DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?

WWF WrestleMania XIV - "The Greatest PPV Attraction Of All Time!"

Pay Per View

Displaying items 1 to 100 of total 104 items that match the search parameters.
#DateUserRatingComment
122.05.2020CM Guevara5.0Diese Wreslemania lebt von einem der besten Build-Ups überhaupt rund um die Story um Kane und den Wechsel an der Spitze von Michaels zu Austin unter Einbeziehung Mike Tysons. Die Show beginnt mit einer nichtssagenden Battle Royal und einem ordentlichem Match um den Light Heavyweight Title. Auf ähnlichem Niveau bewegt sich der Triple H/ Owen Hart Kampf. Das Mixed Tag Match hat mich positiv überrascht, so glaubhaft habe ich Sable noch nie im Ring gesehen, auch das Publikum quittiert das entsprechend. Rock vs Shamrock ist hauptsächlich ein Angle, der nach langem Aufbau die Fehde nur weiter verlängert. Das Dumpster "Match" war kurzweilig und bot erwartungsgemäß typisches Brawling. Undertaker und Kane haben kein gutes Match, das sich doppelt so lange anfühlt wie es eigentlich ist. Der Main Event ist dann gut, aber auch nicht mehr. Im Vordergrund steht klar der Übergang an der Spitze der Company. Insgesamt ist diese Wrestlemania im Ring eher durchschnittlich, getragen wird die Show aber von einer starken Crowd und dem guten Aufbau zu dieser Show.
223.04.2020Ovaldinho6.0
305.04.2020BillyHoyle5.0
431.03.2020Uweuwesen6.0
530.03.2020DerHitman7.0
629.03.2020wrestlingfan19918.0
729.03.2020venice6.0
824.03.2020Marci124.0Battle Royal *, Taka/Aguila **3/4. HHH/Owen ***, Mixed Tag *3/4, IC Title *1/2, Tag Titles **3/4, Kane/Taker **1/4, Main Event ***1/2. Ähnlich wie das Jahr später keine wirklich gute Show. Jedoch hatte man hier mit dem European Title ein weiteres ziemlich gutes Match. Der Main Event ist trotzdem sehenswert, beginnt hier doch der Aufstieg von Steve Austin zu einem der größten Stars aller Zeiten.
924.03.2020Evan138.0
1023.03.2020Wrestling Forever 9.0Austins damalige Night. Shawn der mit schweren Rückenverletzung dieses Titel Match betrifft und natürlich der Verrat von Tyson an der DX. Das hat Hunter ihn sicher lange nicht verziehen. Richtig stark war auch Kane vs Undertaker, in den 90er kann ich schon erwähnen war für mich das hier neben dem Diesel und Sid eins seiner seiner besten WM Matches.
1101.03.2020TheDoubleDarkness6.0
1214.12.2019WeAreProWrestling8.0
1315.03.2019Micha17046.0Opener ein Disaster, mit coolem LOD Return. DUD. Aguila vs Taka durch Flying Awesome durch normales Wrestling einfach Mies 1/2*. Owen vs HHH war solide, aber hinter den Erwartungen ** 3/4. Sable und Mero vs Goldust und Luna war tatsächlich spaßiger als Owen vs Trips. Sable war bis auf den Main Event wohl auch die overste Person am Abend ** 1/2. Rocky vs Shamrock war okay. Finish war schlecht **. NAO vs Cactus und Chainsaw war ein extrem spaßiger Brawl mit schönem Feel Good Moment *** 1/2. Taker vs Kane war zu lange und einfach ziemlich zäh. Die Crowd war auch nicht wirklich drin ** 1/4. Austin vs Shawn war sehr gut. Michaels und Austin so Awesome wie immer und Tyson bot eine extrem gute Partei im Match. Außerdem war Austins Sieg der Startschuss für sein SUPER STARDOM! *** 3/4 Grundsolide Show mit exzellentem Finish.
1407.03.2019TylerWhite6.0Wrestlemania 14 ist eine grundsolide Mania mit einigen Highlights, aber ohne die ganz großen Matches. Das Tag Team Match war ein gut gewählter Opener und die Legion of Doom waren auch die richtigen Sieger. Das Light Heavyweight Titlematch zwischen Michinoku und Aguila hätte gut sein können, war aber viel zu kurz dafür. Das selbe gilt eigentlich für Triple H vs Owen Hart, das auch wenig Zeit bekommt, dafür aber okay ist. Das Mixed Tag Team Match danach war schlecht und wohl das Lowlight der Show, welches man hätte streichen können und dem Cruiserweight Match die Zeit hätte geben können. The Rock vs Ken Shamrock war nichts besonderes und einfach durchgerusht, sodass diese Mania in der ersten Hälfte kein einziges Highlight hat. Cactus Jack und Chansaw Charlie vs New Age Outlaws danach war solide. Kein schlechts Tag Team Titlematch, in dem die Outlaws ihren Titel am Ende verlieren. Der Co Main Event war eine sehr starke Ansetzung und ein solides Match zwischen Undertaker und Kane. Natürlich passt diese Ansetzung und die Storyline der beiden ist auch sehr stark. Kane wurde auch super stark dargestellt und war der, der am nähesten ran kam, den Undertaker bei Mania zu besiegen zu diesem Zeitpunkt. Im Main Event steht dann Steve Austin vs Shawn Michaels, der natürlich DX repräsentiert. Ein gutes Match, das jedoch etwas unter den Erwartungen bleibt. Steve Austin kann jedoch seinen ersten WM Main Event gewinnen und den Titel holen, wodurch er nun als Topface etabliert wurde. Mike Tyson war hier ein Paradebeispiel, wie man gute Celebrity Spots booken sollte. Er musste nicht wrestlen, hat dem Match gar nicht geschadet und vor allem hat er niemandem die Show gestohlen.
1501.03.2019Makai Club 4.0Not an awful show but like most mainas up to this point, filled with average matches with the odd good one. Of course the Outlaws vs Jack/Funk athc was good and the HBK/Austin match was surprisingly solid enough. The rest is a skip. Maybe the mixed tag for a bit of fun but nothing else worth watching. BEST TO WORST: The New Age Outlaws vs. Cactus Jack & Chainsaw Charlie - [***]. Shawn Michaels vs Stone Cold - [**3/4]. Luna & TAFKA Goldust vs. Marc Mero & Sable - [**1/2]. Taka Michinoku vs. Aguila - [**]. Kane vs. The Undertaker - [**]. 15 Tag Team Battle Royal - [*1/2]. Triple H vs. Owen Hart - [*1/4]. The Rock vs. Ken Shamrock - [*].
1626.02.2019Mahanx8.0
1714.01.2019er928.0
1807.12.2018Sebastian V6.0Ich finde der Opener ist schon das schlechteste Match, ohne ein absolutes Lowlight zu sein aber das war mir insgesamt einfach etwas zu chaotisch auch wenn die Story um die Road Warriors mit Sunny als Managerin durchaus sinnvoll war. Das Light Weight TItle Match ist zwar kurz aber für die Länge gut mit einigen, innovativen High Spots. Triple H gegen Owen Hart lebt vor Allem von der Story um Chyna und ihrem Eingreifen, was lange Zeit immer wieder von Slaughter vereitelt wurde, aber im Endeffekt dann doch matchentscheidend wurde. Das Mied Tag Match war in den Momenten mit Goldust und Mero durchaus anständig, in den Abschnitten mit den beiden Diven natürlich schwach. Das Intercontinental Title Match ist eher ein Storymatch, rundum die Corporation und the Rock, was ich aber für ein IC Title Match etwas enttäuschend finde. Das World Tag Title Match ist eine durchaus spaßige teils innovative Materialschlacht, auch wenn nicht jeder Spot 100 prozentig klappt aber das Ende ist schon wahnwitzig unterhaltsam. Undertaker gegen Kane ist ein Match, in dem Kane sehr dominant ist und Undertaker dann das Comeback schafft, was zu einer durchaus spannenden Schlussphase führt. Das ME ist das MOTN. Es ist technisch nicht das Übermatch aber vor Allem der EInsatz von Tyson und sein Turn sowie das SPiel mit der Heelübermacht, die sich hinterher zugunsten des Faces umdreht, ist hier wirklich gut gelungen. Insgesamt eine Wrestlemaniaausgabe ohne Lowlight aber auch ohne richtiges Highlight. Ein anständiges Match, eins das mehr ist als und ansonsten vieles das so im Bereich okay/naja ist. Damit eine durch und durch solide Wrestlemania aber nicht mehr und deshalb 6 Punkte.
1901.12.2018Los Leones8.0The second best WrestleMania in the attitude era period. Just watched it and I loved it. Never saw before in its entirety, it was one of the most influential shows in history of World Wrestling Entertainment, the one that allowed The Company to beat WCW in Monday Night War Rating. Great undercard, really really solid, taka michinoku vs Aguila great match for the Light Heavyweight championship, good bout between Owen Hart and Triple H, and good match between Rocky Maivia vs Ken Shamrock. The Dumbster match between Cactus Jack and Chainsaw charlie vs New Age Outlaws was really funny, incredible the fact that at that time Terry Funk was already 50 years old and he is still wrestling to this days! Fucking amazing. Kane vs Undertaker is one of my favorite matches ever. I know from a technical point of view is not a great match but nobody give a shit about that, there will never be another Undertaker, it could easily be great wrestler sport entertainers in the future and in the present but there will never be a superstar able to storytelling and create something MORE than just a great match than The Undertaker, to be a Legend and told us Great stories, like the one in this event against his brother Kane, who at the time wasn? t the Kane we know to this days , he was an incredible and invincible Kane , the only to be able to keep up to The Phenom , it was a in ring warfare between to titans, 4 Tombstones, a thing that at the time was unimaginable, and Kane seemed superior to the deadman. Undertaker the greatest legend of all times. The Main Event is not one of the best ever but it was one of the most important. Congrats to HBK to have come up to Mania with a back destroyed just to pass the torch to Austin and make it the icon that would later become in the years to come. They both had performed better matches at the Grandaddy but this one was one of those moments that stands the passage of time. The Austin era has begun said JR at commentary table. Iconic Quotes.
2023.11.2018Steamboat25115.0Wrestlemania 14 ist erneut eine mittelmäßige bis solide Ausgabe der größten Show der WWE. Der Opener ist ungeschickt gewählt, da die Battle unübersichtlich ist und mit viel zu vielen unwichtigen Teams unattraktiv aufgebläht ist. Insgesamt gibt es viele mittelmäßige und teilweise uninterssante Matches, jedoch abgesehen vom Mixed TT keine absoluten Totalausfälle. Zweitbestes Match des Abends ist das harte Tag Team Match. Zehn Minuten solide Unterhaltung mit einem gut aufgelegten Foley - ohne sich zu höheren Weihen in irgendeine Richtung aufschwingen zu können. Taker vs. Kane ist zwar kein besonders hochklassiges Match, passt aber gut zur Storyline, die ich damals sehr innovativ fand. Der ME ist gleichzeitig MotN, was in der bisherigen Wrestlemania-Geschichte eher selten der Fall war. Das Match ist technisch zwar nicht immer hochklassig, aber intensiv und spannend ohne Ende und durch Tyson kommt eine Extranote rein. Das Match bedeutet einen WWE-Meilenstein, findet doch die Wachablösung von HBK (vierjährige Verletzungspause) auf Steve Austin statt, der endlich verdienter Champion ist.
2123.11.2018Andanni8.0Wrestllemania war eher eine Mittelmässige Veranstaltung, die Battle Royal zu Anfang war schon etwas zu unübersichtlich, die anderen Matches waren sonst allesamt noch ganz OK, der Main Event war natürlich Richtungsweisend auf die Attitude Ära und sicher auch das beste Match des Abends.
2209.11.2018SilentJay8.0Not a bad Wresltemania. It was better than the previous installment but had a few too many filler segments. The Main Event stands out above the rest and helps bump it up a couple of points alone.
2317.10.2018RPMX1237.0Slightly above average Mania overall in terms of match quality but there was too much entertainment throughout for me to give it a 6. Sure, the only really great matches on the show were the dumpster match and the main event, and even calling the dumpster match "great" is a bit of a stretch, but it was just too much fun for me to really care. Mania being 3 hours around this period helps things a lot and it lets the card breathe more. European title (**1/2) and Mixed tag (***) matches are two unexpected hidden gems for Mania, mixed tag especially. I wouldn't expect a match with Sable in it to entertain me as much as it did, but that crowd, man! They help immensely. Action's decent, crowd reaction is godly. Taker/Kane's match doesn't at all compare to the feud going in but it's still enjoyable in places (**) and 3 Tombstones helps keep Kane slightly dominant as well as the post-match angle. Only really negative things about this show is the boring af battle royal and the ending to Rock/Shamrock's okay IC title match. DQs at Mania are a big no no in my book. Overall, surprisingly great show.
2428.09.2018owenc5107.0Fairly good Wrestlemania. It was easy to get through and had a fair amount of good matches. It also has some really memorable matches that are famous like Undertaker vs Kane and Austin vs Michaels. The battle royal was probably the worst match. If not that one it was Shamrock vs Rock which was really boring and had a bad finish. Aguila vs Taka was a fun, quick match. Helmsley vs Hart was a good match and was exciting to watch. The mixed tag match was really good and was third best match on the show. The dumpster match was really good as well and had some good spots and was second best on the show. Undertaker vs Kane is not the best match in the world but it is also not the worst. A pretty serviceable big man match. Kane was pretty boring. Undertaker impressed me throughout the match and was very good. Michaels vs Austin was a really good match and a felt big which is good for a main event.
2521.09.2018jharold6187.0
2621.08.2018MJB6.0
2707.07.2018Maxwell Delite3.0This WM was huge disappointed for me. Battle Royal was good for the moment when LOD returned and won but overall this match was chaotic shitstorm, *. Michinoku vs Aguila was good 6 minute sprint, **1/4. There wasn't much heat in the first half of Triple H vs Owen Hart. In the second half of the match it was better but still not good. Hart's selling of the leg was weak and the interference at end of the match was unnecessary, **1/4. I don't give damn about that mixed crap. Shamrock vs Rock was pretty weird, more interesting stuffs happened after the match, *3/4. Dumpster tag match had some good spots but overall it was garbage, *3/4. In Undertaker vs Kane match there was pretty good storytelling but crowd didn't buy it and some botched moves didn't help neither, **3/4. Main event was match of the night but it don't say much. Last Michaels' match before the long break. Nothing memorable happened in the match until the finish. It wasn't bad, it was pretty good, just not WM Main Event level of match, ***. Overall this Wrestlemania just feel like glorified weekly show...
2808.06.2018JoaquinElDiablo8.0I thought this Wrestlemania was a pretty solid one for what it was. The Battle Royale was a decent little opener and LOD got a pretty good pop for their return, even though LOD 2000 definitely wasn't my personal favorite revision of the team. I thought Taka vs Aguila was ok. It made me realize how much of an underrated athlete that Aguila was, but the match itself was a short and simple High Flying bout. Triple H Vs Owen was mediocre, but I found it kind of odd that Owen wasn't selling the leg that was injured, even after Triple H went after it and the whole Chyna being handcuffed to Slaughter stipulation. Wrestling was alright I mean its Owen and Triple H so it definitely wasn't terrible, just kind of slow and boring for the most part. The Tag match was alright, it got some good crowd pops for Sable, and Mero and Goldust filled the space in between tags well. Shamrock and Rock was a little shorter than what I expected but, I feel if it had gone longer, I probably would've been put to sleep so it was alright, but for the IC title was a little disappointing. I for one loved the Dumpster gimmick match mostly for the spots that Foley and Funk took. and the feud itself was very well built as well. But that ladder dumpster spot made me jump as I had forgot about it. Kane and Undertaker was a spectacle outside of the ring, but inside it failed to live up to expectations. It was built so highly to be an all out war, but in the end we got a slow match, that was 80 percent Kane knocking the hell out of Undertaker. But, I like this match because it is very nostalgic for me. Growing up I loved it when Taker and Kane would collide and seeing the first of the series was very enjoyable. in the ring, not the best match- outside, i loved the build and the characters. Shawn and Austin, is easily the best match of the show. Such a well worked match, even with Shawn in pain from the back injury. The ending was great. Austin era begins, and with it a whole new attitude.
2919.05.2018The Old School8.0Great show, some people think that it's a start of Attitude era. Opener is very bad, only reason for that to be at Mania is reunion of LOD. Taka vs Aguila is good little light heavyweight match. Hunter vs Owen is a great emotional match that tales good story. Mixed tag match is good for what it was. Rock vs Shamrock is okay for its length. Dumpster match is very entertaining. The best hardcore WWF match so far. Undertaker vs Kane is awesome too. Perfect big man match with big intrigue. Main event is just good. It could be much better if not Michaels's injury. But he gave us rememberable Mania main even with injured back. That's how good he was.
3002.05.2018Grey Seer Campbell5.0
3128.03.2018wrestlingfan04058.0
3203.03.2018Smi-485.0Eine wankelmütige Show, die zwar im Aufbau der letzten Wochen seriös aufgestellt wirkt, aber nicht zwingend auf den Punkt liefern kann. Da ist zum einen die stiefmütterlich abgefrühstückte Tag-Division, die sämtliches Trara um einen möglichen Split der LOD durch ein neues Kostüm und der Überschrift 'LOD 2000' ad absurdum führt. Während die Cruiserweights noch ganz plausibel zu Werke gehen, geht dem Match um den Europatitel eine Menge Logik ab - Slaughter agiert wie ein Volldepp und das Finish ist aufgrund des kurzfristigen und lächerlichen Titelwechsels bei RAW #251 telegrafiert. Entsprechend unspektakulär agieren Hart & Helmsley. Das Mixed-Match ist albern und ich habe keine Ahnung, warum das Publikum da so abgeht. Und wie man antiklimatisch ein Ergebnis ruiniert, zeigt das Finish des behäbigen Intercontinental-Titelmatches. Zum Container-Match ist im Matchguide alles gesagt, das haut mich auch nicht vom Hocker. Kane und der Undertaker haben bis hierher eine fantastische Storyline, aber das Match per se ist eher zäh und langatmig mit nur zwei kleinen Impacts. Dass da am Ende der Taker auch trotz Erfolges im Ring liegt, mag die Storyline zwar verlängern, fühlt sich bei Wrestlemania aber auch nicht richtig an. Das letzte Match ist für die WWF ein historisches, läutet es doch einerseits die lange Zwangspause von Shawn Michaels ein, startet andererseits auch die Austin-Era mit allem drum und dran. Die Show hat ganz sicherlich eine nachhaltige Tragweite, reizt aber im Ring die Karten nicht aus und offenbart auch einige kuriose Entscheidungen. Pete Rose for President!
3322.02.2018Kradelios7.0
3431.01.2018Roaderhaddock9.0Great Wrestlemania. Really enjoyed this when it first came out. Really felt like the Attitude Era was coming in with this one.
3522.01.2018Fedorlei Gomipierre8.0
3618.01.2018koolgirl9.0Underappreciated Mania. They've really tapped into Attitude mode with the blockbuster main event and it's fascinating to see that change throughout the undercard too. Thoroughly enjoyed this one.
3715.01.2018tylerismisfit7.0Fifteen Team Battle Royal was not that good and very predictable, Michinoku vs Aguila is a decent match with some good spots. Triple H vs Owen Hart is a pretty below average match that I didn't care for. The wrestling in between Mero and Goldust was actually pretty good and Sable did what she could considering how skilled she was in ring, but managed to pull off a good finish, overall an above average match. Rock vs Shamrock was too short and the tag team match was fun with an awesome finish and ladder spot. Kane vs Undertaker delivered as expected. Finally onto the main event, Steve Austin vs Shawn Michaels, great match between 2 of my all time personal favorites, really solid match with one of the greatest finishing sequences although I didn't like Tysons fast 3 count. Satisfactory Wrestlemania and way better than the previous years.
3828.11.2017Paul Heyman Guy8.0
3907.09.2017Stevencc8.0
4004.02.2017King of Strong Style6.0
4126.12.2016SKYWALKER6.0UPDATE: Opener Battle Royal war schlecht, viele Eingriffe und von vornherein war klar, wer gewinnr (1/2 *). Michinoku vs. Aguila war echt ziemlich gut, 3-4 Minuten länger und eine richtige Schlussphase und es hätte an die 4* gekratzt. So "nur" leider (***). HHH vs. Owen Hart war relativ gut, auch wenn es erst etwas später zur Sache kam. Technisch war es von beiden in Ordnung. Das Ende war vorhersehbar, aber passend. Ich hätte mir einzig noch ein wenig mehr Bezug zu Owens Verletzung gewünscht, bspw. ein Sharpshooter, der durch diese nicht durchgezogen werden kann (*** 1/4). Promo zum folgenden Match recht gut. Die Herren konnten im Mixed Tag Team durchaus überzeugen. Luna und Sable waren jedoch sehr schlecht (* 3/4). Rock vs. Shamrock war zu kurz und hatte für die Kürze noch eine zu lange Unterbrechung außerhalb. Dusty Finishes helfen da auch nicht wirklich, ganz im Gegenteil (* 1/2). Das Dumpster Match war vom ersten bis zum letzten Moment sehr unterhaltend. Ladder Spot ist hervorzuheben, genauso wie das Ende. Dazu war Terry Funk zum Schluss einfach göttlich (*** 1/2). Taker/Kane Promo göttlich. Kane vs. Taker war lange Zeit echt langweilig, die Schlussphase dann göttlich und wird wohl jedem auf ewig in Erinnerung bleiben mit den 3 Tombstones und dem Finish. Storytelling war hier ebenfalls göttlich. Das Matchfeeling ebenso (*** 1/4). Pluspunkte für die Emotionalität. Die Szene nach dem Match bleibt ebenfalls in Erinnerung. Michaels vs. Austin war gut. Bigmatch Feeling hier sehr krass vorhanden, Emotionen kommen hier sehr gut rüber und es ist wahnsinnig spannend. Die Schlussphase ist gut gelungen mit dem für die Attitude Era gewöhnlichen Triple Finisher Counter Finish, hätte aber noch 1-2 Minuten länger sein können (*** 3/4). Pluspunkte für die Emotionalität. Auch hier bleibt die Szene nach dem Match wohl jedem in Erinnerung. Der Beginn einer großartigen Era. Insgesamt kommt WM XIV bei mir auf 6, 25 von 10 Punkten, stark gecarried von der Uppercard.
4202.12.2016Samy100010.0Eine der besten Wrestle Mania Ever! Nur das WWF Light Heavyweight Title Match war nicht super aber auch ok, Marc Mero & Sable vs Luna & TAFKA Goldust war Match technisch auch 3 klasse aber Funny! Im zeitraum WM 1 - WM 17 meiner meinung nach dev. die beste dieser zeit zusammen mit WM 10 & 12!
4312.11.2016HeadCheese8.0A fun show with my favorite matches being Kane vs. The Undertaker and Taka Michinoku vs. Aguila. Also a good build up for the future.
4421.09.2016colonel7.0Die Show beginnt vielleicht nicht mit dem schlechtesten, aber ganz sicher langweiligsten Opener einer WrestleMania ever. Meine Herren war das zäh. Das Light Heavyweight Match ist da schon deutlich besser, auch wenn das Publikum nicht wirklich was damit anfangen kann und das Ganze schon extrem flippy ist. Mit Triple H vs Owen Hart gibt es dann das erste gute Match des Abends. Es beginnt zwar behäbig, aber die beiden steigern sich mit der Zeit deutlich. Auch ist alles was draussen am Ring passiert hoch interessant und spannend. Am Ende überlistet Chyna den Commissionar und verhilft Hunter zum Sieg. Auch wenn ist sonst nicht so auf Eingriffe stehe, so hat dieser hier absolut Sinn gemacht. Das Mixed Tag Team Match war für mich die positive Überraschung des Abends. Hier habe ich absolut gar nichts erwartet und bekam ein durchuas ordentliches und immer unterhaltsames Match geboten. Schon krass wie over Sable damals war. Das IC-Match ist dann erstaunlich kurz und eher ein Angle als ein wirkliches Match. Shamrock darf alles und jeden zerstören, nur um am Ende der Depp zu sein. Komisches Booking! Das Tag Team Match war nichts für Technik-Fetischisten, aber in Sachen Brawling macht man den Vieren so schnell nichts vor. Die Stipulation kaschiert die Schwächen des ein oder anderen Teilnehmers und so bekommt man ein schönes Match. Die Fehde des Takers gegen seinen Bruder Kane war schon sehr episch gebookt und hier kam es dann zum ultimativen Showdown. Leider war dieser dann nicht ganz so episch. Aber dem Taker verzeiht man viel bei Mania und schlecht war das Match auch nicht. Der Main Event war dann der krönende Abschluss eines wirklich gelungenen Events. Shawn quält sich durch sein vorerst letztes Match um Stone Cold noch mehr over zu bekommen, Am Ende gibt es dann auch noch den Turn von Iron Mike. Feel Good Moment wie er sein muss. Gute Show in einer schwachen Phase der WWF.
4514.09.2016GaryOak696.0
4628.08.2016The Chosen One7.0Fifteen Team Battle Royal **. Taka Michinoku Vs Aguila **. Triple H Vs Owen Hart **1/4. Marc Mero and Sable Vs Luna and Goldust 1/2. The Rock Vs Ken Shamrock *. Cactus Jack and Chainsaw Charlie Vs New Age Outlaws **3/4. The Undertaker Vs Kane ***1/4. Steve Austin Vs Shawn Michaels ***3/4. I enjoyed this show. The first half of the show was just either decent or solid and no real bad matches. The show started to get really good during the last three matches. 7/10.
4714.08.2016jackleone6.0This edition of Wrestlemania is a hit or miss. Shawn Michaels vs Steve Austin delivers what we could expect, a funny match with some good moments and a great post-match. Kane vs The Undertaker is insane, my favorite match of the show. The Dumpster match is weird but Cactus Jack and Terry Funk put themself on the line with many risks. The Rock vs Shamrock and Triple H vs Owen Hart weren't good matches. The rest is skippable.
4823.07.2016Sesto Elemento7.0
4922.06.2016InactiveGuru7.0
5006.05.2016DanielBryan19867.0WM 14 beginnt ganz schwach. Tag Team Battle Royals sind zwar schön, aber zu unübersichtlich in dem Fall. Taka vs Aguila war weit hinter WCW Standard vom Cruiserweight Bereich. Triple H vs Owen Hart sehe ich etwas Traurig. Warum muss Owen so schwach dargestellt werden? Chyna verarscht Slaughter der Handschellen mit langen Ketten hat. Mixed Tag Team Match war naja da, aber unwichtig. The Rock und Ken Shamrock werden beide weiter gepuscht. Nur warum der Titel nach dem Royal Rumble und WM 14 schon wieder nicht bei Shamrock bleiben darf, naja die Fehde hätte genug Spannung gehabt. Cactus Jack und Terry Funk gewinnen gegen die NOA feel good Moment aber mehr auch nicht. Titel ein Tag später weg. (gab es das nicht auch bei WM 32 mit einem anderen Titel? )Dann kommt endlich der Kampf der genug Aufbau hatte, wo alles gesagt wurde und dann uff das Match nicht so stark war. Und das MOTN HBK vs Austin war Klasse mit Stab übergabe an Stone Cold zum Abschied von HBK für Jahre. Nun Ja Tyson war für mich nur zusatz. Fazit:Durchschnitts WM, wo die zweite hälfte wesentlich interessanter war. Trotzdem 7Punkte.
5128.04.2016Zach8.0
5226.04.2016WCWler6.0Eine gute WrestleMania die vor allem von den letzten beiden Matches lebte. Das Bruderduell zwischen Kane und dem Undertaker war damals echt was besonderes. Und dann der Main Event der auch in Deutschland wegen Mike Tyson ein großes Medienecho hervorbrachte. Der Startschuss in eine Ära.
5315.04.2016Drewbiekins7.0
5404.04.2016Ice8.0
5519.03.2016pperz747.0
5617.02.2016Mick Funk5.0Durchschnittliche Mania bei der kein Match richtig überwältigend war. Der Opener war ungeschickt gewählt, hier hätte eines der 3 ordentlichen Midcardtitelmatches bessere Wirkung erzählt, oder auch das unterhaltsame Tag Team Titelmatch. Der Main Event war ein gutes Match und der Beginn einer neuen Ära. Richtig umwerfend war es aber zu keiner Zeit.
5706.02.2016HudE6.0
5826.10.2015test855.01. Die Tag Team Battle Royal zu Beginn war schlecht. Teilnehmer eliminieren Gegner obwohl sie schon längst ausgeschieden waren. Anscheinend hat man die Regeln des Matches vorher nicht abgesprochen. Auch die Action war rotz. Für mich eines der schlechtesten Mania Matches. (-**) 2. Das Lightheavyweight Match war auf einen guten Weg, doch ein paar Minuten mehr wären gut gewesen. (3*) 3. Das EU Championship Match auf ähnlichen Niveau wie das Match vorher. Doch leider verpasste man hier Owens Paypack und hatte somit den falschen Sieger. (3 1/4*) 4. Das Mixed Tag Team Match war schlecht. Sable so schön sie damals anzusehen war, aber im Ring konnte sie nichts. (1*) 5. Auch das nächste Duell zw. Rock/Shamrock war schwach und wieder gab es ein schwaches Finish. Mit den Matches gegen Rock hat man Shamrocks Momentum gekillt, da er immer wieder wie der letzte Depp darsteht. (1 1/2*) 6. Das TTTM war dann wieder besser. (3 1/4*) 7. Kane gegen den Taker war in Ordnung. Sicherlich konnte man sich hier kein Technikfeuerwerk erwarten. (3*) 8. ME war dann MotN. Austin erklimmt die Spitze der WWE & HBK erhält eine Strafe für sein Verhalten die Jahre zuvor. (3 1/2*) Auch diese WM war keine grandiose. Die Charaktere von Hart & Shamrock wurden meiner Meinung nach komplett zerstört. Aber immerhin endet diese WM mit einen WM Moment den man heute noch in Erinnerung hat.
5931.08.2015SuperShmevan7.0
6010.07.2015Follow the Buzzards7.0Der Opener war richtig schwach. Eine Battle Royal ganz ohne Highlights (*). Das Light Heavyweight Title Match hat mich für sechs Minuten ganz gut unterhalten (**1/2). Das European Title Match war in Ordnung. Besonders Owen zeigt tolle Technik (***1/4). Das Mixed Tag Team Match war nicht schlecht. Die Crowd war gut drauf und wrestlerisch war das ganz okay (***). Das IC Title Match hat mich enttäuscht. Ich hatte mir deutlich mehr erwartet, aber das Match war einfach zu kurz. Dazu kam wieder ein DQ Finish. Schwaches Match, aber kein Totalausfall (**). Das Dumpster Match war ganz lustig. Das Match hatte seine Momente, mehr aber auch nicht (***1/4). Undertaker/Kane fing träge an, nahm mit der Zeit aber immer mehr an Fahrt auf und entwickelte sich zu einem guten Match (***1/2). Der Main Event war klasse. Kein technischer Leckerbissen, aber einfach ein Klassiker. Der Turn von Tyson ist legendär (****). Insgesamt eine runde Sache. Das MOTN ist klar der Main Event.
6112.06.2015tobimexican8.0
6210.05.2015Fountain of Misinformation5.0George Napolitano, Bill Apter und Jimmy Suzuki als Photographen am Ring, Linda McMahon auf den halb-billigen Plätzen und die bekannten ECW-Fans und WWF Superfan Vladimir auf den teuren Plätzen im Publikum, it's WrestleMania! Mehr als fünf Punkte ist mir die 1998er Ausgabe, bei aller Liebe zum nordamerikanischen Berufsringkampf, nicht wert. Dafür war hier vieles einfach zu beliebig und austauschbar und die Show generell arm an Highlights. Ging schon soweit alles okay und die Show hatte ein tolles Publikum, das manchmal richtig steil ging und ordentlich Alarm gemacht hat. Dumpster Match fand ich nicht so prall, halt relativ unspektakulär. Das erste Aufeinandertreffen von Kane gegen den Undertaker war okay, aber haute einen auch nicht direkt aus den Socken. Der Main Event? Naja, zwei klasse Wrestler, die hier aber nicht gerade ihre große Sternstunde im Ring hatten. Mike Tyson als bestbezahlter "Nichtfaktor" aller Zeiten und Shawn Michaels kaut munter weiter sein Kaugummi, nachdem er von Tyson ausgeknockt wurde. Da war die Kamera auch gleich wieder weg. Unglaublich was der Mann, Michaels, über mehrere Jahre und mit über 30 Lebensjahren damals für ein Ei oder eher beide am Wandern hatte, so dass jeder Fan merkt: Der Mann hat hier nicht nur so getan, als wäre er ein Axxxxxxch gewesen. Wie gesagt, fünf Punkte.
6307.04.2015CerebralAssassin666.0
6418.08.2014Basket Case7.0Ich mag ja eigentlich Battle Royals, aber das war mir viel zu unübersichtlich. Die Light Heavyweights sind wie immer in Ordnung. Triple H gegen Owen war anständig. Das Mixed Tag Team Match ist zum Vergessen. Das IC-Title Match ist einfach zu kurz. Das Dumpster Match war kurzweilige Action und hat Spaß gemacht. Kane gegen Undertaker war natürlich kein wrestlerischer Leckerbissen, aber historisch und deswegen auf jeden Fall ansehnlich. Der Main Event ist ganz gut, wenn auch im letzten Jahr besser. Ist aber natürlich ein historischer Main Event mit dem ersten Titelgewinn von Austin. Ganz gute Wrestlemania in meinen Augen.
6522.04.2014Kopfkiller6.0
6619.01.2014eldenaaaaa8.0This was a far better show than I remember it being. The only match that really sucked wasn’t very long, and even then it helped cement The Rock’s heel character. The historic first meeting of Kane and Undertaker is far better than it has any right being, and the main event truly delivered as Shawn Michaels turned in arguably the most gutsy performance of his career.
6731.12.2013Hypocrisy6.0WrestleMania 14 wird natürlich überstrahlt vom Title Match zwischen Shawn Michaels und Steve Austin sowie dem Special Enforcer Iron Mike Tyson. Hier kam Big Time Feeling auf, wie es halt nur die WWE schafft. Das Match selbst halte ich jetzt nicht mal für einen Klassiker; trotzdem wurde hier natürlich WWE Geschichte geschrieben. Beide Aussagen gelten natürlch auch für Undertaker vs. Kane. Gute Story, maximal solide In-Ring Performance. Die Tag Team Battle Royal war natürlich nur da, um die LOD zu hypen; das Match selbst war einfach nur unübersichtlich. Taka Michinoku vs. Aguila war teilweise gut; teilweise auch richtig schlecht. Taka war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bereit für eine WrestleMania und Aguila war dies wohl nie. Das Intergender Match war grausam. The Rock vs. Ken Shmrock litt doch sehr unter der fehlenden Zeit sowie den Ausrastern des Letzteren. Das WWF Tag Team Title Match unter Dumpster Rules hat mir wirklich gefallen, wenn es auch mehr ein sinnfreies Geprügel war. Insgesamt war das eine durchschnittliche Veranstaltung, welche halt doch aufgrund der beiden Main Events Geschichte geschrieben hat.
6804.11.2013CLPSKYLINER5.0Eher eine durchschnittliche Wrestlemania. Der Main Event zwischen Austin und Michaels mit Tyson als Enforcer konnte überzeugen.
6927.07.2013Boris The Menace6.0
7001.02.2013takerrocky56.0In etwa auf dem Level des Vorgängers, ein bisschen schlechter. Der Opener war Quatsch, Taka-Aguila für die kurze Zeit gut, aber klar zu wenig Zeit. Sowohl erwartungsgemäß HHH-Owen als auch überraschend derweise das Mixed-Tag waren gut, Rock-Shamrock mal so gar nicht und eigentlich eine Frechheit für den IC-Titel. Das Dumpster-Match war witzig und mit überraschenden Siegern, aber nichts spannendes, während Taker-Kane mir richtig gut gefallen hat. Ein tolles Match, wenn auch vielleicht etwas zu lang. Beim ME muss man Shawn Micheals loben, der trotz Verletzung mit Stone Cold noch ein tolles, wenn auch kein überragendes Match zeigt. Mit dem mehr oder weniger überraschenden Turn Tysons und der mit Austins Sieg so richtig startenden Attitude-Ära klingt der PPV gut aus. Alles in allem gibt es dennoch nur 6 Punkte.
7124.01.2013cradlerocker7.0Rückwirkend betrachtet ist das eigentlich keine große Veranstaltung. Sie ist gekennzeichnet von relativ vielen unspektakulären und auch nicht unbedingt wahnsinnig guten Matchtes. Wobei ich Hunter vs Owen, Taker vs Kane und den Main Event durchaus heraushaben möchte. Ich erinnere mich aber noch daran, wie ich damals als kleines Kind mich auf Austin vs Michaels gefreut habe und wie gebannt ich von Taker vs Kane war. Auch über das Ende des European Title Matches konnte ich mich damals wahnsinnig aufregen. Dementsprechend gabe ich hier 7 Punkte.
7219.01.2013MaidenFan6666.0Ganz ordentliche und größtenteils solide WM. Viele mittelmäßige Matches auf der Card und dazu ein starker Main Event, der dir Attitude-und Austin Ära so richtig einläutete. Insgesamt eine glatte 3 als Note für diese WrestleMania.
7316.06.2012Grissom7.0
7405.06.2011nVVo-Fan9.0
7517.03.2010downtown28.0Eine durchweg sehr unterhaltsame WM, die ihren großen Höhepunkt im grandiosen Main Event hatte. Die Ablösung Michalels durch Austin zählt zu den größten Momenten dieses Sports und zu den prägensten Moments einer Wrestlemania. Vielleicht der Moment überhaupt. Die Undercard kann zwar noch nicht sonderlich überzeugen, aber in der Midcard ist doch deutlich das Feuer und die Eigenwilligkeit der Attitude Ära zu spüren, dazu das klassische Aufeinandertreffen zwischen Kane und dem Taker, welches auf der einen Seite nicht gut, dafür aber umso spannender war. Eine geschichtsträchtige Ausgabe, Derartiges ist in der Neuzeit leider sehr rar geworden ist.
7611.01.2010Wrestling God6.0Ganz ordentliche und größtenteils solide WM. Viele mittelmäßige Matches auf der Card + ein starker Main Event, der dir Attitude-und Austin Ära so richtig einläutete.
7730.11.2009brianpillman10.0Eine tolle WM, der Beginn der Attitude-Ära im Rahmen einer WM. Ich glaube, ich habe mich in meinem Leben niemals mehr so auf ein Match gefreut wie Austin vs HBK.
7815.08.2009Kampferbse239.0
7913.07.2009Aquifel5.0Die Team Battle Royal war viel zu kurz und ein Witz. Michinoku gegen Aguila war, so lange es dauerte, sehr schön, allerdings hätten die Beiden 10 Minuten mehr verdient. So bleibt es nur ganz nett. Triple H gegen Owen war ebenfalls ganz in Ordnung. Das Mixed Tag, ebenso wie das IC Title Match, kann man unter "Filler" abhaken. muss man echt nicht gesehen haben. Das Dumpster Match hingegen wusste sehr gut zu unterhalten, auch wenn es natürlich kein wirkliches Highlight ist. Dass der Titelwechsel letztendlich nicht gezählt hat ist verständlich (denn Foley/Funk als Tag Champs hätten der WWE nicht geholfen) dennoch ist es irgendwie komisch (vor allem die Begründung). Kane/Taker ist ebenfalls ein recht passables Match, das nicht glänzt, aber auch nicht wieter stört. Der Main Event ist letztendlich ein guter Abschluß des PPVs, allerdings von vielen auch überbewertet. Dem Hype standhalten konnte es definitiv nicht. Alles in Allem ein mittelprächtiges PPV.
8009.04.2009Atze197.0Gehört aufgrund des toll aufgebauten Main Event zu meinen Fave-Wrestlemanias. Klar war es vom Wrestlerischen nicht herausragend, aber es lag einfach etwas in der Luft. Tolle Leistung von HBK, der Austin mit einem lädierten Rücken die Show stahl. Rest der WM war gut bis durchschnittlich.
8116.01.2009Elitecoach4.0Eine Wrestlemania ohne jedes Highlight, mit ein bisschen Mittelmaß, ein bissches was drunter und zwei Hauptmatches, die aus unterschiedlichen Gründen enttäuschten. Bei HBK vs. Austin lag es an Shawns Gesundheitszustand, der einen WM-Main-Event nicht mehr zuließ. Insgesamt ausreichend, aufgrund des lustigen Dumpster-Matches.
8222.10.2008Dillinger7.0Wenn man sich nur die Card anguckt, könnte man fast schon meinen für eine Wrestlemania unwürdig. Solche Sachen wie die Battle Royal, das Mixed Tag Match und die zu kurzen Undercard-Titelmatches waren das auch, aber die zweite Hälfte wird man mit drei aufeinanderfolgenden und abwechselungsreichen Matches sehr gut unterhalten. Besonders die beiden Co-Main Events wissen auf ihre Art zu überzeugen und schreiben (meinentwegen auch trotz ihrer nicht hundertprozentigen Wrestlingklasse) Geschichte...
8309.10.2008Eddie5.0Der Opener war darauf aufgebaut, dass die LOD 2000 etwas besonderes ist, also hat man schon damit gerechnet, dass sie gewinnen. Light HW Match war zu kurz, die beiden sind in der Lage mehr zu machen, aber es war schon gut. HHH gegen Owen war auch kein schlechtes Match. Im Gegensatz dazu standen grauenhafe 9 Minuten... Dann Rock erneut gegen Shamrock.. Naja, wie beim Rumble, war nicht das wahre. Dumpster Rules Match war sehr komisch.. Aber sei es drum.. Undertaker vs. Kane I war viel zu lang, weil einfach zu langweilig.. Der Main Event blieb hinter dem KotR Match von 97 weit zurück (natürlich auch aufgrund der Verletzung von HBK). Alles in allem eine durchwachsene Veranstaltung, 1998 gibt es ein weiteres mal 5 Punkte für einen PPV.
8426.09.2008Brainbreaker7.0Der langangedeutete Wendepunkt im WCW-WWF-Krieg war diese WM. Nicht nur gut, wenn auch vorhersehbar gebookt, war der Mainevent. Der stellte auch Shawns vorerst letztes Match dar. Taker vs Kane hat mir auch recht gut gefallen, wenns auch ziemlich träge zuging (aber allemal besser als WM20). Ein gelungener Einstieg in die Austin-Ära
8517.06.2008Puzzled6.0
8626.05.2008Captain Hook8.0
8709.05.2008Typhix8.0Vom Standpunkt des puren Wrestlings ausgesehen ist keines der Matches ein Hochkaräter. Dennoch ist viel Spannung in der Show, und es gibt einige Momente, die später in den unzähligen Wrestlemania-Dokumentation Erwähnung finden.
8813.04.2008Scotty 2 Hotty7.0Keine wirklich gute, allerdings eine sehr unterhaltsame WrestleMania! Jedes Match bewegte sich auf einem mindestens soliden Level. Die Battle Royal mal ausgenommen. Natürlich konnten Austin und Michaels nicht an ihr Klassematch beim King of the Ring 1997 anknüpfen, dennoch zeigten beide eine "nur" gute Leistung. Man muss natürlich auch HBK´s Verletzung bedenken.
8923.03.2008edgehead6.0Schöne Show, fast keinen Totalausfall (Battle Royal und Mixed Tag Team), die restlichen Matches alle ansehnlich und Kane vs. Undertaker überraschend gut, das beste Match der beiden gegeneinander. Der Main Event litt natürlich unter dem Gesundheitsszustand von HBK, aber dennoch ein würdiger WrestleManis Main Event.
9001.03.2008ecw forever8.0
9115.02.2008Hardcoremaniac6.0
9220.01.2008Brahma Bull6.0
9308.12.2007Heat8.0Guter Main Event, auch das Dumpster Match war gut, der Rest wieder nur Durchschnitt. Die ganze Story um Mike Tyson war ok, und der Titelgewinn von Austin mit einem aurastenden JR zum Schluss wunderbar.
9403.12.2007LexLuger4ever6.0Der Main Event war historisch: Shawn Michaels letztes Match für gut 50 Monate und der Beginn der Attitude Era mit Stone Colds Titelgewinn. Das war aber auch alles: empfindlich stören tut mich die Battle Royal, die vollkommen fehl am Platze scheint und alles andere war auch nicht so gut, dass man 8 oder vielleicht sogar noch 10 Punkte hätte geben können.
9511.11.2007Ebessan Jack6.0
9602.11.2007Kid Rock8.0
9721.09.2007Ernst10.0Eine meiner Lieblings WrestleManias. Hier fiel der Startschuss zur endgültigen Aufholjad gegen die WCW. Super Main Event mit einer absoluten Klasse Leistung von Shawn Michaels, wofür ich ihn heute noch bewundere und ich ih deshalb als Ikone bezeichne. Das Match zwischen dem Unertaker und Kane war zwar nicht berauschend vom wrestlerischen her, aber ich mochte den Aufbau der Fehde und das überspitzte comikhafte in der Fehde. Das Tag Team Titelmatch fand ich super und waren harte Sachen dabei. Eigentlich fand ich kein einziges Match langweilig
9821.09.2007Sebi140819926.0
9925.07.2007Kane-918.0
10017.07.2007Ywain6.0
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
  • If you like this site, please consider a small donation that will keep the site alive and advertising-free in the future. Thank you very much in advance.
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].