DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Name of the event:
WWE NXT #4.09
Type:
Attendance:
ca. 6.500
Broadcast type:
Taped
Broadcast date:
01.02.2011
TV station/network:
WWE.com
Commentary by:

- Matt Striker ist zu Beginn der Show im Ring und kündigt für die kommende Woche eine weitere Eliminierung an. Anschließend stellt er die Rookies vor, die nacheinander in die Rookies in die Halle und Brodus Clay kommt mit Ricardo Rodriguez heraus, der Striker mitteilt, dass Alberto Del Rio beeindruckt von den Sachen ist, die er seit seinem Rumble-Sieg tun müsse und daher sei er als dessen Vertretung heute zuständig. Matt erwähnt dann einen stattfindenden Armdrückwettbewerb, der nun als erste Herausforderung stattfinden wird. In den Halbfinals besiegt Johnny Curtis dabei Byron Saxton und Brodus Clay bezwingt Derrick Bateman, der sich zur Einstimmung vorher noch einige Male von Daniel Bryan ohrfeigen lässt. Im Finale gewinnt dann Curtis durch Disqualifikation, der Brodus Clay ihm im Verlauf einen Headbutt verpasst.

- Das Video über den Auftritt eines Superstars am 21. Februar 2011 wird eingespielt.

Singles Match
Chris Masters besiegt Byron Saxton (w/Dolph Ziggler) mit dem Masterlock (3:16).

- Backstage unterhalten sich Bryan und Bateman über die Kraft von Bryans Händen. Gail Kim kommt dazu und Bryan meint, dass sie bei Bateman eine Guillotine ansetzen könne. Nach einem Spruch von Bateman, dass Frauen wissen, wie man Aufgabegriffe einsetzt, setzt Kim den Griff an und schaltet Bateman zu offensichtlich aus. Dies findet Bryan gut und die beiden küssen sich wieder als man Bateman auf dem Boden lächeln sieht, der anscheinend nur den ausgeschalteten Rookie gespielt hat

Singles Match
Brodus Clay (w/Ricardo Rodriguez) besiegt Ted DiBiase (w/Maryse) nach Ablenkung als Maryse Todd Grisham küssen will, diesen aber stattdessen ohrfeigt und Clay dies zu einem Powerslam nutzt (4:30).

- Nach dem Match verkündet Rodriguez Clay als Sieger.

- Curtis behandelt Backstage die Folgen des Headbutts und Saxton kommt dazu und meint, dass er besorgt sei und die Leute, inklusive R-Truth schon über Curtis reden würden. Er meint, dass Truth das Ego von Curtis für zu groß hält und dieser stellt klar, dass Truth und er Freunde seien, er und Saxton allerdings nicht. Dieser antwortet, dass Curtis dies ruhig verteidigen könne, sie beide aber die Wahrheit kennen.

- Es ist an der Zeit für die Talk the Talk-Challenge und Saxton muss 30 Sekunden über WWE Pros und im speziellen R-Truth reden. Also versucht es Saxton mit einem kleinen Rap über Truth und sich, doch der kontert mit "What's Up's". Bateman muss über Dolph Ziggler sprechen und bezeichnet diesen als Senkrechtstarter bei WWE, allerdings auch hässlich. Außerdem sei dessen wahrer Name Turd Furgeson und nicht Dolph Ziggler und die anderen Pros starten einen Turd-Chant. Curtis soll über Chris Masters sprechen, doch er stellt klar, dass er Bateman in dieser Challenge nicht schlagen könne und daher nicht antreten werden. Anschließend verpasst er Clay noch eine Ohrfeige. Dieser ist dann auch als Letztes dran und soll über Daniel Bryan sprechen, den er langweilig nennt. Allerdings sei dessen Freundin heiß und diese wolle bestimmt wissen, wie es mit einem echten Mann sei. Bryan kontert, dass echte Männer nicht mit fetten Männern gleichzusetzen sei. Die Fans werden befragt, wer gewinnen soll und dies ist Derrick Bateman.

Tag Team Match
Daniel Bryan & Derrick Bateman besiegen R-Truth & Johnny Curtis mit dem LeBell Lock von Bryan gegen Curtis (7:58).
---
Current Total Rating (?)
Valid votes: 4
Number of comments: 4
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 1x
5.0 2x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 1x
0.0 0x
Average rating: 4.25  [4]
Average rating in 2022: 5.00  [1]
Average rating in 2020: 1.00  [1]
Average rating in 2011: 5.50  [2]
Your Options:
Other:
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].