DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 5.82
GabrielReeves19 wrote on 18.01.2021:
[7.0] "Im honestly a big fan of Heath. He can draw sympathy as an underdog babyface and or draw heat as an annoying cocky heel. But he is also a really good wrestler who has just pushed aside cause he didn't have that "look". Hopefully, the prophecy comes true and he comes back and wins the WWE title, cause he really is impressive in his current Impact run. A 7 for now, hoping he becomes much more in the future."
WrestlingStats1 wrote on 06.11.2020:
[6.0] "Assets: Is somewhat underrated as a tag wrestler at the highest level. Is relatively unselfish in terms of putting other talent over. Does rather well when assembled as part of a faction- - - Flaws: Is definitely better suited for a sports entertainment environment than a professional wrestling environment. Years of being an undercard wrestler have somewhat diminished his star power. Seems better suited for tag or midcard duties than as a main eventer. - - - Career Potential: Satisfactory major league tag specialist and faction member."
drazenolite42 wrote on 14.01.2020:
[6.0] "Shame that WWE has jobbed him out so much, because Heath Slater can actually go. He's quite underrated in the ring and is ok on the mic too. Obviously WWE has positioned him pretty low on the rung, so we rarely get to see his talents on the big stage. Oh well, he'll always have that tag team with Rhyno to relish in the memory. Would be nice to see him on Raw more than once every three months though."
JEK 1991 wrote on 04.01.2020:
[3.0] "Needs to leave WWE. He is more of a jobber. His early years were better. He was a crusierweight but used more against heavier competitors. His best was with Nexus. Afterwards he flopped downhill."
Liam Willows wrote on 17.11.2019:
[10.0] "He was my favourite member of the Nexus , alongside Justin Gabriel. I loved the 2 of them together , and he takes his job with pride. Yes , he's a jobber , though that does not matter to me. I always love watching Heath Slater."
Wrestlefan20 wrote on 14.11.2019:
[6.0] "He's a good jobber. He can also work quite well as part of a tag team or stable. He can also make people care for him, which is one of his more outstanding qualities."
zephyr wrote on 27.09.2019:
[5.0] "Never great in the ring but managed to stick around as a perpetual jobber who occasionally got involved in more meaningful angles."
KyleEnjoysWrestling wrote on 30.07.2019:
[4.0] "Pretty much the epitome of a modern day jobber. Even from the outset, the one-man rock band gimmick is not very compelling. He's pretty bland seeming & just overall not very interesting. He was funny for a second with the "I've got kids" line, but that's not something you can hang a whole gimmick on. He seems like he has a great attitude & every company needs some jobbers, so I wish him well into the future. But he brings little to the product."
WackyStang wrote on 02.01.2019:
[8.0] "Talented underrated wrestler, he's a great seller, and he's very charismatic on the mic, and has fun gimmick."
TylerWhite wrote on 04.11.2018:
[6.0] "Unterhaltsamer Jobber, der immer wieder bewiesen hat, dass er durchaus talentiert ist. Er wird wohl nie groß gepusht werden und ich weiß auch nicht, ob er das Potential dazu hätte, jedoch ist er in seiner Rolle sehr gut und ist immer wieder für gute Comedy zu gebrauchen."
Hazem wrote on 02.09.2018:
[8.0] "I hate when people say someone like Cesaro, Zayn or hell even Corbin is underrated because they expect them to be Main Eventers when only 4-5 people can actually do that. Slater on the other hand is actually RELLY underrated, first of all his selling is one of the best in the world today and he is a great chicken-shit heel. His promos are great and he showed he can be a great babyface with his free agent storyline in 2016 and even showed some great babyface fire in the ring! Hope he gets a mid card title run someday."
InactiveGuru wrote on 31.05.2018:
[5.0] "Really enjoyed his whole I got kids gimmick recently and when Social Outcasts disbanded and he was elft without a brand was also quite amusing so he is an entertaining comedy act if nothing else."
Oliver95x wrote on 23.03.2018:
[5.0] "Er spielt seine Rollte gut. Aber er ist einfach nicht mehr als ein Comedy Character. Im Ring doch etwas eingeschränkt unterwegs."
Klabauter wrote on 12.02.2018:
[3.0] "Ein Jobber. Nicht mehr und nicht weniger ist Heath Slater. Aber er ist ein Jobber mit Kultstatus. Dennoch reicht es bei ihm nur für drei Punkte."
CHN325 wrote on 01.02.2018:
[5.0] "He has a role to play and he plays it well. He is fun in and out of the ring and provides good comic relief."
koolgirl wrote on 27.12.2017:
[8.0] "Good comedic ability, charisma and not bad in the ring either. Enjoyed his run as babyface in-peril and the free agent/he's got kids shtick with Rhyno last year. Would like to see him freshened up somehow."
Dragon fighter 1997 wrote on 11.11.2017:
[2.0] "He is definitely nothing special. Good bumper, quite entertaining in late 2016 with the storyline getting contract on SD. That's it. A jobber for life. I am never blown away with his performances."
Antimaster wrote on 02.08.2017:
[5.0] "Slater wird nie der große Wrestler aber als der bumpende unterhaltsame Tag Wrestler war er in den letzten Monaten und Jahren gut aufgehoben. Slater hatte immer mal wieder Runs, die zu gefallen wussten, wie seine Legenden Fehde 2012 oder aber auch die 3MB. Manchmal braucht man eben auch unterhaltsame Undercarder/Jobber, und diese Rolle füllt Heath sehr gut aus."
jtsilver101 wrote on 06.04.2017:
[7.0] "Feel good character at the moment, loved the free agent storyline. Slater knows his way around the ropes, and is a good hand in the WWE"
Summerslam Fan 01 wrote on 18.03.2017:
[6.0] "Also schlecht ist er absolut nicht. Am Mic Solide, im Ring jetzt nicht so toll aber noch ok. Sollen kann er gut und Charisma ist auch da"
EnemyOfJustice wrote on 13.02.2017:
[9.0] "Damn underrated-. - Reden tut er zwar nicht so gut und auch nicht oft, doch Talent hat er, wrestlerisch kann er mit vielen mithalten und sellen kann der Typ echt gut. Der perfekte Jobber quasi... obs ihm gefällt, bestimmt nicht, aber ich seh ihn gern"
Rlly wrote on 07.02.2017:
[4.0] "Mic-Skills: Nicht besonders gut aber auch nicht so schlecht 6/10 Ring Skills: Ist durchschnittlich 5/10 Gimmick: Totaler Mist, ich weiß nicht wer sich diesen Rock Mist ausgedacht hat. 2/10 Promos: Dank seines Gimmicks, katastrophal 1/10 =3, 5"
rjsbx11 wrote on 06.01.2017:
[7.0] "2016 was Heath Slater's best year in the company, and it solidified him as a midcarder. Slater's always had two things going for him: charisma and crowd management. The more TV time Slater gets, the more fans grown an investment in him because he represents a vulnerability that other wrestlers don't. The free agent storyline humanized and made a loudmouth, obnoxious heel into an underdog story that was able to win tag title gold and a contract. Slater's decent in the ring, his bumping and selling is some of the best in the company and he's a safe worker. Dependable, charismatic and an ability to draw reactions, Slater's the quintessential midcarder for any roster."
DeMONKEY wrote on 03.01.2017:
[8.0] "Unterhaltender Wrestler, der sich vorallem im Ring nocheinmal gesteigert hat. Am Mic. unterhaltsam und auch ziemlich charismatisch. Eine gute Bereicherung für Smackdown LIVE."
HeadCheese wrote on 05.12.2016:
[8.0] "For the role Heath Slater has he is excellent. He makes the wrestlers he wrestles look amazing and has amazing charisma."
NastyYaffa wrote on 01.12.2016:
[1.0] "A good bumper (he was really good in that Slater vs. the legends mini-storyline in 2012), has done some funny comedy skits... Other than that though, Heath Slater is a very dull performer. Never been very good in the ring."
uhhh wrote on 14.11.2016:
[9.0] "It was really amazing to see how WWE gave Slater opportunity to get over with fans after so much years as the biggest jobber on the roster. Great when working with crowd, charismatic and good on a microphone. He grew up to be reliable, athletic performer too. While good when working as a heel, he is natural babyface."
MusSan wrote on 08.11.2016:
[8.0] "Ich dachte, dass der Typ so gut wie weg sei, aber seit dem Roster Split wurde mit der richtigen Story aufgebaut. Bei Raw und Smackdown versuchte er einen Vertrag zu bekommen und mit den Smackdown Tag Team Titel haben sie alles richtig mit ihm gemacht. Mit Rhyno als Team und Tag Team Champions haben sie ihn gerettet. Bei Smackdown ist er einfach richtig aufgehoben und bei den Fans ist er richtig over. Ich hoffe er belibt noch lange bei Smackdown und, dass er nach dem zukünftigen Split mit Rhyno und dem Titelverlust nicht wieder in die Versenkung landet, wie vorher. Er ist einfach genial im Moment."
Jazz Davies wrote on 28.10.2016:
[9.0] "Over the past 6 months Slater has been promoted up the card and deserves a higher rating than currently given."
wordflyer wrote on 21.10.2016:
[9.0] "He's been arguably the best jobber in the world for years, no getting another chance to shine in a tag team, with the support of the crowd. He's one of the best talkers in the company and is at least average to above average as a ring worker."
Jeremy25081992 wrote on 19.10.2016:
[10.0] "Very entertaining jobber, good and solid in the ring and on the mic. He finally got some rewards with his Tag Team Champion current run and his popularity with the crowd. Hope WWE will continue like this in the future."
JokeyZockey wrote on 15.10.2016:
[7.0] "Die Storyline als Free Agent hat ihm wirklich den Arsch gerettet, trotzdem wird es wohl nicht verhindern, dass er in vielen Jahren retroperspektiv betrachtet wohl als einer der bekanntesten Jobber der WWE-Geschichte in Erinnerung bleiben wird. Als Free Agent war ein perfektes Beispiel für die Philosophie: ''Gebt dem Mann Freiheiten, dann blüht er auf'' Am Mic hat er sich zu einem der besten der gesamten Company entwickelt, auch an Charisma hat er zugelegt, im Ring war er auch vorher immer recht ordentlich. Da er nun Champ ist, ist die Storyline ja leider vorbei und er hat auch wieder etwas an Relevanz eingebüßt. Trotzdem bleibt er bei den Fans over und das zählt. Mal sehen, wie lange der ''Traum'' anhalten wird."
Alex Maeda wrote on 06.10.2016:
[7.0] "Ich mag ihn. Kommt gut als Edeljobber, der ab und zu mal einen Überrraschungssieg feiert (erinnere mich nur an die zwei Main Event-Erfolge in zwei aufeinanderfolgenden RAW-Ausgaben). Er ist sicherlich nicht der talentierste Worker der Welt, hebt sich aber aus der Masse ab, hat annehmbare Skills im Ring und kann zumindestens mich sehr unterhalten. Schade, dass er der einzige Überlebende von der 3MB ist, aber auch alleine ist er immer noch für den ein oder anderen Spaß gut."
ritzerfeld150615 wrote on 05.10.2016:
[8.0] "Er hat sich in letzter Zeit zu einem guten Entertainer entwickelt. Ich sehe in sehr gerne in letzter Zeit. Freue mich immer wieder wenn er in den Ring kommt."
tobiwwe wrote on 14.09.2016:
[7.0] "Ich mag so Typen wie ihn. Denn es können nicht alle im Main Event stehen, es brauch gute Jobber und Heath Slater ist im Moment der beste Jobber in der WWE. Und nun bekommt er ein Dankeschön (wie auch Rhyno) mit dem Titelgewinn im Tag Team Bereich. Under bis Midcard und er weis es und schreit und flennt nicht rum wenn er verjobt wird, dämliche Sachen machen muss. Wer so seinen Job liebt und alles macht dem gehört Respekt gezollt."
LukeCage wrote on 13.09.2016:
[6.0] "Musste seine Bewertung nun verbessern, am Mic einfach Top und hat bei Backlash gezeigt das er auch was drauf hat. Ich hoffe er verliert den Titel nicht gleich wieder."
HammertonWay wrote on 12.09.2016:
[7.0] "It feels weird to rate Heath Slater as a seven, since for years I've never really liked him. Mainly when Drew McIntyre was stuck in 3MB with him and got released while Slater remains employed. But good lord did they nail this recent storyline. What could of been an annoying weekly segment of Heath Slater nagging away, turned him around in the eyes of the fans. I'm never going to be really impressed with his wrestling skills, but he at least deserves a better rating due to his recent work."
YetiFaun wrote on 12.09.2016:
[8.0] "Wer sich selber so krass over bei den Fans bringen kann hat auf jeden Fall ein Upgrade verdient! Wrestlerisch ok. Promos klasse, Charisma auch! Also verdient er meiner Meinung nach 8 Punkte! Zusammen mit Rhyno Highlight in jeder Woche bei SmackDown Live!"
Hopper Tabby wrote on 12.09.2016:
[10.0] "Heath is awesome and he's getting more awesome by the day. The fans have really gotten behind this guy FINALLY because they can see how genuine and entertaining he can be. Whether it's comedy, the underdog story, or just making someone look good, this guy has it covered and then some. I'm glad I've got to experience his career from the beginning, and I'm glad he's finally starting to be recognized for the entertainer he has been and can be."
JuliTheCage87 wrote on 01.09.2016:
[10.0] "Was ist das nur für ein Run, den er da abliefert. 2016 ist das Jahr des "Hottest Free Agents", Heath Slater! Im Ring ganz klar verbessert, auch wenn es noch nicht wirklich gut ist, aber was er da am Mic schon hergezaubert hat - ob die Promo vor Rhynos Rückkehr oder mit Heyman und Lesnar - ganz starkes Stück. Damit er hier ein wenig besser da steht, gebe ich ihm, vom "fanboyen" völlig verblendet, die 10. Einer meiner Favoriten zurzeit."
steviecw wrote on 01.09.2016:
[8.0] "After considerable success in WWE developmental (and some on the indies), Slater debuted on the main roster after NXT and became a three time WWE Tag Team Champion as part of Nexus and The Corre, which on paper is a great career. Of course, his title reigns never really pushed him (or partner Justin Gabriel) as truly credible. But while others from his era would be released (by request or otherwise), Slater would survive year after year, playing lower card roles perfectly as The One Man Band and his feud against legends (DDP, Vader, Bob Backlund, Doink, Lita, Sid). He entered the popular but perennially lower card ('jobber'? ) trio, 3MB with Drew Galloway and Jinder Mahal. Cuts would send Galloway and Mahal out of WWE... but again Slater would survive. Slater continues to shine in roles and win fans but WWE fails to ever pull the trigger. His current "Hottest Free Agent" angle is fantastic and his pursuit of Tag Team gold is promising but I do worry history will repeat itself."
PWF wrote on 31.08.2016:
[6.0] "Despite always being solid in the ring, he has only recently started to show some personality. With his great promos on live shows and his overall likeability in bits like Game Night, Heath Slater has gotten over and aparently risen in WWE's consideration enough to earn a mini-push. Not an amazing performer but enough to deserve more than what he has been offered and it seems that now, in one of the best years of his wrestling career, WWE is starting to notice him."
Brandon Picha wrote on 09.08.2016:
[8.0] "I think it's really a shame that WWE never gave Heath Slater a chance. He could have been something great. He has the microphone skills, and granted he's not the best in the ring, but he sells like a champ. Hell, I can't even say he's not good in the ring- he's never been given a chance to show what he can do. Typical WWE."
Attilah90 wrote on 03.08.2016:
[9.0] "Grandios! Seit dem Draft für mich derjenige der am meisten Heraussticht! Geile Promos und kommt super beim Publikum an! Ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig Jobber sein können."
AMHTP wrote on 22.06.2016:
[5.0] "Heath Slater is actually a pretty good wrestler, and one of the best jobbers WWE has had in a long time. He's too goofy to ever be taken seriously, and I don't know if he could project intensity if he tried. That said, his comedic timing is awesome, and he's fun to watch while he's bumping all over the ring. People say Dolph Ziggler is excellent at selling, and that's true -- but Slater has him beat. Just watch how he takes JBL's Clothesline from Hell on YouTube. Sure, you can't rate him much higher than a 5, since the only storytelling he does is getting beaten up. That doesn't quite count as putting together five-star matches. You've got to respect a guy who fills his niche well, though, and Slater can do that."
ErycK24 wrote on 05.06.2016:
[4.0] "Slater is the best jobber in WWE, he fits well into the comedic role. The social outcats are a great jobbing group."
Baschtey wrote on 31.05.2016:
[8.0] "Er hat im Ring einiges drauf, darf aber so gut wie Garnichts zeigen. Er ist einer der besten MicWorker der WWE. Er hat ein Gimmick was zwar lustig ist, aber man einfach nicht ernst nehmen kann. Für eine Wende ist es lange zu spät. Das ist sehr schade, denn man hätte einiges aus ihm machen können. Naja, vlt wird er ja der später bekannteste Jobber der WWE..."
Brainbreaker wrote on 12.04.2016:
[6.0] "Slater hat schon mehrfach Entlassungswellen überlebt und das, obwohl er am untersten Ende der Undercard steht. Das liegt mit Sicherheit daran, dass sein Micwork qualitativ weit über seinen wrestlerischen Fähigkeiten rangiert und er somit zwischendurch auf der Card meistens für den seichten Unterhaltungswert herhalten kann. Persönlich scheint er sich auch bereits damit abgefunden zu haben, dass es für ihn nicht mehr an die Spitze gehen wird. Gerade das gibt seinen Auftritten - auch als Leader des Outcast - eine gewisse Unbeschwertheit. Als das was er ist, ist er in Ordnung."
WrestlingNerd wrote on 05.04.2016:
[7.0] "Heath Slater, Baby! Er ist wirklich kein schlechter, im Ring weiß er zu liefern. Aber er zeigt eben auch nur das was erwartet wird, da gibt es keinen WOW oder OMG Moment bei Moves, wie bei vielen anderen. Zudem ist er schon zum Jobber verkommen, hin und wieder darf er zwar noch einen Sieg einfahren aber überwiegend liegt er dann doch unten beim 3-Count. Aber er hat ein gutes Mic-Work und Charisma. Muss man ihm einfach lassen, deswegen gibt es auch 7 Punkte, aufgrund von denn letzt genannten Zwei Punkten und der tatsache das er im Ring wirklich kein schlechter ist."
Longa-46 wrote on 02.04.2016:
[3.0] "Nur noch in Stables ist Heath Slater zu finden. Sei es beim Nexus, beim Corre, bei 3MB, oder bei den Outcasts. Nexus und Corre gingen gerade noch aber bei 3MB und bei seiner jetzigen Rolle bei den Social Outcasts zum vergessen. Gehört völlig zurecht in die Undercard."
Awesome1 wrote on 01.04.2016:
[8.0] "Slater is perhaps very underrated, he is a great worker but always has been relegated to jobber status. his ability to have a decent match with anyone from technical geniuses to aging legend has been forgotten due to the status as a comedy act"
TheLoudMouth wrote on 17.02.2016:
[7.0] "Ein Jobber von dem Herren. Seit etlichen Jahren nur in der Undercard zu finden, aber dennoch ein sehr unterhaltsamer Worker. Die Legends-Story war herrlich erfrischend und jetzt bei den Social Outcasts scheint er auch mal wieder öfters gewinnen zu dürfen. Schön, dass er die Rolle weiterhin lebt und nicht einfach den Kopf in den Sand gesteckt und die WWE unzufrieden verlassen hat. Man hätte es ihm nicht verübeln können. Von den Skills her würde er auch eher in die Mid- statt in die Undercard gehören. Gute Skills im Ring, ein gewisses Maß an Charisma und authentisch am Mic. Unterhaltsamer Worker."
Mizzle Assault Ant wrote on 13.01.2016:
[10.0] "I love Heath Slater and I don't care what anyone says. The man is an elite bumper and perfect for the role of making others look good. He can also be successful with off the wall characters and has a good sense of how to get his idea across. Will likely never be world champ but not everyone should be, he's pitch perfect in the roles he is asked to play."
WhatTheFuck wrote on 06.01.2016:
[1.0] "Ganz ehrlich... ich versteh den Hype um ihn überhaupt nicht mehr. Vor 3-4 Jahren, war er ein lustig anzusehender Jobber. Die Story wo er jede Woche gegen eine Legende verlor, in den Wochen vor Raw 1000 hat mir sehr gut gefallen. 3MB zu Anfang fand ich auch sehr amüsant.. Und bis zum 5. mal find ich es noch okay und witzig. Doch wenn man mir es immer und immer und immer und immer wieder unter die Nase reibt, ist es langsam an der Zeit Tacheles zu reden. Damit frage ich alle die unbedingt Heath Slater gepusht sehen haben wollen.. was bejubelt ihr eigentlich um Heath Slater? Das Gimmick das er ein lustiger Vollidiot ist? Das er eine In-Ring Sensation ist? Das er am Mikrofon auf dem selben Level wie ein Dwayne "The Rock" Johnson ist? (Nur für die die verwirrt sind, die beiden letzten waren sarkastisch gemeint) .. Was zum Teufel bejubelt ihr an ihm? Das ist dasselbe wie vor einigen Jahren mit Zack Ryder. Niemand hat ihn bejubelt, sondern regelrecht das Gimmick. Jedem gefiel es WOO WOO WOO zu rufen. Doch wenn es zum Wrestling Part kam, hat sich keine Sau für Ryder interessiert. Und genau das ist Heath Slater auch. Ein Push bedeutet, in der Card weiter hoch zu kommen. Heath Slater ist seit Jahren auf dem selben Level. Und ja ich finde ihn auch lustig, doch jetzt mit seinem neuen Jobber Stable geht mir das persönlich zu weit. Es ist nicht seine Schuld, jedoch gibt es nicht mehr als einen Punkt für genau das was ich gerade eben beschrieben habe. Denn langsam bin ich es leid, das die Verantwortlichen der WWE alles wie einen Witz behandeln und denken das ich der Zuschauer das als Unterhaltung akzeptiere. Es ist einfach Bullshit! Ich will endlich mal wieder das Wrestling Storylines und die Wrestler selber, ernsthaft genommen und gut aufgebaut werden. Aber da verlange ich wohl zu viel.. The Wrestling Business is fucked!"
awesomepunk wrote on 11.12.2015:
[5.0] "Wo wären wir bloß ohne Jobber. Slater ist wohl der bekannteste Jobber und nach meiner Meinung macht er das auch recht gut. Von daher noch 5 Punkte. Ich denke, wenn die WWE ihn anders einsätzen würde, wäre durchaus mehr drin für Slater."
Roman777 wrote on 10.09.2015:
[9.0] "I have always personally thought Heath Slater was a great technical wrestler. He could be a great mid-card champion. Slater is being wasted as a jobber."
Excellence of Execution wrote on 25.08.2015:
[6.0] "Wird in der WWE wohl nie mehr als der Chickenshit-Heel sein, der er schon von Anfang an war. Man muss allerdings auch sagen, dass diese Rolle ziemlich gut zu ihm passt. Der hat einfach den perfekten Look samt Ausstrahlung dafür. Im Ring geht er in Ordnung. Passt. Auch solche muss es einfach geben."
PWC wrote on 21.06.2015:
[2.0] "Heath Slater's annoying shrill, hillbilly accent never brought me to take this guy seriously. His "3MB" gimmick was abominable and got old really quickly. The final nail in coffin was Heath Slater jobbing to LITA of all people at Raw 1000. You know your career sinks low when you job like that to a woman."
Smi-48 wrote on 25.05.2015:
[5.0] "Aus den Untiefen von NXT wurde Slater nach der ersten Staffel mit Leuten wie Tarver, Barrett oder Gabriel in der NEXUS-Storyline in die Hauptshows gespült. Das war es aber dann an Hauptaugenmerk, welches ihm zuteil wurde. Seitdem jobbt sich der großmäulige Rotschopf durch die Undercard der WWE. Am Mic ist er sicherlich nicht gänzlich untalentiert und seine Offensive ist mindestens akzeptabel, sein großes Talent ist aber das Selling und da besonders das von Powermoves größerer Gegner. Trotzdem kann man prognostizieren, dass ihm aufgrund der Talentdichte in der McMahon-Company der ganz große Durchbruch verwehrt bleiben wird. NEXUS oder 3MB zum Trotze - Slater bleibt vom Standing her eine Art Damien Demento der Neuzeit."
Starlodge wrote on 17.05.2015:
[6.0] "Underrated because he loses most of the time, but he is funny and he can talk, and he makes his opponents look good in the ring."
Alphi wrote on 09.05.2015:
[2.0] "reicht nur zum jobber keine wirklich guten in ring skills, am mic auch nicht gerade der Renner. Über die comedy Einlagen kann man meistens lachen das wars dann aber auch. die Kämpfe gegen die legenden waren ok aber auch nur wegen die legenden dabei waren."
Abo96 wrote on 13.02.2015:
[5.0] "Heath Slater ist der perfekte Jobber! Starkes Selling, kann jeden Gegner gut aussehen lassen, hat aber überhaupt kein Charisma und ist deswegen auch nicht für höhere Card-Regionen geeignet. Hat mittlerweile auch schon ein bisschen etwas wie Kultstatus erreicht, wie der Brooklyn Brawler seinerzeit."
KingofKingsHHH wrote on 25.01.2015:
[4.0] "Heath Slater war nur zu einem Zeitpunkt seiner Karriere nicht schlecht und das war beim Nexus, sonst war er einfach nur belanglos und unwichtig. Das schlimmst von allem war bei 3MB."
Mantafahrer wrote on 05.12.2014:
[7.0] "Wrestlerisch solider, optisch ansprechender und vom Charisma her auch überzeugender Typ, der eigentlich in der Midcard um Titel kämpfen sollte, anstatt gegen Muckimonster zu jobben. Als Heel klasse und unterhaltsam."
Y2J316 wrote on 28.11.2014:
[5.0] "Nur 2 Dinge die ich mir gemerkt habe. Erstens war er Teil vom Original Nexus und zweitens war es glaube ich bei RAW 1000 das er von Lita, JBL, DDP und co. Finishers ab bekam. Das wars dann auch schon. Abgesehen davon solide im Ring, kam aber nie wirklich over bei den Fans. 3mb war ganz ok aber mehr als ne Lachnummer wars nicht."
Play2X wrote on 27.11.2014:
[5.0] "Einer der 4 (neben Gabriels, Barrett und Bryan), von denen ich schon zu Beginn von NXT gesagt habe, dass sie was taugen... Ich hab Recht behalten! Ist zwar nicht der Top-Superstar, aber für einen Midcarder könnte es locker langen! Und mal ehrlich: In der Midcard wären ein paar neue Gesichter ebenso hilfreich, wie im Mainevent!"
zackwoowoowooryder wrote on 23.09.2014:
[8.0] "Slater der Jobber der Neuzeit, extrem unterhaltsam, im Ring gut und auch am Mic ordentlich, obwohl ich manchmal meine Probleme ihn von der Artikulation her zu verstehen."
HighlightHEEL wrote on 30.08.2014:
[6.0] "Slater hat sich tatsächlich ein Upgrade verdient. Der Mann ist ordentlich im Ring, hat sogar ein überdurchschnittliches Selling. Am Mikro betont und gewollt nervig, aber nicht schlecht. Looks und Charisma sind nicht ganz das Seine, aber es reicht dafür, so etwas wie der Kult-Jobber der Neuzeit zu sein. Dass sogar die Livecrowds Slaters jüngste Überraschungssiege abgefeiert haben und dass er sowas überhaupt bekommt, zeigen für mich, dass man in der WWE weiß, was man an ihm als Jobber hat."
8BitLegend wrote on 30.08.2014:
[6.0] "Eigentlich nicht so übel der Kerl. Kann Comedy, kann ernst und hat einen coolen Look. Ist ein wenig spackig und nerdig, weshalb mehr als Midcard nicht drin sein dürfte, aber ich sehe ihn ganz gerne."
LetTheFutureCome wrote on 26.07.2014:
"diese mann ist das perfekte beispiel von schlechtem gimmick was an sich nicht schlimm wäre weil jeder zweiter wrestler bei der wwe nicht das beste gimmick hat schlimm ist jedoch dass er bei der jbl and cole show auf dem youtubechannel der wwe einfach zeigt was micworktechnisch und comedy technisch in ihm steckt (ich glaube in-ring fähigkeiten brauchen nicht diskutiert werden die hat er ohne frage )sein dortiges gimmick als "Big Clem Layfield " dem neffenvon jbl finde ich großartig er spielt den kleinen snobistischen trottel perfekt und genau deswegen könnte man ihn mit diesem gimmick ohne probleme in den main shows mit jbl an seiner seite zu einem starken midcardface machen oder durch den einfluss von jbl sogar zu einem ordentlichen heel leider wird dies wohl nie ausprobiert und so versauert er weiter mit einem schlechten gimmick bei raw und smackdown und mit einem grandiosen gimmick auf youtube , schade . bewerten möchte ich ihn nicht denn ich hätte drei verschiedene wertungen das wären zum einen 6 punkte für sein reines in-ring-können 1 punkte für sein miserables mainshow gimmick und 8 punkte für das youtube gimmick , ich hoffe persönlich dass ich eines tages ihm eine sieben geben kann doch das kann erst passieren wenn die one-man-band stirbt und big clem geboren wird"
KelticKiller wrote on 22.07.2014:
[10.0] "What an amazing wrestler. It's fun seeing him get beat down cos his gimmick makes you want him to get beat down. And that's amazing. That's the beauty of his. He is such a great wrestler as well. He takes hits, beautifully. He throws punches beautifully."
L3NA wrote on 24.05.2014:
[6.0] "Entertaining to watch and has shown some signs of improvement. Not the better wrestler on the roster, but he makes up for it with his quirky persona."
WrestleArts wrote on 17.05.2014:
[2.0] "Im Ring nicht besonders gut, Ausstrahlung ist auch kaum verhanden und am Mic eine Qual, nur das bumpen fällt bei Slater positiv auf. Im großen und ganzen ist er jedoch die Sorte Wrestler, die man im Jahr 2014 nicht mehr braucht, da es keine TV-Jobber-Matches mehr gibt."
TAWPTierJustin wrote on 06.04.2014:
[10.0] "Heath Slater may be underutilized by WWE and he may be the head of a team that doesn't have any direction and only fits his character and not Jinder Mahal's or Drew McIntyre's, but he is still one of my favorite wrestlers today. Since his days in the Nexus in 2010, I've always been a big fan and supporter of Heath Slater. His rock band character has always been over with me, I love his in-ring performances whenever he gets the right opportunities to show what he can do in the ring, and he is such a great cocky heel especially when he was facing the legends in 2012 before 3MB was created. His promos were excellent and funny as hell back then. It's a shame that he's very underutilized but at least he's still his entertaining self."
BlueDiamond wrote on 25.03.2014:
[3.0] "Nach seiner Nexuszeit hing er ziemlich in der Luft, doch jetzt hat er sich bei der 3MB eingegrooved. Trotzdem hält sich mein Interesse für ihn in Grenzen und er ist mMn nicht so wichtig für das Produkt."
yanus wrote on 18.01.2014:
[7.0] "Really good in the ring, brilliant seller, H. Slater plays his role (jobber) very well. I'm really curious how good he could be as a serious mid-card heel."
Jacen Caedus wrote on 15.12.2013:
[6.0] "Das Rockband-Gimmick finde ich nicht schlecht, aber leider hat er es in den letzten Jahren nie über den Jobber-Status heraus gebracht. Ich bin mir sicher, er könnte auch noch mehr. Er wurde nicht unbegründet bei NXT Staffel 1 4. im Schlussklassement. Zudem wäre er als Face sicherlich glaubwürdiger."
Hypocrisy wrote on 18.11.2013:
[6.0] "Heath Slater hat sich hier mal eine Aufwertung von ausreichend auf befriedigend mehr als verdient. Er spielt die ihm zugedachte Rolle des Edeljobbers mehr als zufriedenstellend. Ob jemals mehr aus ihm wird, muss nach dieser an den Brooklyn Brawler erinnernden Niederlagen-Serie allerdings stark bezweifelt werden."
BenutzernamenBraucheIchNicht wrote on 27.08.2013:
[5.0] "Schon unterhaltend in einer mitleidserregenden Art und Weise, was sehr schade ist, denn manchmal scheint es so, als wäre er fähig mehr zu zeigen, hält dann aber doch als Jobber hin. Das Rockband-Gimmick seines Stables finde ich eigentlich auch interessant, wenn man mehr daraus machen würde, wäre ich bestimmt erfreut (und die Bewertung insgesamt positiver, denke ich)."
Boris The Menace wrote on 20.07.2013:
[2.0] "This guy is an awful worker that has absolutely nothing to offer in the ring."
Henne wrote on 28.04.2013:
[8.0] "Aufwertung von 4 auf 2. Slater ist ein guter Jobber. Hoffentlich bekommt er auch irgendwann mal die Chance seriös durchzustarten."
jchiofal wrote on 21.04.2013:
[10.0] "Slater is underused, under-appreciated, and underrated. It is true, his gimmick isn't much to work with however, he has all the makings to be a champion. He is fairly charismatic, and agile. His style is a stiff, southern brawling style which is a great throwback and very fun."
HooliNerd wrote on 10.04.2013:
[3.0] "Finde ihn total nervig. Jedes mal wenn er das Mic in der Hand hat bekomme ich Zahnschmerzen."
Fabi89 wrote on 11.02.2013:
[6.0] "Slater ist fürchterlich nervig. Seit das aber keine ungewollte Begleiterscheinung mehr ist, sondern der Kern seines Gimmicks, finde ich das eigentlich gasnz nett. Im Ring ist Slater auch kein Schlechter. Zum ganzen großen Ruhm wird es natürlich nie reichen, für einige nette Momente dürfte der Luftgitarren-Profi aber noch sorgen."
KKorppu wrote on 25.11.2012:
[9.0] "Good worker with loads of potential. Has a terrible gimmick that is not going to take him anywhere soon and would be better off even without a gimmick."
Luke1984 wrote on 27.10.2012:
[6.0] "Ist zu Höherum berufen. Mic-Work ist solide sowie seine In-Ring Skills. Könnte ala Miz in der Zukunft überraschen."
Undertaker555 wrote on 15.09.2012:
[6.0] "Ist finde ich ganz Ok. Er ist halt nur Jobber aber wenn man ihm mal eine Chance geben würde, könnte er denke ich überzeugen. Die Clothesline von JBL(Bradshaw) bei Raw 1000th hat er z. b Göttlich gesellt."
noobyboymax wrote on 13.09.2012:
[10.0] "Heath Slater has lots of potential. He is definately a future champion."
Zombrero wrote on 18.07.2012:
[8.0] "Kommt mir hier ein bisschen zu schlecht weg. Zwar macht er keinen wahnsinnigen Eindruck als Wrestlerfigur (Gimmick) an sich, aber er ist oldschool-mäßig unterhaltsam am Mic (muss ja nicht immer voll doof sein, wie es derzeit angesagt ist), kann toll schauspielern und hat nen guten Wrestlerbody. So einer wäre vor 15 Jahren noch ein Main-Eventer geworden. Jetzt fehlt ihm halt leider so ein bisschen das Charisma. Aber ich finde ich unterhaltsamer, als so manche Superentertainment-Vollpfosten."
Booker C wrote on 18.07.2012:
[6.0] "Ganz ehrlich: Slater unterhält mich momentan verdammt gut. Er holt alles aus seinem Gimmick raus und irgendwie finde ich es schon schade, dass er nur ein Jobber ist. Slater könnte, meiner Meinung nach, einen guten Midcarder darstellen."
Prodir wrote on 15.04.2012:
[2.0] "Mit dem Untergang des Nexus begann auch der Untergang der Zero Man Rockband. Wenn man schon auf der Schiene fährt, sollte man doch ausschlachten, was es gibt. Hier mal Rockband, da mal Rockband, aber so richtig sieht man es im Ring und am (falls es so etwas bei ihm gibt) Mikro nicht."
Mick Funk wrote on 07.04.2012:
[5.0] "Smackdowns Edeljobber Nr. 1! Nicht zu höherem berufen, aber in seiner jetzigen Rolle durchaus überzeugend."
mintaque wrote on 11.03.2012:
[7.0] "Im Ring wenn man ihn lässt ziemlich gut, aber ich persönlich finde das sein Gimmick ihn runterdrückt. Ein guter Manager, eine Änderung seines Gimmicks und dann kann aus ihm ein richtig guter heel werden."
coba wrote on 10.11.2011:
[8.0] "Ich weiß dass viele Leute Heath Slater langweilig und für untalentiert halten. Das ist in meinen Augen totaler Quatsch denn er hat sich seit NXT durchgehend verbessert. Bei The Nexus war er einer von sieben anderen ist aber trotzdem zur Geltung gekommen. Mit The Corre ging es meiner Meinung nach noch weiter denn er war ein Teil des Corre und kein einfaches Mitglied wie bei The Nexus. Jetzt durfte Slater zusammen mit Justin Gabriel auch noch mehr teamen und es durften auch Titel gewonnen werden. Nach der Corre-Auflösung wird sich hoffentlich bald zeigen, ob die WWE ihn auch Einzeltitel gewinnen lässt. Mir gefällt er jedenfalls sehr gut und ja, er erinnert mich wirklich ein bissvhen an einen jungen Edge oder Christian."
darkrockerXX wrote on 13.09.2011:
[7.0] "Was für ein Spacko. Aber hat definitiv Unterhaltungsfaktor. Könnte mir ein paar gute Storylines und Segmente für ihn vorstellen."
devilsoldier wrote on 30.07.2011:
[2.0] "Wade Barrett nimmt mir die Worte aus dem Mund:"Heath Slater ist, daran gibt es nicht den geringsten Zweifel, der dümmste Typ, der mir jemals begegnet ist. " und :"wenn er seinen Mund aufmacht, fängt mein Blut wirklich an zu kochen. " Da hat er einfach Recht der Typ nervt und sein Look sieht auch... sagen wir nicht gut aus. Da wächst der neue X-Pac heran."
Baszdmeg wrote on 28.07.2011:
[4.0] "Er ist ein guter Wrestler, aber eben total farblos und langweilig. Und das darf man eben nicht sein, wenn man es in der WWE schaffen möchte."
123 kid wrote on 24.07.2011:
[3.0] "Es gibt nicht viele Wrestler die so langweilig sind wie Slater. Er sieht total nichtssagend aus bzw. eigentlich eher lächerlich, mit seiner Frisur. Außerdem sind auch seine Matchs generell nur durchschnitt oder schlecht. Ich würde ihn kein bisschen vermissen wäre er morgen nicht mehr unter Vertrag bei WWE."
thedominance wrote on 23.07.2011:
[9.0] "Ich weiß nicht warum aber irgendwie kann ich mir vorstellen, das die ONE MAN ROCK BAND mit dem richtigen Push und endlich mal einer gescheiten Fehde, zu einem Superstar heranreifen kann! Im Ring durchaus gute Qualität und die schlechtesten Mic Skills hat er ja nun auch nicht!"
Soopa wrote on 22.07.2011:
[6.0] "6 Punkte. Muss ich eigendlich nicht mehr vill sagen. Hat gutes Potential zum Perfekten Mid Card worker, Ich meine ich habe das match letzte wkche gegen JG verfolgt und war aufs angenehmste überrascht. Hätte ihn lieber noch ein wenig mit J. G im TT bereich gesehen den die beiden wussten mir zu gefahlen. Aber in diesem fall hoffe ich für ihn das beste den seine Gimmick hat Potential!"
Thumbtack Stephan wrote on 22.07.2011:
[6.0] "Bei seinem Match gegen Daniel Bryan bei SmackDown hat er gezeigt, dass er im Ring wirklich einer von den besseren ist. Jedoch ist sein Auftreten einfach nicht authentisch, ich kaufe diesem Mann den Heel einfach nicht wirklich ab, dazu kommt dass es ihm leider an Charisma mangelt, denn mitreißen tut er mich nicht. Am Mikro ist er auch leider nicht mehr als Durchschnitt. Das Gimmick der „One Man Rockband“ hätte Potenzial, dazu müsste man ihn nur immer wieder Anspielungen auf Musik und ähnliches bringen lassen, passende Vergleiche finden. Ich denke wenn die WWE ihm eine gute Storyline gibt, das Gimmick wirklich nutzt und er die Chance bekommt immer mal wieder ans Mikro zu dürfen um sich dort zu verbessern, dann wird auch Heath Slater ein solider Midcarder, welcher sich das eins ums andere Mal den US oder Intercontinental Championship sichern kann. Ich bin gespannt auf seine Entwicklung."
GamePrince wrote on 22.07.2011:
[6.0] "Heath Slater ist viel besser, als er gemacht wird ... sprich in Ordnung. Sein Look (Frisur) und sein Akzent sind zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber im Ring kann er mehr als manch anderer und hat Potential für gute Matches ... bei MITB z. B. hat er wirklich gute Moves gezeigt. Als Tag Team mit Gabriel auf jeden zu gebrauchen und als Einzelwrestler ist er auf jeden Fall nicht schlecht - wenn die WWE es denn so will!"
The Y2J Problem wrote on 22.07.2011:
[7.0] "Slater ist garnicht schlecht, weiß nicht, wie seine Note hier zustande kommt. Im Ring und in Sachen Ausstrahlung kann er mit seinem Partner mithalten, wenn er auch leicht schwächer ist. Guter Junge, gutes Team!"
ChristianH wrote on 18.07.2011:
[7.0] "Sehr unterbewertet, ich finde er ist in einem Match das perfekte Gegenstück zu einem Highflyer und auch sonst nicht allzu schlecht."
jjchiofalo wrote on 15.07.2011:
[10.0] "It is amazing how nobody wants to give Slater a chance. He is an al-round good wrestler. The main problem people have with him is his voice. Everyone says he is annoying because of that one factor. He is honestly very similar to a youn g Edge, and yet no one would give Edge low points. Give him a damn chance. He wasn't given any time to really develop and now the IWC is burying him. Give him a damn chance."
Donald Duck wrote on 23.06.2011:
[4.0] "Das schwächste Mitglied aller Nexus Konstellationen. Der Typ ist im Ring in Ordnung.. aber das wars auch. Total Charismalos, Jobber-Aussehen..."
LastRider wrote on 20.06.2011:
[6.0] "ind ihn nicht so schlecht, wie ihn viele machen. Am Mikro zwar, aufgrund seines starken Akzents, relativ schwach, aber das macht er durch seine soliden Leistungen im Ring wieder Wett. Ausstrahlung ist auch auf jeden Fall vorhanden. Hat das Potenzial für einen soliden Midcard-Heel."
Johnny-Tenner wrote on 29.05.2011:
[3.0] "Er ist am Höhepunkt seiner Karriere angelangt. Mit dem Gesicht kann dieser Kerl nicht mehr erreichen. Vielleicht in ein paar Jahren mit neuer Frisur."
DragonSleeper wrote on 08.05.2011:
[3.0] "Völlig uninteressanter und langweiliger Charakter, den keiner vermissen würde. Solide im Ring aber ohne etwas besonderes, seine Matches sind in Minuten vergessen."
Carnevale wrote on 25.04.2011:
[3.0] "Langweilig im Ring, schlechter Finisher, furchtbarer Look, schlechtes Gimmick. Fand ihn schon bei FCW und bei NXT furchtbar und das hat sich nicht geändert. Wobei es im Ring auf jeden Fall deutlich schlechtere gibt."
The Denniz wrote on 22.04.2011:
[0.0] "Also der look geht gar nicht. Sein Mic Work geht gar nicht . Sein Finisher geht übrigens auch gar nicht. Und auch sonst finde ich ihn im Ring ziemlich schlecht."
XoX wrote on 19.04.2011:
[9.0] "Dafür, dass er noch nicht so lange im Profi-GEschäft dabei ist, ein erstaunlich talentierter In-Ring-Worker, der leider meistens recht schwach dargestellt wird. Das ändert aber nichts daran, dass er technisch einer der besten ist, die NXT hervorgebracht hat, einen erstaunlich sauberen Wrestlingstil hat und hervorragend bumpt. Ich finde ihn auch nicht annähernd so nervig wie die meisten anderen hier. Ein etwas seltsames Gimmick hatte er ja am Anfang, im Nexus/Corre-Stable geht er zwar gimmicktechnisch ein bisschen unter, aber er ist durchaus ein junger Mann mit viel Potential. Und WWE scheint das auch so zu sehen, immerhin darf er sich mittlerweile dreifacher TT-Champ nennen."
Deathmatch wrote on 16.03.2011:
[3.0] "Bei Nexus hat er mich überhaupt nich überzeugt. Im Corre kann er sich vielleicht steiger und besser werden."
TheRock 7 Champ wrote on 10.03.2011:
[4.0] "Heath Slater ist vielleicht das schlechteste Mitgleid bei Nexus. Er hat kein Moveset bis auf seinen Finisher. Bei NXT war er noch ganz gut aber jetzt ist er langweilig. Er ist genau so überflüssig wie sein früherer Team Kollege Darren Young. Edit: Er wird besser! Bei The Corre hat er mehr Chancen was ihm sehr gut tut. Dennoch hasse ich seinen "Wendys" Look."
downtown2 wrote on 25.02.2011:
[2.0] "Slaters Look, wenn man das überhaupt so nennen kann, ist eine Mischung aus Elton John und Pipi Langstrumpf. Mit anderen Worten, eines Pro Wrestler, zumindest einem, der ernst genommen werden will, nicht würdig. Das gesamte Erscheinungsbild ist davon abgesehen sehr wirkungs-und farblos. Wenn er sich nicht neu erfindet, wird er nicht mehr lange zu sehen sein. Ich würde ihn jetzt schon nicht vermissen."
Golgota wrote on 21.01.2011:
[6.0] "Ich fand seine Zusammenschnitte (Mimik, Gestik, Moves) beim "alten" Entrance-Video von Nexus großartig... ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei mal dahin gestellt. Auf jeden Fall ausbaufähig."
maggot09 wrote on 21.01.2011:
[0.0] "Charisma, Ausstrahlung, Mimik, Mic Work... in meinen Augen hat Slater nichts davon. Ist im Ring nicht komplett nutzlos, aber auch nicht überragend, solide trifft es wohl am besten. Gibt zur Zeit keinen Wrestler, ligaübergreifend, der mich mehr nervt."
CM Edge wrote on 06.01.2011:
[8.0] "Der Junge hat was. Im Ring sicher durschnitt, hat aber sehr viel Ausstrahlung und Charisma. Ich hoffe er wrid mal US-Champ."
The Rated R Superstar EDGE wrote on 01.01.2011:
"Weil ich noch nicht viel über ihn gesehen habe werde ich ihn noch nicht bewerten aber sein Look gefält mir überhaupt nicht. Manche schreiben ja das sie Sheamus hässlich finden aber ich finde Heath Slater hässlich. Der Name hat alerdings was."
Schmidi2121 wrote on 29.12.2010:
[5.0] "Irgendwie weis man bei ihm nie so recht. Manchmal ist er Gut und dann wieder nicht. Auf jeden fall hat er gute Anlagen um in der WWE Fuß zu fassen. Ob das genügt wird sich zeigen Wenn Nexus Geschichte ist."
1234 wrote on 25.12.2010:
[7.0] "Heath Slater ist ein durch und durch solider Wrestler, der einiges an Charisma mitbring. Das, was viele an ihm bemängeln, dass hohe "Nervpotential" ist seine größte Stärke, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er in naher Zukunft einen großmauligen Heel alá Miz verkörpern kann. Im allzu ernsten Nexus-Stable kann er nicht seine Qualitäten zeigen, ich sehe in ihm hinter Barrett aber am meisten Potential!"
rv27 wrote on 07.12.2010:
[7.0] "Hat ziemlich viel Charisma. Und sein Gimmick gefällt mir auch ziemlich gut. Ich seh in ein bischen als neuen Christian mit ein bischen Edge gemischt. Auf jeden Fall wäre er eine Bereicherung z. B. als Tag TEam Partner von Christian oder sowas in der Art."
Necron wrote on 05.12.2010:
[2.0] "Für mich ist Slater bisher völlig ersetz- oder austauschbar. Ich habe noch nichts gesehen, das mich davon überzeugen würde, dass dieser Mann auf mittlere Sicht einen Platz bei WWE erkämpfen könnte. Sollte ich mich irren, wird natürlich reumütig aufgewertet, aber der Status Quo ist für mich nicht mehr als 2 Punkte."
The Mountie wrote on 30.11.2010:
[5.0] "Gewiss kein neuer Edge, aber hat sich mit soliden Leistungen im Mittelbau des Nexus bei RAW eingerichtet. Wie es mal ist, wenn die Gruppierung nicht mehr ist, mag ich aber nicht abzuschätzen."
DJ MaSch wrote on 20.08.2010:
[3.0] "Neben Darren Young für mich der unscheinbarste NeXus Member. Wrestlerisch scheint er zwar nicht der schlechteste zu sein, trotzdem wirkt er für mich zu profillos. Naja die WWE scheint ja Potenzial in ihm zu sehen, sonst hätte er ja nicht beim Summerslam so "mir nichts - dir nichts" zwei ehemalige World Champions und absoloute Top Draws eliminiert. Mal sehen was da noch kommt."
Perry Cox wrote on 19.08.2010:
[4.0] "Hat noch deutlich an sich zu arbeiten. Wenn er später mal als Singles Wrestler in der WWE etwas bringen will, reichen seine bisherigen Leistungen nicht annähernd."
Lowflyer wrote on 19.08.2010:
[4.0] "Im Ring ist er solide ohne wirklich zu glänzen. In allen anderen Belangen muss er sich noch stark verbessern, möchte er eine Zukunft in der WWE haben. Aber das traue ich ihm nicht wirklich zu."
The Miz 28 wrote on 18.08.2010:
[1.0] "Er sieht nicht nur furchtbar aus sondern hört sich auch fruchtbar an wenn er ein Mikrofon in der Hand hat. im Ring überzeugt er mich nicht auch nicht gerade."
Zizou wrote on 17.08.2010:
[2.0] "Passt als einziger von der Optik so gar nicht zu Nexus. Nach wie vor keine Persönlichkeit, keine auffallenden Skills und keine Entwicklung zu sehen..... Wird vom Rest der Gruppe "mitgeschleppt"."
Wallsofrko wrote on 27.07.2010:
[0.0] "Gefällt mir überhaupt nicht. Ein furchtbarer look. So nach dem Motto Mama helf mir. Passt einfach gar nicht in die Nexus gruppierung. Langweilig, uncharismatisch und "Milchbubi" Look. Benutzt den Finisher von Ziggler. Lächerlich der Kerl."
Thomas Carlson wrote on 26.06.2010:
[4.0] "Seine Matches gehen und manchmal ist er auch am Mikro nicht verkehrt. Nur bisher wirkt er wie ein 08/15 Wrestler. Wenn er zwei Monate fehlen würde dann würde sich keiner fragen wo er ist. Da muss eindeutig mehr kommen damit er aus der Masse heraussticht."
BenZen wrote on 21.06.2010:
[4.0] "Konnte mich in der ersten NXT Staffel nicht überzeugen. Im Ring scheint er zwar einigermaßen talentiert zu sein, aber nicht zuletzt wegen mangelnder Ausstrahlung nicht bereit für so eine große Bühne wie die WWE. Zudem nervt der Kerl einfach gewaltig und dass ihm solche Erfolge wie ein Pinfall Sieg über Jericho zugeschustert wurden, macht es nicht besser."
The-Game91 wrote on 26.05.2010:
[4.0] "Wie es bei NXT jedesmal gesagt wurde. Der IT-Faktor ist derjenige der einen Rookie zum Star macht. Die One Man Rock Band hat diesen It-Faktor leider nicht."
Future Divas Champion wrote on 11.05.2010:
[10.0] "Mit seinen roten Haaren hat er einen eher selteren Look in der WWE (abgesehen von Sheamus) Aber zwischen den beiden gibt es ja einiges an Unterschieden, weswegen man sie auch nicht verwechseln könnte, deswegen ist sein Look auch einzigartig. Im Ring kann er einiges, am Mic muss er vielleicht noch etwas üben, allerdings sind die NXT-ler ja (angeblich) auch Rookies, also lernen kann und wird er noch. Und da die Herren bei den Damen auch immer das Äußere mitbeurteilen, darf ich das hier ja wohl auch mal : Nett Anzusehen der Heath ;) Dafür von mit +1 Punkt. Hat definitiv eine Chance bei RAW oder SD verdient, auch wenn eher Bryan Danielson NXT gewinnen sollte!"
WrestlingFanDuisburg wrote on 17.04.2010:
[8.0] "Hat das Aussehen und die Fähigkeiten was zu werden. Leider hapert es am Mic, aber er steht noch am Anfang seiner Karriere."
MattBorne wrote on 01.04.2010:
[6.0] "Sicher kein schlechter. Allerdings finde ich sein Gimmick recht unpassend. Für ne Rockband wirkt er doch zu weichgespült. Wrestlerich talentiert, konnte aber bisher nur durch "Einroller" siegen. Hat aber durchblicken lassen, das da auf jeden Fall mehr ist. Mit Christian hat er sicher Glück gehabt. Allgemein im oberen Bereich der Rookies anzusiedeln."
The Crippler wrote on 31.03.2010:
[4.0] "Sein momentanes Gimmick ist total unglaubwürdig. Er sollte sein Talent besser einsetzen, denn dann könnte er Erfolge erzielen."
Papa Popanz wrote on 25.03.2010:
[5.0] "Mittelmaß und überzeugt mich nicht so richtig, aber was nicht ist...."
Obermacker wrote on 13.03.2010:
[6.0] "Charismatisch, könnt es auf einen Undercardplatz schaffen."
LebendeLeiche wrote on 07.03.2010:
[8.0] "Könnt ich mir gut in der ECW vorstellen. Er ist echt nen richtig guter Wrestler mit dem gewissen etwas für nen WWE Titel. Immerhin hatte ers schon zu nem FCW Titel geschaft. Edit:Endlich kommt er weiter zwar auf einen anderen Weg aber gefällt mir. Geh noch ein Punkt höher."
Lakasey wrote on 06.03.2010:
[2.0] "Das bisher gesehene gefällt mir nicht. Total uncharismatischer Hampelmann. Mal schauen, ob die Sache mit Carlito ihn evtl interessanter macht."
Big Daddy S wrote on 01.03.2010:
[7.0] "Der Junge hat was. In Kombination mit Christian einfach unschlagbar. Meines Erachtens hat er noch viel Luft nach oben und sein Gimmick als "One Man Rockband" erinnert schon stark an den jungen Edge oder Christian. Einzig sein Körperbau könnte ihm ein wenig im Weg stehen."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].