DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 5.45
TheMachineCage wrote on 10.07.2020:
[4.0] "Schlechte Ausgabe von SmackDown. Das Anfangssegment war in Ordnung. Vickie übernimmt das Ruder bei SmackDown nach dem Teddy Long außer Gefecht ist. Orton kündigt an was er mit Miz und Ziggler anstellen wird und Ziggler ausnahmsweise mal mit einer guten Leistung am Mikro. Der Opener war grauenhaft. Kaitlyns NXT Staffel 3 Sieg ist verschwendet weil sie sich nicht mal nach einer Minute hinlegen muss. McIntyre vs JTG war schlecht. Brauchte man nicht. McIntyre hat wohl kein Interesse mehr an Kelly. Die Battle Royal war schlecht. Diese Exhibition brauchte kein Mensch. Zwei Jobber wurden schnell eliminiert und das Kofi siegt ist einfach nur random. Kane und Del Rio vs Kofi und Mysterio war in Ordnung. Kane ist wieder da und bei dem Jubel sollte man meinen das er wieder Face ist und weil er Del Rio im Stich lässt. Del Rio kassiert einen Dämpfer nach zuletzt erfolgreichen Wochen. Slater vs Big Show war sehr schlecht. Keine Chance für Slater und dann sind sie in Unterzahl als random Wrestler Big Show helfen. Der Main-Event war in Ordnung. Nach mehr als drei Jahren kehrt Rated-RKO als Team zurück. Ganz nettes Match. Scheußliche Stipulation dann von Vickie die den Spear für den PPV bannt."
CM Guevara wrote on 16.03.2016:
[5.0] "Die Promo zu Beginn war unterhaltsam und pushte nochmals den Mainevent. Die Diven zu Beginn, sowie McIntyre vs. JTG eher unwichtig, auf durchschnittlichem Niveau. Promo von Cody Rhodes war stark, ebenso wie die folgende del Rios, was sich dann als netter Aufbau für das Tag Team Match entpuppte, welches das beste Match des Abends war. Big Show gegen The Corre war dann irgendwo belanglos, interessant die positiven Reaktionen für Jackson. Der Main Event war ein solides Tag Team Match, anständiger Abschluss für diese Ausgabe."
Hypocrisy wrote on 06.02.2011:
[6.0] "Zur Smackdown Ausgabe der Vorwoche habe ich u. a. gesagt, dass mir der klassische Aufbau eines Tag Team Matches gefällt und ferner, dass The Corre eine coole Gruppierung werden könnte. Diese Woche gab es wieder im Vorfeld des Rumble ein solches Tag Team Match und es hat mir erneut gefallen ebenso der kleine Aufbau hierzu. Nicht gefallen hat mir jedoch der "Fortschritt" der neuen Corre-Gruppierung. Einerseits erscheint es unwahrscheinlich, dass es eine Gruppierung von 4 Gleichen darstellt, wenn trotzdem 2 immer als Prügelknaben herhalten dürfen. Andererseits wird ja alleine durch die Kameraführung, welche überwiegend Barrett ins rechte Licht rückt, diese Aussage wiederlegt. Also Kreativteam, hier ist dringend nachzubessern, da ich alleine aufgrund der Beteiligten weiterhin auf einen Erfolg der Gruppierung hoffe."
TeeHaa wrote on 30.01.2011:
[5.0] "Ziemlich müde go-home Show... Eine nette Promo, zwei solide Wrestlingmatches und sonst war da nichts woran man sich nach dem Rumble wirklich erinnern müsste."
Kitanoyama wrote on 30.01.2011:
[6.0] "Eher mittelprächtig überzeugend. Rated-RKO wieder im Ring zu sehen war schon ganz reizvoll und die Matchqualität war auch entsprechend, aber der Rest war eher nur Beiwerk."
Fabi89 wrote on 30.01.2011:
[5.0] "Durchschnittliche letzte Show vor dem Rumble. Orton gelingt es leider auch bei Smackdown nicht, wieder irgendwie interessant zu werden. Es ist wirklich schade, in welche Belanglosigkeit er hineingerutscht ist. Der Main Event war dann auch keinerlei Spektakel, im Gegenteil: genau diese Art Matches sieht man Woche für Woche im WWE TV. Ganz nett gehypt hat man hingegen noch mal das Rumble Match, wenngleich es schon fraglich ist, weshalb man The Corre zu diesem Zeitpunkt einen Dämpfer verpassen muss. Stark war das Tag Team Match zwischen den High Flyern auf der einen sowie Kane und Del Rio auf der anderen Seite. Starkes Midcard-Wrestling, dem man ausreichend Zeit gewährt hat. Was mir derzeit wirklich gut gefällt, ist die Story rund um Drew McIntyre. Nach seiner Degradierung der letzten Monate schon dies ein erster Schritt zurück ins Rampenlicht zu sein. Insgesamt eine solide Show mit einen guten Passagen und auch deutlich vernehmbarem Leerlauf."
Saarlaenner wrote on 29.01.2011:
[6.0] "Solide Ausgabe, in der sich natürlich alles um den Rumble drehte (Rumble Exhibition, Massenbrawl nach Big Shows Match und den darauf folgenden Attacken von The Corre). Erwarteter Ausgang im Main Event, interessant is hierbei noch die Sonderklausel dass Edge den Spear beim PPV nicht nutzen darf. Ganz gut gefallen hat mir der Sieg von Drew McIntyre. Das Diven Tag Team Match kann man (mal wieder) getrost in die Tonne treten. Obwohl der Brawl am Anfang noch gut rüber kam..."
Smi-48 wrote on 29.01.2011:
[7.0] "Respekt in der Tat für Ziggler's relativ solide Mic-Leistung ... auch wenn diese Promo reichlich belanglos war - die Botschaft "Orton ist heute bei SmackDown" ist für mich keine separate Promo wert. Fetter Big Boot in der kaum als Match zu bezeichnenden Damenangelegenheit, deren Sneak-Attack zu einer plausiblen Einführung Awesome Kong's als kolportierter LayCool-Bodyguard werden könnte. McIntyre/JTG ist kurz und in Ordung - wobei die Art und Weise, wie der Schotte dieses mal den Future-Shock ansetzt sehenswert ist. Als hätte ich das mit der Kniemanschette letzte Woche geahnt, arbeitet man für Rhodes scheinbar eine Story aus. Abgesehen von der uninspirierten Ansetzung und dem absehbarem Endszenario ist das Tag-Match in Bezug auf Intensität und Psychologie ganz bestimmt einen Blick wert. Big Show's MicWork ist derzeit phänomenal - als etablierte SmackDown-Macht ist eine Fehde gegen die Kernigen durchaus akzeptabel. Der MainEvent war ambitioniert und enttäuschte nicht - das Match war im Rahmen und das Ende der Show machen mich gerade im Bezug auf die SD! Titelfehde neugierig auf den PPV. Diese Show ist keine Offenbarung, aber grundvernünftig gebucht."
Fall Out Boy wrote on 29.01.2011:
[7.0] "Smackdown konnte denke ich wieder gefallen. Die beiden World Title Matches wurden gut gehypt und bei der Anfangspromo hat mir auch Ziggler ganz gut gefallen. Main Event war gut, das Tag Team Match mit Rey & Alberto war richtig stark und imo das MOTW (nur WWE). Außer Drew vs. JTG kam ansonsten leider nicht mehr und auch die Corre Story wurde nicht toll fortgesetzt. Ingesamt aber gut."
Basket Case wrote on 29.01.2011:
[4.0] "Keine besonders gute Sendung. Auftaktpromo war okay, aber nichts besonderes. Bei den Diven find ichs nur schön, dass man Kaitlyn mal wieder gesehen hat. Ansonsten völlig unnütz. Kelly/Drew Story geht weiter, aber ohne absehbares Ziel. Promo von Rhodes war okay, ich glaube auch, dass er doch noch irgendwie am Rumble teilnimmt, mit Maske oder so. Del Rio mit der gleichen Promo wie in den letzten Wochen auch. Die Battle Royal danach war auch mal wieder völlig schwachsinnig. Das Tag Team Match dagegen wieder ganz gut. Big Show/Corre auch nur in Ordnung, mehr nicht. Main Event dann nicht schlecht. Dass der Spear dann verboten wird, soll wohl noch etwas Spannung für das Match am Sonntag bringen, was trotzdem Edge gewinnen wird. Insgesamt also nicht viel passiert. Bin froh wenn der Rumble vorbei ist und es wieder klarere Strukturen bei den TV-Shows gibt."
MICHAELAundMARKUS4EVER wrote on 29.01.2011:
[5.0] "Die jüngste Ausgabe war doch etwas enttäuschend. Dass der Spear verboten wird, ist schon mal die erste Lächerlichkeit von 2011. Was mich aber am meisten gestört hat war die Tatsache, dass Alberto Del Rio den Pinfall einstecken musste. So ist sein Momentum welches er sich über Wochen erarbeitet hat, auf einen Schlag zerstört worden. Sehr Schade, Del Rio hätte mir als potentieller Rumble-Gewinner sehr gut gefallen."
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].