DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Name of the event:
WWF Royal Rumble 1989
Attendance:
ca. 19.000
Broadcast type:
Live
Broadcast date:
15.01.1989
PPV buyrate (relative):
1.5

- Gorilla Monsoon und Jesse Ventura begrüßen die Fans aus Houston, Texas, USA.

Best Two Out Of Three Falls Six Man Tag Team Match: The Fabulous Rougeaus (Jacques Rougeau & Raymond Rougeau) & Dino Bravo (w/Jimmy Hart & Frenchy Martin) vs. Jim Duggan & The Hart Foundation (Bret Hart & Jim Neidhart)
Bravo und Neidhart beginnen das Match mit einem Kräftevergleich und wenig später holt Dino schon zu einem heftigen Schlag aus, doch Neidhart weicht aus. Beide verfehlen kurz darauf mit Elbow Drops ihren Gegner und schon werden Duggan und Raymond eingewechselt. Der Kanadier versucht auch gleich vor Hacksaw zu flüchten, doch dieser kann ihm einen Slam verpassen und dann mit einem Knee Drop nachsetzen. Anschließend darf Bret in den Ring und zeigt eigene tolle Aktionen mit Ray, der dann mit Jacques wechselt. Bret zeigt einen Backdrop, doch Jacques kann mit einem Backflip kontern und feiert sich anschließend selbst. Das wiederum kann Bret dann zu einem Neckbreaker nutzen und kurz darauf kann er alle drei Gegner in eine Ecke befördern und dort mit einer Battering Ram attackieren. Wenig später ziehen die Rougeaus jedoch die Seile runter als Bret aus Diesen Schwung holen will und wieder im Ring zeigen sie Le Bomb de Rougeaux und holen sich den ersten Fall.
Raymond Rougeau pinnt Bret Hart (5:25)
Mit einem Gutwrench Suplex gegen Bret versucht Raymond gleich den zweiten Fall zu erringen und auch Jacques rollt den Hitman zu einem Two Count ein. Nach einem Whip geht Hart dann angeschlagen zu Boden und Raymond befördert seinen Gegner auf Jacques Knie. Mit einem Bearhug will man ihn weiter schwächen, doch Bret befreit sich mit Schlägen und zeigt einen Sunset Flip gegen Jacques zum Two Count. Schnell können die Rougeaus wieder die Kontrolle übernehmen und gehen auf den Rücken von Hart los. Immer wieder lenken sie auch den Referee ab und tauschen dann die Rollen im Ring. Außerdem verhindern sie, das der Offizielle einen Tag von Hart mit Neidhart sieht, als dieser sich in einem Boston Crab befindet und dennoch in seine Ecke robbt. Bret muss eine Abdominal Stretch über sich ergehen lassen und Raymond versucht auch noch einen Monkey Flip, wobei er Bret an den Haaren zieht, doch sein Gegner kontert mit einem Atomic Drop. Dann kann er endlich mit Duggan wechseln und dieser attackiert alle drei Gegner. Dann verpasst er Raymond einen Slam und befördert seine beiden Partner auf diesen. Mit einem Elbow Drop holt er sich anschließend den zweiten Fall.
Jim Duggan pinnt Raymond Rougeau (13:56)
Mit einer Clothesline befördert Duggan seinen Gegner ein weiteres Mal auf die Matte, doch dann attackiert er die anderen beiden Gegner in deren Ecken und wird übermannt. Jacques würgt ihn sogar mit den Seilen und Bravo geht auf dessen Kopf los. Mit einem Atomic Drop gelangt dann Duggan versehentlich in seine eigene Ecke und kann dort mit Bret wechseln. Dieser geht direkt auf Bravo los und verpasst Raymond noch einen Atomic Drop. Dieser kann Hart wenig später allerdings vom mittleren Seil stoßen und ein Brawl entsteht. Diese Verwirrung kann Duggan nutzen um Bravo mit dem 2x4 niederzuschlagen. Bret covert diesen und holt den Sieg für sein Team.
Sieger: The Hart Foundation (Bret Hart & Jim Neidhart) & Jim Duggan (17:54)

- Man sieht wie Ted DiBiase seine Nummer für das Royal Rumble Match zieht und nicht glücklich ist. Er holt Slick zu sich und will mit diesem etwas Geschäftliches besprechen.

- Es wird noch gezeigt wie die Bushwahckers ihre Nummern tauschen, Bad News Brown recht zufrieden mit seiner Zahl zu sein scheint und die Rockers sich gegenseitig Glück wünschen.

- Vor dem kommenden Match kommt Sensational Sherri heraus und legt sich mit den Teilnehmerinnen an um dann im Vorwege schon mal die Siegerin herauszufordern. Dann nimmt sie bei den Kommentatoren Platz.

WWF World Women's Title Match: Rockin' Robin (c) vs. Judy Martin
Martin attackiert Robin zu Beginn hinterrücks, doch diese setzt sich mit Dropkicks zur Wehr. Ein Crossbody soll folgen, doch Martin kann sie abfangen und mit einem Slam auf die Bretter schicken. Aus dem Ansatz eines Sunset Flips befreit sie sich mit Schlägen. Robin versucht dann mit einem Boston Crab ins Match zu kommen, doch auch hier kann Martin kontern. Plötzlich überrascht Robin ihre Gegnerin mit einem Einroller zu einem Two Count und setzt mit einem Small Package zum Nearfall nach. Mit einer Clothesline schickt Martin ihre Gegnerin zu Boden, doch Robin kontert kurz darauf mit einem DDT in ein cover, das jedoch nicht zum Sieg führt. Mit einem Backslide zum Two Count kommt Martin wieder ins Match. Wenig später kann Robin ihre Gegnerin allerdings mit dem Antäuschen eines Crossbodys verwirren und zeigt anschließend diese Aktion um das Match zu gewinnen.
Siegerin: Rockin‘ Robin (6:24)

- Sean Moonay fragt Slick, ob es einen Deal mit dem Million Dollar Man gibt, doch dieser behauptet DiBiase schon über einen Monat nicht mehr gesehen zu haben. Das wird mit einem Einspieler widerlegt, doch Slick verrät dennoch nichts.

- Bereits vor dem PPV hat Rick Rude den Jesse The Body-Award für den besten Körper bekommen. Nun will dieser sich mit dem Ultimate Warrior im Posing messen. Nachdem Heenan die Leute gegen sich und Rude aufgebracht hat, posen die beiden und der Warrior wird bejubelt. Ein frustrierter Rude attackiert dann den Warrior und würgt diesen. Als einige Offiziellen dem Warrior nach der Attacke helfen wollen, attackiert er diese und jagt Rude.

- Mean Gene Okerlund interviewt Miss Elizabeth und fragt nach wen sie unterstützen würde, wenn am Ende des Main Events noch Hulk Hogan und Randy Savage im Ring stehen sollten. Natürlich weicht sie der Frage aus.

- Jesse sitzt auf einem Thron und spricht davon auch einmal König zu sein.

Singles Match: King Haku vs. Harley Race
Bobby Heenan ist ebenfalls am Ring um beide Männer anzufeuern. Die Vorgeschichte zu diesem Match dreht sich um die Krone von Race, die Heenan an Haku gegeben hat als Race sich verletzt hat. Dieser attackiert Haku zu Beginn, doch dieser kontert mit Handkantenschlägen. Er befördert Race nach draußen, doch dieser verkauft dann einige Headbutts nicht und verpasst Haku eine Clothesline. Ein Piledriver führt zu einem Two Count. Beide gehen weiter aufeinander los und prallen gegeneinander, wonach Race nach draußen fällt. Mit einem Suplex holt Haku Race wieder in den Ring und erringt einen Two Count. Dem Elbow kann Race dann schließlich ausweichen und zeigt selbst einen Suplex zum Two Count. Anschließend schickt er Haku nach draußen und versucht dort einen Piledriver zu zeigen. Haku kontert mit einem Backdrop, doch Race kann einen Headbutt in den Magen zeigen um dann doch noch den Piledriver auszuführen. Wieder im Ring setzt er mit einer Short-Arm Clothesline nach, doch Haku kontert mit einem Slam und steigt für den Diving Headbutt auf die Seile. Da Race sich aus dem Weg rollt, geht der Headbutt daneben und Race steigt auf das mittlere Seil. Auch er verfehlt mit seiner Aktion und dann geht auch noch eine Clothesline daneben. Haku dagegen gelingt der Thrust Kick zum Sieg.
Sieger: Haku (9:01)

- Es folgen einige Kommentare ausgewählter Teilnehmer zum Royal Rumble Match.

Royal Rumble Match: Ax vs. Smash vs. Andre The Giant vs. Mr. Perfect vs. Ronnie Garvin vs. Greg Valentine vs. Jake Roberts vs. Ron Bass vs. Shawn Michaels vs. Butch vs. The Honky Tonk Man vs. Tito Santana vs. Bad News Brown vs. Marty Jannetty vs. Randy Savage vs. Arn Anderson vs. Tully Blanchard vs. Hulk Hogan vs. Luke vs. Koko B. Ware vs. The Warlord vs. The Big Bossman vs. Akeem vs. Brutus Beefcake vs. The Red Rooster vs. The Barbarian vs. Big John Studd vs. Hercules vs. Rick Martel vs. Ted DiBiase
Mit Ax und Smash beginnen Demolition die Battle Royal und Ax kann schnell mit einem Big Boot und einer Clothesline punkten. Dann wirft er Smash aus dem Ring, doch dieser landet auf dem Apron und kommt wieder in den Ring. Die Nummer drei ist dann Andre The Giant und sofort gehen Demolition mit vereinten Kräften auf den Hünen los und befördern ihn mit einer Double Clothesline zu Boden. Als nächstes kommt Mr. Perfect in den Ring und geht gleich auf jeden los. Man eliminiert dann Smash und Ax verbündet sich mit Mr. Perfect, hintergeht diesen aber kurz darauf. Perfect muss dann noch Headbutts einstecken und als Nummer fünf betritt Ronnie Garvin den Ring. Er und Perfect bekommen es miteinander zu tun, während Andre sich einfach auf Ax setzt. Die Nummer sechs ist Greg Valentine und wieder einmal verbünden sich alle gegen Andre. Auch Valentine macht mit, doch der Hüne kann sie alle abwehren. Er eliminiert Garvin mit einem Hiptoss und Ax geht lieber auf Perfect los. Andre packt das verbliebende Mitglied von Demolition und würgt diesen in einer Ecke während Jake Roberts in den Ring kommt. Auch er geht gleich auf Andre los als dieser gerade Valentines Forearms nicht verkauft. Der Riese beginnt Roberts zu würgen. Ron Bass ist der achte Teilnehmer und geht auf Perfect los. Andre eliminiert derweil Roberts und geht dann auf Valentine los. Perfect versucht diesem zu helfen, doch Andre kann beide in einer Ecke mit einer Battering Ram schwächen. Mit Shawn Michaels greift der nächste Wrestler ins Match ein. Perfect befördert Ax mit einem Backdrop aus dem Match und Michaels bekommt es mit Perfect zu tun. Als Nummer zehn kommt Butch in den Ring und ihm folgt Jake Roberts, der Damian in den Ring schickt und damit Andre zwingt über das oberste Seil zu flüchten und sich damit selbst zu eliminieren. Die Referees fordern Jake auf mit seiner Schlange zu verschwinden und im Ring attackieren Perfect und Bass dann Michaels, der sich allerdings wehren kann.
Der Honky Tonk Man kommt in den Ring und Perfect greift ihn direkt an. Dieser wird dann jedoch gegen Michaels befördert, kann kurz darauf aber fast den Honky Tonk Man eliminieren. Als Nummer zwölf begibt sich Tito Santana zum Ring und bekommt es mit Perfect zu tun. Michaels muss einen Backdrop einstecken und Santana bekommt es mit Valentine zu tun. Der versucht dann mit Bass Michaels zu eliminieren als Bad News Brown ins Match eingreift. Butch und Santana können derweil den Honky Tonk Man eliminieren, wonach Santana wieder auf Valentine losgeht. Butch und Michaels gehen auf Brown los, doch dieser wehrt sich und attackiert dann Ron Boss, bis Michaels sie mit einer Aktion vom Seil erwischt. Nach einem Atomic Drop von Valentine scheidet Shawn fast aus. Dann kommt sein Partner Marty Jannetty dazu und Bass attackiert ihn sofort. Shawn eilt zur Rettung herbei und mit einem Double Dropkick können sie Bass eliminieren. Tito Santana humpelt bereits, kann Valentine aber einen Flying Forearm verpassen. Perfect befördert Shawn unsanft auf die Seile und Randy Savage ist die Nummer fünfzehn. Er geht auf Brown los und wird hinterrücks von Valentine attackiert. Brown will sich rächen, doch eine Attacke geht daneben. Mit Arn Anderson ist bereits über die Hälfte der Wrestler im Match und Savage eliminiert Valentine mit einem Backdrop. Shawn geht auf Arn los und kann den Superkick zeigen, doch dann greift Savage ein und befördert zusammen mit Anderson das Mitglied der Rockers aus dem Ring. Dann steigt die eine Hälfte der Brainbusters auf die Seile, landet allerdings unsanft auf selbigen. Sein Partner Tully Blanchard kommt rein und geht direkt auf Marty und Butch los. Einen Atomic Drop kann Marty kontern und dann eine Clothesline zeigen, doch Arn hilft seinem Partner und nach einem Spinebuster schicken die beiden Jannetty aus dem Rennen. Hulk Hogan kommt als Nummer achtzehn in den Ring und wirft direkt Perfect aus dem Ring. Dann attackiert er die Brainbusters und Tito wird von Savage eliminiert. Brown hilft währenddessen Anderson und Blanchard gegen Hogan, der keine Hilfe von Savage bekommt. Luke von den Bushwhackers kommt rein als Brown gerade dessen Partner Butch eliminiert. Hogan zeigt die Snake Eyes gegen Blanchard als Brown sich mit Savage prügelt. Arn muss dann noch einen Big Boot vom Hulkster einstecken und wenig später ist Koko B. Ware als zwanzigster Teilnehmer im Ring. Savage befördert Tully mit einem Atomic Drop gegen Arn und Hogan eliminiert Koko bereits wieder. Auch Luke muss das Match durch Hogan verlassen. Die Brainbusters versuchen dann Hogan zu eliminieren, doch er halt sich im Match.
Der Warlord macht sich auf den Weg zum Ring und Hogan eliminiert Anderson und Blanchard mit einer Clothesline. Als der Warlord den Ring betritt, wird auch er direkt mit einer Clothesline von Hogan aus dem Match befördert. Savage und Brown beharken sich derweil an den Seilen und werden dann auch von Hogan eliminiert. Das regt Savage natürlich auf, doch Elizabeth kommt dazu und beruhigt ihn. Also schütteln die Mega Powers sich die Hände und Savage verlässt die Halle. In der Zwischenzeit kommt der Bossman in den Ring und kann Hogan in Schach halten und diesem einen Piledriver verpassen. Mit Akeem kommt auch noch sein Partner dazu, doch Hogan kann sich wehren und befördert deren Köpfe gegeneinander. Dann können die beiden jedoch Hogan eliminieren, doch das kann der Hulkster nicht akzeptieren und so zieht er von draußen den Bossman raus und die beiden prügeln sich. Brutus Beefcake hilft Hogan, doch wieder im Ring attackieren Akeem und der Bossman Beefcake bis Hogan von draußen die Seile herunterzieht und so den Bossman eliminiert. Als Nummer 25 kommt der Red Rooster in den Ring und gemeinsam mit Beefcake kümmert er sich um Akeem. Der Barbarian ist der nächste Teilnehmer und will Akeem alleine eliminieren. Dieser kann sich wehren und verpasst dem Rooster einen Slam. Studd hat die 27 gezogen und geht ebenfalls auf Akeem los. Mit Hercules folgt der drittletzte Teilnehmer. Im Ring versucht der Rooster Studd zu helfen, doch dieser schubst ihn weg. Hercules attackiert ihn dann, doch Studd kann ihn mit einem Forearm abwehren. Rick Martel greift ins Geschehen ein und geht auf Akeem los, doch auch er wird von Studd beiseite geschoben. Mit Ted DiBiase sind dann alle Teilnehmer komplett und dieser attackiert den Rooster. Dieser wehrt sich mit einem Forearm, wird dann aber dennoch eliminiert. Er geht auf Hercules los, doch als dieser sich wehrt weicht Ted zurück. Martel attackiert Akeem, doch DiBiase hilft dem Twin Tower. Brutus setzt in der Zwischenzeit einen Sleeperhold gegen Hercules an und so können der Barbarian und DiBiase die beiden eliminieren. Der Barbarian kann Martel dann mit einem Flying Shoulderblock und dem Powerslam schwächen. Anschließend folgt von den Seilen der Diving Headbutt, doch wenig später landet eine Attacke im Nichts und mit einem Dropkick befördert Martel den Barbarian aus dem Match. Er kann auch noch Akeem ausweichen, doch sein Flying Crossbody wird abgefangen. Akeem wirft ihn einfach aus dem Ring und geht dann mit DiBiase auf Studd los. In der Folge gibt Ted Akeem die Anweisungen und so zeigt dieser einen Avalanche, doch beim zweiten zieht Studd DiBiase in die Schussbahn. Mit einem Forearm schickt Studd Akeem aus dem Match und anschließend befördert er DiBiase mit einem Chokeslam in eine Ecke und zeigt dann einen Butterfly Suplex. Ein Standing Gutwrench Suplex folgt und dann wirft er den Million Dollar Man aus dem Ring um das Match zu gewinnen. Virgil greift dann ein und wird auch noch aus dem Ring befördert.
Sieger: Big John Studd (65:03)

- Randy Savage versichert Backstage, dass zwischen ihm und Hulk Hogan alles geklärt ist, doch Ventura überzeugt dies nicht, wonach die Show endet.

This text is hidden because it is only available in German language. Please click this line if you do not care and want to view it anyway.
5.26
Current Total Rating (?)
Valid votes: 72
Number of comments: 39
10.0 0x
9.0 0x
8.0 5x
7.0 4x
6.0 19x
5.0 26x
4.0 15x
3.0 2x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 1x
Average rating: 5.25
Average rating in 2021: 5.44
Average rating in 2020: 5.40
Average rating in 2019: 4.67
Average rating in 2018: 5.75
Average rating in 2017: 4.50
Average rating in 2016: 3.91
Average rating in 2015: 5.00
Average rating in 2014: 5.20
Average rating in 2013: 5.00
Average rating in 2012: 6.00
Average rating in 2011: 5.67
Average rating in 2010: 4.50
Average rating in 2009: 5.00
Average rating in 2008: 6.38
Average rating in 2007: 5.71
Your Options:
Other:
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].