DeutschEnglish
Not logged in or registered. | Log In | Register | Password lost?
Name of the event:
WWE Battleground 2014
Broadcast type:
Live
Broadcast date:
20.07.2014
TV station/network:
WWE Network
Theme:
Jungle (X Ambassadors & Jamie N Commons)

WWE Tag Team Title Best Two Out Of Three Falls Match: The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) (c) vs. The Wyatt Family (Erick Rowan & Luke Harper)
Zunächst isoliert die Wyatt Family Jey Uso. Als dieser den Hot Tag zu Jimmy schafft, will dieser im Ring aufräumen, rennt aber direkt in den Big Boot von Luke Harper, der so den ersten Pinfall und damit die Führung für die Wyatts erzielen kann. Fortan machen sich die Wyatts über Jimmy her, die keine Chance auf einen Wechsel hat, da Jey immer noch auf dem Ringboden liegt. Abwechselnd dominieren die Wyatts Jimmy Uso. Dieser schafft letztlich den Wechsel zu Jey, Luke Harper läuft Face First in die Ringecke, Jey kommt in den Ring und rollt ihn direkt zum Ausgleich ein. Im dritten Fall kommen die Usos ins Match zurück. Plancha von Jimmy gegen beide Gegner, Corkscrew Plancha, Plancha von Luke Harper nach draußen, Sitout Powerbomb von Luke Harper, Kickout. Top Rope Splash der Usos gegen Erick Rowan. Kickout. Double Superplex von Erick Rowan gegen beide Usos, doch wieder kommt es zu keinem Ergebnis. Luke Harper will die Discus Lariat gegen Jimmy zeigen, läuft direkt in den Thrust Kick doch aus der Bewegung heraus zeigt er doch noch die Discus Lariat gegen Jimmy, doch Jey macht den Save. Wenig später erneuter Thrust Kick gegen Luke Harper im Ring, ein weiterer Thrust Kick schickt Erick Rowan aus dem Ring und mit einem Double Superfly Splash gegen Luke Harper können die Usos das Match für sich entscheiden.
Sieger und weiterhin WWE Tag Team Champions: The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) (18:50)

- Backstage ist Seth Rollins bei Tom Phillips und spricht darüber, dass Dean Ambrose ihn besser kenne als jeder andere und alles das, was Dean Ambrose für ihr Match befürchtet, werde eintreffen. Und noch mehr. Plötzlich erscheint Dean Ambrose und prügelt auf Seth Rollins ein. Nur mit Mühe und Not können beide Männer von mehreren Referees getrennt werden. Schließlich kommt Triple H hinzu und weist die Security an, Dean Ambrose aus der Halle zu werfen.

WWE Divas Title Match: AJ Lee (c) vs. Paige
Beide Damen liefern sich ein abwechselungsreiches Match das von den Zuschauern mit abwechselnden "Let's Go AJ! Let's Go Paige" Chants honoriert wird. AJ schafft es den Black Widow anzubringen, doch Paige weigert sich aufzugeben, schafft es AJ in die Haare zu greifen und sich so zu befreien. Nur Sekunden später kann Paige ihrerseits den Paige Turner anbringen, doch AJ kickt im letzten Moment aus. Es folgen einige abwechselnden Pinfalls ehe AJ aus dem Nichts den Shining Wizard zeigt und das Match damit entscheidet. Eine sichtlich niedergeschlagene Paige spendet AJ für ihre Leistung Applaus während sie die Halle verlässt.
Siegerin und weiterhin WWE Divas Champion: AJ Lee (7:02)

- Randy Orton ruft Backstage nach Kane. Er will sich bei ihm für die Aktionen der letzten Zeit entschuldigen, doch Kane ignoriert den Versuch der Entschuldigung. Er will nun seinerseits eine Entschuldigung von Kane einfordern, doch Kane sagt er werde sich für nichts entschuldigen. Orton sagt er verstehe das und sicherlich sei es nur ein Versehen gewesen, dass Kane ihn niedergeschlagen habe. Heute abend müsse aber gegen John Cena und Roman Reigns zusammenarbeiten, doch Kane erwidert nur, dass Orton den nächsten WWE World Heavyweight Champion gerade vor sich sehe.

Singles Match: Jack Swagger (w/Zeb Colter) vs. Rusev (w/Lana)
Lana hält nach Rusev's Einzug eine ihrer üblichen Anti-USA Promos. Jack Swagger und Zen Colter kommen in den Ring. Colter will ihr antworten, doch er fängt sich eine Ohrfeige von Lana ein, während Rusev Swagger angreift. Swagger kann kontern und Rusev flüchtet aus dem Ring. Als Rusev zurück kommt, geht das Match auch offiziell los. Jack Swagger's Strategie ist offensichtlich: Er versucht zunächst aus jeder nur denkbaren Lage den Patriot Lock anzusetzen, so dass Rusev nichts anderes übrig bleibt als aus dem Ring zu flüchten. Lange geht diese Taktik nicht gut, denn Rusev übernimmt das Kommando. Er setzt verstärkt auf einen Nerve Hold, aus dem sich Swagger nur mit einem Tritt auf die nackten Füße Rusev's befreien kann. Swagger rettet sich nach draußen, wo er von Zeb Colter neue Instruktionen bekommt. Zunächst lässt Rusev ihn nicht wieder in den Ring zurück, doch Swagger schafft es im dritten Versuch und dreht dann auf. Rusev will mit seinem Kick kontern, landet aber direkt im Patriot Lock. Mit Mühe und Not kann sich Rusev ins Seil rettet und rollt sich erstmal aus dem Ring. Swagger lässt sich davon nicht abahlten, zeigt einen Tackle gegen Rusevs Knie und setzt draußen den Patriot Lock erneut an, während der Referee beide Wrestler anzählt. Rusev kann sich rauswinden und schickt Swagger gegen den Ringpfosten. Swagger bleibt angeschlagen liegen, während sich Rusev bei 9 in den Ring zurück rollt und das Match durch Count Out gewinnt.
Sieger durch Count Out: Rusev (9:45)

- Während sich draußen die Ringärzte um Swagger kümmern, gibt Lana Rusev das Zeichen zum "Crush". Rusev zerrt den angeschlagenen Swagger in den Ring und setzt dort den Accolade an, bis er auf Anweisung von Lana los lässt.

- Stardust und Goldust halten eine weitere skurrile Backstage Promo über den kosmischen Schlüssel.

Singles Match: Dean Ambrose vs. Seth Rollins
Seth Rollins kommt zum Ring und gibt bekannt, dass er das Match kampflos gewinne, da Dean Ambrose aus der Halle geworfen wurde. Er fordert den Ringrichter auf, seine Hand zum Zeichen des Sieges zu erheben und ihm zum Sieger durch nicht-Antritt zu ernennen. Ringrichter und Ringsprecher tun wie ihnen geheißen.
Sieger durch Nichtantritt: Seth Rollins

- Während der siegreiche Seth Rollins die Halle verlassen will, wird er von Dean Ambrose angegriffen. Es geht in die Zuschauer hinein und von dort aufs Kommentatorenpult. Security kommt hinzu und will Dean Ambrose aus der Halle schmeißen, doch der reißt sich los und attackiert erneut Seth Rollins. Nun kommt sogar ein sichtlich angesäuerter Triple H hinzu, der nun ebenfalls Dean Ambrose dazu bewegen will, die Halle zu verlassen. Mit fünf Leuten schaffen sie es schließlich, Ambrose von Rollins los zu reißen. Triple H befreit Rollins aus seiner mißlichen Lage und verlässt gemeinsam mit ihm die Halle.

Singles Match: Bray Wyatt (w/Erick Rowan & Luke Harper) vs. Chris Jericho
Chris Jericho bekommt Bray Wyatt immer wieder in gefährliche Situationen, wo dieser nur mit Unterstützung von Erick Rowan und Luke Harper rauskommt. Dies wird Referee Mike Chioda irgendwann zu viel und er verweist Rowan und Harper der Halle. Jericho guckt sich das Spiel vom Apron aus an und wird so abgelenkt von Bray Wyatt aus dem Ring gecheckt. Dies gibt dem Oberhaupt der Wyatt Family die Möglichkeit, das Match an sich zu reißen. Der Back Splash landet jedoch auf den angezogenen Knien Jerichos. Enzuigiri hinterher, doch Wyatt kommt raus. Auch der Asai Moonsault Jerichos landet auf den Knien Wyatts. Wyatt kann einen Uranage Suplex anbringen, doch es reicht nur zu einem Two Count. Avalanche gegen Jericho in der Ringecke. Er begeht ein wenig trash talking, was Jericho Zeit gibt, ins Match zurück zu kommen. Doch dies hält nicht lange an, denn Wyatt verpasst ihm einen DDT auf der Ringkante. Ansatz zu Sister Abigail, doch Jericho rollt sich raus und will die Walls Of Jericho zeigen, doch Wyatt kann sich ebenfalls raus winden. Wyatt will sich nun Jericho greifen, doch der zeigt aus dem Nichts den Codebreaker und gewinnt damit das Match.
Sieger durch Pinfall: Chris Jericho (15:03)

- Seth Rollins will die Halle velassen und wird dabei von zwei Sicherheitskräften begleitet. Als er draußen ist schickt er die Sicherheitskräfte weg und sagt, er würde es schon alleine Schaffen. Wenige Schritte später zögert Rollins und guckt sich vorsichtig um. Offensichtlich vermutet er Ambrose hinter jeder Ecke. Plötzlich geht der Kofferraum eines Autos auf, Ambrose springt heraus und attackiert erneut Rollins. Der versucht sich zu wehren und kann schließlich mit dem Auto flüchten.

Intercontinental Title Battle Royal (vakant): Cesaro vs. Kofi Kingston vs. The Great Khali vs. Curtis Axel vs. Ryback vs. Alberto Del Rio vs. Bo Dallas vs. Dolph Ziggler vs. Big E vs. Damien Sandow vs. Sheamus vs. Sin Cara vs. Titus O'Neil vs. Heath Slater vs. Zack Ryder vs. The Miz vs. R-Truth vs. Xavier Woods vs. Diego
Bevor das Match losgeht erscheint Bad News Barrett mit schlechten Neuigkeiten: Derjenige, der sich heute das Gold umschnallen darf wird nicht lange Freude daran haben, denn so wie die Rentner nach Florida ziehen um ihren Lebensabend zu verbringen zögert es das Unvermeidliche nur heraus: Der neue Intercontinental Champion wird früher oder später ein Opfer des Bullhammer werde.
- The Great Khali eliminiert Xavier Woods
- The Great Khali eliminiert Zack Ryder
- alle Teilnehmer eliminieren gemeinsam The Great Khali
- Bo Dallas eliminiert Sin Cara
- Curtis Axel eliminiert R-Truth
- Damien Sandow eliminiert Curtis Axel
- Diego eliminiert Damien Sandow
- Ryback eliminiert Diego
- Sheamus eliminiert Ryback mit dem Brogue Kick
- Bo Dallas eliminiert Titus O'Neil
- Dolph Ziggler eliminiert Alberto Del Rio
- Cesaro eliminiert Big E
- Cesaro eliminiert Kofi Kingston
- Heath Slater eliminiert Cesaro
- Sheamus eliminiert Heath Slater
- Dolph Ziggler eliminiert Bo Dallas
- Dolph Ziggler eliminiert Sheamus
Plötzlich kommt The Miz, den keiner mehr auf der Rechnung hatte da er den Großteil des Matches unbemerkt "verletzt" außerhalb des Ringes lag, in den Ring und eliminiert den im Ring verbliebenen Ziggler um neuer Intercontinental Champion zu werden.
Sieger und neuer Intercontinental Champion: The Miz (14:11)

WWE World Heavyweight Title Fatal Four Way Match: John Cena (c) vs. Kane vs. Randy Orton vs. Roman Reigns
Zunächst sind klar zwei Fraktionen im Ring auszumachen. Während Randy Orton Roman Reigns covert, passt Kane auf dass John Cena nicht eingreift. Doch die Zweckgemeinschaft hält nicht lange, denn während die Zuschauer "Daniel Bryan" und "Yes" Chants anstimmen, kommt es zu ersten Streitigkeiten zwischen Kane und Orton die Kane mit einem Schlag gegen Orton zunächst für sich entscheidet. Während Kane und Orton am Boden liegen deutet sich das erste Aufeinandertreffen von Cena und Reigns an, doch beide entscheiden sich stattdessen gemeinsam auf Kane loszugehen. Wenig später sind Kane und Orton außerhalb des Ringes und Cena und Reigns treffen aufeinander. Zunächst finden die Signature Moves von beiden nicht ins Ziel, doch dann trifft der Superman Punch Cena. Spear hinterher doch Kane unterbricht das Cover. Auch Kane bekommt daraufhin den Superman Punch zu spüren. Nacheinander verpasst Reigns Cena, Orton und Kane den High Kick uns speart dann Orton durch die Absperrung. Im Ring soll eine Aktion gegen Kane folgen, doch Roman läuft in den Ansatz zum Chokeslam. Diesen kann er abwehren und verpasst Kane den Spear. Pinversuch doch Cena unterbricht. Nun verpasst Cena Kane den Attitude Adjustment doch Roman Reigns unterbricht. Kurzer Schlagabtausch von Cena und Reigns gefolgt vom AA gegen Reigns doch Kane unterbricht das Cover. Kane verpasst Cena und Reigns einen Chokeslam doch Reigns kann auskicken. Kane will den Tombstone zeigen, Reigns kann dem Versuch ausweichen und den den Spear gegen Kane zeigen. Randy Orton kann den Pinfall verhindern und zeigt den RKO gegen Roman Reigns. Cena kommt in den Ring, zeigt sofort den AA gegen Orton auf den am Boden liegenden Kane und kann den Demon daraufhin zur erfolgreichen Titelverteidigung pinnen.
Sieger und weiterhin WWE World Heavyweight Champion: John Cena (18:16)

- Mit einem feiernden John Cena geht WWE Battleground vom Sender.
4.95
Current Total Rating (?)
Valid votes: 97
Number of comments: 59
10.0 1x
9.0 0x
8.0 3x
7.0 9x
6.0 23x
5.0 27x
4.0 18x
3.0 9x
2.0 3x
1.0 4x
0.0 0x
Average rating: 4.94
Average rating in 2021: 6.00
Average rating in 2020: 5.50
Average rating in 2019: 5.00
Average rating in 2018: 7.00
Average rating in 2017: 2.75
Average rating in 2016: 3.67
Average rating in 2015: 4.73
Average rating in 2014: 5.07
Your Options:
Other:
  • Become a Patreon!You can support the development of the CAGEMATCH.net website and database backend via Patreon!
  • Amazon LogoIf you buy stuff from Amazon using this link, we receive a minor promotional bonus -- from Amazon, not from you. :)
This website uses cookies. Since we are based in Europe, we are forced to bother you with this information.All information about cookies and data security can be found in our impressum [German only].