auch. Overrated und nur aufgrund seines Namen da, wo er derzeit steht."
Yunmiel wrote on 01.05.2009:
[4.0] "In der jetzigen Rolle gefällt er mir gar nicht, aber In-Ring-Leistung ist auf jeden Fall vorhanden. Man kann abwarten, ob mal was besseres mit ihm passiert als Ortons Handlager in der Lega(y)cy."
Rated R Champ wrote on 18.04.2009:
[7.0] "Als Heel im Grunde gut, leider muss er momentan noch viel zu oft den Prügelknaben für beispielweise HHH spielen. Aber das kann sich ja noch ändern, das Potential um ganz nach oben zu kommen ist zweifelsohne nach wie vor vorhanden und mit dem Legacy Stable sind auch die richtigen Ansätze gemacht worden."
ShakDragoon wrote on 22.01.2009:
[6.0] "Talentierter junger Nachwuchswrestler, dem aber irgendwie noch ein Funken mehr Charisma fehlt. Im Moment ist er an der Seit Randy Ortons perfekt aufgehoben. So könnte er zumindest ein guter Midcard-Wrestler werden."
Asuma wrote on 18.01.2009:
[10.0] "Junges Talent aber wenn er nicht bald etwas an seinem Charisma tut wird Vince ihn in der Midcard versinken lassen. Er hat alles um ein Star zuwerden ausser das Charisma was er als Face braucht er würde sicher ein um einiges besseren Heel abgeben. Turn gegen Holly-Raus aus der TT Division und ab zum IC. Denn wen er weiter mit Mister. No Charisma in der TT Division rumhängt wird er es nie ein gutes Match hin kriegen können da es nich genug TT´s giebt ."
Heat wrote on 17.01.2009:
[7.0] "Ist auf dem besten Weg, ob er als Superstar was taugt, wird sich dann zeigen."
domi1984 wrote on 15.01.2009:
[8.0] "Ich werte mal um zwei Punkte auf, weil Cody mir in allen Bereichen immer besser gefällt. Er gewinnt von sekunde zu sekunde an Charisma, neben Orton. Am Mic und im Ring ist er auch Okay, Cody kann in ein paar Jahren oben in der Card stehen."
Garvin wrote on 31.12.2008:
[8.0] "Dank Ted DiBiase, Manu und Randy Orton endlich ein Charakter. Er hat vielleicht noch keine Ausstrahlung, die man von einem Champion erwartet, doch das hatten viele andere in seinem Alter auch nicht. Ganz im Gegenteil sogar: Cody Rhodes ist für seine 23 Jahre unglaublich weit und könnte in den nächsten zwei Jahren zu einem Topdraw der WWE mutieren. Neben seinen Defiziten in puncto Ausstrahlung muss er noch ein wenig an seine In-Ring-Abilty feilen, denn insbesondere bei längeren Matches wurden seine Mängel doch schon deutlich."
ThePointer wrote on 29.12.2008:
[8.0] "Im Team mit Bob Holly war er langweilig. Aber mit Priceless und der Legacy hat er sich deutlich verbessert. Im Ring ist er gut, am Mic als Heel einfach klasse. In seiner Heel-Rolle wirkt er auch gleich viel charismatischer. Er kriegt 8 Punkte, mit Potenzial nach oben."
The Ayatollah of RocknRollah wrote on 17.12.2008:
[7.0] "Zunächst überzeugte er nicht, ich kann mich auch heute noch nicht wirklich mit ihm anfreunden, was aber nicht an seinem Können liegt. Irgendwie mag ich ihn nicht (vll ist das auch gerade gut so bei einem Heel ;) ). Hat sich sehr stark entwickelt in den letzten Wochen und zeigt was er wirklich kann, nachdem er zunächst von diBiase überstrahlt wurde. Das fehlen von diBiase tut ihm gut, da er mehr auffällt."
ScrWwe94 wrote on 17.12.2008:
[8.0] "Ist ein talentierter Wrestler und mir gefällt er sehr gut in der Legacy."
TheMiz wrote on 12.12.2008:
[8.0] "Auch hier bin ich sehr gespannt wie er sich machen wird."
Henne wrote on 09.12.2008:
[8.0] "Hat sich in der doch immer noch recht kurzen Zeit seit seinem Debüt konsequent gesteigert."
MVP90 wrote on 03.12.2008:
[6.0] "Ich muss meine Wertung nun doch mal nach oben korrigieren, denn als Heel gefällt er mir nun um Welten besser, als in seiner farblosen Face Zeit."
nicojanson wrote on 29.11.2008:
[6.0] "Wird neben DiBiase immer besser und es macht langsam sogar etwas Spaß sich eines seiner Matches anzugucken. Ist auch natürlich noch sehr Jung, das heißt, er kann noch richtig gut werden, wenn die WWE ihn wieder richtig ins Titelrennen bringt."
mdbnase wrote on 26.11.2008:
[6.0] "Gefällt mir in allen belangen um einiges besser als seine Männliche Wrestling-Verwandtschaft. Hat potential, ist aber noch ausbaufähig."
undertaker619 wrote on 23.11.2008:
[8.0] "Auch wenn nicht alles Gold wird was er anfasst wie bei seinem Vater wird er zunächst mit Ted DiBiase und danach selbst seinen Weg in der WWE gehen. Mindestens ein kommender Intercontinental Champion!"
Showtimeric wrote on 16.11.2008:
[6.0] "hat nicht so viel Ausstrahlung wie der Rest der Familie"
The Instant Classic wrote on 12.11.2008:
[5.0] "Hat durchaus Talent und als Team mit DiBiase durchaus unterhaltsam."
Roenne wrote on 08.10.2008:
[7.0] "Großes Talent und als Heel sehr gut. Als Face eher nicht zu gebrauchen. Macht bestimmt seinen Weg."
MrWrestling wrote on 30.09.2008:
[5.0] "Mir gefällt er nicht besonders. Er muss noch viel dazulernen. Eine etwas muskulösere Statur wäre auch nicht schlecht."
GoddeKSC wrote on 26.09.2008:
[7.0] "Als Face farblos, nun als Heel mit DiBiase klasse! Ihnen fehlt aber aus meiner Sicht noch ein richtig gutes Match, um sich endgültig zu etablieren! Das Potenzial dazu haben die beiden!"
Theron083 wrote on 21.09.2008:
[6.0] "Kann mich als junger aufstrebener Heel einigermaßen überzeugen. Aber noch lange nicht perfekt. Wrestlerisch ok, kein großes Charisma und mäßiges Mic Work."
SpikeDudley1988 wrote on 17.09.2008:
[5.0] "gefällt mir im Ring ganz gut, aber die Austrahlung... naja... Also es tut mir leid aber gegen diBiase schmiert er ab. Im Ring gut, der Rest eher mager, obwohl mir 'Priceless' sehr gut gefällt. Es wird doch eher von diBiase getragen, zumindest was die Austrahlung betrifft."
cocococo wrote on 03.09.2008:
[4.0] "Ich finde ihn irgendwie Farblos und er sieht aus wie ein Spargel Tarzan. Er wird aus meiner sicht kein großer Superstar werden."
Ren wrote on 13.08.2008:
[4.0] "Charismatisch wie ein Baumstamm. Im Ring vielleicht nicht ganz so schlecht aber einfach farblos."
Rated-R Star wrote on 29.07.2008:
[6.0] "Ich denke und hoffe dass er noch den Durchbruch schaffen wird. Als Heel wirkt er viel interessanter. Als Babyface war er doch ziemlich blass und langweilig. Er hat ja schon in Ansätzen angedeutet was er am Mic kann. Und wrestlerisch ist er auch nicht schlecht. Nur sollte er etwas mehr Muskelmasse aufbauen um ein Großer zu werden."
GroundBreaking wrote on 27.07.2008:
[3.0] "Wirkt auf mich wie jemand der es nur bis dahin gebracht hat, weil er einen bekannten Vater hat. Cody hat für mich kein Charisma und auch sonst ziemlich uninteressant. Vielleicht entwickelt er sich ja noch..."
Brumi wrote on 21.07.2008:
[6.0] "Wirkte bisher arg farblos als Face im Team mit Hardcore Holly und hat mich nur gelangweilt, weil er praktisch kein Gimmick hatte. Er war einfach irgendjemand, der zum Ring gekommen ist und mit Holly zusammen Matches als Champion bestritten hat, seine Fähigkeiten am Mic konnte Rhodes dabei kaum ausspielen. Jetzt als Heel gefällt er mir besser, auch wenn er noch an Mimik und Gestik arbeiten könnte, denn das ist zur Zeit das Einzige, was ihm im Vergleich zu Ted Dibiase Jr. noch fehlt."
Tomko wrote on 18.07.2008:
[8.0] "Von der Technik her, sehr gut ausgebildet, doch es fehlt ihm an der Fähigkeit das Match zu leiten... Daran muss er arbeiten... Durch seinen jetzigen Turn stehen ihm alle Türen offen und ich hoffe nun auch, dass sich ein Stable um die ganzen 2te oder 3te Genarationswrestler bildet (DH Smith, Rhodes, Di Biase, Carlito)"
Rock is Jericho wrote on 30.06.2008:
[6.0] "Cody Rhodes gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Im Tag Team mit Hardcore Holly hat er viel gelernt und jetzt mit DiBiase Jr. haben wir mal wieder ein sehr gutes Tag Team, mit sehr viel Potenzial. Würde mich freuen, wenn die WWE das Next Generation Stable starten würde zusammen mit Orton und vielleicht noch Carlito, aber das wird ja nichts nach dem Draft..."
LordTrailer wrote on 20.06.2008:
[7.0] "Ganz ordentlicher Newcomer, der sich auch gut entwickelt. Aber natürlich ist noch Luft nach oben."
Baldrick wrote on 14.05.2008:
[5.0] "Sicher, er ist talentiert. Sicher, in den 80ern hätte er ein Super Face abgegeben. Aber in Zeiten von Sports Entertainment zieht dieser Mann zurecht absolut NULL Reaktionen beim Publikum. Schon lange nichts so Farbloses mehr gesehen! EDIT: Note um einen Punkt hoch geschraubt, da er anscheinend doch ganz annehmbares Micwork besitzt."
Save Us Y2J wrote on 20.04.2008:
[2.0] "Ich weiss nicht was für ein Talent die WWE in ihm sieht ... Nagut es sind 1-2 gute Ansätze dabei ... aber das reicht noch lange nicht für so eine lange TTT Regentschaft aus ... Naja man muss eben die richtigen Verwandten haben ..."
Svani wrote on 11.04.2008:
[3.0] "Ich bezweifel gar nicht, dass er Talent hat, aber ohne Ausstrahlung wird ihm das auch nichts nützen... Da hat sogar Khali mehr Charisma... ^^"
nightfall wrote on 10.04.2008:
[4.0] "Ich weiss nicht was ich von ihm halten soll. Im Moment ist er für mich total egal und auch langweilig. Das kann sich aber ändern. Mein Bauchgefühl sagt mir er könnte richtig gut werden. Muss aber nicht."
jimpanse1980 wrote on 02.04.2008:
[6.0] "Gute Gene machen noch keinen guten Wrestler. Bezogen auf sein Alter kann und muss er noch viel lernen - andere hingegen waren Anfang 20 schon weitaus weiter. Aber es ist ja nicht so, dass er keine Zeit mehr hätte. Die WWE sollte ihn langsam aufbauen - Voraussetzungen hat er ja."
The Woerp wrote on 07.03.2008:
[8.0] "In fünf Jahren ist er WWE-Champion. Hoff ich. Endlich mal wieder ein cooler Old-shool Wrestler! Ich will den Monster-Push für ihn in ein-zwei Jahren."
Joeevil123 wrote on 19.02.2008:
[4.0] "Ich konnte mit noch keinem der Rhodes Familie was anfangen. Cody ist da noch der beste , aber da ist noch viiiel Luft nach oben."
Blue Meanie wrote on 26.01.2008:
[8.0] "Der Junge gefällt mir! Erst ein Jahr dabei und trotzdem schon reichlich Erfahrung in Sachen Skills. Sicher hat Papa Dusty und Bruder Dustin ihm da schon früher einiges beigebracht =). Bin jedenfalls gespannt, wie sich das mit ihm entwickelt. Wenn aber nichts schief geht, ist er auf dem Besten Weg zum Main Eventer!"
Bullit69 wrote on 13.01.2008:
[6.0] "Hat ja noch seine Zeit vor sich und wird dennoch schon von jedem registriert! ^^Spricht nur für ihn!"
King of Queens wrote on 10.01.2008:
[6.0] "Daraus könnte durchaus was großartiges werden. Noch sehr jung und dennoch schon ziemlich gut am Mic und im Ring. Ich bin gespannt, wo sein Weg enden wird."
Typical wrote on 06.01.2008:
[8.0] "sehr viel potential. Er ist grade mal 22Jahre alt, könnte wie Randy Orton auch zum TopStar werden."
AnFu wrote on 05.01.2008:
[6.0] "Als Heel würde er mir besser gefallen, kann sich noch steigern, genau wie meine Note."
Lindoorea wrote on 19.12.2007:
[2.0] "Da muss noch einiges Kommen um in die Fussstapfen seines Vaters treten zu können. Bis jetzt fehlt ihm jede Spur von Charisma und im Ring konnte er bisher höchstens durchschnittliche Leistungen erbringen. Jedoch ist er noch jung und kann sich bestimmt noch verbessern. Der Tag Team Titel kommt allerdings zu früh."
DrBres wrote on 17.12.2007:
[4.0] "Bisher nur ein ausreichend für Cody: Alles was er zeigen kann, hat irgendwie Hand und Fuß, hat aber auch noch viel Luft nach oben. Ich bin mir allerdings nicht sicher: 1. Entweder wird Cody einfach behutsam aufgebaut (wenn man bei dem Gewinn des Tag-Team-Titles noch von behutsam reden kann) oder aber 2. er ist nicht das Talent, für das ihn alle halten. Aber er ist noch Jung, da kann eniges passieren."
LexLuger4ever wrote on 30.11.2007:
[6.0] "Sehr ähnlich zu Harry Smith! Sein Vater ist ebenfalls eine absolute Legende und er möchte nun in dessen Fußstapfen treten! Die Anlagen und das Potenzial hat er, warten wir ab, ob er den hohen Anforderungen gerecht werden wird!"
real american wrote on 29.10.2007:
[6.0] "Im Ring durchaus ein guter Mann aber er ist zu farblos. Bei den Fans hat er wegen seinem Vater natürlich Vorteile aber bis jetzt immer nur halbherzig und in halbfertigen Storys eingesetzt. Bin gespannt was mir von ihm erwarten können vor allem da Dusty ja auch Booker ist."
Hellburner846 wrote on 25.10.2007:
[8.0] "Ist, obwohl er erst seit knapp 2 Jahren dabei ist, schon grundsolide im Ring und glatt über Durchschnitt. Zudem ist er, wie manche behaupten, wirklich NICHT charismafrei und sein Mic-Work ist ebenfalls solide. Macht zusammen eine zwei. Luft nach oben ist jedoch vorhanden!"
shannonmoore wrote on 24.10.2007:
[6.0] "Talent was wegen der Familen Vergangenheiit mal direkt nen stärkeren Push bekommt als andere. Mehr als ein Talent ist er aber bislang nicht."
Frommelt wrote on 17.10.2007:
[6.0] "Weiss noch nicht wie ich ihn einschätzen soll, aber er ist noch jung und könnte sich entwickeln."
Masterpiece wrote on 11.10.2007:
[6.0] "Jung & Talentiert gar keine Frage, aber Cody konnte mich bis jetzt noch nicht so recht überzeugen!"
Anti-Champion wrote on 22.09.2007:
[2.0] "Viel zu grün hinter den Ohren, sollte sich am Besten mal 2 oder 3 Jahre durch den Indy Bereich kämpfen. Aus dem wird nichts!"
Carlito Cena wrote on 14.09.2007:
[6.0] "Bei der Familie hat man ihm einiges mit auf den Weg geben können, und er entwickelt sich bereits sehr schnell. Wird wohl die Fußstapfen des Vaters ausfüllen können, wenn er die Zeit zum Reifen bekommt."
ecw forever wrote on 10.09.2007:
[4.0] "Das er dank seinem Vater bei RAW auftreten durfte sollte ihm klar sein. Sein Wrestling ist nicht übel und er kann das was ich "Real Live Scene" spielen. In Segmenten. Das kann ein Hogan nunmal nicht so eine echte Situation spielen. Er hat definitiv eine Menge an potenzial aber muss an sich arbeiten und nicht abheben dan wirds auch. Ich geb mal 4 Punkte mit Luft nach oben."
HHH-Steph wrote on 05.09.2007:
[6.0] "Schon sehr weit dafür, dass er erst ein Jahr lang dabei ist. Was ich bisher von ihm im Ring gesehen hat war ordentlich und Charisma ist vorhanden. Vielleicht ein zukünftiger Superstar."
Sandman16 wrote on 04.09.2007:
[6.0] "Er steht erst am Anfang seiner Karriere und ist dafür schon ganz schön weit. Im Ring sowie am Mikro weiß es zu gefallen, was deutlich zeigt, welch Potenzial in diesem Jungen steckt. Wenn alles normal verläuft, dann wird Cody ein großer Superstar. Schauen wir, was die Zukunft bringt."
Thomas Carlson wrote on 26.08.2007:
[6.0] "In der OVW war ich jetzt nicht so überzeugt von ihm aber er hat sich als Kämpfer gut geschlagen. Ich hoffe jetzt nicht das man ihn zu schnell verheizt denn er lernt schnell. Sein Vorteil ist das er jetzt schon nicht schlecht am Mic ist."
Killer Sancezz wrote on 20.08.2007:
[8.0] "Wird wohl irgendwann mal ein ganz großer werden, denn er hat die besten Vorraussetzungen dafür."
Hunter2007 wrote on 12.08.2007:
[6.0] "Er braucht Zeit... ist gerade mal ein Jahr dabei.. da ist was großes in Anmarsch.."
Grissom wrote on 06.08.2007:
[6.0] "Aus ihn könnte ein grosser werden, wenn er weiter an sich arbeitet."
ShaneO wrote on 29.06.2007:
[6.0] "Könnte, wenn er weiter hart an sich arbeitet, mal ein ganz großer werden. Im Ring und am Micro schon ziemlich weit."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
  • If you like this site, please consider a small donation that will keep the site alive and advertising-free in the future. Thank you very much in advance.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].