DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Year:
Sort comments by:

Average rating based on the displayed comments: 3.8
Fountain of Misinformation wrote on 20.08.2018:
[4.0] "Faarooq Asad mit seinem RAW-Debüt und solider Powerhouse-Wrestling Kost, wie man sie von Ron Simmons kannte, der nach gut zwei Jahren Independent, vor allem der ECW, und New Japan ins US-TV zurückkehrte. Crush war wieder da. Vielleicht täusche ich mich, aber mit den Jahren wurde sein Ringstil immer langsamer und langweiliger, vom imposanten und für die Statur recht beweglichen Powerhouse zum fast reinen Brawler. Die Hintergrundgeschichte des kurzen WWF-Run von Jim Neidhart als "Who" kenne ich immer noch nicht, eine kuriose Sache, Match ging durchaus in Ordnung. Bret Hart kommt zurück oder vielleicht auch nicht, nun gut. Am Ende der Show dann ein wirkliches cooles Match zwischen Owen Hart und Shawn Michaels, der Rest der Show war allerdings recht mau. Bob Backlund am Mikro war noch recht unterhaltsam."
jackleone wrote on 16.07.2017:
[4.0] "Even an enjoyable Shawn Michaels vs Owen Hart does not save this episode, that never delivers except for the last 10 minutes with a solid main event. But it has many flaws and does not give Summerslam a great hype. The return of Crush is terrible."
Basket Case wrote on 22.02.2017:
[4.0] "Es ist so gekommen wie gedacht, Ahmed Johnson fällt aus. Faarooq gegen Skip ist eher nichts. Crush ist wieder da und sieht anders aus, bleibt aber langweilig. Das nächste Match interessiert nicht und so bekommen wir Neuigkeiten von Backlund und Monsoon. Owen gegen Michaels kann dann aber schon überzeugen und im Anschluss bekommt der Champion noch einmal eine richtige Abreibung von Vader, guter Aufbau für den Summerslam. Das letzte Match und die Attacke danach ist auch wirklich das einzig ansehnliche bei dieser Show."
HudE wrote on 13.03.2015:
[3.0] "Das war alles andere, als eine gute Raw Ausgabe und vor allem eine ziemlich katastrophale Go-Home Show. Bis auf den Main Event und den folgenden Beatdown gab es in dieser Ausgabe nichts positives, was man erwähnen könnte."
Smi-48 wrote on 16.11.2014:
[4.0] "Zunächst also Neuigkeiten zu Ahmed Johnson und der Notoperation an seiner Niere nach der Attacke von Faarooq zuvor. Bizarr ist das erste Match dennoch - und das nicht nur wegen Simmons lächerlicher Aufmachung. Auch Sunny hat hier aus erster Reihe zuzusehen, wie ihr angetrauter Chris Candido nach Strich und Faden gesquasht wird. Der zurückkehrende Crush besiegt Savio Vega durch Aufgabe - und das Match ist so zäh wie die Kommentare von Clarence Mason am Kommentatorentisch. Alles andere ist wichtiger als das folgende Tag-Match, unter anderem unter Beteiligung des bemitleidenswerten Jim Neidhart als Who. Da bekommt ein Backlund eine Plattform und auch der Einspieler mit Gorilla Monsoon verdrängt die Action im Ring komplett in den Hintergrund. WTF? Der Hauptkampf ist prominent besetzt und macht auch Sinn - Michaels revanchiert sich bei Hart für den Knockout aus dem Vorjahr, bekommt aber im Anschluss zum Aufbau des SummerSlam Main-Events eine ordentliche Abreibung von Vader. Die Show ist überwiegend richtig mau, kommt aber in der Schlussviertelstunde doch noch zu Potte."
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
  • If you like this site, please consider a small donation that will keep the site alive and advertising-free in the future. Thank you very much in advance.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].