DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 9.31
kazuya101 wrote on 06.06.2014:
[9.0] "It started off with a great opener but then it started to deteriorate a little in terms of the shows quality. But by the end of the night, we can look back and say this wqs one of ROH's greatest ever shows. Three great matches followed and arguably one of the best matches of all time in the main event. Two Thumbs Up"
ARIZA wrote on 08.12.2011:
[9.0] "Wirklich gute Veranstaltung. Mit Steen vs. Generico begann der Event schon richtig gut. Up In Smoke gegen Titus und King war nett. Aries gegen Delirious auch, auch wenn das Ende etwas nervig und nicht gut war. Die Gauntlet war dann nicht toll. Omega gegen Daniels gefiel mir dann. Briescoes gegen KOW war, wie schon beim PPV davor richtig gut und der Main Event war extrem stark."
sign squad wrote on 13.06.2011:
[7.0] "Semi Main Event und Main Event sind beide einfach nur großartig (**** und ****1/4), was ich über den Rest außer dem Opener nicht sagen kann (***1/4). Up in Smoke und ANX ging allenfalls OK (**), Aries vs. Delirious ist für mich hier bereits einfach ausgelutscht, Aries ist in seiner Rolle klasse, aber so klasse, dass ich ihn nicht mehr sehen will - das 2007'er Chris Hero Phänomen was ich damals auch nicht leiden konnte (**3/4). Gauntlet sehr Indy und weitgehend stinkend langweilig (**). Das Daniels vs. Omega im Match Guide zu suchen hat verstehe ich mal wieder nicht. Was ist an Omega den so toll?"
Robert Taylor wrote on 05.05.2011:
[10.0] "Nach einer halben Ewigkeit bin ich endlich dzau gekommen mir den Event anzusehen und ich ärgere mich, dass ich es erst jetzt getan habe. Die Show startet direkt mit einem guten Match zwischen Steen und Generico. Die Fehde wird einfach nicht langweilig, sondern kann erneut fesseln. Danach folgen 3 recht solide Matches, ohne einschneidende Schwächen aber auch ohne wirklie Highlights. Die Matches gehen in Ordnung. Daniels und Omega zeigen dann eine deutliche Steigerung, ziemlich gutes Match. Hätte ich gar nicht erwartet. KOW vs. Briscoes ist ein verdammter War. Das Match hat für eine No-DQ Stipulation alles - Härte, Dramatik, Spannung und Intensität. Das einzige Manko sind die übertrieben vielen Kickouts. Der Main Event zwischen Black und Richards ist einfach fantastisch. Ein Match, welches in knapp 35 Minuten praktisch nie langweilig wird. Solche ROH-Shows darf es gerne wieder öfter geben."
The Mountie wrote on 10.04.2011:
[9.0] "Sehr guter Event mit gleich vier guten bis sehr guten Matches, das außerdem mit Steen vs. Generico gleich einen Raketenstart hinlegt. Die restlose Begeisterung verhindert das Match zwischen Aries und Delirious, der als Charakter einfach irgendwie durch ist, weshalb es für mich folgerichtig ist, dass er kurz darauf dem Roster-Cut zum Opfer gefallen ist und das Gauntlet, das zu lang und mit Leuten wie Dux, Daivari und Truth Martini als Zünglein an der Waage zu komisch besetzt ist."
Rated R Champ wrote on 30.03.2011:
[10.0] "Ein schlichtweg erstklassiger PPV. Steen - Generico bringen ihre Fehde auf das nächste Level und haben ein starkes Match, Up in Smoke haben mich positiv überrascht, das Tag Match war nicht schlecht. Delirious - Aries ist das schwächste Match des Abends, aber immer noch in Ordnung (zumal DQ Finishs ja nicht so oft bei ROH vorkommen). Gauntlet Match war (die meiste Zeit) wirklich unterhaltsam und hatte den richtigen Sieger. Danach wird es richtig stark, Daniels - Omega hat mir sehr gut gefallen, sogar besser als das, immer noch starke, No DQ Match. Zum Main Event muss man nicht mehr viel sagen, das Match des Jahres 2010. Einfach fantastisch. Eine der besten Shows des Jahres insgesamt."
Sandmann wrote on 03.01.2011:
[9.0] "Netter Opener zwischen Generico und Steen und natürlich eine gute Fortsetzung ihrer Fehde Intensives Match das das Publikum direkt fesselt. Die beiden schenken sich nichts aber gehen noch nicht zu weit. Sehr gut. Auch das Tag Match kontne mich überzeugen. Etwas kurz aber knackig. Delirious gegen A Double ist dann auch ok und die DQ passt zur Story. Das Gauntlet Match ist auch recht kurzweilig. Etwas blöd das man die Einzelmatches vom Vortag wiederholt. Der Eingriff von Martini passt auch perfekt. Ein wirklich erstes Highlight setzten dann Daniels und Omega die ein schnelles, gutes Wrestlingmatch ohn viel Schnickschnack zeigen. Das macht Spaß und Lust auf mehr. Das Mehr kommt dann auch gleich anschließend mit einem wirklich guten und harten No-DQ Match zwischen den Briscoes und den Kings. Dabei werden aber keine Mörderspots und zig Utensilien ausgepackt sondern einfach ein hartes Wrestlingmatch geboten. Sehr gutes Match und definitiv eine Matchempfehlung wert. Black und Richards schenken sich dann im Main Event absolute nichts und zerstören sich gegenseitig so gut sie können. Geniales Match und selbst die Crowd applaudiert schließlich beiden für diese halbe Stunde Wahnsinn"
Jay Burger wrote on 14.11.2010:
[10.0] "Den Pay-Per-View sollte man als Wrestlingfan auf jeden Fall gesehen haben, extrem starkes Ding. Generico vs. Steen als Opener zu bringen war schon mutig und das Match enttäuschte nicht, auch wenn mehr drin gewesen wäre, das Finish war gut (* * * 3/4) Up in Smoke vs. ALl Night Express hatte einige nette Spots und war insgesamt okay (* * 1/2) Aries vs. Delirious hatte ein Screw Finish und der Anfang mit dem Green Mist war schwach, der Mittelteil war okay (* * 1/4) Das Gauntlet war unterhaltsam, aber eben auch nicht mehr (* * 1/2) Omega vs. Danielson hatte einige sehr schöne Sequenzen, war spannend und hatte schöne Nearfalls und konnte wieder an den Opener anschließen (* * * 1/2) Das No DQ Match war einverdammt harter Brawl mit viel Blut, nur war nicht immer alles logisch (Wechsel, aber dafür wird Jay am Ringpfosten beinahe erhängt... ) Das Finish gefiel mir, auch wenn Mark nicht aus dem Elbow mit dem Pad auskicken hätte sollen (* * * 1/2) Black vs. Richards war genial und ist so gut wie sicher Match of the Year, mehr dazu im Guide (* * * * *)"
Aquifel wrote on 18.10.2010:
[10.0] "Steen/Generico haben einfach eine sehr starke Fehde und da beide sich gut kennen, passen natürlich auch die Matches. Erstklassiger Opener. Das folgende Tag Match kann da natürlich nicht mithalten, obwohl es auch ganz unterhaltsam ist. Aries/Delirious ist ebenfalls nicht schlecht, bleibt aber unter seinen Möglichkeiten. Das Gauntlet Match ist insgesamt auch ordentlich, auch wenn es einige etwas schwächere Phasen gab Daivari und Dux in einem No. 1 Contenders Match nicht wirklich was zu suchen haben. Daniels/Omega leitet dann die saustarke "Endphase" des PPVs ein. Klasse Match das auch beim Publikum top ankommt. Ebenso das No DQ Tag Match. Warum es Tags gibt, warum der "loaded" Elbow so halbwegs "illegal" eingesetzt wird (ist doch Wumpe, gibt eh keine DQ)... man weiss es nicht, trotzdem sehr starkes Match mit 2 absoluten Spitzenteams. Und dann der Main Event, der das bisher beste Match dieses Jahres sein dürfte. Hier stimmt einfach alles. Und das kann man quasi auch für das PPV behaupten. Ausfälle gibt es keine, alle Matches sind mindestens brauchbar und dazu gibt es noch 3 richtig starke und ein absolut geniales Match. Was will man mehr?"
Typhix wrote on 22.06.2010:
[8.0] "Guter iPPV, der ordentlich begann und sich dann von Match zu Match weiter gesteigert hat. Ich muss gestehen, dass ich von Tyler Black in den letzten Wochen als World Champion etwas enttäuscht war. Doch an diesem Abend hat Black noch mal gezeigt, warum er diesen Titel aktuell trägt. Und Davey Richards ist eh ein Ausnahmeathlet. Super Main Event, schöner Abend."
Rob the bob wrote on 20.06.2010:
[10.0] "Gigantische Show mit einem 11/10 bzw *** *** Main Event. Geld hat sich vollkommen gelohnt. Die Matches waren allesamt Super + einem MEGA Mainevent!"
homicidal cena michaels wrote on 20.06.2010:
[10.0] "Eine extrem gute Show die keine Schwachpunkte hatte. Der Opener war richtig gut, aber für mich mit einem überraschenden Sieger. Das Tag Match mit King/Titus gegen UIS war auch nicht schlecht und sogar Titus hat hier einen ordentlichen Job Gemacht. Delirious gegen Aries war recht kurz aber auch ganz nett anzusehen. Das Gauntlet ging rund 28 min. und ich fand es sehr stark. Den Brawl während der Pause war ganz lustig und das mit der Krawatte würgen als Anspieler auf wwe echt cool. Omega/daniels war auch richtig stark und recht lang. KoW/Briscoes war richtig gut, kam aber nicht an Big Bang heran. Es war sehr spannend und man hat jede Sekunde mitgefiebert. Das Match hat sehr viel Spaß gemacht. Der ME war grandios und die Crowd war sehr gegen Tyler und sehr für Richards. Es gab eine krasse Sachen z. B. der Footstomp wo Davey nnach draußen am Ring hängt oder wie sie beide Nach draußen Sprungen und wie Davey auf den Apron knallt. Es hatte eine sehr gute Matchpsychologie und es war immer spannend und es ging rund 35 min. Meines Erachtens nach hat mit Tyler der richtige gewonnen und wird diesen auch noch lange halten. Insgesamt einer der besten Shows die ich je auf der Welt gesehen habe."
Blaze wrote on 20.06.2010:
[10.0] "Grandiose Show mit konstant hohem Level. Überraschend Steen vs Generico als Opener zu bringen, was aber ein richtig gutes Match mit viel Dramatik darstellte. Die Fans in Toronto waren richtig, richtig heiß an diesem Abend. All Night Express konnte mich auch mal wieder überzeugen in einem schönen Match gegen UIS. Bei Delirious vs Aries stört mich einfach das Finish, was für den Fehdenvrlauf wahrscheinlich aber ganz hilfreich ist. Schwächstes Match der Show. Das Gauntlet hat einen richtig guten Start mit Edwards und Dux gehabt, wird dann aber zunhemend schwächer. Mit fast 30 min auch viel zu lang und ich weiß nicht, was man mit Daivari will, wobei Dux hier okay war. Aber Edwards gegen Dux als erstes gehen zu lassen, find ich total blödsinnig. Omega vs Daniels war wieder richtig gut. Konstant hohes Tempo, gepaart mit schönen Spots. Wow. KOW vs Briscoes ist zwar nicht der Klassiker von Big Bang, aber dennoch hochklassig. Schöner Matchverlauf. Im ME toppen Richards und Black nochmal alles bis dahin gewesene mit einem Match, bei dem es auch von Beginn zur Sache geht, sich wieder über die 30min Marke zieht und bei dem sich die Fans stark hinter Richards stellen und Black stark Unrecht getan wird. Die Fans, die einst bei Nigels Reign auf Biegen und Brechen Tyler Black als Champ sehen wollten, so hab ich das Gefühl, tun das gleiche jetzt bei Richards. Dennoch großartige Show, von Anfang bis Ende, bei der beinahe alles gestimmt hat. Irrer Must-See-Event!"
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].